Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Novonar 3.5/50 aus der Werra I

  1. #1
    Spitzenkommentierer Avatar von ulganapi
    Registriert seit
    06.12.2015
    Ort
    Lauf
    Alter
    66
    Beiträge
    1.930
    Bilder
    37
    Danke abgeben
    5.886
    Erhielt 8.568 Danke für 1.584 Beiträge

    Standard Novonar 3.5/50 aus der Werra I

    Zur Kamera Werra I (1954) ist nicht viel zu sagen, sie kennt eigenlich jeder, es ist das Basismodell ohne Extras mit einem Novonar 3.5/50 Objektiv.

    Compurverschluß 1-1/250, B
    0,9m - unendlich
    Blende 3,5-16

    Der Spannring ist aus Aluminium und hier wird auch die Sonnenblende eingesteckt, so daß sie bei Nichtbenutzung gut aufgehoben ist, eigentlich habe ich deswegen das Objektiv ausgebaut,
    weil ich mir diese Idee sehr gut gefällt.
    Das Novonar 3.5/50 ist vermutlich ein 3-Linser und wurde relativ zügig durch das Tessar 2,8/50 ersetzt, weil es Kleinbildmaßstäben eigentlich nicht genügt,
    der Schärfeabfall zum Rand ist erheblich, allerdings für APS-C ist es okay.

    Ich habe längere Zeit gerätselt, wie man das Objektiv ausbauen kann, weil ich mit dem Werkzeug einfach nicht den Überwurfring lösen konnte, der alles zusammenhält,
    es war einfach nicht genug Platz dazu. Dann habe ich den Metallrahmen des Kleinbildfensters gelöst und die paar gewonnen mm machten es möglich.

    Name:  K800_P3086187.JPG
Hits: 133
Größe:  81,5 KB

    Nun hatte ich das Objektiv mit dem außeren Teil des defekten Spannmechanismus in der Hand, habe noch ein paar Schrauben gelöst, dann ging auch der ab.
    Der Verschluß war defekt, also mußten die Lamellen raus - zuerst muß natürlich der hintere Linsenblock entfernt werden - dazu nehme ich eine kleine Zange aus dem Modellbau,
    ich ziehe an jeder einzelnen Lamelle mit Gefühl und Nachdruck, reiße also eine nach der anderen heraus. Das war bei diesem Objektiv nicht so gefährlich wie sonst,
    weil die Blende in relativ großem Abstand weiter vorne sitzt und nicht beschädigt werden kann. Dann kommt der hintere Linsenblock wieder drauf.
    Als nächstes mußte es an die Sony A7 adaptiert werden, hier kam mir der Zufall zuhilfe:
    das Objektiv paßt exakt in einen 49 - M42 Umkehrring (silber) aus der Produktion der DDR, er hat eine geriffelte Außenfläche, die M42 Seite verschraube ich mit einem 12-19 Helicoid für M42,
    der wiederum mit einem dünnen Adapterring M42-Nex bestückt ist.

    Nun ein paar Fotos zum Objektiv an der Sony A6000

    Mit Sonnenblende
    Name:  K1024_P3086182.JPG
Hits: 134
Größe:  95,7 KB
    ohne Sonnenblende
    Name:  K1024_P3086183.JPG
Hits: 134
Größe:  104,0 KB
    und hier sozusagen eingepackt
    Name:  K1024_P3086185.JPG
Hits: 132
Größe:  103,6 KB

    wobei man natürlich den vorderen Deckel abschrauben kann, das wäre dann undercover
    Fotografiere nur noch digital - hauptsächlich mit Objektiven der 50er bis 70er Jahre https://www.zonerama.com/Gastfresser/300955

  2. 10 Benutzer sagen "Danke", ulganapi :


  3. #2
    Hardcore-Poster
    Registriert seit
    29.03.2013
    Ort
    Bad Klosterlausnitz
    Alter
    69
    Beiträge
    843
    Bilder
    56
    Danke abgeben
    643
    Erhielt 2.097 Danke für 450 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von ulganapi Beitrag anzeigen


    wobei man natürlich den vorderen Deckel abschrauben kann, das wäre dann undercover
    ...und dann deine Sony noch in Grün und den Deckel abgeschraubt ....das wäre das ultimative "Geschoss".

    Gruß Jürgen

  4. #3
    Spitzenkommentierer Avatar von Jubi
    Registriert seit
    09.05.2016
    Beiträge
    1.256
    Bilder
    37
    Danke abgeben
    2.018
    Erhielt 2.639 Danke für 686 Beiträge

    Standard

    Schönes neues Einsatzgebiet hat das Objektiv bei Dir gefunden, Dieter!
    Ich finde das Werra-Prinzip von Deckel und GeLi immer noch perfekt:
    Stylish, sicher, praktisch, schade, dass es das nicht weiter gibt...
    Gx
    Jubi

  5. #4
    Spitzenkommentierer Avatar von ulganapi
    Registriert seit
    06.12.2015
    Ort
    Lauf
    Alter
    66
    Beiträge
    1.930
    Bilder
    37
    Danke abgeben
    5.886
    Erhielt 8.568 Danke für 1.584 Beiträge

    Standard

    Noch ein paar Fotos, damit man einen Eindruck vom Objektiv bekommt, wir gesagt an der APS-C Kamera (Sony A6000) ist es um einiges besser.
    Wenn das Wetter etwas weniger trüb ist, dann mach ich noch ein paar mit der A7.

    Name:  K1024_DSC00552A.JPG
Hits: 68
Größe:  115,8 KB

    Name:  K1024_DSC00557A.JPG
Hits: 67
Größe:  157,4 KB

    Name:  K1024_DSC00564A.JPG
Hits: 66
Größe:  157,9 KB

    Name:  K1024_DSC00576A.JPG
Hits: 68
Größe:  131,5 KB

    Name:  K1024_DSC00553A.JPG
Hits: 68
Größe:  124,1 KB

    Name:  K1024_DSC00580A.JPG
Hits: 68
Größe:  149,0 KB
    Fotografiere nur noch digital - hauptsächlich mit Objektiven der 50er bis 70er Jahre https://www.zonerama.com/Gastfresser/300955

  6. 3 Benutzer sagen "Danke", ulganapi :


  7. #5
    Spitzenkommentierer Avatar von eos
    Registriert seit
    23.05.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.608
    Danke abgeben
    8.326
    Erhielt 7.631 Danke für 1.788 Beiträge

    Standard

    Deine Katze hat sich aber sehr verändert Dieter....

    Grüße Claas

  8. Folgender Benutzer sagt "Danke", eos :


  9. #6
    Spitzenkommentierer Avatar von Namenloser
    Registriert seit
    01.03.2014
    Ort
    St. Ingbert
    Beiträge
    1.421
    Bilder
    27
    Danke abgeben
    9.233
    Erhielt 5.403 Danke für 1.042 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von eos Beitrag anzeigen
    Deine Katze hat sich aber sehr verändert Dieter....

    Grüße Claas
    Vor allem die Farbe....

    Das Bokeh beim 2. Bild der letzten Serie ist aber schon heftig -
    schön ist mit Sicherheit anders

    Das krisselt ja irgendwie in der Unschärfe, kann es schwer beschreiben- aber ich habe das bisher so noch nicht gesehen.
    Meine Homepage (Mit Analogecke): www.nikolaus-burgard.de
    Instagram: www.instagram.com/nikolausburgard/
    Sony Alpha 7 III mit ganz viel Altglas (Leica, CZJ, Meyer, Jupiter, Fujica, Canon FD, Pentacon), Sony 28 (mit 16 + 21mm Converter), Zeiss 55 f1,8;
    Canon EOS 6D mit Sigma ART, Canon L und Tamron VC von 14-600mm

  10. #7
    Spitzenkommentierer Avatar von ulganapi
    Registriert seit
    06.12.2015
    Ort
    Lauf
    Alter
    66
    Beiträge
    1.930
    Bilder
    37
    Danke abgeben
    5.886
    Erhielt 8.568 Danke für 1.584 Beiträge

    Standard

    Schon während der ersten Auflage der Werra würde die Kamera nur noch mit dem Tessar 2,8/50 verkauft, das wird wohl einen Grund gehabt haben.
    Mir kommt es jedenfalls so vor, daß das Novonar 3.5/50 heutigen Sensoren nicht recht entsprechen kann, dieses Krisseln ist bei allen Fotos, die ich damit gemacht habe zu sehen.
    Allerdings habe ich das schon bei mehr Objektiven aus Kompaktkameras der 50er Jahre festgestellt.

    Gruß Dieter
    Fotografiere nur noch digital - hauptsächlich mit Objektiven der 50er bis 70er Jahre https://www.zonerama.com/Gastfresser/300955

  11. Folgender Benutzer sagt "Danke", ulganapi :


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •