Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 50

Thema: Fotografie mit Abbildungsmaßstäben größer als 1:1

  1. #1
    DCC Admin Avatar von klein_Adlerauge
    Registriert seit
    21.01.2014
    Ort
    Siegen
    Beiträge
    997
    Bilder
    26
    Danke abgeben
    1.590
    Erhielt 1.547 Danke für 398 Beiträge

    Standard Fotografie mit Abbildungsmaßstäben größer als 1:1

    Liebe Fotofreunde,

    die Makrofotografie jenseits des Abbildungsmaßstabes 1:1 ist ein spannendes Feld mit vielen faszinierenden, ungewöhnlichen Motiven und Einblicken. Auch aus technischer Sicht bieten sich einige interessante Problemstellungen, da mit zunehmendem Abbildungsmaßstab die physikalischen Gesetze – Stichworte Beugung, fehlende Tiefenschärfe – noch stärker als sonst im fotografischen Alltag zu Tage treten und man irgendwann an die Grenzen des Machbaren stößt. Dies alles würde ich gerne mit euch vertiefen und bin gespannt auf eure Beiträge und Erfahrungen:

    - zu von euch verwendeter Technik (Kamera, Objektiv, Zubehör)
    - zum Licht (Lichtquellen, Lichtführung, etc.)
    - zum Workflow, „Making of“, Einstellungen, Bilder des Setups
    - zu Nachbearbeitung, z.B. Stacking, und verwendete Software
    - und natürlich sind die fertigen Produkte, die Bilder, sowie Crops daraus, die ihr mit eurem Equipment macht, gerne gesehen. Bitte schreibt bei Bildern aber immer kurz dabei, mit welcher Technik ihr diese gemacht habt, Kamera(-einstellungen), Objektiv, Zubehör, den ungefähren Abbildungsmaßstab (soweit bekannt bzw. geschätzt), ISO, Belichtungszeit und Blende. Und, ob EBV im Einsatz war. Bei ooc-jpgs würde ich es begrüßen, wenn kurz geschrieben würde, ob in der Kamera schon eine Schärfungsfunktion aktiv war (ebenfalls nur, soweit bekannt).

    Auch über eine Diskussion bzgl. des Für und Widers bestimmter Technik und technischer Ansätze je nach Einsatzzweck würde ich mich freuen.

    LG,
    Heino

    p.s. Hier zur Einstimmung auf das Thema: Myxomycet, vermutl. Ceratiomyxa fruticulosa, Canon EOS 5DMkII (Kleinbild), Objektiv Canon MP-E 2.8/65mm, Abbildungsmaßstab ca. 3:1, ISO 200, Blende 8, Belichtungszeit (1/160) effektiv durch Blitz bestimmt (ca. 1/2000), leichte EBV. Zum Setup später mal mehr.

    Weg_in_ein_sonderbares_Reich.jpg
    Geändert von klein_Adlerauge (29.03.2015 um 21:31 Uhr)

  2. 9 Benutzer sagen "Danke", klein_Adlerauge :


  3. #2
    Moderator "Manuelle Objektive" Avatar von Fraenzel
    Registriert seit
    30.12.2006
    Ort
    22587 Hamburg
    Alter
    74
    Beiträge
    3.484
    Bilder
    77
    Danke abgeben
    2.363
    Erhielt 1.323 Danke für 335 Beiträge

    Standard Wanzenkopf, Maßstab 4:1

    New-Out99999_99998_1000.jpg

    Canon EOS 500 D an Euromex Mikroskop adaptiert,
    Mikroskop-Objektiv Euromex 5x/N.A. 0,11 (entspricht Blende 5, 32 mm Brennweite) Verschlußzeit 0,5 sec (manueller Modus)
    Beleuchtung: Halogen- Schreibtischlampe schräg von vorn.
    Stack aus 12 Einzelaufnahmen in Schritten von ca. 0,2 mm im RAW-Format.
    Konvertierung mit DPP ins jpg. Format, Schärfe 3
    Stacking Software: Combine ZM
    Anschließend auf 1000 Pixel verkleinert.

    Gruss Fraenzel


  4. #3
    Spitzenkommentierer Avatar von EdwinDrix
    Registriert seit
    15.12.2013
    Ort
    im Kuhdorf
    Beiträge
    3.778
    Bilder
    66
    Danke abgeben
    4.807
    Erhielt 5.882 Danke für 1.637 Beiträge

    Standard

    Wow, das ist echt beeindruckend.
    Ich kann hier zwar nichts beisteuern, dafür werde ich mich an den Aufnahmen erfreuen.

    Ich bin sehr gespannt was noch gezeigt wird.




    Ed.
    *[Bokeh-Fetischist]*
    und Altglassüchtiger ohne Hoffnung auf Heilung
    Altglasphase: jenseits der offiziellen LucisPictor-Skala

    500px



  5. #4
    Moderator "Manuelle Objektive" Avatar von Fraenzel
    Registriert seit
    30.12.2006
    Ort
    22587 Hamburg
    Alter
    74
    Beiträge
    3.484
    Bilder
    77
    Danke abgeben
    2.363
    Erhielt 1.323 Danke für 335 Beiträge

    Standard Schuppen vom Mottenflügel, Maßstab 4:1

    Euromex_5x_30_frames.jpg

    Canon EOS 500 D an Euromex Mikroskop adaptiert,
    Mikroskop-Objektiv Euromex 5x/N.A. 0,11 (entspricht Blende 5, 32 mm Brennweite) Verschlußzeit 0,5 sec (manueller Modus)
    Beleuchtung: Halogen- Schreibtischlampe schräg von vorn.
    Stack aus 30 Einzelaufnahmen in Schritten von ca. 0,2 mm im RAW-Format.
    Konvertierung mit DPP ins jpg. Format, Schärfe 3
    Stacking Software: Combine ZM
    Anschließend auf 1000 Pixel verkleinert.
    Geändert von Fraenzel (29.03.2015 um 21:25 Uhr)


  6. #5
    Förderndes DCC Mitglied Avatar von Crystex
    Registriert seit
    21.08.2012
    Ort
    Sächsische Schweiz
    Alter
    38
    Beiträge
    633
    Bilder
    33
    Danke abgeben
    515
    Erhielt 1.497 Danke für 262 Beiträge

    Standard

    Mein erster und bisher letzter Versuch in den Makrokosmos einzutauchen.
    Ist nicht das schönste. Setup war 60D mit großem Pentacon Balken voller Auszug und dem Vivitar Series 1 2.3/135 glaub auf Blende 16.
    28 Bilder gestackt zu diesem. Schärfe lässt zu wünschen übrig, aber für das erste mal ganz gut.
    Abbildungsmaßstab schätz ich jetzt grob auf 6:1.





    LG
    Alex


  7. #6
    Hardcore-Poster
    Registriert seit
    29.03.2013
    Ort
    Bad Klosterlausnitz
    Alter
    68
    Beiträge
    782
    Bilder
    56
    Danke abgeben
    549
    Erhielt 1.898 Danke für 415 Beiträge

    Standard Fliege im Bernstein

    Hallo,

    aus den Anfängen der digitalen Mikrofotografie möchte ich hier ein Bildbeispiel geben.
    Es ist eine Fliege, welche im Bernstein eingeschlossen ist, der Bernstein wurde angeschliffen um optisch eine bessere Bidqualität zu erhalten.
    Das Mikroskop war ein Olympus Stereo-Zoom-Mikroskop SZH, die Vergrößerung lag wohl bei etwa 5:1 (kann mich auch täuschen) und als Kamera kam eine "Box" zur Anwendung, die damals (1999) ziemlich für Furore gesorgt hatte, das Modell Olympus DP10.
    Das Innenleben dieser Mikroskokamera DP 10 war eine Camedia 1400 XL, welche für die Aufgaben in der Mikrofotografie umgerüstet wurde, sprich C-mount Anschluß zum direkten Anschluß ans Mikroskop (also ohne Optik in der Kamera), Bildgröße 1,4 MPixel, serielle Bildübertragung zum Rechner (gähn) und ein separates Steuerpult zur Bedienung (oder über eine von Olympus vertrieben Software wie hier in diesem Fall).

    Hier nun das Bild, bitte nicht meckern, 1999 Anfangszeit!!!

    Bernsteinfliege1.jpg

    Gruß Jürgen


  8. #7
    Spitzenkommentierer Avatar von EdwinDrix
    Registriert seit
    15.12.2013
    Ort
    im Kuhdorf
    Beiträge
    3.778
    Bilder
    66
    Danke abgeben
    4.807
    Erhielt 5.882 Danke für 1.637 Beiträge

    Standard

    Dank fürs Zeigen.
    Ich hatte übrigens sofort den Film "Jurrasic Park" im Kopf

    Ed.
    *[Bokeh-Fetischist]*
    und Altglassüchtiger ohne Hoffnung auf Heilung
    Altglasphase: jenseits der offiziellen LucisPictor-Skala

    500px



  9. #8
    Ist oft mit dabei
    Registriert seit
    15.08.2009
    Ort
    Saarlänner
    Beiträge
    449
    Danke abgeben
    29
    Erhielt 64 Danke für 32 Beiträge

    Standard ...

    hallo,

    Für diejenigen, welche sich intensiver mit der Makrofotografie jenseits von 1:1 beschäftigen möchten und die auch für kleine DIY-Basteleien zu haben sind, verweise ich der einfachheithalber auf zwei sehr ausführliche Beträge von mir, die ich in einem anderen Forum schon gepostet habe :


    1. umgebautes LOMO-Mikroskop :

    http://www.mikroskopie-forum.de/inde...3734#msg163734

    2. die Wolfcam :

    http://www.mikroskopie-forum.de/inde...6786#msg166786

    Was eine Könnerin mit diesem einfachen Lomo-setup (1.) produziert, ist zu bewundern unter

    http://www.makrofotografie-online.de/



    Grüsse in die Nacht

    Wolfgang
    Canon EOS 500D, 5D MKII u Nikon D70s

    Leitz Elmarit R 2.8/28mm,
    Leitz Elmarit R 2,8/35mm, Summicron R 2/50mm, Summicron R 2/90mm, Leitz Makro Elmarit R 2.8/60mmmit 1:1 Adapter, Leitz Elmar R 4/180mm, Canon EF 4/24-105mm L,
    Sammlung Vivitar Linsen - dabei Series 1 komplett, Sammlung Macroobjektive,

  10. 7 Benutzer sagen "Danke", knipser2 :


  11. #9
    Ist oft mit dabei Avatar von aibf
    Registriert seit
    20.02.2012
    Ort
    Mittlerer Neckar Raum
    Alter
    70
    Beiträge
    268
    Danke abgeben
    201
    Erhielt 347 Danke für 105 Beiträge

    Standard

    Bei mir mit dem Lupenobjektiv von Canon MP-E 65mm F2.8 gehts bekanntermaßen nur bis 5:1

    UnkrautSerieMiniatur023_ABM5zu1.jpg

    Ist nix Besonderes... eines aus der Unkraut-Blüten-Serie vergangener Tage! Die Blüte ist ca. 8 mm klein und mit dem bloßen Auge kaum wahrzunehmen.
    Das Problem ist bei solchen Fotos, eine Ebene zu finden, bei der das Hauptobjekt noch einigermaßen scharf zu erkennen ist und dabei noch wesentliche Bildanteile von der Umgebung nicht in völlige Unschärfe verfällt.
    Freundliche Grüße Ekkehard

    Canon/Sony/Panasonic/Xiaomi YI und andere

  12. 4 Benutzer sagen "Danke", aibf :


  13. #10
    DCC Admin Avatar von klein_Adlerauge
    Registriert seit
    21.01.2014
    Ort
    Siegen
    Beiträge
    997
    Bilder
    26
    Danke abgeben
    1.590
    Erhielt 1.547 Danke für 398 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von aibf Beitrag anzeigen
    Das Problem ist bei solchen Fotos, eine Ebene zu finden, bei der das Hauptobjekt noch einigermaßen scharf zu erkennen ist und dabei noch wesentliche Bildanteile von der Umgebung nicht in völlige Unschärfe verfällt.
    Hallo Ekkehard,

    das sehe ich auch so. Gerade, wenn man es "noch" mit dreidimensionalen Motiven zu tun hat, ergeben sich in der Bildgestaltung massive Probleme auf Grund der fehlenden Tiefenschärfe - solange man nicht stackt.

    Ein schönes Bild - verrätst Du, wie es entstanden ist? Freihand bei Sonnenschein, oder vom Stativ, und/oder mit Blitz? Welche Kamera/Blende war´s, sind leider keine Exifs anliegend. Machst Du sowas über den optischen Sucher? Mattscheibe? Da ich auch "MP-E User" bin, interessiert mich das nochmal besonders...

    LG,
    Heino

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •