Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: De Oude Delft Rayxar 1.0/90mm

  1. #1
    Förderndes Mitglied Avatar von Helge
    Registriert seit
    12.01.2011
    Ort
    Darmstadt
    Alter
    49
    Beiträge
    1.912
    Bilder
    250
    Danke abgeben
    741
    Erhielt 5.676 Danke für 810 Beiträge

    Standard De Oude Delft Rayxar 1.0/90mm

    Wer dachte, das Canon XI 1.0/90 mit seinen ca. 1,3 Kilogramm wäre so ziemlich der dickste Brummer unter den Röntgenobjektiven, der kommt ins Staunen, wenn er das erste Mal das Rayxar 1.0/90 von dem Hersteller De Oude Delft in der Hand hat. Das bringt trotz identischer optischer Eckdaten und ähnlicher Abmessungen nämlich noch mal fast ein Kilo mehr auf die ächzende Küchenwaage:

    Name:  delft90-13.jpg
Hits: 169
Größe:  126,4 KB


    Kameraseitiger Anschluss: nicht definiert, Durchmesser der Rücklinse: 34mm
    Gewicht: ca. 2100g
    Gesamtlänge: 133mm
    Filtergewinde: ca. 99mm
    Blende: f/1.0 nicht abblendbar
    Details zum optischen Aufbau unbekannt

    Im Vergleich zum Canon XI 1.0/90 hat man hier auch etwas bessere Chancen für eine Adaptierung, da die Rücklinse extrem "lang" ist und abgesehen von einer leicht entfernbaren Kunststofffassung weit nach hinten über das eigentliche Metallgehause hinausragt. Ich musste trotzdem noch einiges an Aluminium abschleifen, um einen fokussierbaren Adapter zwischen die A7s und dieses Trumm zu bekommen (in meinem Fall ein OM/NEX-Helicoid), aber dann bekommt man im Gegensatz zum Canon eben eine über einen interessanten Bereich fokussierbare Adaptierung. Bis ca. 5m Entfernung komme ich auf diese Weise - dann ist Schluss weil die Rücklinse anfängt im Gehäuse der A7s anzustoßen.

    Bei dieser Gelegenheit sei noch einmal daran erinnert, dass solche Experimente mit großer Vorsicht durchgeführt werden sollten, um nicht das Innenleben der teuren Kameras zu ruinieren. Ich bin zwar immer wieder erstaunt, welche Misshandlungen der Verschluss meiner A7s schon überlebt hat, aber empfehlen würde ich das trotzdem nicht, was ich so alles damit anstelle.

    Auf etwas größere Entfernung erscheint in den äußersten Ecken eine Vignettierung, aber ansonsten wird der KB-Sensor weitgehend ausgeleuchtet, wenngleich mit erheblichem Schärfe- und Helligkeitsabfall zu den Rändern hin:

    Name:  delft90-3.jpg
Hits: 166
Größe:  194,4 KB


    Die optischen Eigenschaften sind dem Canon XI auf den ersten Blick ähnlich. Natürlich sind beide keine Schärfewunder und breiten einen Schleier über die meisten Kontrastkanten, aber das Bokeh ist schon so unterschiedlich, dass man sicher sein kann, dass hier zwei deutlich unterschiedliche optische Rechnungen vorliegen. Man vergleiche z.B. dieses Bild mit dem entsprechenden im Canon-Thread:

    Name:  delft90-1.jpg
Hits: 165
Größe:  163,2 KB


    Auch scheint mir das De Oude Delft einen Tick schärfer zu sein. Vor allem auf etwas größere Entfernungen schlägt es sich erstaunlich gut, wie man z.B. an diesem Bild mit 100%-Ausschnitt sehen kann:

    Name:  delft90-6.jpg
Hits: 166
Größe:  193,7 KB

    100%-Ausschnitt
    Name:  delft90_crop-1.jpg
Hits: 170
Größe:  184,0 KB


    Trifft man den Fokus sauber, hält sich auch das Glühen an Kontrastkanten einigermaßen in Grenzen. Wunder darf man natürlich nicht erwarten und über glänzendes Metall in der Sonne würde ich als Motiv nicht einmal nachdenken:

    Name:  delft90-4.jpg
Hits: 165
Größe:  138,7 KB

    100%-Ausschnitt
    Name:  delft90_crop-2.jpg
Hits: 162
Größe:  190,4 KB


    Und das beste ist natürlich, dass man mit der Fokussierung die Möglichkeit bekommt, auf Halbdistanz das beeindruckende Freistellpotential zu nutzen, anstatt im Nahbereich mit dem dann nur wenige Millimeter schmalen Schärfebereich herumzukämpfen.

    Name:  delft90-5.jpg
Hits: 160
Größe:  185,9 KB

    Name:  delft90-7.jpg
Hits: 160
Größe:  154,3 KB

    Name:  delft90-8.jpg
Hits: 160
Größe:  149,7 KB


    Für actionreiche Fotos ist das De Oude Delft allein schon deswegen nicht zu gebrauchen weil die Fokussierung über den kleinen Makroadapter alles andere als flink und leichtgängig ist. Und die schiere Masse möchte auch erst einmal gestemmt werden. Das grenzt schon an sportliche Betätigung wenn man die fast drei Kilo inclusive Kamera vor das Auge wuchtet. Aber für ein paar friedlich grasende Schafe oder ähnlich gemütliche Motive ist es mit etwas Übung durchaus verwendbar.


    Name:  delft90-9.jpg
Hits: 160
Größe:  165,2 KB

    Name:  delft90-10.jpg
Hits: 162
Größe:  179,0 KB

    Name:  delft90-11.jpg
Hits: 161
Größe:  140,8 KB

    Name:  delft90-12.jpg
Hits: 161
Größe:  148,5 KB

    Alles in allem: Für ein Röntgenobjektiv vergleichsweise gut und "normal" nutzbar, großartiges Freistellpotential, akzeptable optische Fehler, aber vom Handling her eine echte Herausforderung.
    Und möglicherweise mein Objektiv mit dem niedrigsten Kilopreis...


  2. #2
    Spitzenkommentierer Avatar von eos
    Registriert seit
    23.05.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.697
    Danke abgeben
    5.934
    Erhielt 5.027 Danke für 1.148 Beiträge

    Standard

    tolle Bilder Helge, bin immer wieder platt, was du so aus den Objektiven rausholst. Große Inspiration für mich. Du hast vor Jahren schon mal eine Serie mit Schafsbildern vorgestellt, aber das stellt es nochmal in den Schatten

    Respekt.....

    Könntest du bitte noch ein paar Bilder mehr vom Objektiv einstellen? Danke.

    LG Claas
    Geändert von eos (12.10.2018 um 23:00 Uhr)

  3. 2 Benutzer sagen "Danke", eos :


  4. #3
    Fleissiger Poster
    Registriert seit
    20.11.2017
    Beiträge
    182
    Danke abgeben
    1.214
    Erhielt 431 Danke für 100 Beiträge

    Standard

    Gut das es nicht nur im Nahbereich geht, das Freistellpotenzial ist schon Toll! Wirklich schöne Bilder.

  5. Folgender Benutzer sagt "Danke", gdh1 :


  6. #4
    Teilzeit-Mod. ;) Avatar von LucisPictor
    Registriert seit
    12.12.2004
    Ort
    Oberhessen
    Alter
    47
    Beiträge
    12.809
    Bilder
    12
    Danke abgeben
    2.655
    Erhielt 2.811 Danke für 1.288 Beiträge

    Standard

    Was für ein Monster! Aber kein Wunder bei den Parametern.

    Klasse gemacht, Helge!
    Carsten, berufsbedingt immer mal wieder auf Forum-Pause. In grün schreibe ich als Mod.
    ​Nikon, Sony, Leica, Fuji, Olympus, Pentax, Panasonic, Canon, Sigma und viel zu viele Linsen sowie andere digitale und analoge Kameras.
    >> Einführung | Meine (nicht aktuelle) Linsenliste | RetroCamera.de (Blog) | Altglasphase : 10
    >> Aktuelle Verkaufsangebote! <<>> Auf EBAY <<

  7. Folgender Benutzer sagt "Danke", LucisPictor :


  8. #5
    Förderndes Mitglied Avatar von Helge
    Registriert seit
    12.01.2011
    Ort
    Darmstadt
    Alter
    49
    Beiträge
    1.912
    Bilder
    250
    Danke abgeben
    741
    Erhielt 5.676 Danke für 810 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von eos Beitrag anzeigen
    Könntest du bitte noch ein paar Bilder mehr vom Objektiv einstellen? Danke.

    LG Claas
    Na klar:

    Name:  delft90-14.jpg
Hits: 70
Größe:  185,6 KB

    Name:  delft90-15.jpg
Hits: 70
Größe:  180,7 KB

    Name:  delft90-16.jpg
Hits: 70
Größe:  179,3 KB

  9. 2 Benutzer sagen "Danke", Helge :


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •