Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 53

Thema: Objektivfrage - 300mm f/2.8

  1. #11
    de Vörstand Avatar von hinnerker
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hamweddel
    Beiträge
    14.857
    Bilder
    80
    Danke abgeben
    2.933
    Erhielt 8.264 Danke für 2.934 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Crystex Beitrag anzeigen
    Ein Sigma 1.8/135 hat keine Chanche gegen ein 2.8/300 was die Hintergrundunschärfe angeht. Umso weiter der HG entfernt ist umso mehr fällt auf das das 300er smoother den HG Abbildet.
    Bei näheren HG fällt das nicht so ins Gewicht. Gleichen Bildauschnitt bei 5 meter mit dem 135er hast du bei etwa 12 Metern beim 300er. Also eine Menge mehr.
    Ich hatte mal ein Nikon 2.8/300 ai http://www.digicamclub.de/showthread.php?t=20505 , das war wirklich Top außer im Gegenlicht. Aber Tatsache ist 300mm für viele Sachen einfach zu Lang und für Wildlife zu kurz.
    Kurz und knapp...doofe Brennweite. Außer mit einem TK wird es wieder Interessant.

    LG
    Alex
    Ich benutze mein Canon 300er oft auch mit sehr kurzen Zwischenringen, die ich mir selbst hergestellt habe. 8mm und 12mm hab ich mir gebaut und damit komme ich schon gut klar auch bei Portraits.

    Die Brennweite ist eigentlich genial... es kommt dann halt auf die Kamera an. Nimmt man eine Olympus mit Canon Adapter, hat man gleich 600mm Brennweite... geht gut für Wildlife.
    Mit einer Sony NEX bei Crop - Faktor 1.5 = 450mm
    Mit einer A7 entweder als 300er oder als 450er im APS-C Modus... auch gut.

    Mit einem kurzen Zwischenring bekommt man auch den Nahbereich gut hin.

    Von Glaskonvertern - egal ob 1.4 oder 2 -fach rate ich da eher ab.


    LG
    Henry
    Canon EOS 5D MKII, 5D MKI, Leica M8, Sony A7, Sony NEX 7.. und viele, viele feine Objektive aus dem Altglas-Container..

    Bitte denkt bei geplanten Anschaffungen daran, dass Foto-Einkäufe in unserem Shop


  2. #12
    Hardcore-Poster Avatar von Anthracite
    Registriert seit
    03.02.2014
    Beiträge
    559
    Bilder
    1
    Danke abgeben
    961
    Erhielt 1.424 Danke für 331 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Crystex Beitrag anzeigen
    Ein Sigma 1.8/135 hat keine Chanche gegen ein 2.8/300 was die Hintergrundunschärfe angeht. Umso weiter der HG entfernt ist umso mehr fällt auf das das 300er smoother den HG Abbildet.
    Das kommt immer auf die Entfernung zum Motiv und die Entfernung vom Motiv zum Hintergrund drauf an.

    Hier eine Simulation mit 135/1,8
    https://dofsimulator.net/en/?x=EVGAkQJxAAAAQEwkAAADgAA

    und mit 300/2,8
    https://dofsimulator.net/en/?x=Eu4A4QV4AAAAQEwkAAADgAA

    Was auffällt:
    Der relativ weit entfernte Hintergrund ist beim 300er deutlich mehr verschwommen.
    Die Schärfentiefe ist beim 135er geringer als beim 300er (14cm gegenüber 20cm). Das heißt, bei einem nahen Hintergrund kann die Freistellung des 135ers besser sein.

  3. Folgender Benutzer sagt "Danke", Anthracite :


  4. #13
    Spitzenkommentierer Avatar von joeweng
    Registriert seit
    02.01.2014
    Ort
    Molfsee bei Kiel
    Beiträge
    1.557
    Bilder
    35
    Danke abgeben
    5.389
    Erhielt 4.731 Danke für 944 Beiträge

    Standard

    Ein 2.8/300mm ist immer ein schwerer Trumm und für viele Gelegenheiten ungeeignet. Trotzdem würde ich auf meins nicht verzichten wollen, es ist mein „Immerdrauf“ auf der Nikon D300. Allerdings bevorzuge ich bei längeren Ausflügen mein 2.8/200mm oder das 4/300mm, weil dann die Handlichkeit das wichtigere Kriterium ist. Wenn Geld keine Rolle spielte, würde ich nicht zögern, ein 1.8/200mm zu kaufen, immer in der Kenntnis, das ein solches Spezial-Objektiv auch beherrscht werden will.
    LG Jörn
    Digital und Analog unterwegs...

  5. #14
    Ist oft mit dabei Avatar von gpz06
    Registriert seit
    25.09.2015
    Beiträge
    226
    Bilder
    26
    Danke abgeben
    1.086
    Erhielt 647 Danke für 102 Beiträge

    Standard

    Das Mamiya 645 APO 200mm F2.8 könnte Dich vielleicht noch interessieren.
    Das Objektiv ist extrem scharf bei offener Blende und hat sehr gut Kontraste. Der Schärfe/Unschärfe Verlauf ist sehr sanft und schön aus meiner Sicht. Ich hatte das Objektiv an 50 und 100 MPix. gehabt und es steht in der Bildqualität den Modernen Objektiven in fast nichts nach.

    Das Mamiya APO 200mm bekommst Du zwischen 700.- € und 1000.- € in einem guten Zustand.
    Hier ein Beispiel: KLICK In Deutschland wird es auch öfters mal angeboten.

    Wenn es Dich interessieren sollte kann ich gerne auch mal ein paar Bilder einstellen.

    Gruß Gerd

  6. #15
    Kennt sich aus
    Registriert seit
    08.07.2015
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    87
    Danke abgeben
    114
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Danke für deine Antwort,
    Beispielbilder sind definitiv immer interessant. Nur ist ein 200 2.8 eben kein 300 2.8 und von der Bildwirkung her ganz anders (vermute ich zumindest).
    Außerdem sehe ich den Sinn nicht so ganz, ein MF-Objektiv an Kleinbild zu benutzen, kleiner und leichter wird das ja dadurch nicht. Ich vermute zudem, dass es für diesen Preis auch aktuelle Objektive mit gleicher Brenmweite und Lichtstärke gibt.

  7. #16
    Ist oft mit dabei Avatar von gpz06
    Registriert seit
    25.09.2015
    Beiträge
    226
    Bilder
    26
    Danke abgeben
    1.086
    Erhielt 647 Danke für 102 Beiträge

    Standard

    Tut mir leid, dann habe ich den Beitrag nicht richtig gelesen. Beim überfliegen hatte ich das 200mm noch im Kopf.

    An KB hast Du ca. einen 12 Grad Bildwinkel mit 200mm und ca. 8 Grad Bildwinkel mit 300mm. Ansonsten das Mamiya ist ein kleines leichtes Objektiv. Mein Nikkor 200mm F2 ist viel größer und schwerer.

    Gruß Gerd

  8. #17
    Kennt sich aus
    Registriert seit
    08.07.2015
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    87
    Danke abgeben
    114
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Zitat Zitat von gpz06 Beitrag anzeigen
    Tut mir leid, dann habe ich den Beitrag nicht richtig gelesen.
    Kein Ding, kann passieren


    Ansonsten das Mamiya ist ein kleines leichtes Objektiv. Mein Nikkor 200mm F2 ist viel größer und schwerer.
    Klein und leicht sind keine Anforderungen an das Objektiv, das ich suche, sondern gute Lichtstärke & Bildqualität. Ein 200mm F2 wäre natürlich auch noch eine Option, aber da kenne ich kein gutes, das sich für < 1000€ auf den Gebrauchtmarkt ersteigern lässt - habt ihr da Anregungen?

    @Henry
    Hast du zufällig noch ein paar Bilder des Canon FD 300 2.8 L im Repertoire, die inbesondere die Freistellmöglichkeiten auf 10 - 30 Meter zeigen?
    Ich fürchte, dass ich bei dem irgendwann schwach werde. Daher wollte ich noch nachfragen, was denn ein akzeptabler Preisrahmen für dieses Objektiv wäre (falls hier über Geld gesprochen werden darf)?

  9. #18
    Ist oft mit dabei
    Registriert seit
    07.01.2018
    Beiträge
    368
    Bilder
    21
    Danke abgeben
    224
    Erhielt 1.263 Danke für 245 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    ich bleibe mal beim angefragten 300mm Tele mit eine Lichtstärke von 2,8.

    Aus eigener Erfahrung: Finger weg vom Yashma. Dieses Objektiv zeichnet zwar scharf,
    hat aber keine Sondergläser verbaut und zaubert einen wahren Farbreigen an hell-dunkel
    Kanten (für Hippies vielleicht ganz interessant...).

    Das AIS-Nikkor 2,8/300 ist im Bezug auf seine Daten relativ kompakt und bietet durch
    den sehr schlanken Entfernungseinstellring ein angehmes Handling.
    Die Optik ist ausgezeichnet und mit Glück findet sich ein akzteptabel erhaltenes
    Exemplar so um die 600 Euro.

    Das Canon 2,8/300 gibt es in verschiedenen Ausführungen. Ich würde darauf achten
    dass es die SSC Vergütung hat hat und die fluorite Version ist.
    Dieses Objektiv besitzt eine Linse aus einem gezüchteten Fluoritkristall.
    Dieser ist sehr empfindlich, liefert aber eine sehr gute Korrektur der Farbfehler.

    Mir persönlich ist das Nikon sympatischer, was aber daran liegt, dass ich ein alter
    Nikonianer bin.

    Tokina, Tamron und Sigma hatten jeweils schon früh solche Optiken im Angebot.

    Diese Optiken sind alle gut bis sehr gut, kommen meines Erachtens aber nicht
    an die "Originale" von Nikon und Canon heran.

    Das Tamron und das Tokina konnte ich jeweils mal testen. Vom Sigma liest man
    nichts schlechtes, aber auch nichts berauschendes, ausserdem ist es eher selten
    zu finden.

    Wenn ich dann doch noch eine Alternative präsentieren darf, dann würde ich mich
    mal nach dem Nikon 2/200 umsehen. Das wird zwar seltener angeboten, aber ich
    habe meines für rund 700 Euro ergattern können... inclusive einem 122mm UV-Filter.

    Dieses 2/200 habe ich hier im Forum schon vorgestellt, auch mit Fotos, die das
    Freistellen auf mittleren Distanzen dokumentieren (Baumallee).

    LG Christian

  10. Folgender Benutzer sagt "Danke", gladstone :


  11. #19
    de Vörstand Avatar von hinnerker
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hamweddel
    Beiträge
    14.857
    Bilder
    80
    Danke abgeben
    2.933
    Erhielt 8.264 Danke für 2.934 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MaxMinolta Beitrag anzeigen

    @Henry
    Hast du zufällig noch ein paar Bilder des Canon FD 300 2.8 L im Repertoire, die inbesondere die Freistellmöglichkeiten auf 10 - 30 Meter zeigen?
    Ich fürchte, dass ich bei dem irgendwann schwach werde. Daher wollte ich noch nachfragen, was denn ein akzeptabler Preisrahmen für dieses Objektiv wäre (falls hier über Geld gesprochen werden darf)?
    So direkt hab ich nix im Angebot, was mir dazu einfallen würde. Müßte ich erstmal was neues fertigen. Im Archiv schlummert bestimmt irgendwas, aber das ist mir zu mühsam, da lange zu suchen, denn ich hab da nur eine schlechte Ordnung...

    Wobei mir einfällt, ich hatte vor Jahren mal einen Versuch gestartet, das 4.5/500mm L gegen das 2.8/300mm L zu vergleichen.

    Das 500er hing an einer Canon 5D MKII und das 2.8/300mm an einem verlustlosen Telekonverter in Form einer Sony NEX 7... das waren dann 500mm gegen 450mm.

    Vielleicht ist da irgendwas anschauliches für Dich dabei?

    Hier geht es zu dem damaligen Vergleich...

    http://www.digicamclub.de/showthread...ht=Canon+500mm

    Ansonsten musste Dich halt ein wenig gedulden, bis ich die Zeit und Muße habe, den Brocken von Objektiv mal wieder mitzunehmen auf eine Tour.

    Insgesamt aber... wenn sowas gesucht wird... unbedingt das 2.8/300mm L suchen... kann man definitiv nur empfehlen.

    Wobei mir fällt da grad ein Usertreffen aus 2011 ein, bei dem ich so gut wie durchgängig mit dem 2.8/300mm L fotografiert habe. Da sollte eigentlich viel dabei sein, was in der "Halbdistanz" Tiere und Flugvögel vor normalem Hintergrund zeigt. War damals mit der 5D gemacht, weshalb das alles Offenblende sein müsste.

    Hier also mal schauen... http://www.digicamclub.de/showthread...l=1#post155591

    LG
    Henry

    Ps.: Zum Preisrahmen noch: Wie bereits in einem vorherigen Posting geschrieben, bewegt sich das zwischen 500 und 1000 Euro, je nach Erhaltungszustand. Dieses Objektiv ist sehr, sehr gut und durch die Spezialgläser die in den heutigen Objektiven nicht mehr zum Einsatz kommen (gezüchtete Fluorit-Gläser sind A... teuer und sowohl das 300er/2.8 als auch der große Bruder 500mm/4.5 enthalten diese Gläser noch), ist das Abberationsverhalten als hervorragend zu bewerten.

    Deshalb haben diese Objektive vorn auch keine Linse, sondern ein Schutzglas, damit nicht auf den extrem empfindlichen Fluorit - Linsen herumgewischt werden kann.

    Wenn Du von den Linsen her ein gut erhaltenes Exemplar erwischen kannst (mechanisch von außen ist das egal, die Dinger sind aufgrund ihrer Bauweise sehr robust, war schließlich Profiwerkzeug), dann zuschlagen.
    Entsprechend "abgerockte" Exemplare (mit vielen Lackschäden) sollte da kein Hinderungsgrund sein, sondern lediglich ein kosmetischer Mangel, der den Preis auf 500-800 Euro senken kann.

    Wichtig auch, dass der 48mm Einlegefilter in der Filterlade vorhanden ist... und eben auch der "Kochtopf"... also die zusätzliche Streulichtblende und am besten noch das schwarze Case mitsamt dem Kunstleder-Überzug für das Objektiv. Fehlt da irgendwas von, mindert das den Preis.
    Canon EOS 5D MKII, 5D MKI, Leica M8, Sony A7, Sony NEX 7.. und viele, viele feine Objektive aus dem Altglas-Container..

    Bitte denkt bei geplanten Anschaffungen daran, dass Foto-Einkäufe in unserem Shop


  12. Folgender Benutzer sagt "Danke", hinnerker :


  13. #20
    Kennt sich aus
    Registriert seit
    08.07.2015
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    87
    Danke abgeben
    114
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Ps.: Zum Preisrahmen noch: Wie bereits in einem vorherigen Posting geschrieben, bewegt sich das zwischen 500 und 1000 Euro, je nach Erhaltungszustand.
    Heute um 5:30 Uhr ging die Versteigerung eines Canon FD 300mm F/2.8 aus den USA zu Ende, von außen sah es sehr abgerockt aus mit vielen Lackabplatzern, ansonsten aber bis auf zwei kleine Kratzer am Frontglas keine optischen Schäden (laut Verkäufer). Ging dann für umgerechnet 450€, inkl. Versand, weg. Wobei da noch Einfuhrumsatzsteuer draufgekommen wäre, vermute ich? Nach deinen Schilderungen hätte man da zuschlagen sollen
    Ich hab bisher mit Ebay die Erfahrungen gemacht (ist auch schon ein paar Jahre her), dass es ein reines Glücksspiel ist, wer in der letzten Sekunde den Zuschlag bekommt da eh alle mit Bots unterwegs sind und es deswegen sehr schwer ist, selbst ein Schnäppchen zu machen. Noch dazu führt das Aufleben von manuellen Linsen in den letzten Jahre dank spiegelloser Kameras eher zu einem ansteigen des Preises (hab ich das Gefühl), deswegen halte ich das

    Wenn ich dann doch noch eine Alternative präsentieren darf, dann würde ich mich
    mal nach dem Nikon 2/200 umsehen. Das wird zwar seltener angeboten, aber ich
    habe meines für rund 700 Euro ergattern können
    für inzwischen sehr sehr unwahrscheinlich, wenn man sich ansieht, zu welchem Sofort-Kauf Preis die angeboten werden. Deswegen hab ich ein 200mm F/2.0 bisher ausgeschlossen.

    @Christian P.S: Gerade gesehen, dass du das gute Stück erst im Sommer diesen Jahres erworben hast. Naja, vllt. erzähl ich auch Mist

    @Henry Danke für die Links zu deinen Bildern!

    @Christian Auch dir vielen Dank für deinen hilfreichen Beitrag!

    P.S: Das Nikon 300mm F/2.0 ist gerade im "Angebot"

Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •