Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Yashica FR Verschluss defekt. Wie reparieren?

  1. #1
    Ist noch neu hier Avatar von Blende13
    Registriert seit
    15.10.2018
    Beiträge
    13
    Danke abgeben
    1
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard Yashica FR Verschluss defekt. Wie reparieren?

    Moin und Hallo.
    Mein erster Besuch und erster Beitrag in diesem Forum, das ich gerade erst entdeckt habe.

    Ich habe auf einem Flohmarkt eine Yashica FR 1 erstanden, deren Verschluss defekt ist.
    Bevor ich daran rumschraube, wollte ich hier nachfragen, ob jemand schon mal so was gemacht hat.

    Weder lässt sich der Verschluss spannen, noch auslösen.
    Eigentlich zu erwarten, da ja eine Batterie benötigt wird.
    Das Verschlußtuch ist wellig.
    Ich vermute mal, da könnte jemand mit Gewalt versucht haben, die Kamera auszulösen. Oder das Tuch hat einfach nur keine Spannung mehr.

    Inzwischen habe ich eine passende 6 Volt Lithiumbatterie eingelegt (die mit dem Multimeter gemessen sogar 6,4 Volt hat). Nix passiert.

    Welche Vorgehensweise ratet Ihr mir?

    02_Yashica RF-1_14.10.2018.jpg01_Yashica RF-1_14.10.2018.jpg

    Gruss

    Blende13
    Geändert von Blende13 (15.10.2018 um 17:34 Uhr) Grund: Ergänzung

  2. #2
    Ist noch neu hier
    Registriert seit
    22.03.2018
    Beiträge
    22
    Danke abgeben
    17
    Erhielt 11 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Hast du eine Batterie drin, passiert dann irgendwas? Es passt diese: 4LR44 PX28A V4034PX A544 6V Photo Batterie

    Hatte zwei FR dieses Jahr hier, gewellte Verschlusstücher gab's da nicht.

    Da würde ich mir auch die Reparatur nicht antun. Die FR gibt es in Mengen, die kosten quasi nix, weil die fast keiner haben will. Ich bekam die als Rückdeckel zu Objektiven, die ich bei eBay Kleinanzeigen gekauft habe.

    Such dir lieber eine, bei der alles funktioniert, maximal noch die Lichtdichtungen und der Spiegeldämpfer getauscht werden müssen.

  3. #3
    Ist noch neu hier Avatar von Blende13
    Registriert seit
    15.10.2018
    Beiträge
    13
    Danke abgeben
    1
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Ich habe meinen obigen Beitrag ergänzt, nachdem ich nun die Forumsbedienungsanleitung gelesen habe und somit auch die Bilder hochladen konnte.

    Die Yashica FR1 war ein Beifang zu einer Zenith-E mit dem Helios 44-2. Ich war eigentlich nur auf das Helios scharf, aber "musste" dann den Rest auch mitnehmen.

    So schlecht kann die eigentlich gar nicht sein, denn ich las auf einer Webseite, dass diese Kamera das "normale" Modell der Contax RTS sei und mit dieser in vielen Teilen baugleich. Dem Artikel nach soll die FR Serie Yashicas Versuch zum Einstieg in den ernsthaften Amateurbereich und Profikamerabereich gewesen sein.

    Müsste die Kamera eigentlich mit Batterie und ohne eingelegten Film auslösen? Manche brauchen ja auch immer noch einen Film drin.

    Ich möchte wenigstens versuchen, sie wieder hin zu bekommen.

  4. #4
    Ist noch neu hier
    Registriert seit
    22.03.2018
    Beiträge
    22
    Danke abgeben
    17
    Erhielt 11 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Mit Batterie löst die Kamera auch ohne Film aus.

    Der Verschluss sieht leider nicht gut aus.

    Dass die FR I grundsätzlich schlecht sei, hat hier keiner behauptet. Das ist eine gute Kamera, hat auch Anschluss an tolle Objektive – Yashica ML und vor allem die Zeiss Contax.

    Aber es gibt so viele FR I, da findest du für kleines Geld auch eine ohne große Probleme.


    Sehe gerade, dass du den Text ganz oben geändert hast: Reinige die zwei Kontakte, die musst du richtig sauberkratzen. Dann geht das meist wieder.

    Ist übrigens nicht so sinnvoll, Stunden später noch Texte zu ändern ....

  5. #5
    Ist noch neu hier Avatar von Blende13
    Registriert seit
    15.10.2018
    Beiträge
    13
    Danke abgeben
    1
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard Beiträge ändern oder nicht ?

    Grundsätzlich stimme ich dir zu, Beiträge später nicht mehr zu ändern.
    (Obwohl das von den Admins hier für Eröffnungsbeitrag eines Threads ausdrücklich vorgesehen ist. - Ja, ich habe die DCC-Regeln nach der Anmeldung gelesen)

    Hier habe ich es jedoch getan, weil ich zwischendurch ja neue Erkenntnisse (durch das testweise einlegen einer zufällig gefundenen, passenden Batterie) hatte, die denjenigen, die eventuell hilfreiche Tipps haben könnten, mögliche Problemursachen ausschließen helfen.

    Das mit den Kontakten an Batterie und auch im Batteriefach werde ich ausprobieren. Immerhin ist keine Batterie ausgelaufen, ein Vorbesitzer hat sie rechtzeitig rausgenommen.

    Wäre schön, wenn ich sie als funktionierende Kamera in die Vitrine zu ihren Verwandten stellen könnte und nicht als defekt.

    Wie oben geschrieben, ich habe nicht nach ihr gesucht. Auf dem Flohmarkt wollte ich das Helios 44-2 mit der dranhängenden Zenith-E erwerben.
    Der Verkäufer und ich hatten uns bis auf einen Euro angenähert.
    Er wollte xxx haben ich wollte xxx geben.
    Erst als ich den xxx Euro zustimmte, unter der Bedingung, er legt die defekte FR-1 mit Objektiv dazu, war er sofort einverstanden.

    (Preise soll man laut DCC- Benutzerleitfaden ja durch xxx ersetzen....)

  6. #6
    de Vörstand Avatar von hinnerker
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hamweddel
    Beiträge
    14.526
    Bilder
    79
    Danke abgeben
    2.711
    Erhielt 7.503 Danke für 2.725 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Blende13 Beitrag anzeigen
    Grundsätzlich stimme ich dir zu, Beiträge später nicht mehr zu ändern.
    (Obwohl das von den Admins hier für Eröffnungsbeitrag eines Threads ausdrücklich vorgesehen ist. - Ja, ich habe die DCC-Regeln nach der Anmeldung gelesen)

    Hier habe ich es jedoch getan, weil ich zwischendurch ja neue Erkenntnisse (durch das testweise einlegen einer zufällig gefundenen, passenden Batterie) hatte, die denjenigen, die eventuell hilfreiche Tipps haben könnten, mögliche Problemursachen ausschließen helfen.
    Und genau so ist es auch gedacht, wenn der TO Dinge nachtragen kann, statt irgendwo auf Seite 24 ein wichtiges Detail untergehen zu lassen... insofern alles richtig!
    Dabei soll aber immer auch berücksichtigt werden, das die "Sinnhaftigkeit" der nachfolgenden Kommentare gewahrt bleibt.

    (Preise soll man laut DCC- Benutzerleitfaden ja durch xxx ersetzen....)
    Auch korrekt... wobei X für einen einstelligen Betrag steht, XX für einen zweistelligen, XXX für einen dreistelligen usw.

    Auf diese Weise werden die leider immer wiederkehrenden Kommentare zum jeweiligen "Jagd-Glück" zumindest teilweise "ausgebremst"... denn nix ist nerviger zu lesen in einem Forum, als die ewigen "Schnäppchen-Threads"

    LG
    Henry
    Canon EOS 5D MKII, 5D MKI, Leica M8, Sony A7, Sony NEX 7.. und viele, viele feine Objektive aus dem Altglas-Container..

    Bitte denkt bei geplanten Anschaffungen daran, dass Foto-Einkäufe in unserem Shop


  7. #7
    Ist noch neu hier Avatar von Blende13
    Registriert seit
    15.10.2018
    Beiträge
    13
    Danke abgeben
    1
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Zitat:....Auch korrekt... wobei X für einen einstelligen Betrag steht, XX für einen zweistelligen, XXX für einen dreistelligen usw.....

    ...Ohhh, dann muss ich dass ja berichtigen und jeweils zwei Xe entfernen....

    Wie bekomme ich das hin, nur einen Teil des Textes zitieren zu können. Ich will ja nicht den gesamten Vortext eintragen. Wenn ich auf zitieren clicke, geht aber nur alles.

    Gruß Blende13

  8. #8
    Hardcore-Poster Avatar von Jubi
    Registriert seit
    09.05.2016
    Beiträge
    761
    Bilder
    35
    Danke abgeben
    1.064
    Erhielt 1.648 Danke für 392 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Blende13 Beitrag anzeigen
    Wie bekomme ich das hin, nur einen Teil des Textes zitieren zu können. Ich will ja nicht den gesamten Vortext eintragen. Wenn ich auf zitieren clicke, geht aber nur alles.

    Gruß Blende13
    Lösch einfach das raus, was Du nicht zitieren willst ;-)
    Nur die anfangs- und end-quotes müssen dableiben.

    Gx

    Jubi
    Geändert von hinnerker (21.10.2018 um 00:16 Uhr)

  9. Folgender Benutzer sagt "Danke", Jubi :


  10. #9
    Ist noch neu hier Avatar von Blende13
    Registriert seit
    15.10.2018
    Beiträge
    13
    Danke abgeben
    1
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard Die FR1 tut es wieder

    Moin, ich hab mir die FR1 noch einmal angeschaut.
    Nachdem ich die Batteriekontakte kontrolliert hatte und eine Batterie eingelegt hatte, löste sie aus und das Verschlusstuch sprang wieder in seine Führung.
    Nun sitzt es wieder wie es soll. Belichtungsmesser funktioniert auch.
    Die Kamera löst durch alle Belichtungszeiten aus, leider nicht immer. Manchmal kann ich 10 Auslösungen hintereinander machen. Plötzlich hängt sie wieder und ich kann nur ein ganz leises summen hören.
    Kamera in eine andere Lage gebracht und KLACK geht es wieder einige Male. Leicht mit der Kamera auf die Tischplatte klopfen lost die Hemmung auch, ist aber keine Dauerlösung.
    Ist wohl was mechanisch hakeliges irgendwo in der Mechanik.
    Ich belasse es dabei und warte darauf noch andere Objektive mit diesem Bajonett zu finden, ehe ich mir den passenden Adapter dazu kaufe.
    Denn eigentlich habe ich sie auch nur wegen des Objektives als Zugabe auf dem Flohmarkt mitgenommen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •