Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 43

Thema: Laowa 12mm 2.8 Defekt

  1. #31
    Spitzenkommentierer
    Registriert seit
    07.01.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    2.720
    Danke abgeben
    298
    Erhielt 463 Danke für 245 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von 7of9 Beitrag anzeigen
    Eigentlich traurig, da ich denke, dass Konkurrenz den arrivierten Herstellern ganz gut tun würde.
    Die Leistungen eines funktionstüchtigen Laowa sind ja auch zum Teil beachtlich - im Bereich IQ scheinen sich die Asiaten nicht nur herangepirscht zu haben, sondern teils sogar überholt zu haben...

    Hallo Kai,
    das ist ja in etwa was ich schon seit sieben Jahren schreibe. Samyang (und wohl auch Laowa etc) schaffen es durch die Massenfertigung sehr scharfe Objektive zu bauen. Also zum Beispiel durch den Einsatz von Asphären, die bei großen Stückzahlen relativ günstig herzustellen sind (Plastik geformt), aber bei kleineren Stückzahlen extrem teuer sind (Glas geschliffen).
    Bei der Optik können sie so wirklich punkten, aber bei der Mechanik wird oft gespart. Beim Samyang 14 mit extrem viel Kunststoff, und einer fragwürdigen Reparatur-Eignung. Und zumindest letzteres könnte wohl bei Deiner Laowa Optik auch zutreffen.
    Wenn Du Glück hast ist die Reparatureignung gar nicht schlecht, und die haben nur weder eine eigene Werkstatt (was sich erst mal nicht lohnen könnte), noch irgendwelche Empfehlungen an freien Werkstätten.
    ---------------------------------------------------------------------------
    Kameras und Zubehör selbst reparieren, umbauen oder gänzlich selbst erstellen:
    http://www.4photos.de

  2. #32
    Ist noch neu hier
    Registriert seit
    08.03.2016
    Beiträge
    17
    Danke abgeben
    0
    Erhielt 6 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Hallo Henry,

    vielen lieben Dank wie sehr du dich in mein Problem "hineindenkst".

    Zitat Zitat von hinnerker Beitrag anzeigen
    Eine Idee hätte ich noch.

    Sicherlich kennst Du als Mensch der mit manuellen Objektiven fotografiert, auch das MFLenses Forum von Attila, oder?
    Nein, das Forum kenne ich noch nicht.
    Ich verwende MF-Linsen auch "nur" im WW und UWW Bereich, da dort meine Anforderungen durch die vorhandenen AF-Gläser auch nicht abgedeckt werden können.
    Zumal in dem Bereich meiner Meinung nach MF eh das Mittel der Wahl ist.
    An der Großbild, mit der ich aber derzeit kaum noch arbeite, ist Autofokus ja auch nicht vorhanden :-)

    Zitat Zitat von hinnerker Beitrag anzeigen
    Erzähle Deine Geschichte dort auch einmal und ich erinnere mich aus meinen eigenen Streifzügen dort, dass einige Asiaten sich ebenfalls dort herumtreiben und lange Zeit feste Mitglieder dort sind.
    Ich werd auf jeden Fall mal dort im Forum vorbeischauen und mein Leid klagen....

    Zitat Zitat von hinnerker Beitrag anzeigen
    Mit ein wenig Glück kann man gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen.

    1. Warnt man vor dem Laowa - Gebahren bei Käufen über deren Shop
    2. Findet man vielleicht ja auf dem Wege ein Forums-Mitglied, dass aus Honkong kommt und als Relay für die Kontaktaufnahme mit Laowa vor Ort dienen könnte. Dem schickst Du dann das Objektiv und bittest, die Reparatur in chinesischer Sprache dort direkt zu beauftragen. Wird zwar durch die Zwischenschaltung eines Relays teuerer, aber bevor Du das Objektiv "in die Tonne" treten kannst, wäre es ein Versuch wert. Zudem ist so ein Relay-Kollege, der ja selbst Fotograf ist und die Qualität der Reparatur oder des Austauschs beurteilen kann, sicherlich nicht das verkehrteste.

    Vielleicht am Besten mal Attila selbst anschreiben - von mir Grüßen - und ihn bitten, einmal seine Internationalen Kontakte in dem Forum zu durchkämmen, ob er dort jemanden vertrauenswürdigen in Erinnerung hat bzw. in Kontakt stand.
    Das sind Super-Tips, die ich berücksichtigen werde!

    Ich werde allerdings zunächst einmal Barneys Ansatz nachgehen, der mich nachdenklich gemacht hat.
    Ich werde, wenn ich wieder bei Calumet bin, mir dort ne Canon mitnehmen und das Objektiv am Original-Mount testen.
    Es zeigt zwar sowohl am ef/e-mount adapter, als auch am Laowa Magic-Shift-Adapter, wegen dessen ich das Objektiv ja erst gekauft habe, den gleichen Fehler, weswegen ich auch nicht daran glauben mag, aber Barney hat Recht: In der Kette der Fehleranalyse gehört dieser Schritt dazu.

    Wichtig finde ich , wie du ja auch, dass man andere User informiert, damit sie zumindest wissen, auf was sie sich einlassen.
    Das die Laowa-Linsen im Prinzip toll sind, bleibt davon ja unbenommen.
    Anders herum gäbe es das Problem wohl auch nicht:
    Miese Linsen für knapp € 1200.- würden wohl schon eine natürliche Abschreckung besitzen. :-)

    Zitat Zitat von hinnerker Beitrag anzeigen
    Insgesamt denke ich, Du solltest die Geschichte in so vielen Foren wie möglich öffentlich machen. Zum einen werden dadurch User über die miserablen Service-Gebahren nach einem Kauf aufgeklärt, zum Anderen werden auf diese Weise eventuell die deutschen Distributoren aufgeschreckt und so gedrängt, sich zu äußern.
    Das denke ich in jedem Fall auch. Zumindest insoweit, dass eben jeder Interessent im vorhinein weiß, was droht bzw. worauf er sich einläßt.

    LG

    Kai

  3. #33
    Ist noch neu hier
    Registriert seit
    08.03.2016
    Beiträge
    17
    Danke abgeben
    0
    Erhielt 6 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    Zitat Zitat von Keinath Beitrag anzeigen
    Hallo Kai,
    das ist ja in etwa was ich schon seit sieben Jahren schreibe. Samyang (und wohl auch Laowa etc) schaffen es durch die Massenfertigung sehr scharfe Objektive zu bauen.
    Im Fall von Laowa weiß ich nicht, ob man da von Massenfertigung sprechen kann - es sind doch wohl eher seltene Nischen-Linsen zu einem Premium-Preis.
    Bei Samyang trifft das aber in jedem Fall zu.

    Zitat Zitat von Keinath Beitrag anzeigen
    Also zum Beispiel durch den Einsatz von Asphären, die bei großen Stückzahlen relativ günstig herzustellen sind (Plastik geformt), aber bei kleineren Stückzahlen extrem teuer sind (Glas geschliffen).
    Bei der Optik können sie so wirklich punkten, aber bei der Mechanik wird oft gespart. Beim Samyang 14 mit extrem viel Kunststoff, und einer fragwürdigen Reparatur-Eignung. Und zumindest letzteres könnte wohl bei Deiner Laowa Optik auch zutreffen.
    Wenn Du Glück hast ist die Reparatureignung gar nicht schlecht, und die haben nur weder eine eigene Werkstatt (was sich erst mal nicht lohnen könnte), noch irgendwelche Empfehlungen an freien Werkstätten.
    Ich hatte auch mal testweise das 24er T/s von Samyang. Ich hatte es aber wohlweislich unter Vorbehalt gekauft.
    Es war auch nicht alles schlecht.... :-)
    Am Ende war es aber komplett untauglich für die Architekturfotografie.
    Warum man sich sonst ein t/s holen sollte, weiß ich allerdings auch nicht....

  4. #34
    Hardcore-Poster Avatar von Anthracite
    Registriert seit
    03.02.2014
    Beiträge
    582
    Bilder
    1
    Danke abgeben
    996
    Erhielt 1.467 Danke für 345 Beiträge

    Standard

    An einer Canon solltest du das Objektiv in jedem Falle testen, um Fehler auszuschließen.

    Ich habe Berichte zum Objektiv in Erinnerung als "scharf im Zentrum", "verzeichnungsfrei", aber "merklich abnehmende Schärfe zu den Rändern hin". Wenn du jetzt mit einem Shift-Adapter an APS die Ränder vergrößerst, ist das möglicherweise keine gute Idee.

    (Unabhängig davon ist das Verhalten von Laowa trotzdem indiskutabel.)

    Zitat Zitat von 7of9 Beitrag anzeigen
    Wie das Leben so spielt, meldet sich der bis dato nette Verkäufer entgegen seinen Versprechungen nicht mehr und bringt auch die versprochene Rechnung nicht bei.
    Er konnte sich aus dem Kopf auch nicht an den Händler erinnern...
    Zunächst meinte er, es wäre Foto Morgen gewesen, was ich aber def. ausschließen konnte, da ich durch Zufall Räumlichkeiten auf dem gleichen Gelände wie Morgen hatte.
    Das klingt nicht gut. Hält seine Versprechen nicht, kann sich nicht erinnern, meldet sich auf Rückfrage nicht. Kann es sein, dass der Käufer seine Gurke per Weiterverkauf entsorgen will und dich über das Ohr gehauen hat? Können rechtliche Schritte sinnvoll sein? Wie wurde bezahlt (z. B. Paypal)?
    (Aber teste erst einmal an Canon, bevor du zum Rechtsanwalt gehst. Paypal hingegen könnte man schon vorher einschalten, muss es eventuell sogar tun, um Fristen nicht zu versäumen.)

    Zitat Zitat von Miles Teg Beitrag anzeigen
    Ich möchte das jetzt nicht unbedingt auf eine kulturelle Ebene ziehen, aber es ist ja nicht das erste Mal das man so etwas in Bezug auf chinesische Firmen hört.
    Das gehört auch nicht auf die kulturelle Ebene. Ich habe in China auch schon sehr guten Service erlebt (hatte da mal gelebt). Schreibtischstuhl für 40 Euro gekauft (kann nichts taugen), ein Jahr Garantie, nach 364 Tagen habe ich eine Rolle abgebrochen, wurde anstandslos getauscht. Oder eine Spülmaschine, nach zwei Jahren irreparabel, Neupreis wurde erstattet.
    Aber bei manchen ist die Versuchung schon groß, bei Geschäften mit Übersee sich kostengünstig des Services zu entledigen.

  5. #35
    Spitzenkommentierer Avatar von digifret
    Registriert seit
    19.11.2012
    Beiträge
    1.039
    Bilder
    12
    Danke abgeben
    532
    Erhielt 1.275 Danke für 356 Beiträge

    Standard

    Da ich auch zwei Laowa-Venus habe lässt mich das Problem nicht los.
    Auf meiner Anfrage bei Laowa habe ich auch keine Antwort bekommen.
    Auf suche auf dem Nett bin ich auf die Kickstarter Kampagne gestoßen wo dieses Objektiv herausgekommen ist .
    Dabei ist mir aufgefallen dass es ab September 2016 herauskommen sollte.
    Also, das sind gerade keine 3 Jahre , und die Garantie ist drei Jahre.
    Ich an meiner Stelle würde , noch mal versuchen bei dem Verkäufer ob er nicht noch Belege hat, oder in seiner Mailbox noch irgendwie belege finden kann.
    Zweitens würde ich das Objektiv so schnell wie möglich nach China schicken, Irgendwie müssen die dann reagieren.
    Aber Achtung, das Stück wurde aus Hongkong verschickt, aber die Firma ist im Mainland China ca 150 Km von Shanghai entfernt.


    Headquarter Address:
    Building 5, USTC Alumni Innovation Park,
    Crossing of Tianshui and Taihe Road, Luyang District,
    Hefei , Anhui, China.Anhui Changgeng Optics & Technology Company Limited
    Olympus FT und mFT Fan, und mäßig Altglas Fotografiere seit 55 Jahre.Angefangen mit einer GEVABOX.
    Makro und Natur,Tierfotografie. Die meist benutzen Objektive, FT 14-35mm f:2.0 / FT 50-200 f:2.8 3.5 / Nikkor ED AIS 300mm 2.8 /Samyang 135mm f:2.0 Samyang 50mm f:1.4 samyang 85mm f: 1.4 / Kamlan 50mm f:1.1 Laowa Venus 15mm wide macro .
    auf Flickr--" pierbophoto"
    HB9SMU

  6. #36
    Ist noch neu hier
    Registriert seit
    08.03.2016
    Beiträge
    17
    Danke abgeben
    0
    Erhielt 6 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Hallo

    Zitat Zitat von Anthracite Beitrag anzeigen
    An einer Canon solltest du das Objektiv in jedem Falle testen, um Fehler auszuschließen.

    Ich habe Berichte zum Objektiv in Erinnerung als "scharf im Zentrum", "verzeichnungsfrei", aber "merklich abnehmende Schärfe zu den Rändern hin".
    Nein - das Objektiv zeichnet (wenn intakt) ab f4 spätestens ab f5.6 messerscharf bis in die äußeren Ecken.
    Ich hatte ja mal die E-Mount Variante...
    Die hab ich dann leider für die Canon-Version verkauft um mit dem Magic-Shift-Adapter arbeiten zu können.

    Zitat Zitat von Anthracite Beitrag anzeigen
    Wenn du jetzt mit einem Shift-Adapter an APS die Ränder vergrößerst, ist das möglicherweise keine gute Idee.
    Der Magic Shift Adapter ist deshalb (eigentlich) so genial, da er ein Vollformat-Objektiv, unter Verlust einer Blendenstufe, an einer Vollformat-Kamera +-10mm shiftbar macht.
    Das macht er dazu noch fast komplett verlustfrei - klingt komisch, ist aber wirklich so.

    Zitat Zitat von Anthracite Beitrag anzeigen
    (Unabhängig davon ist das Verhalten von Laowa trotzdem indiskutabel.)
    Darüber muß man wohl wirklich nicht diskutieren - es ist schlicht unprofessionell und frech.


    Zitat Zitat von Anthracite Beitrag anzeigen
    Das klingt nicht gut. Hält seine Versprechen nicht, kann sich nicht erinnern, meldet sich auf Rückfrage nicht. Kann es sein, dass der Käufer seine Gurke per Weiterverkauf entsorgen will und dich über das Ohr gehauen hat? Können rechtliche Schritte sinnvoll sein? Wie wurde bezahlt (z. B. Paypal)?
    (Aber teste erst einmal an Canon, bevor du zum Rechtsanwalt gehst. Paypal hingegen könnte man schon vorher einschalten, muss es eventuell sogar tun, um Fristen nicht zu versäumen.)
    Ich denke, dass Ding mit dem Verkäufer ist durch....
    Es gibt halt xxx auf der Welt.


    LG

    Kai

  7. #37
    Ist noch neu hier
    Registriert seit
    08.03.2016
    Beiträge
    17
    Danke abgeben
    0
    Erhielt 6 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    Zitat Zitat von digifret Beitrag anzeigen
    Da ich auch zwei Laowa-Venus habe lässt mich das Problem nicht los.
    Auf meiner Anfrage bei Laowa habe ich auch keine Antwort bekommen.
    Grade, wenn man dem Verein aufgrund der Innovation und (theoretischen) BQ gewogen war, ist es schwer zu verdauen...

    Zitat Zitat von digifret Beitrag anzeigen
    Auf suche auf dem Nett bin ich auf die Kickstarter Kampagne gestoßen wo dieses Objektiv herausgekommen ist .
    Dabei ist mir aufgefallen dass es ab September 2016 herauskommen sollte.
    Also, das sind gerade keine 3 Jahre , und die Garantie ist drei Jahre.
    Ich an meiner Stelle würde , noch mal versuchen bei dem Verkäufer ob er nicht noch Belege hat, oder in seiner Mailbox noch irgendwie belege finden kann.
    Zweitens würde ich das Objektiv so schnell wie möglich nach China schicken, Irgendwie müssen die dann reagieren.
    Aber Achtung, das Stück wurde aus Hongkong verschickt, aber die Firma ist im Mainland China ca 150 Km von Shanghai entfernt.
    Der Verkäufer ist für mich nicht mehr erreichbar und damit die Chance auf die Belege dahin...
    Zudem ist es wohl nicht sinnvoll einer Firma, die schon so nicht reagiert, unangekündigt einfach ein Objektiv zu schicken, in der Hoffnung, dass sie darauf reagieren...
    Ich denke, da kann man sich das Porto sparen.

    LG

    Kai

  8. #38
    Hardcore-Poster Avatar von Anthracite
    Registriert seit
    03.02.2014
    Beiträge
    582
    Bilder
    1
    Danke abgeben
    996
    Erhielt 1.467 Danke für 345 Beiträge

    Standard

    Such dir jemanden, der Chinesisch spricht, und ruf dort an. Frag mal bei deinem Lieblings-Chinaimbiss.

  9. #39
    Spitzenkommentierer Avatar von digifret
    Registriert seit
    19.11.2012
    Beiträge
    1.039
    Bilder
    12
    Danke abgeben
    532
    Erhielt 1.275 Danke für 356 Beiträge

    Standard

    Zudem ist es wohl nicht sinnvoll einer Firma, die schon so nicht reagiert, unangekündigt einfach ein Objektiv zu schicken, in der Hoffnung, dass sie darauf reagieren...
    Ich denke, da kann man sich das Porto sparen.
    Wenn es keine andere Möglichkeit gäbe das Glas noch zu verwenden würde ich mir das schon überlegen aber vielleicht eine ander Lösung , siehe unten.


    Anthracite
    Such dir jemanden, der Chinesisch spricht, und ruf dort an. Frag mal bei deinem Lieblings-Chinaimbiss
    Ich könnte eventuel , wenn es erforderlich ist meine EX fragen , die Chinesin ist und die mir schon eine Übersetzung machen würde.


    Aber........., gestern Abend habe ich nochmals eine Anfrage gemacht, PM , über einem Sozialem Netzwerk und bekam heute morgen prompt eine kurze Antwort doch bitte meine Email Adresse zu schicken.
    Deswegen würde ich Kai vorzuschlagen mir seine Emailadresse per PM zuzuschicken und bei der nächsten Antwort werde ich diese dann zu Laowa zuschicken.
    Ich hatte schon erwähnt das es um dem 12/2.8 ging , es einem Freund gehört und ob es möglich wäre es denen zuzuschicken zur reparatur , so könnte Kai dann vielleicht den Kontakt fortführen.
    Ich hoffe es gibt bald eine Antwort von dene.
    Einen schönen Tag
    Pierre
    Geändert von digifret (23.08.2019 um 10:45 Uhr)
    Olympus FT und mFT Fan, und mäßig Altglas Fotografiere seit 55 Jahre.Angefangen mit einer GEVABOX.
    Makro und Natur,Tierfotografie. Die meist benutzen Objektive, FT 14-35mm f:2.0 / FT 50-200 f:2.8 3.5 / Nikkor ED AIS 300mm 2.8 /Samyang 135mm f:2.0 Samyang 50mm f:1.4 samyang 85mm f: 1.4 / Kamlan 50mm f:1.1 Laowa Venus 15mm wide macro .
    auf Flickr--" pierbophoto"
    HB9SMU

  10. 3 Benutzer sagen "Danke", digifret :


  11. #40
    Spitzenkommentierer Avatar von digifret
    Registriert seit
    19.11.2012
    Beiträge
    1.039
    Bilder
    12
    Danke abgeben
    532
    Erhielt 1.275 Danke für 356 Beiträge

    Standard

    Heute morgen bekam ich diese Nachricht von Laowa über meinem Sozial Network. Ich hatte Ihn ja meine Email mitgeteilt .

    Hi Pedro, I just found the email in the Spam folder. Your friend said its a 2nd hand lens in the email? would you mind provide me the serial number so that I can check with the system? Also it would be helpful if you can provide me some photos about the issue of sharpness

    Es hat aber keinen Sinn dass ich da noch weiter mache wenn ich nicht die Mail Adresse von Kai habe damit ich diese nach Laowa schicke damit er sein Anliegen selber beschreiben kann und das geht wohl nur über Email, ich habe auch nur seine Adresse aus dem Network , die kann ich nicht weiter geben , das würde ohne log in so wie so nicht gehen.


    Eine schöne und sonnige Woche
    Pierre (Pedro ist mein richtiger Vorname) Pierre halt die Uebersetzung.

    Nachtrag.

    Habe gerade auch noch eine Nachricht in meinem Spanfolder bekommen ,gerade vor 5 minuten.

    Thanks for your patience while waiting. The email fell into junk box unfortunately. My colleague will take care of your case very soon. Thanks again.



    Best Regards,


    𝓨𝓪𝓷𝓷𝓲𝓮 𝓒𝓱𝓪𝓷
    𝗕𝗿𝗮𝗻𝗱 𝗮𝗻𝗱 𝗠𝗮𝗿𝗸𝗲𝘁𝗶𝗻𝗴 𝗘𝘅𝗲𝗰𝘂𝘁𝗶𝘃𝗲, Venuslens






    From: LAOWA Camera Lenses <admin@venuslens.net>
    Sent: Wednesday, 21 August 2019 5:46 AM


    Olympus FT und mFT Fan, und mäßig Altglas Fotografiere seit 55 Jahre.Angefangen mit einer GEVABOX.
    Makro und Natur,Tierfotografie. Die meist benutzen Objektive, FT 14-35mm f:2.0 / FT 50-200 f:2.8 3.5 / Nikkor ED AIS 300mm 2.8 /Samyang 135mm f:2.0 Samyang 50mm f:1.4 samyang 85mm f: 1.4 / Kamlan 50mm f:1.1 Laowa Venus 15mm wide macro .
    auf Flickr--" pierbophoto"
    HB9SMU

  12. 5 Benutzer sagen "Danke", digifret :


Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •