Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: A.Schacht Travegon 3.5/35mm

  1. #1
    Ist noch neu hier
    Registriert seit
    28.09.2016
    Beiträge
    12
    Danke abgeben
    5
    Erhielt 11 Danke für 2 Beiträge

    Standard A.Schacht Travegon 3.5/35mm

    Hallo!

    Brauche mal wieder eure Hilfe!
    Habe ein gut erhaltenes Travegon bekommen, nur hat es einen Beschlag, leichten Fungus auf der vorderen Linse!!
    Wie bekomme ich diese heraus??
    Der untere Ring hat 2 Einkerbungen, diese kann ich ca. 1 mm nach oben herausdrehen, dann stößt er an.
    Kann man einen weiteren Ring (der mit der Schräge herausdrehen)? und wie??
    Oder muss ich das Ganze von der Rückseite machen.

    Gruß Lutz
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken     

  2. #2
    Teilzeit-Mod. ;) Avatar von LucisPictor
    Registriert seit
    12.12.2004
    Ort
    Oberhessen
    Alter
    47
    Beiträge
    12.846
    Bilder
    12
    Danke abgeben
    2.675
    Erhielt 2.847 Danke für 1.310 Beiträge

    Standard

    Kann dir bei deiner Frage leider nicht helfen. Aber ich gratulieren dir zum Objektiv.
    Ich habe es in der seltenen Leica M-Version und es macht Spaß.
    Carsten, berufsbedingt immer mal wieder auf Forum-Pause. In grün schreibe ich als Mod.
    ​Nikon, Sony, Leica, Fuji, Olympus, Pentax, Panasonic, Canon, Sigma und viel zu viele Linsen sowie andere digitale und analoge Kameras.
    >> Einführung | Meine (nicht aktuelle) Linsenliste | RetroCamera.de (Blog) | Altglasphase : 10
    >> Aktuelle Verkaufsangebote! <<>> Auf EBAY <<

  3. #3
    Ist oft mit dabei Avatar von leo0815de
    Registriert seit
    01.05.2014
    Ort
    Langenhagen
    Alter
    64
    Beiträge
    326
    Danke abgeben
    1.496
    Erhielt 271 Danke für 160 Beiträge

    Standard

    Moin!
    Es sieht so aus als könnte man den Beschriftungsring mitsamt dem Trichter mit einem
    "Badewannenabflussgummipröppel" im richtigen Durchmesser herausschrauben.
    Drauflegen und mit der flachen Hand drücken und drehen...
    Besten Gruß
    vom Uwe

  4. #4
    Fleissiger Poster Avatar von Bertel
    Registriert seit
    31.01.2015
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    112
    Danke abgeben
    44
    Erhielt 34 Danke für 26 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von leo0815de Beitrag anzeigen
    Es sieht so aus als könnte man den Beschriftungsring mitsamt dem Trichter mit einem
    "Badewannenabflussgummipröppel" im richtigen Durchmesser herausschrauben.
    Wahrscheinlich muss man vorher die Madenschraube (zwischen V und E bei "TRAVEGON") lockern.

    Bei meiner neueren Version (mit "magischer" Schärfentiefeanzeige) hat die Madenschraube einen anderen Winkel. Ich habe noch nicht probiert, sie zu lockern (aber ich weiß seit einiger Zeit, wie man die "magische" Schärfentiefeanzeige wieder zusammenbaut ).

    Gruß
    Norbert

  5. Folgender Benutzer sagt "Danke", Bertel :


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •