Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Carl Zeiss Jena Tessar 80mm f2.8 Pentacon Six

  1. #1
    Ist noch neu hier
    Registriert seit
    09.09.2018
    Ort
    Bei Zürich
    Beiträge
    1
    Danke abgeben
    62
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard Carl Zeiss Jena Tessar 80mm f2.8 Pentacon Six

    Hallo zusammen,

    ich konnte im Internet ganz wenige Fotos finden, die mit diesem Objektiv aufgenommen wurden.
    Hat jemand in diesem Forum dieses Tessar? Ich möchte mir gern Bilder anschauen, wo sein Bokeh gut zu sehen ist.

    Welches Objektiv eurer Meinung nach ist besser, das Biometar 80mm f2.8 oder das Tessar 80mm f2.8? Bokehmässig welches gefällt euch besser?

    Uebrigens, gibt es optische Unterschiede zwischen dem Tessar 80mm f2.8 für M42 und dem für Pentacon six?

    Danke und Grüsse.

  2. #2
    Spitzenkommentierer Avatar von eos
    Registriert seit
    23.05.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.814
    Danke abgeben
    6.222
    Erhielt 5.342 Danke für 1.220 Beiträge

    Standard

    Hallo wolan, es gibt zwei verschiedene biometar, das für Kleinbild (Meins) http://www.digicamclub.de/showthread...l=1#post274258

    Und eine pentacon six Variante. Von der KB Version gefällt mir das bokeh sehr gut. Das andere habe ich leider nicht. Grüße Claas

  3. #3
    Ist oft mit dabei
    Registriert seit
    20.11.2017
    Beiträge
    214
    Danke abgeben
    1.376
    Erhielt 542 Danke für 118 Beiträge

    Standard

    Sowohl das Tessar als auch das Biometar sind in der KB Version und dann noch als m42 sehr selten und entsprechend teuer!

    Ich hatte das Biometar für KB, das mir sehr gut gefallen hat, es zeichnet die Unschärfe sehr oldschool.

    Gruß Jürgen

    P.S. Mittelformat Objektive an KB oder gar noch kleineren Sensoren zu betreiben macht eigentlich nicht viel Sinn, da wirst du nicht viel Freude mit haben

  4. #4
    Fleissiger Poster Avatar von Hias
    Registriert seit
    19.01.2018
    Ort
    München
    Beiträge
    171
    Bilder
    22
    Danke abgeben
    566
    Erhielt 607 Danke für 122 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von gdh1 Beitrag anzeigen
    Sowohl das Tessar als auch das Biometar sind in der KB Version und dann noch als m42 sehr selten und entsprechend teuer!
    Ich hatte das Biometar für KB, das mir sehr gut gefallen hat, es zeichnet die Unschärfe sehr oldschool.
    Das KB-Biometar ist nicht zwingend sehr teuer, nur als praktische m42-Version ist es bestimmt teuer. Ich habe meines - leider mit unpraktischem Exakta-Anschluss und schwergängigem Fokus (den ich endlich mal richten lassen sollte) - für ca. 65 € bekommen.
    Und es ist wirklich gut, altmodisch, aber scharf.

    Ein paar Bilder hier:
    http://www.digicamclub.de/showthread...l=1#post270011

    Gruß Hias

  5. #5
    Hardcore-Poster Avatar von Namenloser
    Registriert seit
    01.03.2014
    Ort
    St. Ingbert
    Beiträge
    823
    Bilder
    27
    Danke abgeben
    5.275
    Erhielt 2.905 Danke für 564 Beiträge

    Standard

    Ich habe hier
    http://www.digicamclub.de/showthread.php?t=21651
    das MF-Biometar ausführlich am KB vorgestellt.
    Dieses findet man wirklich günstig, und es ist problemlos an fast alle Kameramodelle adaptierbar (sogar per preisgünstigen Fernost-Adaptern).
    Meine Homepage (Mit Analogecke): www.nikolaus-burgard.de
    Sony Alpha 7 II mit ganz viel Altglas (Leica, CZJ, Meyer, Jupiter, Fujica, Canon FD, Pentacon), Sony 28 (mit 16 + 21mm Converter), Zeiss 55 f1,8;
    Canon EOS 6D mit Sigma ART, Canon L und Tamron VC von 14-600mm
    Analog: Canon EOS 5 und 30V

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •