Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Thema: Hasselblad X1D

  1. #11
    Ist oft mit dabei Avatar von Gienauer
    Registriert seit
    04.12.2011
    Ort
    Hamburg-Osdorf
    Beiträge
    401
    Danke abgeben
    50
    Erhielt 449 Danke für 131 Beiträge

    Standard

    Eine interessante Kamera, nur zum Mittelformat würde ich sie nicht rechnen, eher "FF+".

  2. #12
    Ist oft mit dabei Avatar von gpz06
    Registriert seit
    25.09.2015
    Beiträge
    229
    Bilder
    26
    Danke abgeben
    1.101
    Erhielt 655 Danke für 104 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Helge Beitrag anzeigen
    Richtig, und der Faktor X1D zum früher kleinsten Mittelformat 6x4.5 ist ca. 1,4. Insofern für mein Empfinden eher ein großer Kleinbildsensor als ein kleiner Mittelformatsensor. Aber das sind letztendlich sprachliche Unterschiede.
    Ich habe bis jetzt keine wirklich großen CMOS Sensoren gesehen (Mamiya, Hasselblad, PhaseOne usw..). Das einzige was wirklich größer ist und was aktuell immer noch angeboten wird sind CCD Sensoren so um 53,xmm x 40,x mm.

    Aber an das kleine Mittelformat reichen die natürlich alle nicht ran.

    Gruß Gerd

  3. #13
    Hardcore-Poster Avatar von Anthracite
    Registriert seit
    03.02.2014
    Beiträge
    581
    Bilder
    1
    Danke abgeben
    995
    Erhielt 1.467 Danke für 345 Beiträge

    Standard

    Was mich ja mal interessiert, ist die Frage, ob die X1D prinzipiell auch den größeren Sensor im Format 53,4 × 40,0 mm der D6D-100c aufnehmen könnte und die Objektive auch dafür gerechnet sind. Wenn dieser Sensor in ein paar Jahren "billig" (ist relativ) würde, hätte man dann ein sehr interessantes System.

  4. #14
    Hardcore-Poster Avatar von Kabraxis
    Registriert seit
    17.12.2009
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    792
    Bilder
    27
    Danke abgeben
    293
    Erhielt 718 Danke für 238 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von gpz06 Beitrag anzeigen
    Ich habe bis jetzt keine wirklich großen CMOS Sensoren gesehen (Mamiya, Hasselblad, PhaseOne usw..). Das einzige was wirklich größer ist und was aktuell immer noch angeboten wird sind CCD Sensoren so um 53,xmm x 40,x mm.

    Aber an das kleine Mittelformat reichen die natürlich alle nicht ran.

    Gruß Gerd
    Beim Mittelformat CMOS ist 53.7 x 40.4 gerade das Maximum. Aber auch noch nicht so lange.
    Broschüre von Phase One:
    https://www.phaseone.com/~/media/NEW...60414-WEB.ashx
    Seite 5/7 ist die Interessante

    Ich hatte (ist gerade in der Abwicklung) eine Pentax 645z die den gleichen Sensor hat. Von da her kann ich sicher sagen das die Kamera extrem viel leisten kann.
    DxO Mark hat sich immer noch nicht getraut die Werte zu veröffentlichen, böse Zungen behaupten das Sony/Nikon/Canon da was gegen haben ;-)
    (gab mal ein leak von DxO selber: http://photorumors.com/2015/12/23/pe...01-at-dxomark/)

    Wer ein bisschen spielen möchte, ich hätte ein paar RAW Dateien vom Sensor der X1D (also aus der Pentax):
    http://pascalstingl.ch/?page_id=3892 Pentax 645Z – Lens Review Data

    Schönen Abend noch
    Aktuell: Der Leitfaden für Grossformat im Format 4x5
    w
    ww.pascalstingl.ch besucht mich doch mal...
    www.flickr.com/photos/kabraxis/ Flickr

    Altglas Phase ? Alle abgeschlossen ! Ich fange dann mal wieder von vorne an ;-)

  5. Folgender Benutzer sagt "Danke", Kabraxis :


  6. #15
    Spitzenkommentierer Avatar von digifret
    Registriert seit
    19.11.2012
    Beiträge
    1.039
    Bilder
    12
    Danke abgeben
    532
    Erhielt 1.275 Danke für 356 Beiträge

    Rotes Gesicht

    Hallo Pascal,
    Danke für den Beitrag.
    Habe mal versucht einen RAW zu lesen, aber aftershot scheint das nicht zu können.
    Dagegen habe ich einige jpgs aufgemacht.
    Fantastisch wenn mann vergrößert was da alles herauskommt. damit kann man ja riesige Bilder machen, aber ich denke dafür ist diese Kamera auch gedacht, gerade gestern habe ich noch eine in den Händen gehabt bei unserem Photoladen, wo gerade auch die Pentax FF als Demo stand. Ich wüsste nicht was damit anzufangen, ist wohl mehr für Berufsfotografen die eben Bilder van Architektur und für Werbung machen müssen.
    Wenn ich mir ein Bild ansehe was mit f:32 aufgenommen ist wo so fast alles scharf ist , wie lange muss da belichtet werden, An den Bäumen sehe ich ja wie sie sich bewegen.
    Und mit Offenblende da ist die scharfe Ebene ja sehr beschränkt.
    Also , für mich eine wunderschöne Kamera, zum träumen, fast wie meine Grossformat, wo ich einen Nachmittag herausgehe um vielleicht zwei Bilder nach Hause zu bringen, aber so wie ich fotografiere, und wo 99% der Bilder auf dem Computer oder auf dem Web kommen da bin ich mit meiner OM-D-EM-1 happy. Bitte, nicht falsch verstehen, ich finde diese Kamera wunderschön, aber ich denke dass die grosse Mehrzahl der Fotografen, auch hier auf dem Forum nicht viel damit anfangen können.
    L.G.
    Pierre
    Olympus FT und mFT Fan, und mäßig Altglas Fotografiere seit 55 Jahre.Angefangen mit einer GEVABOX.
    Makro und Natur,Tierfotografie. Die meist benutzen Objektive, FT 14-35mm f:2.0 / FT 50-200 f:2.8 3.5 / Nikkor ED AIS 300mm 2.8 /Samyang 135mm f:2.0 Samyang 50mm f:1.4 samyang 85mm f: 1.4 / Kamlan 50mm f:1.1 Laowa Venus 15mm wide macro .
    auf Flickr--" pierbophoto"
    HB9SMU

  7. 2 Benutzer sagen "Danke", digifret :


  8. #16
    Ist oft mit dabei Avatar von gpz06
    Registriert seit
    25.09.2015
    Beiträge
    229
    Bilder
    26
    Danke abgeben
    1.101
    Erhielt 655 Danke für 104 Beiträge

    Standard

    Hallo Pierre,

    doch hier können einige etwas mit der Kamera anfangen. Ich habe diesen "Zwergen" MF Sensor auch.

    Für Architekturaufnahmen ist die Kamera weniger geeignet. Das liegt aber nicht an der Kamera sondern das keine wirklich guten TS Objektive für die 645 angeboten werden (zumindest soweit es mir bekannt ist). Einzige Ausnahme wäre das SMC PENTAX 6X7 Shift 75 mm f4.5. Also ein altes 67er Objektiv was man mittels Adapter auf das 645 Bajonett ohne Probleme adaptieren kann. Alternativ kann man die 645Z an eine Fachkamera adaptieren (in meinem Fall eine Sinar P2) da ist dann aber bei ca. 150mm Brennweite Schluss betr. der Möglichkeit auf unendlich zu fokussieren. Also auch nicht gerade die ideale Architektur Kombination. Vielleicht könnte man auf 4x5 stitchen das wären dann bei 150mm so ca. 48mm bei 4x5. Durch die riesige Öffnung/Spiegelkasten kann man die Z aber an einer Sinar P2 noch einen tuck mehr verschwenken, als eine Spiegellose A7, bevor sie verschattet.

    Bild Sinar P2 / 645Z / Nikkor Macro AM ED F5.6 210mm
    (Striplight von Links, ein Aufheller von rechts, Objektiv der Vitomatic verschattet)



    Ausschnitt aus dem Bild oben.


    Wenn ich mal wieder ein schönes Still Life habe mache ich auch ein besseres Foto mit der Sinar und der 645Z.


    Die Pentax 645 Objektive (auch viele der älteren mit dem größeren Bildkreis) sind schon bei offener Blende schärfer als viele KB Objektive. Und einige von den älteren Objektiven sind sehr gut.
    Hier mal ein Bild bei offener Blende am 55mm F2.8
    (das Bild darf ich zeigen, weil ich selbst zu sehen bin - hat ein Geburtstagsgast gemacht)



    Hier noch mal ein 100% Ausschnitt eines andern Bildes.
    Ich hoffe man kann noch erkennen wie gut die Z Hauttöne trifft (der WB steht auf Auto - das mache ich sonst nie).


    Ansonsten finde ich das Shutter Konzept besser an der 645Z als an der X1D. Die Z kann beides - Leaf Shutter und den normalen internen Kamera Verschluss. Die LS Objektive an der Z (75mm 2.8 LS und 135mm F4 LS) funktionieren sehr gut. Wenn man die LS Objektive nicht auf LS stellt, sind diese zu verwenden wie normale manuelle Objektive. Stellt man sie auf LS, erkennt die Kamera das und löst den Leaf Shutter elektronisch aus - spannen muss man ihn aber natürlich manuell. Auch die Blitzsynchronbuchsen in der LS Objektiven arbeiten einwandfrei mit allen Studioblitzen und Systemblitzen zusammen. Sowohl über Funk als auch manuell direkt per Kabel verbunden.

    Was man bekritteln könnte ist die max. Blitzsynchronzeit (ohne Leaf Shutter) von 1/125s. Mich persönlich stört das aber nicht, ich belichte dann (im Studio) ohne Leaf Shutter nur über die Abbrennzeiten der Blitze. Mehr benötige ich persönlich nicht.

    Die 645Z hat sich in jedem Fall bei mir einen festen Platz erobert.

    Gruß Gerd

    @Kabraxis / Pascal
    Warum hast Du die 645Z zurückgegeben (falls ich das nicht falsch verstanden habe)?

  9. 2 Benutzer sagen "Danke", gpz06 :


  10. #17
    Hardcore-Poster Avatar von Kabraxis
    Registriert seit
    17.12.2009
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    792
    Bilder
    27
    Danke abgeben
    293
    Erhielt 718 Danke für 238 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von gpz06 Beitrag anzeigen
    @Kabraxis / Pascal
    Warum hast Du die 645Z zurückgegeben (falls ich das nicht falsch verstanden habe)?
    Ich bin dabei die 645z zu verkaufen. Ich hab mal wieder versucht etwas Ordnung in meine Ausrüstung zu bringen. Ich hatte viel, hab immer noch viel.
    Dafür jetzt mit einem ordentlichem Konzept. Also nur ein Mittelformatsystem, Ein Grossformatsystem, usw... Die 645z hat nicht mehr rein gepasst, obwohl es sicher eine der besten Kameras ist die ich je hatte.
    Sicher die robusteste!
    Aktuell: Der Leitfaden für Grossformat im Format 4x5
    w
    ww.pascalstingl.ch besucht mich doch mal...
    www.flickr.com/photos/kabraxis/ Flickr

    Altglas Phase ? Alle abgeschlossen ! Ich fange dann mal wieder von vorne an ;-)

  11. #18
    Ist oft mit dabei Avatar von gpz06
    Registriert seit
    25.09.2015
    Beiträge
    229
    Bilder
    26
    Danke abgeben
    1.101
    Erhielt 655 Danke für 104 Beiträge

    Standard

    Hast Du zufällig das smc FA 645 120 mm/4,0 Makro unter den 645er Komponenten die Du verkaufen möchtest?

    Gruß Gerd

  12. #19
    Spitzenkommentierer Avatar von digifret
    Registriert seit
    19.11.2012
    Beiträge
    1.039
    Bilder
    12
    Danke abgeben
    532
    Erhielt 1.275 Danke für 356 Beiträge

    Standard

    (GPZ06)
    doch hier können einige etwas mit der Kamera anfangen. Ich habe diesen "Zwergen" MF Sensor auch.
    Ich habe mich wohl etwas blöd ausgedrückt.
    Klar, ich könnte auch etwas damit anfangen, und wenn man mir eine geben würde währe ich sicher glücklich damit , aber kaufen würde ich mir sicher keine denn ich würde sie sicher nicht so gebrauchen wie man sie gebrauchen sollte.
    Zudem müsste dann wieder ein ganzer Linzenpark dazukommen und da bremst dann schon der Geldbeutel.
    Ich selber habe eine alte 645 die ich auch noch gebrauche.
    LG Pierre
    Olympus FT und mFT Fan, und mäßig Altglas Fotografiere seit 55 Jahre.Angefangen mit einer GEVABOX.
    Makro und Natur,Tierfotografie. Die meist benutzen Objektive, FT 14-35mm f:2.0 / FT 50-200 f:2.8 3.5 / Nikkor ED AIS 300mm 2.8 /Samyang 135mm f:2.0 Samyang 50mm f:1.4 samyang 85mm f: 1.4 / Kamlan 50mm f:1.1 Laowa Venus 15mm wide macro .
    auf Flickr--" pierbophoto"
    HB9SMU

  13. Folgender Benutzer sagt "Danke", digifret :


  14. #20
    Ist oft mit dabei Avatar von gpz06
    Registriert seit
    25.09.2015
    Beiträge
    229
    Bilder
    26
    Danke abgeben
    1.101
    Erhielt 655 Danke für 104 Beiträge

    Standard

    Hallo Pierre,

    mal ganz unabhängig von irgendwelchen finanziellen Aspekten (die aber natürlich jeder von uns berücksichtigen muss), die 645Z ist viel, viel näher an einer typischen DSLR als an einer typischen MF Kamera. Ich verstehe aber was Du sagen wolltest.

    Ansonsten wenn man Geld damit verdient muss sie funktionieren - sonst nichts. Als Hobbyist muss sie Dich nur glücklich machen, egal wie Du sie verwendest.

    Gruß Gerd

  15. Folgender Benutzer sagt "Danke", gpz06 :


Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •