Jetzt Spenden ! Nach Überschuss aus letztem Spendenaufruf noch notwendige Betriebskosten für 2019 voraussichtlich: 1200 EUR, bisher gedeckt: 1146 EUR = 96 %. [Abrechnung 2018] [Spendenliste]
Der werbefreie Betrieb des DCC kostet Geld und ist auf Deine Hilfe angewiesen. So wie wir Mitlesern mit Infos und Angeboten engagiert helfen, hoffen wir auch auf Dein Engagement an unserer gemeinsamen Sache. Beteilige Dich für die nützlichen Infos und Hilfen mit einer Spende zu den Kosten des freien DCC Angebots.

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Canon nFD 50mm f1,4 Linsen säubern

  1. #1
    Kennt sich aus Avatar von electricEye
    Registriert seit
    23.08.2018
    Ort
    München
    Beiträge
    71
    Bilder
    9
    Danke abgeben
    80
    Erhielt 53 Danke für 20 Beiträge

    Standard Canon nFD 50mm f1,4 Linsen säubern

    Hab recht günstig das besagte Glas bekommen. Schönes Objektiv, nur is mein Neewer FD-Adapter nicht der Beste, der lock/open-Ring lässt sich zu leicht verschieben, so dass man ihn leicht ent-lockt.

    Whatever, beim Probeschiessen fiel mir nix besonderes auf aber als ich es mit Gegenlicht etwas genauer unter die Lupe nahm, fiel mir so ein feiner Nebel im Frontlinsenelement auf..




    Name:  DSC03268.jpg
Hits: 112
Größe:  52,3 KB


    Name:  DSC03269.jpg
Hits: 108
Größe:  50,4 KB


    Name:  DSC03272.jpg
Hits: 109
Größe:  63,8 KB



    Sieht jetzt stark vergrössert und im Gegenlicht dramatischer als real aus, aber trotzdem nicht schön.

  2. #2
    Kennt sich aus Avatar von electricEye
    Registriert seit
    23.08.2018
    Ort
    München
    Beiträge
    71
    Bilder
    9
    Danke abgeben
    80
    Erhielt 53 Danke für 20 Beiträge

    Standard

    Pilz? Nebel? ich musste mir das gleich genauer anschauen..
    die FD Serie scheint ja recht einfach zu warten sein im Vergleich zu den älteren Semestern..

    einfach den Frontring entfernen, ich hab das mit nem Plektrum gemacht..


    Name:  IMG_7049.jpg
Hits: 101
Größe:  175,2 KB

    dann die drei Schräubchen die den inneren Ring halten unter dem das Frontelement fixiert wird.

    Name:  IMG_7050.jpg
Hits: 102
Größe:  127,3 KB


    die untere Gruppe scheint ok zu sein, klar und sauber.

    Name:  IMG_7051.jpg
Hits: 102
Größe:  120,3 KB

    et Voila, die vordere Glaselementgruppe..

    Name:  IMG_7052.jpg
Hits: 99
Größe:  114,0 KB
    Geändert von electricEye (14.09.2018 um 13:11 Uhr)

  3. #3
    Kennt sich aus Avatar von electricEye
    Registriert seit
    23.08.2018
    Ort
    München
    Beiträge
    71
    Bilder
    9
    Danke abgeben
    80
    Erhielt 53 Danke für 20 Beiträge

    Standard

    Das gesamte Frontelement besteht aus drei Gläsern, die von einem schwarzen, kleinen Tubus umschlossen werden.

    sorry, bissl unscharf..

    Name:  IMG_7056.jpg
Hits: 98
Größe:  188,3 KB

    Name:  IMG_7057.jpg
Hits: 98
Größe:  151,0 KB

    habe diesen Tubus dann vorsichtig seitlich öffnen können und die drei Linsen gereinigt. Man muss aufpassen, denn sobald man den Tubus öffnet, kommen einem gleich die zwei asphärischen ersten Linsen ( hinter/ aufeinander angeordnet) entgegen. man muss sich die Anordung gleich merken für den Wiederzusammenbau.


    Name:  50mmf14optic.jpg
Hits: 92
Größe:  25,0 KB

    Name:  50mmillus.jpg
Hits: 92
Größe:  39,4 KB


    http://www.mir.com.my/rb/photography/companies/canon/fdresources/fdlenses/50mm.htm




    Name:  DSC03282.JPG
Hits: 97
Größe:  119,6 KB



    Jetzt nach dem Wiederzusammenbau ist der Schleier komplett weg, lediglich winzige Staubeinschlüsse sind noch zu sehen..
    naja, vllcht muss ich das nochmal perfekter reinigen, aber auf den geschossenene Fotos sieht man nichts davon.

    Bin mir jetzt nicht sicher, ob ich die Linse nicht doch sicherheitshalber in den Ofen bei 80 Grad legen soll, denn falls es Pilz war, könnte ja auch das Innere trotzdem betroffen sein..
    Geändert von electricEye (14.09.2018 um 13:38 Uhr)

  4. 4 Benutzer sagen "Danke", electricEye :


  5. #4
    de Vörstand Avatar von hinnerker
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hamweddel
    Beiträge
    14.524
    Bilder
    79
    Danke abgeben
    2.710
    Erhielt 7.503 Danke für 2.725 Beiträge

    Standard

    Zumindest das, was man auf den schlechten Fotos sehen bzw eher erahnen kann, ist kein Pilz sondern eher ein Belag, der von rauher Seeluft herrühren könnte. Auch Aufenthalt in Gebieten mit hoher Luftfeuchtigkeit wäre möglich.


    Fungus erkennt man an der fadenförmigen Ausbreitung des Myzels, bevorzugt von außen nach innen hin.




    Deshalb glaub ich nicht an Fungus, denn auf den Bildern Deines Objektivs ist nichts davon zu sehen, sondern eine eher einheitliche Pampe in dem vorderen Linsentubus.
    Geändert von hinnerker (14.09.2018 um 19:19 Uhr)
    Canon EOS 5D MKII, 5D MKI, Leica M8, Sony A7, Sony NEX 7.. und viele, viele feine Objektive aus dem Altglas-Container..

    Bitte denkt bei geplanten Anschaffungen daran, dass Foto-Einkäufe in unserem Shop


  6. Folgender Benutzer sagt "Danke", hinnerker :


  7. #5
    Spitzenkommentierer
    Registriert seit
    02.12.2012
    Beiträge
    1.001
    Danke abgeben
    1.202
    Erhielt 1.791 Danke für 504 Beiträge

    Standard

    Ja, auf der Rückseite des Frontelements bildet sich beim FD 1.4/50 gerne mal ein Belag. Beim alten FD 1.4/50 SSC habe ich diese klebrige Schicht, die sich rund um die Fassung des Frontelements befindet (Staubfänger?) als Quelle von Ausdünstungen durch Wärme o.ä. im Verdacht.

    Zitat Zitat von electricEye Beitrag anzeigen
    Man muss aufpassen, denn sobald man den Tubus öffnet, kommen einem gleich die zwei asphärischen ersten Linsen ( hinter/ aufeinander angeordnet) entgegen. man muss sich die Anordung gleich merken für den Wiederzusammenbau.
    Im FD 1.4/50 sind keine Asphären verbaut. Was Du meinst, sind Meniskus-Linsen. Linse 2 ist konkav-konvex, Linse 3 konvex-konkav.

  8. Folgender Benutzer sagt "Danke", barney :


  9. #6
    Kennt sich aus Avatar von electricEye
    Registriert seit
    23.08.2018
    Ort
    München
    Beiträge
    71
    Bilder
    9
    Danke abgeben
    80
    Erhielt 53 Danke für 20 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von hinnerker Beitrag anzeigen
    Zumindest das, was man auf den schlechten Fotos sehen bzw eher erahnen kann, ist kein Pilz sondern eher ein Belag, der von rauher Seeluft herrühren könnte. Auch Aufenthalt in Gebieten mit hoher Luftfeuchtigkeit wäre möglich.


    Fungus erkennt man an der fadenförmigen Ausbreitung des Myzels, bevorzugt von außen nach innen hin.




    Deshalb glaub ich nicht an Fungus, denn auf den Bildern Deines Objektivs ist nichts davon zu sehen, sondern eine eher einheitliche Pampe in dem vorderen Linsentubus.



    ja, Fungus breitet sich sichtbar anders aus wahrscheinlich..
    der Belag ging auch relativ schnell weg..

  10. #7
    Kennt sich aus Avatar von electricEye
    Registriert seit
    23.08.2018
    Ort
    München
    Beiträge
    71
    Bilder
    9
    Danke abgeben
    80
    Erhielt 53 Danke für 20 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von barney Beitrag anzeigen
    Ja, auf der Rückseite des Frontelements bildet sich beim FD 1.4/50 gerne mal ein Belag. Beim alten FD 1.4/50 SSC habe ich diese klebrige Schicht, die sich rund um die Fassung des Frontelements befindet (Staubfänger?) als Quelle von Ausdünstungen durch Wärme o.ä. im Verdacht.



    Im FD 1.4/50 sind keine Asphären verbaut. Was Du meinst, sind Meniskus-Linsen. Linse 2 ist konkav-konvex, Linse 3 konvex-konkav.


    ah, ok, danke für den Tipp

    ich wäre jetzt trotzdem auch vorsichtig gewesen ob ich es ( im Falle von Fungus) in den Ofen gesteckt hätte, wegen dem verbauten Plastik.

  11. #8
    Spitzenkommentierer
    Registriert seit
    02.12.2012
    Beiträge
    1.001
    Danke abgeben
    1.202
    Erhielt 1.791 Danke für 504 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von electricEye Beitrag anzeigen
    ich wäre jetzt trotzdem auch vorsichtig gewesen ob ich es ( im Falle von Fungus) in den Ofen gesteckt hätte, wegen dem verbauten Plastik.
    Lass den Quatsch - auch bei verpilzten Objektiven - da verdunstet nur das Schmiermittel und kondensiert sonstwo. Reinige Linsen und Metallteile so gut es geht mit passenden Reinigungsmitteln, fette ggf. neu und lagere dann das Objektiv luftig bzw. noch besser - benutze es Pilzsporen sind überall in der Luft, sie siedeln sich immer wieder an, wenn sie dafür gute Bedingungen vorfinden - Dunkelheit, Wärme, Feuchtigkeit. Ein paar Minuten im Ofen hilft da nichts.

    Zitat Zitat von electricEye Beitrag anzeigen
    wegen dem verbauten Plastik.
    wegen des verbauten Plastiks - deswegen sowieso

  12. 2 Benutzer sagen "Danke", barney :


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •