Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Fokusring pflegen / ersetzen

  1. #1
    Kennt sich aus
    Registriert seit
    18.01.2018
    Beiträge
    84
    Danke abgeben
    58
    Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge

    Standard Fokusring pflegen / ersetzen

    Hallo in die Gruppe

    Ich habe die Möglichkeit ein relativ neues Objektiv von Sigma günstig zu bekommen. Günstig da eine Gebrauchsspuren auf dem Objektiv zu erkenne sind.
    Unter anderem geht das Gummi vom Fokusringring langsam ab. Das könnte man ja noch selber mit Kleber lösen, denke ich mir mal so.
    Das andere ist aber das der Fokusring abgegriffen ist. Nicht schön an zu sehen. Lässt sich das irgendwie selber aufarbeiten?

    Name:  Image 3.jpg
Hits: 99
Größe:  120,7 KB

    Für Tipps wäre ich sehr Dankbar!

    Grüße, Jens

  2. #2
    Kennt sich aus Avatar von waldbeutler
    Registriert seit
    17.09.2019
    Ort
    Kutzenhausen
    Alter
    64
    Beiträge
    89
    Danke abgeben
    54
    Erhielt 95 Danke für 39 Beiträge

    Standard

    Hallo Jens,

    auf dem Foto sieht man, dass sehr viele Fussel beim Reinigen durch ein ungeeignetes Tuch zurückgeblieben sind.
    Ich würde den Gummi entlang der Rillen und diagonal dazu mit einer Zahnbürste reinigen, die ich mit Glasreiniger befeuchte.
    Nach Trocknung kann man noch mit Cockpit-Reiniger (pflegt auch den Kunststofftubus) drüber gehen und nach kurzer Einwirkzeit mit einem Mikrofasertuch ab wischen.
    Gruß, Michael

    Nikon-Fan seit 1983
    Fotograf & Fotogeräte-Service seit 2009

  3. Folgender Benutzer sagt "Danke", waldbeutler :


  4. #3
    Kennt sich aus
    Registriert seit
    18.01.2018
    Beiträge
    84
    Danke abgeben
    58
    Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Vielen Dank.

    an eine Zahnbürste habe ich auch gedacht, aber auf Glasreiniger wäre nicht nicht gekommen.
    Kann man ausgebleichtes Gummi damit auch wieder aufbereiten oder muss ich dafür etwas anderes nehmen?

  5. #4
    Kennt sich aus Avatar von waldbeutler
    Registriert seit
    17.09.2019
    Ort
    Kutzenhausen
    Alter
    64
    Beiträge
    89
    Danke abgeben
    54
    Erhielt 95 Danke für 39 Beiträge

    Standard

    Meistens ist der Gummi nicht "ausgebleicht", sondern hat weiße Beläge an der Oberfläche.
    Wenn Glasreiniger (ich verwende FROSCH "mit Spiritus") da nicht ausreicht, kann man es auch mit Schnaps (40%iger Korn) probieren.
    Auf jeden Fall zum Schluss das Cockpitspray nehmen, das lässt Gummi und Kunststoff wieder schön schwarz aussehen.
    Geändert von waldbeutler (06.12.2019 um 16:21 Uhr)
    Gruß, Michael

    Nikon-Fan seit 1983
    Fotograf & Fotogeräte-Service seit 2009

  6. 2 Benutzer sagen "Danke", waldbeutler :


  7. #5
    Spitzenkommentierer Avatar von eos
    Registriert seit
    23.05.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.428
    Danke abgeben
    7.731
    Erhielt 6.983 Danke für 1.641 Beiträge

    Standard

    Schnaps hilft auf jeden Fall, dass einem das Ergebnis besser und besser vorkommt....


    Grüße Claas

  8. 2 Benutzer sagen "Danke", eos :


  9. #6
    Spitzenkommentierer Avatar von Jubi
    Registriert seit
    09.05.2016
    Beiträge
    1.126
    Bilder
    37
    Danke abgeben
    1.835
    Erhielt 2.396 Danke für 598 Beiträge

    Standard

    Mit Microfasertüchern wäre ich vorsichtig.
    Die haben z.T. eine ziemlich rauhe Struktur und können Kunststoff oder Gummi angreifen bzw. anrauhen.
    Gx
    Jubi

  10. Folgender Benutzer sagt "Danke", Jubi :


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •