Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Lunasix 3 Batterie

  1. #1
    Kennt sich aus Avatar von Peter-1
    Registriert seit
    02.10.2017
    Beiträge
    38
    Danke abgeben
    0
    Erhielt 31 Danke für 10 Beiträge

    Standard Lunasix 3 Batterie

    Hallo Spezialisten,

    woher bekomme ich die Batterien mit 1,35 Volt für den schönen Lunasix? Aber bitte nicht den grauenhaften Ersatz, sondern die bösen mit Quecksilbe.
    Peter

  2. #2
    de Vörstand Avatar von hinnerker
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hamweddel
    Beiträge
    14.547
    Bilder
    79
    Danke abgeben
    2.717
    Erhielt 7.539 Danke für 2.740 Beiträge

    Standard

    Gib bei Ebay einfach nur mal ---- Batterie 1,35V ein.

    Dann kommen gelegentlich einige dieser verbotenen Exoten... zu entsprechenden Preisen.

    https://www.ebay.de/sch/i.html?_osac...2C35V&_sacat=0

    Sinnvoller ist es sicherlich, sich einen Adapter zu besorgen, der erlaubte 1.5 Volt Zellen auf 1,35 Volt herunterspannt. Hab die Dinger auch schon mal gesehen... aber grad auch keinen Link zur Hand.

    LG
    Henry
    Canon EOS 5D MKII, 5D MKI, Leica M8, Sony A7, Sony NEX 7.. und viele, viele feine Objektive aus dem Altglas-Container..

    Bitte denkt bei geplanten Anschaffungen daran, dass Foto-Einkäufe in unserem Shop


  3. #3
    Hardcore-Poster Avatar von DD_Ihagee
    Registriert seit
    21.02.2014
    Beiträge
    506
    Bilder
    20
    Danke abgeben
    980
    Erhielt 516 Danke für 245 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von hinnerker Beitrag anzeigen
    ...Sinnvoller ist es sicherlich, sich einen Adapter zu besorgen, der erlaubte 1.5 Volt Zellen auf 1,35 Volt herunterspannt. Hab die Dinger auch schon mal gesehen... aber grad auch keinen Link zur Hand...
    Sowas? https://www.ebay.de/itm/Kanto-Kamera...sAAOSwmO5bpvxS

    VG
    Holger

    P.S. ...wenngleich ich die Hörgerätezellen nicht grauenhaft finde...
    Diverse Dresdner Kameras und einige dazugehörige Objektive aus Jena und Görlitz - viel analoges Zeug also .............und nebenbei eine Canon 30D

  4. Folgender Benutzer sagt "Danke", DD_Ihagee :


  5. #4
    Spitzenkommentierer Avatar von Tedat
    Registriert seit
    02.03.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.225
    Danke abgeben
    1.281
    Erhielt 2.016 Danke für 618 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von DD_Ihagee Beitrag anzeigen
    ...wenngleich ich die Hörgerätezellen nicht grauenhaft finde...
    Zink-Luft-Batterien entladen sich halt ab dem Moment wo man die Folie entfernt... bei Geräten die man nicht regelmäßig nutzt sind die genau immer dann leer, wenn man sie braucht.
    Die Selbstentladung kann man aber etwas verringern wenn man das Luftloch abklebt. Bei Nichtbenutzung also raus damit und Tesafilm drauf.
    Gruß
    Jan

  6. 2 Benutzer sagen "Danke", Tedat :


  7. #5
    Hardcore-Poster Avatar von DD_Ihagee
    Registriert seit
    21.02.2014
    Beiträge
    506
    Bilder
    20
    Danke abgeben
    980
    Erhielt 516 Danke für 245 Beiträge

    Standard

    Dafür kosten die Dinger aber auch fast nix. Klar, bevor das Gerät nach längerer Zeit benutzt wird, sollte man die Funktion überprüfen; gerade wenn das ca. halbe Jahr in etwa rum ist.
    Wie ich es hier schonmal schrieb; ich habe meinen Frieden mit den Hörgerätezellen gefunden: http://www.hobbyphoto-forum.de/t1125...erte-Volt.html

    VG
    Holger
    Diverse Dresdner Kameras und einige dazugehörige Objektive aus Jena und Görlitz - viel analoges Zeug also .............und nebenbei eine Canon 30D

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •