Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Thema: Samsung zieht sich aus dem deutschen Fotomarkt zurück

  1. #11
    Spitzenkommentierer Avatar von joeweng
    Registriert seit
    02.01.2014
    Ort
    Molfsee bei Kiel
    Beiträge
    1.574
    Bilder
    35
    Danke abgeben
    5.603
    Erhielt 4.766 Danke für 951 Beiträge

    Standard

    ... schlechte Erfahrungen mit Samsung hatte ich bisher nicht, meine 3 Handys von denen waren einwandfrei, aber wenn man "nachhaltige" Produkte mit langer Produktunterstützung möchte, dann ist Samsung, aber auch Sony, Toshiba, LG, etc. sicherlich nicht die beste Wahl.
    Im Fotobereich sind die großen Drei - Canon, Nikon, Pentax - geschichtlich betrachtet das sicherere Pferd, das man satteln sollte, wenn man im Consumer-Bereich unterwegs ist.

    Ich bin gespannt, ob ich demnächst günstig ein paar Samsung NX Objektive bekommen kann...da gäb es ein paar interessante kleine Festbrennweiten. Ansonsten sind die NXen für das Adaptieren von Altglas ziemlich gut, was sich ja nun nicht plötzlich durch Samsungs Rückzug ändert.

    LG Jörn
    Digital und Analog unterwegs...

  2. #12
    Teilzeit-Mod. ;) Avatar von LucisPictor
    Registriert seit
    12.12.2004
    Ort
    Oberhessen
    Alter
    48
    Beiträge
    12.886
    Bilder
    12
    Danke abgeben
    2.906
    Erhielt 3.126 Danke für 1.416 Beiträge

    Standard

    Ich habe schon eine Weile ein Samsung-Notebook und bin superzufrieden damit. Das ist auch genau der Punkt: Samsung ist für mich - übrigens genau wie Sony - in erster Linie eine Elektronik-Firma (von Sony habe ich übrigens schon das 3. Handy und bin total begeistert). Die Foto-Sparte ist nur ein kleiner Teil des Gesamtkonstruktes. Das gilt übrigens auch für Fuji. Doch wenn ich sehe, wie oft und sinnvoll Fuji die Firmware der Kameras und Objektive updated, dann zeigt das für mich, dass sie mit "Herz" dabei sind. Für Nikon und Pentax (zumindest bevor sie von Ricoh, die ja eher ein Büromaschinen-Hersteller sind, übernommen wurden), waren die Kameras das Kerngeschäft.
    Carsten, berufsbedingt immer mal wieder auf Forum-Pause. In grün schreibe ich als Mod.
    ​Leica, Sony, Nikon, Fuji, Olympus, Pentax, Panasonic, Canon, Sigma und viel zu viele Linsen sowie andere digitale und analoge Kameras.
    >> Einführung | Meine "Uralt" (Stand 2015) Linsenliste | Noch eine Linsenliste | RetroCamera.de (Blog) | Altglasphase : 10
    >> Aktuelle Verkaufsangebote! <<>> Auf EBAY <<

  3. #13
    Kennt sich aus
    Registriert seit
    08.07.2015
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    87
    Danke abgeben
    114
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Ansonsten sind die NXen für das Adaptieren von Altglas ziemlich gut
    Aber nur, wenn man die richtige NX-Kamera hat. Bei meiner (ehemaligen) NX3000 z.B. haben diverse Adapter den Stift im Mount nicht richtig gedrückt somit dachte die Kamera, dass kein Objektiv dran ist, demnach kann man kein Bild auslösen. Warum es diese "Funktion" überhaupt gibt, frage ich mich sowieso? Bei der NX300 kann man diese Erkennung, soweit ich weiß, aber abschalten.

    Ansonsten ist es beachtlich, für was die Samsung NX DSLMs gebraucht weggehen.

  4. #14
    Spitzenkommentierer Avatar von jock-l
    Registriert seit
    18.05.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.277
    Bilder
    20
    Danke abgeben
    1.637
    Erhielt 3.134 Danke für 791 Beiträge

    Standard

    ... was ich mich gerade frage, wieweit die anderen im MFT-Lager darauf reagieren ...
    Ungeduld ist keine Schwäche ...

  5. #15
    Teilzeit-Mod. ;) Avatar von LucisPictor
    Registriert seit
    12.12.2004
    Ort
    Oberhessen
    Alter
    48
    Beiträge
    12.886
    Bilder
    12
    Danke abgeben
    2.906
    Erhielt 3.126 Danke für 1.416 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von jock-l Beitrag anzeigen
    ... was ich mich gerade frage, wieweit die anderen im MFT-Lager darauf reagieren ...
    Wieso? Hat denn Samsung µ4/3-Kameras im Angebot? Deren Systemkameras haben doch APS, oder irre ich mich?
    Carsten, berufsbedingt immer mal wieder auf Forum-Pause. In grün schreibe ich als Mod.
    ​Leica, Sony, Nikon, Fuji, Olympus, Pentax, Panasonic, Canon, Sigma und viel zu viele Linsen sowie andere digitale und analoge Kameras.
    >> Einführung | Meine "Uralt" (Stand 2015) Linsenliste | Noch eine Linsenliste | RetroCamera.de (Blog) | Altglasphase : 10
    >> Aktuelle Verkaufsangebote! <<>> Auf EBAY <<

  6. #16
    Spitzenkommentierer Avatar von jock-l
    Registriert seit
    18.05.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.277
    Bilder
    20
    Danke abgeben
    1.637
    Erhielt 3.134 Danke für 791 Beiträge

    Standard

    Ups, da war ich zu flüchtig hier und mehr bei div. Auktionen parallel am Mitverfolgen gewesen ...
    Ungeduld ist keine Schwäche ...

  7. #17
    Ist oft mit dabei Avatar von gpz06
    Registriert seit
    25.09.2015
    Beiträge
    232
    Bilder
    26
    Danke abgeben
    1.116
    Erhielt 659 Danke für 106 Beiträge

    Standard

    Ich habe eher das Gefühl das der Handy Markt vielen Kamera Herstellern zu schaffen macht. Diese Aussage von mir mal bitte nicht aus der Sicht eines Hobby Fotografen betrachten, sondern aus der Sicht eines Menschen der gerne einen "immer dabei", "immer drauf" und "immer gute Fotos machen" Apparat haben möchte - sich aber ansonsten mit Fotografien nicht beschäftigt. Für den Preis eines guten Handys kann man auch schon eine gute Kamera kaufen, warum sollten solche Menschen zweimal investieren? Ein Handy will sowieso jeder haben. Ich möchte hier jetzt keine Diskussion starten das Handy´s bessere/schlechtere Fotos machen. Was da hinten herauskommt und wo die Möglichkeiten enden, weiß jeder hier.

    Mir ist aber nicht ganz klar welche Segmente im Kamera Markt das wirklich betrifft. Ein reiner Leistungsvergleich zur Kompakt- Knipse o.ä. könnte falsch sein, weil früher hat ein Vater auch schon mal eine kleine Spiegelreflex Kamera gekauft um seiner Kinder zu fotografieren. Heute macht er das vermutlich mit dem iPhone.

    Was sind eure Meinungen dazu?

    Gruß Gerd

  8. #18
    Spitzenkommentierer Avatar von joeweng
    Registriert seit
    02.01.2014
    Ort
    Molfsee bei Kiel
    Beiträge
    1.574
    Bilder
    35
    Danke abgeben
    5.603
    Erhielt 4.766 Danke für 951 Beiträge

    Standard

    Moin!
    Wenn ich die Meldungen der letzten Wochen richtig verfolgt habe, verdient nur Apple mit den iPhones richtig (viel!) Geld, alle anderen Smartphone Hersteller dümpeln so vor sich hin. Da ist es schon möglich, daß Samsung deswegen in anderen Segmenten, die defizitär sind, die Reißleine zieht.
    Somit hätten die iPhone-Käufer die Verantwortung für Samsungs Ausstieg aus der Kamera-Branche (Ironie!) ...

    LG Jörn
    Digital und Analog unterwegs...

  9. #19
    Fleissiger Poster
    Registriert seit
    14.08.2013
    Beiträge
    115
    Danke abgeben
    76
    Erhielt 36 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    Hab die Entwicklung aktuell nicht mitverfolgt, daher überrascht mich das ziemlich.
    Bei den Smartphones hat Samsung ja ziemlich Erfolg, und bisher ging ich davon aus, daß sie damit auch gut Geld verdienen. Die NX-Reihe war mir zwar halbwegs bekannt, aber gegen die großen Namen der Branche fristeten die Kameras eher ein Nischendasein. So zumindest mein Eindruck, wenn ich bei den Fotohändlern nach den aktuellen Kameras schaue.
    Weiß jemand, ob von diesem Rückzug auch die an Smartphones erinnernden Kompaktkameras betroffen sind, oder "nur" die Systemkameras mit Wechselobjektiven?
    Wie sieht es damit derzeit in Südkorea aus? Denn der Heimatmarkt hat ja sicher auch seinen Einfluß auf die weitere Produktion.
    Da die Sensoren in den Smartphones auch immer leistungsfähiger werden, könnte es sein, daß Samsung sich zumindest im weltweiten Geschäft darauf konzentriert. Ist aber eine reine Vermutung meinerseits, ohne das belegen zu können.

  10. #20
    Gesperrt
    Registriert seit
    03.10.2015
    Beiträge
    192
    Danke abgeben
    109
    Erhielt 149 Danke für 58 Beiträge

    Standard

    Neueste Info ist, dass Samsung sich nicht zurück zieht aus dem Kamera Markt, und angeblich 2016 neue Produkte vorstellt...ich bin sehr gespannt, die NX1 wurde nicht nur in DE,sondern auch in NL und UK aus dem Verkehr gezogen...d.h. es werden aktuell nur noch Restbestände abverkauft...eine Handy Knipse wird eine DSLR oder DSLM niemals wirklich ersetzen, auch mit 1" Sensor nicht - siehe Panasonic Lumix DMC-GM1...als Schnappschuß Kamera aber dennoch gut tauglich...für das Geld bekomme ich aber eine ausgewachsene Systemkamera, und ich benötige kein Handy als Statussymbol - was nach 6 Monaten generell wieder veraltet ist.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •