Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Tamron SP F4 400mm LD-IF Modell 65 B

  1. #1
    Ist oft mit dabei
    Registriert seit
    07.01.2018
    Beiträge
    369
    Bilder
    21
    Danke abgeben
    231
    Erhielt 1.265 Danke für 245 Beiträge

    Standard Tamron SP F4 400mm LD-IF Modell 65 B

    Hallo zusammen,

    heute stelle ich Euch das Tamron Adaptall 400mm f/4 vor, sozusagen den grossen Bruder vom
    300mm f/2,8, welches von Nikolaus ausführlich mit vorgestellt wurde.

    Die Daten:

    gebaut von 1988 - 1995
    29,75 cm lang (im Vergleich zu den 34cm des Nikon AIS 5,6/600mm nicht eben kompakt)
    2270 Gramm schwer
    max. Durchmesser 118mm (ohne Sonnenblende)
    Filterdurchmesser 43mm (hinten) und 112mm (vorne)
    fokussierbar bis auf 3m (ganz ordentlich)
    10 Linsen in 7 Gruppen (ohne Filter), davon die ersten zwei aus LD Glas

    Zum LD Glas von Tamron kursieren wilde Gerüchte, demnach hat es eine Abbe-Zahl von lediglich
    rund 70, im Gegensatz zu den SLD, ULD, ELD... Gläsern der Konkurrenz mit einer Abbe Zahl von
    um die 80.... Hierzu kann sich jeder anhand der folgenden Fotos seine eigene Meinung bilden.

    Sehr gut gefallen mir die gut gedämpfte Innenfokussierung, welche ein präzises, feinfühliges, aber
    dennoch schnelles und akkurates Fokussieren ermöglicht.

    Auch die Stativschelle ist so massiv, dass beim Einsatz auf einem Stativ devinitiv nichts wackelt.
    Daran könnten sich heute viele Hersteller (auch Nikon!) ein Beispiel nehmen!

    So schaut es aus:

    Name:  DSC08964.JPG
Hits: 101
Größe:  266,1 KB

    Name:  DSC08965.JPG
Hits: 105
Größe:  199,1 KB

    Name:  DSC08966.JPG
Hits: 107
Größe:  194,5 KB

    Name:  DSC08968.JPG
Hits: 105
Größe:  191,8 KB

    Von der Haptik kann ich nur sagen, dass es in der premier league mitspielt. Alles ist vollmassiv, nichts
    wackelt, nichts hat Spiel, das gefällt mir.

    Nun zu den Fotos. Alle folgenden Fotos sind mit der Nikon Df entstanden und bezüglich der CA´s nicht
    korrigiert.

    Fokus auf Unendlich:

    f/4:
    Name:  DSC_0323.JPG
Hits: 101
Größe:  262,9 KB

    crop:
    Name:  DSC_0323 (2).JPG
Hits: 105
Größe:  162,3 KB

    f/8:
    Name:  DSC_0324.JPG
Hits: 100
Größe:  276,1 KB

    crop:
    Name:  DSC_0324 (2).JPG
Hits: 105
Größe:  161,5 KB

    mittlerer Nahbereich:

    f/4:
    Name:  DSC_0337.JPG
Hits: 99
Größe:  296,8 KB

    crop:
    Name:  DSC_0337 (2).JPG
Hits: 99
Größe:  281,0 KB

    f/8:
    Name:  DSC_0338.JPG
Hits: 100
Größe:  288,4 KB

    crop:
    Name:  DSC_0338 (2).JPG
Hits: 98
Größe:  271,8 KB

    etwas näher:

    f/4:
    Name:  DSC_0331.JPG
Hits: 101
Größe:  252,6 KB

    crop:
    Name:  DSC_0331 (2).JPG
Hits: 100
Größe:  289,7 KB

    f/8:
    Name:  DSC_0332.JPG
Hits: 99
Größe:  298,0 KB

    crop:
    Name:  DSC_0332 (2).JPG
Hits: 100
Größe:  289,4 KB

    f/4:
    Name:  DSC_0335.JPG
Hits: 105
Größe:  220,7 KB

    crop:
    Name:  DSC_0335 (2).JPG
Hits: 104
Größe:  230,5 KB

    f/8:
    Name:  DSC_0336.JPG
Hits: 98
Größe:  255,4 KB

    crop:
    Name:  DSC_0336 (2).JPG
Hits: 105
Größe:  238,3 KB

    Gegenlicht:

    f/4:
    Name:  DSC_0325.JPG
Hits: 97
Größe:  295,9 KB

    crop:
    Name:  DSC_0325 (2).JPG
Hits: 99
Größe:  239,7 KB

    f/8:
    Name:  DSC_0326.JPG
Hits: 96
Größe:  293,2 KB

    crop:
    Name:  DSC_0326 (2).JPG
Hits: 100
Größe:  228,9 KB

    f/4:
    Name:  DSC_0327.JPG
Hits: 98
Größe:  291,1 KB

    crop:
    Name:  DSC_0327 (2).JPG
Hits: 97
Größe:  259,0 KB

    f/8:
    Name:  DSC_0328.JPG
Hits: 96
Größe:  295,1 KB

    crop:
    Name:  DSC_0328 (2).JPG
Hits: 97
Größe:  297,6 KB

    Fazit:

    Obwohl es sich um eine betagte Konstruktion handelt, finde ich, dass es am 16 mP Sensor der
    Nikon Df (D4) immer noch sehr gute Fotos liefert, die wenig CA`s zeigen, hohen Kontrast und wenig
    Überstrahlungen.

    Die Randschärfe werde ich zu gegebener Zeit beurteilen, da die aktuell angefertigten Fotos (Kirchturm)
    aufgrund der unruhigen atmosphärischen Bedingungen nicht aussagekräftig genug sind.

    Mein erster Eindruck ist jedenfalls hervorragend und dieses Objektiv paßt sehr gut in die Lücke
    zwischen dem hervorragenden ED Nikon 5,6/400 und dem Megabrummer 2,8/400. Es ist ausreichend
    lichtstark für die meisten Anwendungen, dennoch gut transportabel und in hohem Maße freihandtauglich.

    LG Christian

  2. 9 Benutzer sagen "Danke", gladstone :


  3. #2
    Förderndes DCC Mitglied Avatar von Crystex
    Registriert seit
    21.08.2012
    Ort
    Sächsische Schweiz
    Alter
    38
    Beiträge
    641
    Bilder
    33
    Danke abgeben
    529
    Erhielt 1.510 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    Sehr Schön! Ich weiß zwar nicht wie ich es beschreiben soll, aber es hat den Tami Flair. Irgentwie erkennt man an den Bildern das es ein Tamron alter Generation ist.
    Randschärfe sieht man ja schon bei dem Rosa Blüten Bild. Die Scheint Ordentlich zu sein. Koma (Überstrahlungen) seh ich gar keine.
    Auf jeden Fall eine schöne Vorstellung die noch gefehlt hat.
    Freihandtauglich ist es aber Trotzdem mit über 2 Kg nur Begrenzt.

    LG
    Alex

  4. 2 Benutzer sagen "Danke", Crystex :


  5. #3
    Ist oft mit dabei
    Registriert seit
    07.01.2018
    Beiträge
    369
    Bilder
    21
    Danke abgeben
    231
    Erhielt 1.265 Danke für 245 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Crystex Beitrag anzeigen
    Ich weiß zwar nicht wie ich es beschreiben soll, aber es hat den Tami Flair. Irgentwie erkennt man an den Bildern das es ein Tamron alter Generation ist.
    Hallo Alex,

    danke für die netten Worte. Das mit dem "Tami Flair" spukt mir auch schon lange im Kopf herum. Ich
    hatte schon viele der guten Adaptalls an der Kamera und ja, auch ich glaube dass man die die alten
    Tamrons irgendwie an der Bildwiedergabe erkennen kann...

    LG Christian

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •