Jetzt Spenden ! Nach Überschuss aus letztem Spendenaufruf noch notwendige Betriebskosten für 2019 voraussichtlich: 1200 EUR, bisher gedeckt: 1141 EUR = 95 %. [Abrechnung 2018] [Spendenliste]
Der werbefreie Betrieb des DCC kostet Geld und ist auf Deine Hilfe angewiesen. So wie wir Mitlesern mit Infos und Angeboten engagiert helfen, hoffen wir auch auf Dein Engagement an unserer gemeinsamen Sache. Beteilige Dich für die nützlichen Infos und Hilfen mit einer Spende zu den Kosten des freien DCC Angebots.

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: TECHART PRO und Contax Rangefinder Objektiv - Anschluss mit Henrys Contax Adapter

  1. #1
    de Vörstand Avatar von hinnerker
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hamweddel
    Beiträge
    14.524
    Bilder
    79
    Danke abgeben
    2.710
    Erhielt 7.502 Danke für 2.724 Beiträge

    Standard TECHART PRO und Contax Rangefinder Objektiv - Anschluss mit Henrys Contax Adapter

    Moin,

    schon erstaunlich, in welche Dimensionen meine "Erfindungen" heutzutage in Verbindung mit einem TECHART PRO mit LEICA M-Bajonett vordringen...

    Hier folgt nun ein kostenloser Tipp für die Besizter meines Contax Adapters mit dem VNEX "short" Unterbau, die ebenfalls einen TECHART PRO Adapter mit Leica M Bajonett ihr eigen nennen.

    Für alle von außen "mitlesenden Gäste", hier ein Link zu meinem Contax Adapter und seiner Beschaffenheit... http://www.digicamclub.de/showthread...l=1#post228925
    damit man verseht, wie es funktioniert.

    Neben der eigentlich schon eingestellten VLEICA Entwicklung um Vergrößerungsobjektive an einer Leica zu nutzen, zeigt sich nun heute, das es konzeptionell richtig war, das VNEX short als Unterbau zu nutzen.

    Nicht nur das es für den User einen echten Mehrwert brachte, am VNEX short auch erste Erfahrungen mit den Vergrößerungsobjektiven an der Sony zu sammeln und mit dem Contax Adaper seine Contax-Bajonett-Objektive nutzbar zu machen, ist es nun durch seine "Zweiteilung" in VNEX + Contax Aufsatz ganz hervorragend geeignet, diese Contax Objektive auch am Techart zu betreiben.

    Hierzu schraube man einfach nur den Contax Aufsatz vom VNEX short Grundkörper, denn der Contax Teil hat ja ein eigenständiges M39 Gewinde mit dem er in das Innengewinde des VNEX short eingeschraubt wird.

    Ich zeige das mal in Bildern... dann wird es vielleicht klarer:

    Hier angedeutet der Grundkörper des VNEX short mitsamt dem Contax Aufbau...

    VNEX short.jpg

    Schraubt man nun den Contax Aufbau von dem VNEX Grundkörper ab, sieht das von hinten so aus...
    Das M39 Gewinde hab ich mal rot markiert... ist sonst schlecht in dem Bild zu sehen.

    Contax.jpg

    Schraubt man den Contax Aufbau nun statt in das VNEX short in einen Leica LTM > Leica M Adapterring (Leica Thread Mount=Leica-Schraub-Anschluss) und anschließend mitsamt dem so angebrachten M-Bajonett direkt in den Techart, erhält man eine feine Konstruktion, welche die Contax Objektive nun mit Autofokus nutzbar macht.

    Nun nochmal der LTM Adapter von Schraubleica auf M-Bajonett hier gezeigt, falls es noch Menschen gibt, die ihn nicht kennen...

    LTM-Adapter1.jpg

    LTM-Adapter2.jpg

    Das Ganze wird dann so aussehen... und kann wegen des M-Bajonetts nun direkt mit dem Techart verbunden werden.

    LTM-und-Contax-an-Techart-bringen.jpg


    Damit kann dann also auch der von mir geschaffene Contax Adapter auf M39 Mount mittels eines LTM > Leica M Anschluss-Sockeln an den Techart gebracht werden und damit nun die alten Sonnar und die Russen-Clone (Jupiter-3 und Jupiter 8, ebenso das Helios 103 und auch die Außenbajonett Objektive Sonnar 2/85, Jupiter 12, Jupiter 11 und wie sie alles heißen) autofokusfähig gemacht werden mit meinem Contax Adapter in Verbindung mit dem Techart.



    Das klappt deshalb, weil der TECHART PRO die 28.8mm Auflagemaß für Leica M aufweist und ich mein VNEX short ebenfalls seinerzeit auf dieses Maß, nämlich Anschluss an ein VNEX short mit einem Auflagemap von ebenfalls 28.8mm konstruiert habe.

    An meiner Sony A7 mit einem festen Leica > E-Mount Adapter (hab ja keinen eigenen Techart und erst recht keine Kamera an der ich einen betreiben könnte) und einem alten Contax Sonnar 1.5/50mm komme ich mit dieser Verbindungsvariante sogar leicht hinter Unendlich. Ich muss ca. 0,2mm zwischenfüttern, damit Unendlich getroffen wird.

    Das war seinerzeit ein "Sicherheitspuffer" damit Unendlich in jedem Fall erreicht wird.

    Den Part des Techart übernimmt hier nun ein fester Leica M nach Sony E-Mount Adapter...

    Der gerändelte Fokusring kommt auch am Motorgehäuse vorbei, da er nur einen Durchmesser von 58,60mm hat.

    Contax-Sonnar-an-techart-gezeigt-an-normaladapter.jpg

    Damit ist klar, dass die Contax Steckobjektive über meinen Adapter an den Techart gebracht nun durch eben diesen Techart auch "Autofokusfähig" zu machen sind, wenn man meinen Contax auf M39 Adapter nutzt.

    LG
    Henry
    Geändert von hinnerker (09.09.2018 um 11:04 Uhr)
    Canon EOS 5D MKII, 5D MKI, Leica M8, Sony A7, Sony NEX 7.. und viele, viele feine Objektive aus dem Altglas-Container..

    Bitte denkt bei geplanten Anschaffungen daran, dass Foto-Einkäufe in unserem Shop


  2. 9 Benutzer sagen "Danke", hinnerker :


  3. #2
    de Vörstand Avatar von hinnerker
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hamweddel
    Beiträge
    14.524
    Bilder
    79
    Danke abgeben
    2.710
    Erhielt 7.502 Danke für 2.724 Beiträge

    Standard

    Und hier nochmal explizit der Link zum Contax Rangefinder Objektiv- Adapter mit dem VNEX "Unterbau" zusammen mit seiner Entstehungsgeschichte falls der Link in den obigen Ausführungen "untergegangen" bzw. "überlesen" worden sein sollte weil ich ihn erst nachträglich einfügt habe..

    http://www.digicamclub.de/showthread...l=1#post228925
    Geändert von hinnerker (10.09.2018 um 12:34 Uhr)
    Canon EOS 5D MKII, 5D MKI, Leica M8, Sony A7, Sony NEX 7.. und viele, viele feine Objektive aus dem Altglas-Container..

    Bitte denkt bei geplanten Anschaffungen daran, dass Foto-Einkäufe in unserem Shop


  4. Folgender Benutzer sagt "Danke", hinnerker :


  5. #3
    de Vörstand Avatar von hinnerker
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hamweddel
    Beiträge
    14.524
    Bilder
    79
    Danke abgeben
    2.710
    Erhielt 7.502 Danke für 2.724 Beiträge

    Standard

    Aber auch hier liegt der Teufel im Detail begraben, ist aber auch schnell "vertrieben". .

    Wieder einmal muss wegen der oben liegenden Verriegelung des TECHART PRO mit Leica Bajonett eine leichte Modifikation stattfinen.

    Umlaufend muss auf einer Drehbank vom Rändelring, der zur Fokussierung dient, vom Durchmesser ein Betrag von 3,5mm auf der M39 Gewindeseite in einer Tiefe von 0,5mm abgetragen werden.

    Diese Modifikation kann ich gegen Kostenübernahme (Hin- und Rückporto und kleines Spende ans Forum) für die bisherigen Besitzer des Adapters gern durchführen.

    Bei meinen neu ausgelieferten Adaptern, werde ich diese Modifkation gleich durchführen und in einer nächsten Serie gleich passend fertigen lassen.

    Damit sind dann NIKON-S und Contax Objektive am Techart auf einfachste Weise nutzbar.

    LG
    Henry
    Canon EOS 5D MKII, 5D MKI, Leica M8, Sony A7, Sony NEX 7.. und viele, viele feine Objektive aus dem Altglas-Container..

    Bitte denkt bei geplanten Anschaffungen daran, dass Foto-Einkäufe in unserem Shop


  6. Folgender Benutzer sagt "Danke", hinnerker :


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •