Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: RawTherapee User hier im DCC?

  1. #1
    Spitzenkommentierer Avatar von GoldMark
    Registriert seit
    09.05.2012
    Beiträge
    4.749
    Bilder
    1
    Danke abgeben
    7.040
    Erhielt 6.726 Danke für 2.369 Beiträge

    Standard RawTherapee User hier im DCC?

    Hallo,

    ich habe vor mich tiefer in RawTherapee einzuarbeiten, gibt es hier Foristen die diese SW auch einsetzen?
    Liebe Grüße

    Bernhard
    https://deramateurphotograph.de/

  2. #2
    Spitzenkommentierer Avatar von ralf3
    Registriert seit
    25.07.2013
    Ort
    Siegen
    Beiträge
    1.126
    Bilder
    41
    Danke abgeben
    226
    Erhielt 685 Danke für 390 Beiträge

    Standard

    Ich nutze es, kratze aber auch nur an der Oberfläche.

  3. #3
    Teilzeit-Mod. ;) Avatar von LucisPictor
    Registriert seit
    12.12.2004
    Ort
    Oberhessen
    Alter
    49
    Beiträge
    13.153
    Bilder
    12
    Danke abgeben
    3.247
    Erhielt 3.482 Danke für 1.574 Beiträge

    Standard

    Ich habe es auch schonmal kurz ausprobiert, konnte mich aber nicht so recht dafür begeistern.
    Sorry, kann dir also nicht helfen.
    Carsten, berufsbedingt immer mal wieder auf Forum-Pause. In grün schreibe ich als Mod.
    ​Leica, Sony, Nikon, Fuji, Olympus, Pentax, Panasonic, Canon, Sigma und viel zu viele Linsen sowie andere digitale und analoge Kameras.
    >> Einführung | Meine "Uralt" (Stand 2015) Linsenliste | Noch eine Linsenliste | RetroCamera.de (Blog) | Altglasphase : 10
    >> Aktuelle Verkaufsangebote! <<>> Auf EBAY <<

  4. #4
    Hardcore-Poster
    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    898
    Danke abgeben
    1.187
    Erhielt 299 Danke für 108 Beiträge

    Standard

    Leider kann ich Dir auch nichts als einen Link zur "RawPedia" anbieten: http://50.87.144.65/~rt/w/index.php?title=
    http://berlin3k5.de
    https://digitalzelluloid.wordpress.com
    http://berlininfarbe.de

  5. #5
    Spitzenkommentierer Avatar von GoldMark
    Registriert seit
    09.05.2012
    Beiträge
    4.749
    Bilder
    1
    Danke abgeben
    7.040
    Erhielt 6.726 Danke für 2.369 Beiträge

    Standard

    Vielen Dank für die Rückmeldungen.

    Ich stehe auch erst am Anfang der RAW-Entwicklung in der elektronischen Dunkelkammer. Da nach langem hin und her, mein neuer Laptop doch wieder ein reines Linux System sein wird, gibt es nur einige RAW Entwicklungstools, die "frei" sind:

    RawStudio - Damit habe ich erste Erfahrungen gemacht, ist mir gefühlt zu eingeschränkt
    UFRaw - Mit der Bedienung komme ich gar nicht klar
    Darktable - Damit habe ich gestern rumgespielt, ist meines Wissens das einzigste Linux RAW-Tool, dass eine Grafikkarte zur Bildbearbeitung heranzieht und Fließkommaarithmetik einsetzt
    RawTherapee - scheint im Moment der "Platzhirsch" in der Linux Welt zu sein
    Lightroom - Hat einen interessanten Ansatz mit dem Zonenkonzept. Habe mich aber damit zu wenig auseinandergesetzt.


    Photivo -
    erst bei der Recherche auf gefallen, dass es diese auch für Linux gibt
    Afterschot Pro
    - Ehemals Bibble, ist ein kommerzielles Produkt. Mal schauen, ob ich mir das mal mit der Probelizenz (30 Tage) anschaue.


    Keine Sorge, ich werde Euch schon noch mit den Ergebnissen hier beglücken.

    Hier die ersten RawStudio-Ergebnisse: http://www.digicamclub.de/showthread...l=1#post230590
    Liebe Grüße

    Bernhard
    https://deramateurphotograph.de/

  6. #6
    Förderndes DCC Mitglied Avatar von mol
    Registriert seit
    19.10.2010
    Ort
    Ortenau
    Beiträge
    221
    Bilder
    3
    Danke abgeben
    96
    Erhielt 116 Danke für 50 Beiträge

    Standard

    Früher habe ich Anfängern immer gerne zu RawThrerapee geraten ... inzwischen ist es ein Koloss geworden und die Einarbeitungszeit beträchtlich ... was aber irgendwie auf jeden RAW Konverter zutrifft, der ein bisschen mehr bietet.
    Wenn man, aus der Windowswelt durch Lightroom gewohnt, eine datenbankgestützte Verwaltung "benötigt", führt kein Weg an Darktable oder Digikam vorbei (je nach Distribution und Geschmack). Was mich dabei überraschte, Digikam war ziemlich absturzfreudig (und das auch noch unter originär KDE Oberfläche) und Darktable verblüffend langsam ... im Vergleich zu RawTherapee.

    LightZone als RAW Konverter, man kann damit Dinge machen, die in anderen Konvertern nicht möglich sind, benötigt aber Rechenpower und Geduld. Die Rendering Engine ist leider nicht auf der Höhe der Zeit oder gar die Wahl unterschiedlicher Demosaic Algorithmen wie bei RawTherapee ist nichtmal angedacht (und für die Mehrheit auch nicht zwingend)
    Ich benutze LightZone gerne zum Entrauschen, ich kenne keinen Konverter und auch keinen denoiser, mit dem es möglich ist gezielt in einer Region, eingeschränkt auf einen wählbaren Farbton in einem wählbaren Helligkeitsbereich zu entrauschen und das, dank des LightZone Befehlsstack, mit anderen Werten in anderen Regionen (oder auch der gleichen Region), so oft man mag
    Da RAWTherapee aber die high iso Schwächen früherer Zeiten abgelegt hat und die Einstellungsmöglichkeiten im Bereich Schärfen/Entrauschen auf einen Level getrieben hat, das mein klassisches Entrauschungstool (Noiseware) arbeitslos wurde .. benutze ich LightZone primär zur "kreativen" Nachbearbeitung von Tifs die ich mit RawTherapee erstelle.
    Durch einen Sucher betrachtet wird alles zu einem Motiv
    meine Galerie; mein Equipment, who cares

  7. Folgender Benutzer sagt "Danke", mol :


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •