Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Sensor reinigen von hartnäckigen Stäubchen

  1. #1
    Spitzenkommentierer Avatar von Waldschrat
    Registriert seit
    06.07.2014
    Ort
    Berlin
    Alter
    48
    Beiträge
    2.887
    Bilder
    40
    Danke abgeben
    10.294
    Erhielt 6.277 Danke für 1.656 Beiträge

    Standard Sensor reinigen von hartnäckigen Stäubchen

    Hallihallo!

    Ich möchte an dieser Stelle nicht den hundertsten allgemeinen Faden im deutschsprachigen Internet über das Was, Wie, Warum der Sensorreinigung aufmachen.
    Aber eine Detailfrage zum Thema stellen:

    => Wie geht Ihr mit jenen hartnäckigen Pünktchen um, die offensichtlich jahrelang jeden Putzversuch mit Q-Tips, dedizierten Swabs, Isopropanol und "Sensor Clean" "überleben"?

    Habe vor wenigen Tagen einen ganzen Nachmittag darauf verwendet, durch Abwechseln der Reinigungsflüssigkeiten, und mehr als ein Dutzend Reinigungs-Versuche,
    bessere Abhilfe zu schaffen, als mir das bisher gelungen war. Leider komplett ohne Erfolg. Bestimmte Stäubchen haften so fest, dass sie all die Versuche überdauern.
    Besteht eventuell Aussicht auf Erfolg durch Ersetzung des Isopropanols durch Methanol? Löst Methanol besser?
    (Methanol ist giftig, ist bekannt, aber ich will es ja nicht trinken oder die Hände darin baden.)
    Ist es eventuell zielführend, sich in die Anwendung von Diskofilm = Sensorfilm einzuarbeiten?
    Wird, wenn man es nach bisschen Übung drauf hat, davon ein Sensor sauberer als bei der üblichen Nassreinigung?


    Freue mich auf Eure Erfahrungen!
    der Waldschrat

  2. #2
    Ist oft mit dabei Avatar von Anthracite
    Registriert seit
    03.02.2014
    Beiträge
    410
    Bilder
    1
    Danke abgeben
    725
    Erhielt 1.094 Danke für 240 Beiträge

    Standard

    Bei einer Fuji hatte ich den Fall, dass der Dreck unter dem Filterglas, also zwischen Filter und Sensor, saß, wo er damit auch besonders gut sichtbar ist.

    In einem solchen Falle ist jeder eigene Reinigungsversuch aussichtslos. Weiter helfen kann dann nur der Service.

    Schau noch mal genau nach, ob das nicht vllt. bei dir auch der Fall ist.

  3. Folgender Benutzer sagt "Danke", Anthracite :


  4. #3
    Ist oft mit dabei
    Registriert seit
    16.06.2014
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    404
    Danke abgeben
    724
    Erhielt 1.804 Danke für 242 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Anthracite Beitrag anzeigen
    Bei einer Fuji hatte ich den Fall, dass der Dreck unter dem Filterglas, also zwischen Filter und Sensor, saß, wo er damit auch besonders gut sichtbar ist.

    In einem solchen Falle ist jeder eigene Reinigungsversuch aussichtslos. Weiter helfen kann dann nur der Service.

    Schau noch mal genau nach, ob das nicht vllt. bei dir auch der Fall ist.
    Genau das gleiche Erlebnis habe ich auch durch. Hartnäckiger Fleck ohne jegliche Änderung durch Reinigungsversuche. Service von Fuji hat Dreck unter dem Glas entfernt und es war alles wie neu.
    Gruß

    Rolf

    _____________
    www.altglas-container.de

  5. 2 Benutzer sagen "Danke", xali :


  6. #4
    Ist oft mit dabei
    Registriert seit
    21.08.2012
    Beiträge
    461
    Danke abgeben
    904
    Erhielt 412 Danke für 155 Beiträge

    Standard

    Methanol wäre mir ein wenig zu heikel. Man las doch mal das die erste Version der Eclipse Reinigungsflüssigkeit einen höheren Anteil an Methanol hatte und das gerade Sony (alpha 7) Sensoren damit Probleme bekamen.
    Ich habe bisher immer alles mit einer Naßreinigung abbekommen, auch wenn mir beim ersten Mal schon ein wenig mulmig war....

  7. Folgender Benutzer sagt "Danke", Miles Teg :


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •