Seite 22 von 22 ErsteErste ... 12202122
Ergebnis 211 bis 220 von 220

Thema: sony a7 II

  1. #211
    Hardcore-Poster
    Registriert seit
    22.06.2012
    Beiträge
    882
    Bilder
    6
    Danke abgeben
    248
    Erhielt 182 Danke für 94 Beiträge

    Standard

    Bringt das Upgrade von der Sony A7 auf die Sony A7 II bezüglich dem Stabilisator viel, wenn man Videos dreht (Filme mit meiner A7 wackeln ja ganz schon - selbst mit 35-mm-Brennweite)?

    LG
    Waveguide

  2. #212
    Ist oft mit dabei
    Registriert seit
    15.03.2015
    Ort
    Marienberg
    Beiträge
    396
    Bilder
    5
    Danke abgeben
    5.352
    Erhielt 1.175 Danke für 255 Beiträge

    Standard

    Hallo und guten Abend

    Bezüglich deiner speziellen Frage - JA

    war sehr zufrieden mit der Kombi A7II + Minolta 2.8/28-70.
    Mit besten Grüßen
    Rico

    FLICKR

  3. Folgender Benutzer sagt "Danke", mekbat :


  4. #213
    Ist oft mit dabei
    Registriert seit
    15.03.2015
    Ort
    Marienberg
    Beiträge
    396
    Bilder
    5
    Danke abgeben
    5.352
    Erhielt 1.175 Danke für 255 Beiträge

    Standard

    Hier ist mal ein Beispiel dazu. Nur davon erzählen, würde mir auch nicht reichen
    Alles mit Minolta 2.8/28-70 + LA-EA4 + A7II, handgehalten, 1 Hand Kamera, 1 Hand Objektiv, Kontrolle durch Sucher.

    (Bitte noch nicht schimpfen, sind nur die Rohaufnahmen, also ungeschnitten.)

    Ich habe, auch wenn es unüblich ist, zwischen den möglichen 28 und den 70 Milimetern gezoomt.

    Aber ich bin der Meinung, das der Stabi seine Arbeit sehr zufrieden stellend verrichtet hat.
    Alles was über ein übliches Level "hinaus-schwankt", muß Edius dann neuberechnen und gerade rücken.
    Mehr Beispiele sind hier zufinden.
    Mit besten Grüßen
    Rico

    FLICKR

  5. #214
    Fleissiger Poster Avatar von TOMCOLOGNE1965
    Registriert seit
    01.12.2015
    Ort
    50389 Wesseling bei Köln
    Beiträge
    177
    Bilder
    11
    Danke abgeben
    314
    Erhielt 345 Danke für 62 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von mekbat Beitrag anzeigen
    Hallo und guten Abend

    Bezüglich deiner speziellen Frage - JA

    war sehr zufrieden mit der Kombi A7II + Minolta 2.8/28-70.
    Hallo Rico,speziell des Stabilisators hab ich mal eine Frage an Dich oder auch gerne an den Rest des Forums.Ich habe auch seit einem Monat eine 7II neben meiner 7R.Da du ja anscheinend den Stabilisator auch in Kombination mit einem analogen Fremdzoom nutz wüsste ich gerne was du Ihm dann für Einstellungen bezüglich der Brennweite gibst.Automatisch erkennt er ja dieses 28-70 Zomm nicht,in den Einstellungen kann man Ihm ja nur eine feste Brennweite zuweisen,also was sage ich Ihm damit ich Ihn mit einem manuellem Zoom nutzen kann?

    Grüße Tom

  6. #215
    Ist oft mit dabei
    Registriert seit
    15.03.2015
    Ort
    Marienberg
    Beiträge
    396
    Bilder
    5
    Danke abgeben
    5.352
    Erhielt 1.175 Danke für 255 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von TOMCOLOGNE1965 Beitrag anzeigen
    ...
    Automatisch erkennt er ja dieses 28-70 Zomm nicht,
    ...
    Grüße Tom
    Hallo Tom

    Die Vermutung hatte ich auch. Beim Versuch, die Millimeter vorzugeben, kommt die Meldung:
    "Folgende/r Vorgang bzw. Einstellung ist nicht verfügbar
    SteadyShot-Anpass. - Auto"

    Ein Zoom-Objektiv mit Autofokus wird also ohne Probleme erkannt und der Stabi automatisch angepaßt

    Anders sieht es bei den älteren Objektiven ohne jegliche Automatisierung aus.
    Beim Minolta MD 3.5/35-70 habe ich dem Stabi 50mm vorgegeben.
    Das diese Einstellung Blödsinn ist, sieht man genau dann, wenn auf 35mm oder 70mm gezoomt wird:
    genau hier fängt schon das Sucherbild bei kleinen Bewegung mit "schlingern an".
    Ein Zeichen dafür, das der Stabi nicht an die Brennweite angepaßt wurde.

    Was allerdings nicht heißt, das es nicht funktioniert.
    Bei sehr langsamen Vorgehen oder Filmen vom Stativ spielt der Stabi keine Rolle.

    Nachtrag 20:15 Uhr:
    Ich habe die Einstellungen gerade nochmal mit dem Minolta MD 3.5/35-70 durchprobiert.
    Vorgabe 50mm für den Stabi, zoomen (welch ein Wort) von 35 bis 70mm, handgehalten:
    Ergebnis - im Video selbst ist ein "Schlingern" wie es das Sucherbild darstellt, nicht erkennbar.

    Meine Vermutung, das es kaum eine entscheidende Rolle spielt, wieviel mm vorgegeben werden?
    Bei 1/50 bis 1/100 (oder selbst bei 1/25) hat der Stabi vielleicht kaum etwas auszugleichen?
    Geändert von mekbat (03.01.2016 um 20:23 Uhr)
    Mit besten Grüßen
    Rico

    FLICKR

  7. #216
    Fleissiger Poster Avatar von TOMCOLOGNE1965
    Registriert seit
    01.12.2015
    Ort
    50389 Wesseling bei Köln
    Beiträge
    177
    Bilder
    11
    Danke abgeben
    314
    Erhielt 345 Danke für 62 Beiträge

    Standard

    Danke Rico,das war schon mal ne Hilfe,ich dachte auch es gäbe eventuell so eine mittlere Standardeinstellung bei analogen Zooms.War so die eigene Idee,wobei es mir hauptsächlich ums fotografieren geht.

    Grüße Tom

  8. #217
    Hardcore-Poster Avatar von Namenloser
    Registriert seit
    01.03.2014
    Ort
    St. Ingbert
    Beiträge
    846
    Bilder
    27
    Danke abgeben
    5.831
    Erhielt 3.007 Danke für 582 Beiträge

    Standard

    Ich nutze den Stabi bei meinem manuellen 80-200mm Zoom meist mit 135mm.
    Komme damit ganz gut klar. Wenn ich weiss, dass ich einige Bilder am langen Ende mache,
    stelle ich jedoch auf 200mm um.
    Es ist halt ein Kompromiss, aber besser als kein Stabi
    Meine Homepage (Mit Analogecke): www.nikolaus-burgard.de
    Instagram: www.instagram.com/nikolausburgard/
    Sony Alpha 7 II mit ganz viel Altglas (Leica, CZJ, Meyer, Jupiter, Fujica, Canon FD, Pentacon), Sony 28 (mit 16 + 21mm Converter), Zeiss 55 f1,8;
    Canon EOS 6D mit Sigma ART, Canon L und Tamron VC von 14-600mm

  9. 2 Benutzer sagen "Danke", Namenloser :


  10. #218
    Hardcore-Poster
    Registriert seit
    22.06.2012
    Beiträge
    882
    Bilder
    6
    Danke abgeben
    248
    Erhielt 182 Danke für 94 Beiträge

    Standard

    Noch etwas zum Upgrade Sony A7 auf Sony A7 II: Lange hab ich überlegt, ob ich von der A7 auf die A7 II upgraden soll. Nun, vor ein paar Wochen ist die Entscheidung gefallen, da jetzt noch so manche Videofilmerei dazukommt. An der A7 hat mich das Gewackel beim Videofilmen mit der A7 - selbst mit 35mm Brennweite - schon gestört und jetzt mit der A7 II kann ich sagen, dass der Stabilisator hier einen sehr guten Job tut. Wenn ich jetzt mit der A7 II gemachte Videos anschaue, dann sind diese so ruhig wie die mit dem iPad IV gemachten (auch hier leistet der Stabilisator Hervorragendes). Zusätzlich bekommt man bei der Stillfotografie einen Stabilisator, der ein paar Blendenstufen ausgleicht - geschickt, wenn ich mit dem Canon EF 1.8/50mm STM und dem Traumfliegeradapter bei schlechtem Licht unterwegs bin.

    Die Videos habe ich mal mit dem Final Cut Pro X "durchgenudelt" und auf das iPad übertragen (Oplayer). So gut wie kein Rauschen trotz Blende 3.5 im Innenraum (verwendetes Objektiv Canon FD 3.5/35mm S.C.) und sehr einfaches Fokussieren mit Hilfe des Focus Peaking während der Aufnahme!

    Alles in allem eine fantastische Cam und mit das Beste, was man in dieser Preisklasse kriegen kann!

    LG
    Waveguide

  11. #219
    Ist oft mit dabei Avatar von Digitom
    Registriert seit
    22.04.2018
    Beiträge
    432
    Bilder
    22
    Danke abgeben
    972
    Erhielt 733 Danke für 290 Beiträge

    Standard

    Es ist zwar schon ein etwas älterer Thread und die Kamera ist nicht das neueste Modell, aber ich möchte trotzdem meine Begeisterung kundtun.

    Nach meiner ersten ausgedehnten Tour mit dieser Kamera kann ich voller Überzeugung sagen, dass ich sie nie wieder hergebe.
    Sie liegt gut in der Hand und ist für meine Begriffe die beste Kamera, die ich besitze.
    Das tollste Feature für mich ist die elektronische Wasserwaage.
    Von der Bedienung und der Menüführung ist sie meinen anderen Kameras sehr ähnlich.

    Die anderen Kameras sind zwar auch allesamt hervorragend und haben eine exzellente Abbildungsleistung.
    Angefangen vom Urgestein der Sony Alpha 100, der Alpha 700, der SLT 58 bis hin zur Alpha 6000, doch alleine das Feeling mit der A7II ist schon etwas Besonderes.
    Ich fotografiere erst seit einem Jahr und ich freue mich, dass ich im Schnelldurchgang die Kamera gefunden habe, die zur mir passt.
    Ein außergewöhnliches Teil und mit den alten Minolta Objektiven und den LA-EA4 Adapter auch für den kleineren Geldbeutel erschwinglich.
    Die Frage nach der richtigen Kamera kann ich für mich getrost als beantwortet betrachten.

    Happy Digitom.

    LGT

  12. 2 Benutzer sagen "Danke", Digitom :


  13. #220
    Teilzeit-Mod. ;) Avatar von LucisPictor
    Registriert seit
    12.12.2004
    Ort
    Oberhessen
    Alter
    48
    Beiträge
    12.944
    Bilder
    12
    Danke abgeben
    2.795
    Erhielt 2.991 Danke für 1.363 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Digitom Beitrag anzeigen
    ...
    Sie liegt gut in der Hand ...
    LGT

    Gerade haptisch gibt es einen Riesenunterschied zwischen der A7 und der A7II. Die A7 mochte ich nie, die A7II finde ich klasse.
    Carsten, berufsbedingt immer mal wieder auf Forum-Pause. In grün schreibe ich als Mod.
    ​Nikon, Sony, Leica, Fuji, Olympus, Pentax, Panasonic, Canon, Sigma und viel zu viele Linsen sowie andere digitale und analoge Kameras.
    >> Einführung | Meine "Uralt" (Stand 2015) Linsenliste | Noch eine Linsenliste | RetroCamera.de (Blog) | Altglasphase : 10
    >> Aktuelle Verkaufsangebote! <<>> Auf EBAY <<

  14. 2 Benutzer sagen "Danke", LucisPictor :


Seite 22 von 22 ErsteErste ... 12202122

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •