Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 24 von 24

Thema: 55mm Makro Objektive

  1. #21
    Hardcore-Poster Avatar von Anthracite
    Registriert seit
    03.02.2014
    Beiträge
    538
    Bilder
    1
    Danke abgeben
    921
    Erhielt 1.378 Danke für 317 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von gladstone Beitrag anzeigen
    Ich konnte damals das 50mm Sigma Makro mit Nikon Anschluß in der MF Ausführung ergattern.

    Das schöne an diesem Objektiv ist, dass es über eine moderne und sehr aufwändige Linsenrechnung
    verfügt, beim Fokussieren nicht ganz so extrem lang wird (es hat ein aufwändiges floating focus System) und
    es liefert von nah bis fern klasse Bildergebnisse.
    Ich habe das Sigma Makro in der AF-Ausführung. Aber ich bin nicht so ganz angetan. Um Nah- und Makrobereich ist es zwar zumindest abgeblendet sehr gut, aber da hätte ich lieber eine längere Brennweite. Auf größere Entfernung gibt es bessere Objektive. Für schönes Bokeh nehme ich lieber das Rodenstock 85 Rotelar mit Nahlinse. Zum Abfotografieren von Dias aber ist das Sigma die erste Wahl.

  2. Folgender Benutzer sagt "Danke", Anthracite :


  3. #22
    Ist oft mit dabei
    Registriert seit
    24.10.2017
    Ort
    Colmar/Frankreich
    Beiträge
    216
    Danke abgeben
    384
    Erhielt 535 Danke für 121 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Anthracite Beitrag anzeigen
    Ich habe das Sigma Makro in der AF-Ausführung. Aber ich bin nicht so ganz angetan. Um Nah- und Makrobereich ist es zwar zumindest abgeblendet sehr gut, aber da hätte ich lieber eine längere Brennweite. Auf größere Entfernung gibt es bessere Objektive. Für schönes Bokeh nehme ich lieber das Rodenstock 85 Rotelar mit Nahlinse. Zum Abfotografieren von Dias aber ist das Sigma die erste Wahl.
    Ich komme im Moment noch zur gleichen Einschätzung. Ich habe seit kurzem ein Sigma Makro 50 mm in MF-Ausführung und Pentax KA-Anschluss bei mir liegen, das noch auf eine gründliche Reinigung wartet. Ich finde die Leistung im Randbereich für ein Makro ziemlich bescheiden. Mal sehen, wie es sich nach der Zerlegung und Reinigung verhält. Ich habe da schon mit einem 70-210 mm f/2,8 Apo gleichen Alters ein Wunder erlebt : vor der Generalüberholung "pfui" und hinterher "hui", mit einer Schärfe, die sich hinter der des Canon FD 80-200 mm f/4 L nicht zu verstecken braucht...

    LG

    Volker

  4. Folgender Benutzer sagt "Danke", Alsatien :


  5. #23
    Ist oft mit dabei
    Registriert seit
    07.01.2018
    Beiträge
    264
    Bilder
    16
    Danke abgeben
    103
    Erhielt 861 Danke für 181 Beiträge

    Standard

    Also an meinem 50mm Sigma Makro habe ich nicht wirklich etwas auzusetzen. Es ist scharf, kontrastreich
    und absolut vollformattauglich. Einziger Schwachpunkt ist die Gegenlichtempfindlichkeit, soll heißen, es
    ist anfällig für Flares.
    Und was Makroobjektive anbelangt, bin ich dann schon verwöhnt (Olympus 2/50 und 2/90...).
    Ich kann hier nur mutmaßen, ob es damals bei Sigma "Gurken" gab, oder ob der Zahn der Zeit dem einen,
    oder anderen Objektiv zugesetzt hat. Meines schaut jedenfalls aus wie frisch aus dem Laden.

    Man kann beim Erwerb via E..Y auch mal Glück haben.

    @ Volker: ich wünsche Dir viel Erfolg beim Instandsetzen Deines Sigma Objektives und natürlich, dass
    sich die Bildergebnisse dann auch wirklich verbessern.

    LG, Christian
    Geändert von gladstone (Gestern um 16:03 Uhr)

  6. #24
    Ist oft mit dabei
    Registriert seit
    24.10.2017
    Ort
    Colmar/Frankreich
    Beiträge
    216
    Danke abgeben
    384
    Erhielt 535 Danke für 121 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von gladstone Beitrag anzeigen
    Also an meinem 50mm Sigma Makro habe ich nicht wirklich etwas auzusetzen. Es ist scharf, kontrastreich
    und absolut vollformattauglich. Einziger Schwachpunkt ist die Empfindlichkeit gegenüber Gegenlicht. Und
    ich bin was Makroobjektiv anbelangt verwöhnt (Olympus 2/50 und 2/90).
    Ich kann hier nur mutmaßen, ob es damals bei Sigma "Gurken" gab, oder ob der Zahn der Zeit dem einen,
    oder anderen Objektiv hier zugesetzt hat. Meines schaut jedenfalls aus wie frisch aus dem Laden. Man
    kann beim Erwerb via E..Y auch mal Glück haben.

    LG, Christian
    Ich denke, die Unterschiede sind dem damals etwas nachlässigen Qualitätsmanagement und dem Zahn der Zeit geschuldet. Oft habe ich grosses Glück beim Gebrauchtkauf und manchmal muss ich auch etwas nachhelfen. Das von mir angesprochene Sigma Apo 70-210 mm f/2,8 mit Canon FD-Anschluss habe ich erstmal zerlegen und wieder zusammenbauen müssen, bevor es seine typischen, ganz hervorragenden Leistungen gezeigt hat. Allerdings konnte ich bei der Gelegenheit den Schleier zwischen zwei Linsen vor der Blende nicht beseitigen, da die beiden Elemente in einem Plastikcontainer zusammengeschweisst sind. Ich werde also versuchen, mein Macro 50 mm f/2,8 zu zerlegen, vielleicht habe ich ja Glück und es wird auch ein Juwel...

    LG Volker
    Geändert von Alsatien (Gestern um 16:49 Uhr)

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •