Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: T-Mount Adapter lässt sich nicht abeschrauben

  1. #1
    Ist noch neu hier
    Registriert seit
    24.11.2016
    Beiträge
    9
    Danke abgeben
    1
    Erhielt 15 Danke für 3 Beiträge

    Standard T-Mount Adapter lässt sich nicht abeschrauben

    Ich habe ein M42 Soligor 2.8/28 mm Objektiv, mit dem ich sehr gerne fotografiere.
    Jetzt läßt sich der hintere Ring, der mit Madenschrauben gesichert ist nicht mehr
    lösen. Die Schrsuben sind komplett entfernt, ich kann den Ring aber nicht abdrehen.
    Ich habe das Objektiv schon eine Nacht im Kühlschrank gestellt. Es hat sich wohl
    sehr gut mit dem Joguhrt verstanden, doch abdrehen läßt es sich immer noch nicht.
    Weiss hier jemand eine Kniff, wie ich das hinbekomme. Rohe Gewalt kommt nicht in Frage,
    ich liebe dieses Objektiv.

    so long

    orangefield


  2. #2
    Ist oft mit dabei Avatar von Anthracite
    Registriert seit
    03.02.2014
    Beiträge
    410
    Bilder
    1
    Danke abgeben
    725
    Erhielt 1.094 Danke für 240 Beiträge

    Standard

    Die Madenschrauben dienen nur dazu, das Objektiv korrekt auszurichten, damit die Skalen auch wirklich oben sind. Die musst du wieder reindrehen und fest anziehen, den sonst drehst du nur am äußeren Teil des T2-Adapters, nicht aber am Gewinde.

    Der T2-Adapter hat ein Gewinde wie bei M42, also einfach abschrauben, und zwar bitte in der gleichen Richtung wie bei M42. Eventuell Adapter in den Schraubstock, Objektiv gut umfassen und feste drehen. Das geht nur, wenn die Madenschrauben fest genug sitzen und sich dabei nicht lösen. Im Prinzip besteht dann die Gefahr, dass du im Objektiv was kaputt machst, aber das Objektiv ist kein Wertobjekt, da kann man mMn. den Versuch riskieren.

    Den Adapter aufzuschrauben, um ihn dann leichter abnehmen zu können, geht nicht. Du müsstest ihn schon zersägen, was ich mir aber nicht leicht vorstelle.

    Das Objektiv liegt bei mir auch im Schreibtisch. Ich hatte es hier vorgestellt. Es ist ganz in Ordnung und gut nutzbar, steht bei mir aber im Schatten anderer 28er, die mir mehr zusagen. Du kannst in den Thread ein paar Bilder einstellen, damit da nicht nur was von mir drin ist.

  3. #3
    de Vörstand Avatar von hinnerker
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hamweddel
    Beiträge
    14.526
    Bilder
    79
    Danke abgeben
    2.711
    Erhielt 7.503 Danke für 2.725 Beiträge

    Standard

    Das hört sich ohnehin nicht gut an.

    Vorweg:

    Ich kenne das Objektiv nicht...

    Deine Verlinkung auf M42lens.com aber läßt mich vermuten, dass das Objektiv einen normalen M42 Anschluss besitzt, der in einen T2 Adapter "reingewürgt" wurde.

    Kurz zur Erklärung:

    M42 Gewinde haben eine Steigung von 1mm pro 360 Grad - Drehung...
    T2 Gewinde sehen nur auf den ersten Blick gleich aus, denn sie haben eine andere Gewindesteigung von nur 0,75mm pro 360 Grad - Drehung.

    Ein M42 Objektiv läßt sich damit eigentlich nur eine halbe bis 3/4 Umdrehung in einen T2 Adapter einschrauben !

    Nun gibt es aber immer wieder "Spezi's", die so ein Objektiv so stramm da "reinwürgen", was - je nachdem welches Metall härter ist (Objektiv oder Adapter)- zu einer Schädigung des Gewindes eines der Partner kommt.

    Es ist also auch gut möglich, das deshalb das Abschrauben hier mißlingt, weil die Gewinde sich sperren.

    Da wirst Du dann nur mit Gewalt oder dem "Sprengen" des T2 Rings weiterkommen. (einsägen des Rings, aufhebeln mit Schraubendreher-Kliinge) oder eben halt echte GEwalt beim rausdrehen.

    LG
    Henry
    Canon EOS 5D MKII, 5D MKI, Leica M8, Sony A7, Sony NEX 7.. und viele, viele feine Objektive aus dem Altglas-Container..

    Bitte denkt bei geplanten Anschaffungen daran, dass Foto-Einkäufe in unserem Shop


  4. #4
    Ist oft mit dabei Avatar von Anthracite
    Registriert seit
    03.02.2014
    Beiträge
    410
    Bilder
    1
    Danke abgeben
    725
    Erhielt 1.094 Danke für 240 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von hinnerker Beitrag anzeigen
    Deine Verlinkung auf M42lens.com aber läßt mich vermuten, dass das Objektiv einen normalen M42 Anschluss besitzt, der in einen T2 Adapter "reingewürgt" wurde.
    Nein, das ist T2. Das Objektiv gab es in der Variante (58mm Filter von Tokina) meines Wissens nach als T2-Version (häufig) und als T4 (selten). Nur die T2-Version hat eine Vorwahlblende.

    Dein Vorschlag des Sprengens des T2-Adapters könnte als Notlösung natürlich trotzdem funktionieren. Ich musste das noch nicht ausprobieren. Bei meinen Soligoren mit T2 - darunter wie gesagt auch das hier nachgefragte 28/2,8 - ließ sich der T2-Adapter immer problemlos abschrauben.

  5. #5
    Ist noch neu hier
    Registriert seit
    24.11.2016
    Beiträge
    9
    Danke abgeben
    1
    Erhielt 15 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Hallo

    vielen Dank für die hilfreichen Antworten.
    Ich habe die Schrauben wieder angezogen und erneut versucht. Es rüht sich nichts.
    Ich Schraubstock ist auch nicht so ein angenehmes Gefühl dabei.
    Kann ich denn nicht irgentwie lockern ?
    Kalt habe ich ja bereits versucht. Was ist mit warm ?
    Halbe Stunde bei 80° im Ofen. Kann das helfen ?
    Oder vielleicht mit die Hammer ein wenig "picken", das es sich lockert ?
    Ich bin dankbar für jeden Tipp. Und die Verantwortung liegt natürlich allein bei mir.
    Dankbar bin ich auch für den Link hier im Forum zu dem Objektiv. Das ist genau meins.
    Ich werde gleich mal etwas einstellen.

    so long

    orangefield

  6. #6
    Hardcore-Poster Avatar von Jubi
    Registriert seit
    09.05.2016
    Beiträge
    761
    Bilder
    35
    Danke abgeben
    1.064
    Erhielt 1.648 Danke für 392 Beiträge

    Standard

    Hi,
    kannst du vielleicht mal ein paar Bilder von der Situation einstellen, damit man sieht, wie weit das Objektiv eingedreht ist?
    Wenn es der falsche Adapter war, hätte ja beim Fotografieren unendlich nicht erreicht werden können, das kommt mir seltsam vor!

    Zitat Zitat von orangefield Beitrag anzeigen
    Hallo

    vielen Dank für die hilfreichen Antworten.
    Ich habe die Schrauben wieder angezogen und erneut versucht. Es rüht sich nichts.
    Ich Schraubstock ist auch nicht so ein angenehmes Gefühl dabei.
    Kann ich denn nicht irgentwie lockern ?
    Kalt habe ich ja bereits versucht. Was ist mit warm ?
    Halbe Stunde bei 80° im Ofen. Kann das helfen ?
    Oder vielleicht mit die Hammer ein wenig "picken", das es sich lockert ?
    Ich bin dankbar für jeden Tipp. Und die Verantwortung liegt natürlich allein bei mir.
    orangefield
    Evtl. würde ich es mal mit nem Fön probieren und (möglichst nur) den Adapter leicht damit erwärmen...
    Viel Glück!

    Gx

    Jubi

  7. #7
    Ist noch neu hier
    Registriert seit
    24.11.2016
    Beiträge
    9
    Danke abgeben
    1
    Erhielt 15 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Hey,

    ich konnte den Adapter leicht ab und wieder anschrauben. Bis zum Anschlag.
    Habe dann das für meine Pentax ist* DS mit M42 Innenadapter auch ausgerichtet, ging sehr gut.
    Auf unendlich konnte ich gut scharf stellen. Es ging sogar ein bischen darüber hinaus.
    Bein Adapter mit Kragen ging das nicht.

    Ich werde jetzt nochmal einen Versuch unternehmen, drückt mir die Daumen. Ich geh "all in".

    so long

  8. #8
    Ist noch neu hier
    Registriert seit
    24.11.2016
    Beiträge
    9
    Danke abgeben
    1
    Erhielt 15 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Schade, ich und vor allen Dingen das Objektiv sind völlig überdreht.
    Der Fokusring hat sich über Anschlag gedreht. Ich konnte ihn noch zurückdrehen,
    ca. 20°. Aber die Blende schließt nicht mehr. Da hat sich wohl ein Mitnehmer
    verabschiedet. Schade schade.
    Aber es ist ja kein Wertobjekt, habe dafür 9 € bezahlt. Ich werde die Augen
    offen halten und mir das gleiche wieder holen. Wenn jemand eins hat . . . .
    Mich interessiert an dieser Serie auch andere Brennweiten. Gerne unter
    28 mm, aber auch leichte Teles z.B. 100 mm wären super.
    Nochmals vielen Dank für die Tipps und die Links.

    so long

    orangefield

  9. #9
    Ist oft mit dabei Avatar von Anthracite
    Registriert seit
    03.02.2014
    Beiträge
    410
    Bilder
    1
    Danke abgeben
    725
    Erhielt 1.094 Danke für 240 Beiträge

    Standard

    Schade, dass das Objektiv hinüber ist. Zum Glück ist es nicht so selten. Auf Ebay findet man immer mal wieder eines. Wenn es 58mm Filter und Vorwahlblende hat (und natürlich Soligor 28/2,8), dann müsste es dieselbe Version sein. Oftmals wissen die Verkäufer nicht mal, dass es ein T2-Anschluss ist, weil noch der Adapter dran sitzt, und dann wird es für Canon FD oder sonst was verkauft. Meines kam mit Icarex-Adapter. Du musst halt drauf achten, dass zwei Blendenringe, einer silber, einer schwarz, da sind.

    Zitat Zitat von orangefield Beitrag anzeigen
    Mich interessiert an dieser Serie auch andere Brennweiten. Gerne unter 28 mm, aber auch leichte Teles z.B. 100 mm wären super.
    Im Digicamclub gibt es einige Berichte zu Objektiven aus dieser Serie:

    Soligor 180/3,5
    Soligor 35/2,8
    Soligor 400/6,3
    Soligor 25/2,8
    Soligor 135/2,8
    Soligor 90-230/4,5
    Das letzte ist in der vorgestellten Version zwar mit fest eingebautem Nikon-Anschluss mit Springblende, das gibt es aber auch in der T2-Ausführung.

    Aus einer leicht anderen Serie kommt das Soligor 28/2,8 mit 62mm Filter.

    Es gibt noch eine Reihe weiterer Soligor-Objektive dieser Baureihe. Insbesondere bei Zooms hat der Digicamclub noch große Lücken.

  10. #10
    Ist noch neu hier
    Registriert seit
    24.11.2016
    Beiträge
    9
    Danke abgeben
    1
    Erhielt 15 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Danke Anthracite

    für all die Infos und Tipps. Ich finde diese Serie irgentwie toll.
    Mein Objektiv, und die anderen sicher auch, fühlt sich richtig
    wertig an, sieht mit dem silbernen Blendenring richtig edel
    aus, ist mit dem "doppelten" Blendenring in meinen Augen richtig
    gut an DSLRs zu bedienen und läßt sich als M42 aber noch besser
    über T2 prima adaptieren. Die optische Qualität sind für mich
    absolut ausreichend.
    Ich freu mich auf die kommenden Objektive.

    so long

    orangefield

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •