Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Steinheil München Cassaron 3.5/40mm VL

  1. #1
    Fleissiger Poster
    Registriert seit
    19.01.2018
    Ort
    München
    Beiträge
    161
    Bilder
    22
    Danke abgeben
    519
    Erhielt 588 Danke für 115 Beiträge

    Standard Steinheil München Cassaron 3.5/40mm VL

    Soweit ich sehe, gibt es davon noch keine Vorstellung.

    Ich bin ja sonst eher auf der Suche nach praxistauglichem Altglas mit auch nach heutigen Maßstäben ordentlichen Abbildungsleistungen, aber da ich in München wohne, wollte ich die Stadt unbedingt mal durch ein in München gebautes Objektiv fotografieren. Daher habe ich im letzten Jahr zugeschlagen, als ein Steinheil mal nicht für Mondpreise bei eBay angeboten wurde.

    Es ist in der ersten Hälfte der 1950iger Jahre gebaut worden und ein Dreilinser, in Form eines Cooke Triplet.
    Es ist winzig, meines wiegt 106g und hat eine stufenlose Blende ohne Klicks von f3.5 bis f22 mit 34mm Filtergewinde. Mindestfokusdistanz (leider) 60cm.

    So sieht es aus:

    Name:  DSC08619_klein.JPG
Hits: 94
Größe:  202,1 KB

    Größenvergleich mit einer 1 Euro-Münze
    Name:  DSC08620_klein.JPG
Hits: 93
Größe:  212,5 KB

    Mit beiden originalen Deckeln
    Name:  DSC08621_klein.JPG
Hits: 93
Größe:  232,5 KB

    Name:  DSC08622_klein.JPG
Hits: 94
Größe:  194,0 KB

    Winzige Blende mit 10 oder 11 Lamellen
    Name:  DSC08624_klein.JPG
Hits: 93
Größe:  218,8 KB

    So sieht es an der A7II aus:
    Name:  DSC08617_klein.JPG
Hits: 91
Größe:  179,4 KB

    der Exa-Nex Adapter ist größer als das Objektiv selber
    Name:  DSC08618_klein.JPG
Hits: 96
Größe:  182,3 KB

    Die Blende wird stufenlos über den winzigen Ring ganz vorne verstellt, der Fokus über den etwas größeren Ring dahinter, der dritter größere Ring mit dem Roten Punkt ist nur ein Griff.
    Mein Exemplar (Seriennummer 959677) hat etwas Öl auf der Blende, Blende und Fokus funktionieren aber perfekt leichtgängig und auch die Gläser sehen sehr gut aus.
    Es ist sehr sehr schön verarbeitet, wie es offenbar bei Steinheil üblich war, die winzige Blende ist Feinmechanik pur...

    Gruß Hias
    Geändert von Hias (02.12.2018 um 23:40 Uhr)

  2. 6 Benutzer sagen "Danke", Hias :


  3. #2
    Ist oft mit dabei Avatar von Anthracite
    Registriert seit
    03.02.2014
    Beiträge
    431
    Bilder
    1
    Danke abgeben
    760
    Erhielt 1.159 Danke für 251 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Hias Beitrag anzeigen
    Mindestfokusdistanz (leider) 60cm.
    In der Zeit nichts Ungewöhnliches.

    Mein Exemplar (Seriennummer 959677) hat etwas Öl auf der Blende
    Macht nichts bei Objektiven ohne Springblende. Ein wenig Öl muss wohl sogar.

    Nun zeig mal ein paar Bilder, die du gemacht hast. Steinheil-Objektive haben einen guten Ruf.

  4. #3
    Fleissiger Poster
    Registriert seit
    19.01.2018
    Ort
    München
    Beiträge
    161
    Bilder
    22
    Danke abgeben
    519
    Erhielt 588 Danke für 115 Beiträge

    Standard Bilder mit der A7II

    Zitat Zitat von Anthracite Beitrag anzeigen
    Nun zeig mal ein paar Bilder, die du gemacht hast. Steinheil-Objektive haben einen guten Ruf.
    Nur mit der Ruhe...

    Bei gutem Licht bringt es (für mich) wunderschöne Farben und guten Kontrast... und es hat auch abgeblendet noch eine sichtbare Vignette.
    f8 1/250s ISO100
    Name:  DSC00122_klein.JPG
Hits: 68
Größe:  284,5 KB

    Es ist (angesichts des Alters !) überraschend unempfindlich gegen Gegenlicht, sowohl mit der Sonne im Bild (Sonnensterne kann es allerdings keine schönen)
    f11 1/1250s ISO100
    Name:  DSC00121_klein.JPG
Hits: 71
Größe:  221,5 KB

    als auch knapp außerhalb, da habe ich bei Altgläsern schon viel Schlimmeres gesehen.
    f8? 1/250s ISO100
    Name:  DSC00124_klein.JPG
Hits: 68
Größe:  251,3 KB

    Leider ist es nur in der Mitte scharf, da aber ganz ordentlich, zumindest am 24MP Kleinbild. Die Randunschärfe sieht man bereits ohne Vergrößerung - die Vignette ist auch deutlich.
    Offenblende 1/1000s ISO100
    Name:  DSC00165.JPG
Hits: 71
Größe:  155,8 KB

    100% Crop Mitte daraus - angesichts des Alters o.k., denke ich.
    Name:  DSC00165_mitte.JPG
Hits: 70
Größe:  243,6 KB

    100% Crop Rand (nicht einmal Ecke) - völlig unscharf
    Name:  DSC00165_rand.JPG
Hits: 69
Größe:  170,7 KB

    Das Ganze verbessert sich durch Abblenden, aber die Ränder werden nie scharf.
    f11 1/160s ISO100
    Name:  DSC00170.JPG
Hits: 70
Größe:  183,4 KB

    100% Crop Mitte daraus
    Name:  DSC00170_mitte.JPG
Hits: 68
Größe:  259,7 KB

    100% Crop Rand (nicht einmal Ecke) - immer noch nicht brauchbar, allerdings vergrößert sich der akzeptable Bereich erheblich.
    Name:  DSC00170_rand.JPG
Hits: 70
Größe:  183,4 KB

  5. 4 Benutzer sagen "Danke", Hias :


  6. #4
    Fleissiger Poster
    Registriert seit
    19.01.2018
    Ort
    München
    Beiträge
    161
    Bilder
    22
    Danke abgeben
    519
    Erhielt 588 Danke für 115 Beiträge

    Standard Bokeh an der A7II

    Bokeh ist gar nicht einfach zu bekommen mit der Kombination aus geringer Lichtstärke und großer Mindestfokusdistanz...ich glaub dafür hat sich in den 1950iger Jahren auch niemand interessiert.

    Offenblende 1/400s ISO100 - näher kommt man ohne Zwischenring/Helicoid am Kleinbild nicht ran.
    Name:  DSC00126_klein.JPG
Hits: 70
Größe:  200,5 KB

    Ausschnitt (vielleicht 60 % aus der Mitte) hieraus - das Weiß glüht ein bisschen, aber die Details sind da.
    Name:  DSC00126_Mitte.JPG
Hits: 66
Größe:  258,0 KB

    Offenblende 1/320s ISO100
    Name:  DSC00127_klein.JPG
Hits: 69
Größe:  231,5 KB

    f5.6 1/160s ISO100
    Name:  DSC00128_klein.JPG
Hits: 68
Größe:  235,9 KB
    Geändert von Hias (03.12.2018 um 11:30 Uhr)

  7. 3 Benutzer sagen "Danke", Hias :


  8. #5
    Fleissiger Poster
    Registriert seit
    19.01.2018
    Ort
    München
    Beiträge
    161
    Bilder
    22
    Danke abgeben
    519
    Erhielt 588 Danke für 115 Beiträge

    Standard Bilder am APS-C Sensor der Sony A6000

    Am APS-C Crop-Sensor der A6000 entspricht der Blickwinkel dann einem 60mm-Objektiv und die ganz schwachen Ränder werden nicht abgebildet. Ich denke aber, dass der 24MP APS-C Sensor es auch in der Bildmitte an die Grenzen seiner Auflösungsfähigkeiten bringt.

    f8 1/320s ISO100
    Name:  DSC01815.JPG
Hits: 60
Größe:  223,1 KB

    f8 1/500s ISO100
    Name:  DSC01816.JPG
Hits: 59
Größe:  234,6 KB

    100% Crop hieraus Mitte
    Name:  DSC01816_mitte.JPG
Hits: 59
Größe:  265,9 KB

    100% Crop hieraus Rand - auch an APS-C sind die schwachen Ränder nicht zu übersehen.
    Name:  DSC01816_rand.JPG
Hits: 59
Größe:  287,0 KB

    Bei einem weitgehend planen Motiv ist es anscheinend besser

    f8 1/200s ISO100 - dieses Bild habe ich (im Gegensatz zu allen anderen) wohl leicht nachgeschärft, genau kann ich es aber nicht sagen, ist ein Jahr her.
    Name:  DSC01867_1.jpg
Hits: 60
Größe:  282,0 KB

    100% Crop hieraus Mitte
    Name:  DSC01867_Mitte.jpg
Hits: 59
Größe:  281,7 KB

    100% Crop hieraus Rand
    Name:  DSC01867_Rand.jpg
Hits: 59
Größe:  292,9 KB

    Hier habe ich eine Vorstellung an einer A6500 gefunden, wo der Autor mit der Leistung abgeblendet zufrieden zu sein scheint. Entweder ist sein Exemplar (Seriennummer 701773) an den Rändern viel besser als meins, oder er ist sehr bescheiden...
    https://joexu88.wordpress.com/2018/0...m-f3-5-review/

  9. 2 Benutzer sagen "Danke", Hias :


  10. #6
    Fleissiger Poster
    Registriert seit
    19.01.2018
    Ort
    München
    Beiträge
    161
    Bilder
    22
    Danke abgeben
    519
    Erhielt 588 Danke für 115 Beiträge

    Standard Nahbereich am 10mm Zwischenring an der Sony A6000

    Am 10mm-Zwischenring im Nahbereich finde ich es wirklich toll, nur muss man dann extrem nach ran. Ein etwas kürzerer ggf. verstellbarer Helicoid wäre sicher fein, dann könnte man mal das Bokeh wirklich zum Vorschein bringen.

    f5.6? 1/2500s ISO100
    Name:  DSC01841.JPG
Hits: 59
Größe:  117,3 KB

    f8? 1/60s ISO160
    Name:  DSC01845.JPG
Hits: 59
Größe:  150,8 KB

    f8? 1/60s ISO100
    Name:  DSC01851.JPG
Hits: 61
Größe:  132,2 KB

    So, ich hoffe, ich konnte das alte Schätzchen halbwegs aussagekräftig vorstellen.

  11. 5 Benutzer sagen "Danke", Hias :


  12. #7
    Spitzenkommentierer Avatar von eos
    Registriert seit
    23.05.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.756
    Danke abgeben
    6.075
    Erhielt 5.184 Danke für 1.183 Beiträge

    Standard

    Vielen Dank Hias für die Vorstellung. Ich mag ja den Charme der alten Objektive, von der Haptik ganz zu schweigen.... Mir gefallen auch deine Bilder damit, ob nun unscharf an den Rändern oder nicht.... Nenne es doch einfach "Charakter" und probiere mal BW Aufnahmen damit.... Vor allem Gebäude.

    Grüße Claas

  13. Folgender Benutzer sagt "Danke", eos :


  14. #8
    Fleissiger Poster
    Registriert seit
    19.01.2018
    Ort
    München
    Beiträge
    161
    Bilder
    22
    Danke abgeben
    519
    Erhielt 588 Danke für 115 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von eos Beitrag anzeigen
    Nenne es doch einfach "Charakter" und probiere mal BW Aufnahmen damit.... Vor allem Gebäude.
    Grüße Claas
    Ja, das sollte ich einmal versuchen. Grundsätzlich ist Schwarz-weiß nicht meins, aber vielleicht sehe ich ja auch mal die tollen S/W-Motive, die andere sehen...
    Wobei ich die Farben des Cassaron schon sehr schön finde.

    Gruß Hias
    Geändert von Hias (03.12.2018 um 14:04 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •