Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13

Thema: Zentralverschluss - lange Zeiten mit Öl wiederbeleben?

  1. #11
    Kennt sich aus Avatar von Blende13
    Registriert seit
    15.10.2018
    Beiträge
    45
    Danke abgeben
    15
    Erhielt 26 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von eos Beitrag anzeigen
    Das Biometar ist super und auch leicht zu adaptieren.... Schade dass du es weg gegeben hast....

    Gruß Claas
    Es bedurfte der inneren Reinigung, was meine Kenntnisse und Fähigkeiten übertraf.
    Nach Ratsuche und Austausch hier im Forum vor einigen Monaten, habe ich mich, anstelle es nach Versuch und Irrtum-Methode selber zu zerlegen, entschlossen an jemanden weiter zu geben, der meinte, er würde es säubern können.
    Da mir hier im Forum der besondere Wert dieses Objektives nahegebracht wurde, hielt ich es für angebracht, nicht selber daran herumzuschrauben.

    Name:  03_EXA Kamera und Zubehör.jpg
Hits: 67
Größe:  55,9 KB

    Name:  01_EXA Kamera und Zubehör.jpg
Hits: 68
Größe:  61,9 KB

  2. #12
    Hardcore-Poster Avatar von DD_Ihagee
    Registriert seit
    21.02.2014
    Beiträge
    536
    Bilder
    20
    Danke abgeben
    1.021
    Erhielt 555 Danke für 264 Beiträge

    Standard

    Nun ja, dieses Unterfangen hätte schonmal damit begonnen, das Gewinde auszubeulen.

    Ich baue auch ganz gerne, muß aber zugeben - wenn ich ein wirklich einwandfreies Objektiv zum arbeiten haben möchte, gebe ich es in professionelle Hände wie in einem solchen Falle zu Frau Schönfelder.

    Und da muß man mit sich selber im Reinen sein - will ich das oder eben nicht.
    Du hast Dich entschieden; alles gut also.

    VG
    Holger
    Diverse Dresdner Kameras und einige dazugehörige Objektive aus Jena und Görlitz - viel analoges Zeug also .............und nebenbei eine Canon 30D

  3. #13
    Kennt sich aus Avatar von Blende13
    Registriert seit
    15.10.2018
    Beiträge
    45
    Danke abgeben
    15
    Erhielt 26 Danke für 10 Beiträge

    Standard Genau dieses Werkzeug fehlt mir noch....

    ...und deshalb hatte ich auch in Görlitz angefragt. Der zu erwartende Preis, der mir genannt wurde, erschien mir noch nicht einmal überteuert, sondern aus Laiensicht eher knapp kalkuliert.
    Die wissen dort mit Sicherheit was sie erwartet, wenn so ein Teil eingeliefert wird.
    Frau Schönfelder wird immer mal wieder hier und in facebook-Gruppen genannt und empfohlen. Noch nie las ich, dass jemand mit Ihrer Arbeit oder ihren Preisen unzufrieden gewesen wäre.
    Solche Betriebe braucht das Land! Meine Hochachtung.
    Ich habe mich in diesem Falle aber trotzdem gegen die professionelle Hilfe entschieden und es zu einem kleinen Preis verkauft, so dass der Käufer, wenn er es doch nicht selber reinigen möchte, immer noch dort hin senden kann.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •