Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 48 von 48

Thema: Welches 35er für die A7-Serie: Elmarit 2.8/35 oder Samyang 2.8/35 AF?

  1. #41
    Hardcore-Poster Avatar von spirolino
    Registriert seit
    13.12.2013
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    953
    Bilder
    54
    Danke abgeben
    1.523
    Erhielt 2.685 Danke für 478 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von classicglasfan Beitrag anzeigen
    Das klingt nach viel Größe und Gewicht.
    ... und Geld :-)
    1090g, 82mm Filter, 1525 Euro UVP.

    (es ging um das neue Sigma 1.2/35 für E-Mount)
    Viele Grüße
    ro

  2. Folgender Benutzer sagt "Danke", spirolino :


  3. #42
    Kennt sich aus
    Registriert seit
    09.11.2012
    Beiträge
    91
    Danke abgeben
    44
    Erhielt 12 Danke für 8 Beiträge

    Pfeil

    Hallo zusammen und Danke für die zahlreichen Antworten!

    Interessant, dass es noch andere gibt, die eine Hochzeit mit Manuellen abgewickelt haben :-)

    Da ich wie gesagt kein 35er besitze, habe ich offensichtlich etwas verpasst, da ihr ja alle für die universelle Nutzung von 35mm plädiert.
    Ich suche etwas weitwinkligeres mit leica-artigem Bokeh zu meinem 50er Summicron.

    Folgende manuelle Objektive finde ich interessant:
    1. CZJ Flektogon 2.4/35 => Bokeh gut?
    2. Voigtländer 1.7/35mm => sehr teuer :-(
    3. Leica Summicron 2.0/35 => sehr teuer :-(
    4. Canon nFD 2.0/35 => Gleitlagerprobleme?
    5. Samyang MF 1.4/35 => sehr groß, Verarbeitung? :-(
    6. Nikon AF 2.0/35 => manuell genutzt, offenblendig aktzeptabel?
    7. Voigtländer Ultron 2.0/40 => manuelle Nikon-Version, irgendwie zu nah am 50er Summi :-(

  4. #43
    Hardcore-Poster Avatar von Jubi
    Registriert seit
    09.05.2016
    Beiträge
    947
    Bilder
    35
    Danke abgeben
    1.503
    Erhielt 2.109 Danke für 502 Beiträge

    Standard

    Hi,
    das Flektogon finde ich persönlich gut, sowohl im Handling als auch im Bezug auf's Bokeh.
    Würde aber noch das SMC Takumar 2/35 in die Auswahl aufnehmen.
    Gx
    Jubi

  5. Folgender Benutzer sagt "Danke", Jubi :


  6. #44
    Ist oft mit dabei
    Registriert seit
    07.01.2018
    Beiträge
    310
    Bilder
    19
    Danke abgeben
    168
    Erhielt 1.089 Danke für 219 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    ja, das Summicron 35mm f/2 (Typ 4 ist sehr empfehlenswert) ist teuer, aber dafür
    eine Anschaffung fürs Leben und beim Wiederverkauf dürfte es so gut wie keinen
    Wertverlust geben (ganz im Gegenteil...)

    Wenn das Budget knapp ist, dann kann ich das russische MIR 24-H 35mm f/2
    empfehlen. Ich hatte mal eines und das lieferte an meiner Nikon (Vollformat) gute
    Ergebnisse. Allerdings ist hier immer die Gefahr gegeben eine Gurke zu erwischen.

    Ach ja, ich würde auch das 35mm f/2 von 7Artisans in Betracht ziehen, das hier im
    Forum bereits vorgestellt wurde.

    LG Christian

  7. Folgender Benutzer sagt "Danke", gladstone :


  8. #45
    Spitzenkommentierer Avatar von Tedat
    Registriert seit
    02.03.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.316
    Danke abgeben
    1.455
    Erhielt 2.237 Danke für 672 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von gladstone Beitrag anzeigen
    35mm f/2 von 7Artisans
    das hat zwar nicht die schärfsten Ränder zu bieten... aber für den gewünschten Zweck hier sollte es sehr gut geeignet sein
    Gruß
    Jan

  9. Folgender Benutzer sagt "Danke", Tedat :


  10. #46
    Kennt sich aus
    Registriert seit
    09.11.2012
    Beiträge
    91
    Danke abgeben
    44
    Erhielt 12 Danke für 8 Beiträge

    Frage

    Das 7Artisans 2.0/35 hatte ich auch schon ins Auge gefasst, gut gefällt mir die kompakte Bauart und die wohl gute Verarbeitung. Mit dem Objektiv will ich wie gesagt Menschen (einzeln und in Gruppen) bei Feiern etc. fotografieren, also da wo mir das Summi zu "eng" ist. Für Architektur und Landschaft habe ich ja mein 28er Zuiko. Ist auch die Sony E-Mount-Version zu empfehlen, oder sollte es M-Mount sein? Preislich sind beide etwa identisch...

  11. #47
    Spitzenkommentierer
    Registriert seit
    02.12.2012
    Beiträge
    1.108
    Danke abgeben
    1.421
    Erhielt 2.069 Danke für 575 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von realmatrix Beitrag anzeigen
    Folgende manuelle Objektive finde ich interessant:
    1. CZJ Flektogon 2.4/35 => Bokeh gut?
    2. Voigtländer 1.7/35mm => sehr teuer :-(
    3. Leica Summicron 2.0/35 => sehr teuer :-(
    4. Canon nFD 2.0/35 => Gleitlagerprobleme?
    5. Samyang MF 1.4/35 => sehr groß, Verarbeitung? :-(
    6. Nikon AF 2.0/35 => manuell genutzt, offenblendig aktzeptabel?
    7. Voigtländer Ultron 2.0/40 => manuelle Nikon-Version, irgendwie zu nah am 50er Summi :-(
    1. Ja, "Bokeh" ist gut, scharfes Objektiv, wenn man ein einwandfrei zentriertes erwischt. Man hat durch die geringe Nahgrenze viel Freude.
    4. Ja, aber behebbar. Einwandfreies Objektiv. Die beiden älteren SSC-Versionen sind (bis auf den Gelbstich der ersten SSC-Version auch gut).
    5. Verarbeitung ist ok, ist stabiler als das 14er und 85er Samyang aufgebaut.
    6. Warum das Plastik-AF und nicht das Ai oder AiS 2/35? Letztere sind optisch besser als das AF und haben das wesentlich ansehnlichere "Bokeh".

  12. Folgender Benutzer sagt "Danke", barney :


  13. #48
    Fleissiger Poster
    Registriert seit
    28.12.2018
    Ort
    Mittlerer Neckar Raum
    Beiträge
    140
    Danke abgeben
    1.072
    Erhielt 119 Danke für 69 Beiträge

    Standard

    zu 6, das Plastik-AF ist ein 6 Linser mit 2,0 Öffnung. Das ist für eine gute Abbildung für so ein weit geöffnetes 35 mm etwas zu wenig.
    Geändert von CanRoda (13.07.2019 um 11:17 Uhr)

  14. Folgender Benutzer sagt "Danke", CanRoda :


Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •