Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 37 von 37

Thema: SLR klebrig

  1. #31
    Kennt sich aus
    Registriert seit
    14.04.2017
    Beiträge
    54
    Danke abgeben
    61
    Erhielt 15 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    So muss ich nun also meinen Preziosen beim Dahinwelken zuschauen.
    Ich bin traurig darob.

  2. #32
    Hardcore-Poster Avatar von Gang
    Registriert seit
    05.07.2016
    Ort
    Frankfurt am Main
    Alter
    66
    Beiträge
    555
    Bilder
    11
    Danke abgeben
    794
    Erhielt 485 Danke für 194 Beiträge

    Standard

    Patient: SIGMA UC ZOOM 24-50mm 1:4-5.6 MC für Nikon-F

    Zustand: TOTAL verklebt, Objektiv "hing" fast am Finger

    Werkzeug:

    Keramikschüssel / Waschbecken
    Zahnstocher (um in die Ecken zu kommen)
    Zahnbürste
    Mikrofaser-Tuch zum kräftigen Ein- und Abreiben
    Sauberes Geschirrhandtuch
    Rolle Toilettenpapier (ToiPa)
    Zeitung als Unterlage

    Reinigungsmittel:

    Technolit Kunststoff-Tiefenreiniger "silikonfrei" (Reiniger)
    Viss Scheuermilch

    Zuerst habe ich etwas vom Reiniger in eine Keramikschüssel gefüllt, dann die Gummiringe vom Fokusring und vom Brennweiten-Ring abgenommen und in den Reiniger gelegt. Nach 10 Minuten die Gummiringe mit dem Reiniger ins Waschbecken umgefüllt und mit der Zahnbürste geschrubbt, es fielen recht viele kleine Partikel an, ähnlich wie Reifen-Abrieb. Danach die vom Reiniger "noch öligen" Gummiringe mit Viss gereinigt, mit warmen Leitungswasser gespült und mit ToiPa abgetrocknet.

    Auf die anderen verklebten Oberflächen des Objektivs (glatt und geriffelt) habe ich mit dem Mikrofaser-Tuch etwas Reiniger "eingerieben" und nach 10 Minuten die Oberflächen mit dem erneut mit Reiniger getränktem Tuch ziemlich fest abgerieben. Angeblich soll man ja warten, bis der aufgetragene Reiniger "getrocknet" ist, aber ich hatte einfach keine Geduld. Erneut entstanden kleine Abriebpartikel, die sich aber problemlos abnehmen ließen, z.B. mit ToiPa. Dann habe ich mit mehreren Zahnstochern die Reste aus den Kanten und Rillen herausgeholt und anschließend die Flächen mit einem mit Viss leicht getränkten Tuch abgerieben / abgewischt.

    Bitte nur feucht, nicht nass, es soll ja nichts ins Objektiv laufen. Ein Schwammtuch ist ungeeignet, weil man beim Reiben Flüssigkeit aus dem Schwamm rausdrückt, die ins Objektiv laufen kann. Zuletzt nochmal mit einem sauberen, feuchten Tuch (nur in Wasser getränkt) alle Flächen vom Viss gereinigt und dann mit einem trockenen Tuch alles trocken gerieben.

    Abschließend habe ich die Gummiringe wieder aufgebracht und nix klebt mehr.

    Ich habe zwar keine Ahnung, wie und warum (Michael weiß das bestimmt) und wie lange das hält, aber bei mir funktioniert es und ist sicherlich besser, als ein gesamtes Objektiv zu zerlegen.

    Wichtig ist halt, aufzupassen, dass weder Reiniger noch Wasser ins Objektiv läuft. Bei "Schrubben" kann das schon passieren. Aus diesem Grund sollte auch ein wenig ToiPa schon von der Rolle abgenommen jederzeit griffbereit an der Seite liegen. Also besser einmal zu viel auswringen / ausdrücken des Tuchs, als einmal zu wenig.

    Durch den Reiniger sehen die Oberflächen glatt und wie neu aus. Habe ich dann gleich an "verblichenen" Gummiteilen anderer Objektive getestet ... mit Erfolg!

    Natürlich gibt es keine Garantie, dass dies auch bei anderen Objektiven funktioniert. Einziger Wehrmutstropfen ... schweineteuer. Ein Liter kostet um die 30 Euro. Auf der Web-Site gibt es nur 5 Liter Behälter, in der Bucht aber 1 Liter Flaschen. Lieferung war in 2 Tagen im Haus.

    Gruß, Rick

  3. 4 Benutzer sagen "Danke", Gang :


  4. #33
    Hardcore-Poster Avatar von Anthracite
    Registriert seit
    03.02.2014
    Beiträge
    556
    Bilder
    1
    Danke abgeben
    956
    Erhielt 1.418 Danke für 329 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Gang Beitrag anzeigen
    Abschließend habe ich die Gummiringe wieder aufgebracht und nix klebt mehr.
    Mal 'ne Frage:

    Wäre es nicht sinnvoller, statt der mühsam gereinigten Original-Gummiringe, die über kurz oder lang wieder dasselbe Problem aufweisen werden, einen Ersatz anzubringen, z. B. eine Belederung aus Kunstleder (gibt es z. B. preisgünstig aus dem Autozubehör)? Dann wäre man das Klebeproblem endgültig los.

    Also ich hab's noch nicht ausprobiert, aber das wäre so meine Idee, weiß aber nicht, ob das sinnvoll ist.

  5. #34
    Hardcore-Poster Avatar von Gang
    Registriert seit
    05.07.2016
    Ort
    Frankfurt am Main
    Alter
    66
    Beiträge
    555
    Bilder
    11
    Danke abgeben
    794
    Erhielt 485 Danke für 194 Beiträge

    Standard

    Wenn die Klebe wiederkommt, wäre das sicherlich eine Überlegung wert.

    Aber ob die Gummiringe alleine für die Klebe verantwortlich sind und dieser mit den Fingern auf die restlichen Teile (lackiertes Metall und Plastik) übertragen wurden, weiß ich nicht. Das gesamte Objektiv hat ja geklebt, auch der Plastik-Blendenring.

    Der gesamte Reinigungsaufwand, abgesehen von der Besorgung der Reinigungsmaterialien, liegt bei ca. 1 Stunde. Die Gummiringe sind bei vorsichtiger Handhabung in 30 Sekunden runter genommen.

    Ob die Klebe wiederkommt weiß ich nicht. Ich werde das beobachten. Aber die beschriebene Reinigung ist zumindest für mich eine funktionierende Möglichkeit, die Oberflächen eines klebrigen Objektivs reinigen zu können.

    Gruß, Rick

  6. #35
    Ist oft mit dabei
    Registriert seit
    10.04.2015
    Ort
    Großraum Karlsruhe
    Beiträge
    364
    Bilder
    12
    Danke abgeben
    160
    Erhielt 277 Danke für 149 Beiträge

    Standard

    Bei den reinen Gummiringen würde ich eher die Abmessungen bestimmen, nach entsprechenden O-Ringen suchen und dann komplett ersetzen.
    Diese gibt es in allen möglichen Abmessungen.

    Gruß Klaus

  7. #36
    Hardcore-Poster Avatar von Gang
    Registriert seit
    05.07.2016
    Ort
    Frankfurt am Main
    Alter
    66
    Beiträge
    555
    Bilder
    11
    Danke abgeben
    794
    Erhielt 485 Danke für 194 Beiträge

    Standard

    Jetzt lasst uns erst mal abwarten, ob die Klebe überhaupt wiederkommt.

    Der Aufwand, solche O-Ringe zu besorgen ist bestimmt 5x so hoch, als wenn man die Gummiringe einfach mit reinigt. Aus meiner Sicht ist nämlich gar nicht klar, ob die Klebe vom Gummi oder von den Plastikteilen des Objektivs kommt. Wenn die Klebe nämlich vom Plastik kommt, dann werden auch neue Gummiring schön eingesaut und müssen dann eh gereinigt werden.

    Gruß, Rick

  8. #37
    Fleissiger Poster
    Registriert seit
    12.08.2012
    Beiträge
    119
    Danke abgeben
    34
    Erhielt 68 Danke für 36 Beiträge

    Standard

    Ich würde mal armor-all Kunststoffpfleger probieren. Alternativ Talkum oder Glycerin.

    Christoph

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •