Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: 9x12 Plattenkamera DIY 3D gedruckt

  1. #1
    Spitzenkommentierer Avatar von digifret
    Registriert seit
    19.11.2012
    Beiträge
    1.000
    Bilder
    12
    Danke abgeben
    486
    Erhielt 1.175 Danke für 338 Beiträge

    Standard 9x12 Plattenkamera DIY 3D gedruckt

    _1298502.jpg

    _1298508.jpg

    _1298510.jpg

    Ab Weihnachten habe ich mich beschäftigt mit diesem Projekt.
    Ich habe schon lange geträumt um eine 9x12 oder 5x7 Wide Kamera zu machen und ich habe so einige schöne Projekte gesehen.
    Mir ging es aber auch darum um es 100 % selber zu Zeichnen um mich mit dem 3D Zeichnen zu Familiariseren.
    Ich hatte hier im Fablab letztes Jahr an eine Einführung auf 4 Abende teilgenommen. Zuvor war es mir unmöglich selber etwas zu zeichnen und jetzt kann ich sehr viel machen und es macht mir sehr viel Spaß.
    Hier auf https://www.onshape.com/, ist gratis für Privatanwender.
    Nun zur Kamera, Sie hat vom Anfang des Projektes sehr viel Veränderungen über sich ergeben müssen, ich denke ich hätte 3 Kameras machen können, aber jedes mal gefiel mir etwas nicht .
    Und es wird noch Abänderungen geben.
    Erst hatte ich selber einen Back für die Platten gemacht, war prima, aber war mir dann zu groß, also herunter und ich habe einen Back von einer Cambo daran gemacht, so ist sie viel schlanker, Das super wide Komura 1:6.3 /75 mm habe ich aus Italien bekommen.
    Dann hatte ich mich einen Helicoid gemacht aber auch das war sehr grob , es ging, aber auch da habe ich dann mit einem Helicoid aus einem Amerikanischen Projektions objektiv adoptiert, aber das werde ich noch auswechseln mir einem fertigen Helicoid für Großformat Kameras, kostet zwar über die 100 Euro, aber wird wohl viel besser sein.
    Gestern habe ich dann versucht die ersten Fotos zu machen, Es war sehr Kalt. und das Fokussieren ging sehr schwer. Wahrscheinlich ist das PLA Plastik wegen der Kälte zusammengezogen und klemmt ein bisschen.
    Die Fotos sind auch nicht gut geworden, Ich finde sie haben sehr viel Korn, aber da kann die Kamera nichts für.
    Noch ein Fehler kam noch zu Tage, Es gibt Vignettierungen was ich mir schon gedacht habe, und ich muss etwas nacharbeiten , einige mm , damit der Weitwinkel gut ausgeleuchtet wird.
    Eine andere DIY 9x12 Balgen Plattenkamera wartet noch auf der Reparation des Schlitzverschlusses bis ich da weiter machen kann, Die wird dann so Gemacht dass ich die Großformat Objektive die ich besitze anwenden kann , von 90mm bis 500mm.

    dcc1.jpg

    dcc2.jpg

    Am letzten Bild sieht man da die Vignettierungen die ich nicht weggeschnitten habe.

    Einen schönen Tag, wir haben 50 cm Schnee,heute Nacht 25 cm , also muss ich mein Auto freischaufeln, zudem ist meine Schneefräse Kaput gegangen .

    Pierre
    Geändert von digifret (30.01.2019 um 21:32 Uhr)
    Olympus FT und mFT Fan, und mäßig Altglas Fotografiere seit 55 Jahre.Angefangen mit einer GEVABOX.
    Makro und Natur,Tierfotografie. Die meist benutzen Objektive, FT 14-35mm f:2.0 / FT 50-200 f:2.8 3.5 / Nikkor ED AIS 300mm 2.8 /Samyang 135mm f:2.0 Samyang 50mm f:1.4 samyang 85mm f: 1.4 / Kamlan 50mm f:1.1 Laowa Venus 15mm wide macro .
    auf Flickr--" pierbophoto"
    HB9SMU


  2. #2
    Spitzenkommentierer Avatar von jock-l
    Registriert seit
    18.05.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.212
    Bilder
    20
    Danke abgeben
    1.571
    Erhielt 2.955 Danke für 745 Beiträge

    Standard

    ... ich denke, die Kamera selbst ist weniger hürdenreich (wenn man vergleichend von wenig sprechen kann), eher die lichtdichte Aufnahme der Platten, oder ?
    Ungeduld ist keine Schwäche ...

  3. #3
    Hardcore-Poster Avatar von Jubi
    Registriert seit
    09.05.2016
    Beiträge
    920
    Bilder
    35
    Danke abgeben
    1.438
    Erhielt 2.007 Danke für 483 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von jock-l Beitrag anzeigen
    ... ich denke, die Kamera selbst ist weniger hürdenreich (wenn man vergleichend von wenig sprechen kann), eher die lichtdichte Aufnahme der Platten, oder ?
    Ich denke, da greift man dann doch auf bereits fertige Halter zurück, oder, Pierre?
    DEN Ehrgeiz hätte ich zumindest nicht, die selber zu bauen ;-).

    Gx
    Jubi

  4. #4
    Spitzenkommentierer Avatar von digifret
    Registriert seit
    19.11.2012
    Beiträge
    1.000
    Bilder
    12
    Danke abgeben
    486
    Erhielt 1.175 Danke für 338 Beiträge

    Standard

    . ich denke, die Kamera selbst ist weniger hürdenreich (wenn man vergleichend von wenig sprechen kann), eher die lichtdichte Aufnahme der Platten, oder ?
    Im Prinzip ist es nichts besonderes, aber ich könnte sagen" Ungeduld sollte keine Schwäche sein. " Um richtig zu Drucken muss man eine gute Auflösung nehmen, und das gibt schnell Zeiten von mehr wie 24 Stunden Druck ohne eine Pause zu machen. Also auf einer nicht entzündbaren Oberfläche und einen Rauchsensor über dem Gerät. Mir ist noch nie etwas passiert, aber anderen schon.
    Für die Aufnahme der Platten, ist kein Problem, Entweder wie jetzt an der Kamera einen Back von einer Kamera welche man so ab und zu auf Ebay oder so findet, Ich hab egerade eine in Holland gefunden für 40 Euro, mit Mattscheibe , also auch kein Problem mir der Fokussierung, denn Mattscheibe, und Filmebene sind auf gleichem Abstand. Ich habe selber einen Gedruckt, wird etwas grösser, aber wenn man die Abmessungen von einem Original nimmt ist das genau so gut wie sein Original.
    Bleibt der Helicoid, ich denke da ist es besser einen fertigen zu kaufen, ich habe welche in China gesehen für ca 25 Euro mit einem Durchmesser von M 65 was groß genug ist für diesem Objektiv. Für ein 75 mm Objektiv haben die genug Platz um richtig zu fokussieren. Ich war ganz stolz um Gewinde machen zu können, aber ich denke für die Entfernungseinstellung ist das zu Grob finde ich.
    Und zuletzt, alles was zwischen Objektiv und Platte kommt ist einfach nur ein Kasten der die richtigen Abmessungen haben muss .
    Wenn meine Kamera richtig fertig ist werde ich eine Neue machen mit den Erfahrungen die ich hier, wobei ich dabei auf einem Projekt kommen möchte was leicht zu machen ist und werde dann die Pläne veröffentlichen. Ich denke eine 9x12, und 5x7 WIDE Kamera die leicht zu handhaben und wo man sogar aus der Hand fotografieren kann kann Plausch machen.
    Pierre
    Olympus FT und mFT Fan, und mäßig Altglas Fotografiere seit 55 Jahre.Angefangen mit einer GEVABOX.
    Makro und Natur,Tierfotografie. Die meist benutzen Objektive, FT 14-35mm f:2.0 / FT 50-200 f:2.8 3.5 / Nikkor ED AIS 300mm 2.8 /Samyang 135mm f:2.0 Samyang 50mm f:1.4 samyang 85mm f: 1.4 / Kamlan 50mm f:1.1 Laowa Venus 15mm wide macro .
    auf Flickr--" pierbophoto"
    HB9SMU

  5. 2 Benutzer sagen "Danke", digifret :


  6. #5
    Spitzenkommentierer Avatar von digifret
    Registriert seit
    19.11.2012
    Beiträge
    1.000
    Bilder
    12
    Danke abgeben
    486
    Erhielt 1.175 Danke für 338 Beiträge

    Standard

    Ich denke, da greift man dann doch auf bereits fertige Halter zurück
    Ist natürlich am einfachsten, aber, ich bin erstaunt mit welcher Genauigkeit, auf den 1/10 mm man Drucken kann. Und mein Halter war wirklich gleichwertig, aber ich hatte Ihn in dem Gehäuse integriert was das ganze zu Klob machte und der Reiz einer WideKamera ist natürlich sie so SMART wie nur möglich zu machen.

    Pierre.
    Olympus FT und mFT Fan, und mäßig Altglas Fotografiere seit 55 Jahre.Angefangen mit einer GEVABOX.
    Makro und Natur,Tierfotografie. Die meist benutzen Objektive, FT 14-35mm f:2.0 / FT 50-200 f:2.8 3.5 / Nikkor ED AIS 300mm 2.8 /Samyang 135mm f:2.0 Samyang 50mm f:1.4 samyang 85mm f: 1.4 / Kamlan 50mm f:1.1 Laowa Venus 15mm wide macro .
    auf Flickr--" pierbophoto"
    HB9SMU

  7. 2 Benutzer sagen "Danke", digifret :


  8. #6
    Spitzenkommentierer Avatar von digifret
    Registriert seit
    19.11.2012
    Beiträge
    1.000
    Bilder
    12
    Danke abgeben
    486
    Erhielt 1.175 Danke für 338 Beiträge

    Standard

    Inzwischen habe ich den 65mm Helicoid Ring bekommen und die Änderung an der Kamera gemacht ,
    Die Vignettierung ist auch behoben und so bin ich heute mal auf Test gegangen.
    Jetzt kommen noch gedrehte Handgriffe aus Birnenholz daran, an einen Handgriff muss ich noch den Drahtauslöser befestigen , nochmals Färben um die Spur der Veränderungen zu verwischen und so kommt Sie bald nochmals hier auf einem Bild.
    Hier schon mal zwei Bilder die ich gerade Entwickelt und gescannt habe, etwas korrigiert mit Gimp und auf Forums-Größe reduziert .

    oldi.jpg

    vw.jpg
    Olympus FT und mFT Fan, und mäßig Altglas Fotografiere seit 55 Jahre.Angefangen mit einer GEVABOX.
    Makro und Natur,Tierfotografie. Die meist benutzen Objektive, FT 14-35mm f:2.0 / FT 50-200 f:2.8 3.5 / Nikkor ED AIS 300mm 2.8 /Samyang 135mm f:2.0 Samyang 50mm f:1.4 samyang 85mm f: 1.4 / Kamlan 50mm f:1.1 Laowa Venus 15mm wide macro .
    auf Flickr--" pierbophoto"
    HB9SMU


  9. #7
    Spitzenkommentierer
    Registriert seit
    09.05.2012
    Beiträge
    4.668
    Bilder
    1
    Danke abgeben
    6.614
    Erhielt 6.683 Danke für 2.326 Beiträge

    Standard

    Schade um die Oldtimer, stehen einfach so rum und verrotten *schnief"
    Liebe Grüße

    Bernhard
    https://deramateurphotograph.de/

  10. #8
    Spitzenkommentierer Avatar von eos
    Registriert seit
    23.05.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.078
    Danke abgeben
    6.921
    Erhielt 6.149 Danke für 1.413 Beiträge

    Standard

    ... Als Kulisse toll

    Grüße Claas

  11. #9
    Spitzenkommentierer Avatar von digifret
    Registriert seit
    19.11.2012
    Beiträge
    1.000
    Bilder
    12
    Danke abgeben
    486
    Erhielt 1.175 Danke für 338 Beiträge

    Standard

    So sieht sie jetzt aus, aber die Hauptsache für mich, jetzt kann ich sie schön halten und auch ohne Stativ verwenden.
    Sie ist nicht besonders leicht, aber trotzdem einfacher im Handling wie meine Cambo Fachkamera wo jedes Foto eine ganze Expedition wird.

    kamera1.jpg

    kamera2.jpg

    Uebrigens, die Natur ist hier noch nicht weit voran geschritten , im Hintergrund sieht man einen Apfelbaum, aber ohne Blätter oder Blüten, und es ist kalt , auch in der Sonne.

    Schönen Tag

    Pierre
    Olympus FT und mFT Fan, und mäßig Altglas Fotografiere seit 55 Jahre.Angefangen mit einer GEVABOX.
    Makro und Natur,Tierfotografie. Die meist benutzen Objektive, FT 14-35mm f:2.0 / FT 50-200 f:2.8 3.5 / Nikkor ED AIS 300mm 2.8 /Samyang 135mm f:2.0 Samyang 50mm f:1.4 samyang 85mm f: 1.4 / Kamlan 50mm f:1.1 Laowa Venus 15mm wide macro .
    auf Flickr--" pierbophoto"
    HB9SMU


  12. #10
    Hardcore-Poster Avatar von Jubi
    Registriert seit
    09.05.2016
    Beiträge
    920
    Bilder
    35
    Danke abgeben
    1.438
    Erhielt 2.007 Danke für 483 Beiträge

    Standard

    "Nummer 5 lebt!" würde ich mal sagen!
    Sieht doch richtig professionell aus

    Ich würde nur einen längeren Drahtauslöser benutzen und den am Handgriff befestigen,
    das gefällt mir bei meiner Mamiya super 23 besonders gut und ist wirklich praktisch.
    Hier geht der Frühling jetzt mehr voran, weil es erst geregnet hat und nun warm wird :-)
    Wird schon!

    LG

    Jubi

  13. Folgender Benutzer sagt "Danke", Jubi :


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •