Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 38

Thema: Canon FD 200mm f/1,8 L

  1. #11
    Ist oft mit dabei
    Registriert seit
    24.10.2017
    Ort
    Colmar/Frankreich
    Beiträge
    311
    Danke abgeben
    605
    Erhielt 912 Danke für 180 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von gladstone Beitrag anzeigen
    Hallo Ekkehard,

    die Befürchtungen richten sich nicht auf den fehlenden Blendenring, sondern auf die unsägliche Canon Erfindung
    des "focus by wire". Hier dreht man den Entfernungseinstellring und ein interner Motor bewegt die Linsengruppen,
    um die gewünschte Entfernung einzustellen. Ist dieser interne Motor kaputt, dann kann man drehen wie man will,
    aber es läßt sich keine Entfernung mehr einstellen, auch nicht im "Mf-Modus". Auf gut Deutsch: dieses Objektiv
    ist ein Fall für den "Ausschlachter".

    LG Christian
    Gerade das EF 200 mm f/1,8 L USM gehört zu den Objektiven, die zumindest in Frankreich schon vor 15 Jahren nicht mehr instandzusetzen waren. Damals habe ich noch im damals grössten französischen Profi-Fachgeschäft gearbeitet und der dortige Miet-Service hatte ein Exempar mit defekter Entfernungseinstellung. Das Objektiv hatte damals einen potentiellen Käufer bei Zeiss Oberkochen aber der Verkauf kam dann doch nicht zustande, ich nehme mal an, dass der aufgerufene Preis für die ansonsten ästhetisch und optisch einwandfreie "Ruine" noch zu hoch war. Heute würde ich also bestenfalls die FD-Version kaufen und weiterhin um alle "Focus by wire"- Objektive der ersten Generation einen grossen Bogen machen.


    LG Volker

  2. 3 Benutzer sagen "Danke", Alsatien :


  3. #12
    Ist oft mit dabei Avatar von aibf
    Registriert seit
    20.02.2012
    Ort
    Mittlerer Neckar Raum
    Alter
    71
    Beiträge
    454
    Danke abgeben
    296
    Erhielt 514 Danke für 175 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Alsatien Beitrag anzeigen
    Gerade das EF 200 mm f/1,8 L USM gehört zu den Objektiven, die zumindest in Frankreich schon vor 15 Jahren nicht mehr instandzusetzen waren. Damals habe ich noch im damals grössten französischen Profi-Fachgeschäft gearbeitet und der dortige Miet-Service hatte ein Exempar mit defekter Entfernungseinstellung. Das Objektiv hatte damals einen potentiellen Käufer bei Zeiss Oberkochen aber der Verkauf kam dann doch nicht zustande, ich nehme mal an, dass der aufgerufene Preis für die ansonsten ästhetisch und optisch einwandfreie "Ruine" noch zu hoch war. Heute würde ich also bestenfalls die FD-Version kaufen und weiterhin um alle "Focus by wire"- Objektive der ersten Generation einen grossen Bogen machen.
    Danke Volker für die Infos. Gibt es eine Zusammenfassung dieser "focus by wire" Objektive, etwa Produktionsjahr oder eine Liste dieser problematischen Canon-Produkte?
    VG Ekkehard


  4. #13
    Ist oft mit dabei
    Registriert seit
    24.10.2017
    Ort
    Colmar/Frankreich
    Beiträge
    311
    Danke abgeben
    605
    Erhielt 912 Danke für 180 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von aibf Beitrag anzeigen
    Danke Volker für die Infos. Gibt es eine Zusammenfassung dieser "focus by wire" Objektive, etwa Produktionsjahr oder eine Liste dieser problematischen Canon-Produkte?
    Bei den USM-Objektiven mit "focus by wire" fallen mir jetzt spontan auch das EF 50 mm f/1,0 L und das EF 28-80 mm f/2,8-4 L ein. Vielleicht könen andere ja noch diese Liste vervollständigen.

    LG Volker

  5. #14
    Teilzeit-Mod. ;) Avatar von LucisPictor
    Registriert seit
    12.12.2004
    Ort
    Oberhessen
    Alter
    48
    Beiträge
    12.934
    Bilder
    12
    Danke abgeben
    2.962
    Erhielt 3.197 Danke für 1.443 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Alsatien Beitrag anzeigen
    ... und weiterhin um alle "Focus by wire"- Objektive der ersten Generation einen grossen Bogen machen.

    "Focus by Wire" fand ich schon immer eine grandios schlechte Idee - nicht nur, aufgrund der Reparierbarkeit (gibt es das Wort?) sondern vor allem aufgrund der schrecklichen Haptik.
    Carsten, berufsbedingt immer mal wieder auf Forum-Pause. In grün schreibe ich als Mod.
    ​Leica, Sony, Nikon, Fuji, Olympus, Pentax, Panasonic, Canon, Sigma und viel zu viele Linsen sowie andere digitale und analoge Kameras.
    >> Einführung | Meine "Uralt" (Stand 2015) Linsenliste | Noch eine Linsenliste | RetroCamera.de (Blog) | Altglasphase : 10
    >> Aktuelle Verkaufsangebote! <<>> Auf EBAY <<

  6. #15
    Ist oft mit dabei
    Registriert seit
    07.01.2018
    Beiträge
    484
    Bilder
    28
    Danke abgeben
    474
    Erhielt 1.624 Danke für 332 Beiträge

    Standard

    Hallo zusammen,

    hier sind weitere Fotos, die mit dem fd L 1,8/200 entstanden sind, allesamt bei Offenblende an der Sony A7.

    hier der Hund meiner Tochter (ein ganz hübscher, lieber...)
    Name:  DSC00664.JPG
Hits: 126
Größe:  287,1 KB

    Name:  DSC00675 (2).JPG
Hits: 126
Größe:  260,0 KB

    crop
    Name:  DSC00675 (3).JPG
Hits: 139
Größe:  239,4 KB

    Weidezaun
    Name:  DSC00683.JPG
Hits: 139
Größe:  226,3 KB

    crop
    Name:  DSC00683 (2).JPG
Hits: 138
Größe:  225,9 KB

    Bank auf der Wiese
    Name:  DSC00684.JPG
Hits: 124
Größe:  293,5 KB

    crop
    Name:  DSC00684 (2).JPG
Hits: 126
Größe:  289,6 KB

    nochmal Weidezaun
    Name:  DSC00685.JPG
Hits: 140
Größe:  197,0 KB

    Vollformat
    Name:  DSC00689.JPG
Hits: 126
Größe:  276,5 KB

    crop Mitte
    Name:  DSC00689 (3).JPG
Hits: 125
Größe:  284,9 KB

    crop Ecke
    Name:  DSC00689 (2).JPG
Hits: 126
Größe:  299,5 KB

    herbstlicher Feldweg
    Name:  DSC00693.JPG
Hits: 125
Größe:  277,2 KB

    crop
    Name:  DSC00693 (2).JPG
Hits: 143
Größe:  218,3 KB

    Hunde beim spielen (leicht gecropt)
    Name:  DSC00721.JPG
Hits: 126
Größe:  263,6 KB

    Name:  DSC00707.JPG
Hits: 124
Größe:  288,6 KB

    Name:  DSC00725.JPG
Hits: 125
Größe:  264,6 KB

    Herbstimpression
    Name:  DSC00785.JPG
Hits: 124
Größe:  296,1 KB

    crop
    Name:  DSC00785 (2).JPG
Hits: 125
Größe:  262,2 KB

    nochmal der Hund
    Name:  DSC00791.JPG
Hits: 142
Größe:  199,6 KB

    Name:  DSC00795.JPG
Hits: 131
Größe:  232,3 KB

    crop
    Name:  DSC00795 (2).JPG
Hits: 124
Größe:  293,7 KB

    Fazit: die Canon Ingenieure haben hier ganze Arbeit geleistet. Das muß ich als alter Nikonianer neidlos zugeben!

    LG Christian


  7. #16
    Ist oft mit dabei Avatar von aibf
    Registriert seit
    20.02.2012
    Ort
    Mittlerer Neckar Raum
    Alter
    71
    Beiträge
    454
    Danke abgeben
    296
    Erhielt 514 Danke für 175 Beiträge

    Standard

    Beim Betrachten der angebotenen Preise für die Optik... hat sich die Geldausgabe letztlich gelohnt? Oder war es nur eine Art Investition in die Zukunft?
    VG Ekkehard


  8. #17
    Ist oft mit dabei
    Registriert seit
    07.01.2018
    Beiträge
    484
    Bilder
    28
    Danke abgeben
    474
    Erhielt 1.624 Danke für 332 Beiträge

    Standard

    Hallo Ekkehard,

    bei dem Betrag den ich investiert habe würde ich sagen das Objektiv hat sich gelohnt. Aber ich gebe Dir insofern
    recht dass die derzeit aufgerufenen Preise so ab 4000,-- Euro aufwärts nach meinem Dafürhalten nicht gerecht-
    fertigt sind, also was für Sammler sind, die in die Zukunft investieren wollen... Das ist natürlich schade, da diese
    Objektive damit dem echten Anwender in der Regel vorenthalten werden.

    Damit hatte ich als Anwender natürlich ein riesen Glück...

    LG Christian

  9. Folgender Benutzer sagt "Danke", gladstone :


  10. #18
    Ist oft mit dabei Avatar von aibf
    Registriert seit
    20.02.2012
    Ort
    Mittlerer Neckar Raum
    Alter
    71
    Beiträge
    454
    Danke abgeben
    296
    Erhielt 514 Danke für 175 Beiträge

    Standard

    Hallo Christian,

    ich sehe den Einsatz solcher Lichtriesen eher als Unterstützung bei dunklen Situationen und weniger bei Aufnahmen im Tageslicht.
    Kann das auch mit dem FD 1.2/85L als auch beim FD 2.8/300 L bestätigen.

    Habe gerade in einer dunklen Kirche fotografiert... da hat sich das FD 85 (sowie das Sigma ART 1.4/24) ausbezahlt.
    VG Ekkehard


  11. #19
    Kennt sich aus
    Registriert seit
    26.08.2019
    Beiträge
    71
    Danke abgeben
    26
    Erhielt 86 Danke für 40 Beiträge

    Standard

    Optimales Objektiv für Brenizer-Bilder.

  12. 2 Benutzer sagen "Danke", Jan Böttcher :


  13. #20
    Spitzenkommentierer
    Registriert seit
    02.12.2012
    Beiträge
    1.176
    Danke abgeben
    1.608
    Erhielt 2.322 Danke für 617 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Jan Böttcher Beitrag anzeigen
    Optimales Objektiv für Brenizer-Bilder.
    - und für die Suche nach Exoplaneten: https://en.wikipedia.org/wiki/Wide_A...ch_for_Planets
    16 von den EF-Varianten sind dort in 2 Teleskopen verbaut. Und ich wundere mich, das die Dinger immer teurer werden...

  14. Folgender Benutzer sagt "Danke", barney :


Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •