Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Mattscheibeneinbau in Fuji S3 Pro

  1. #1
    Spitzenkommentierer Avatar von ralf3
    Registriert seit
    25.07.2013
    Ort
    Siegen
    Beiträge
    1.129
    Bilder
    41
    Danke abgeben
    226
    Erhielt 685 Danke für 390 Beiträge

    Standard Mattscheibeneinbau in Fuji S3 Pro

    Hallo zusammen,

    ich will mal von meinem Austausch einer Mattscheibe an einer Fuji S3 pro berichten. Da ich keinen besseren Platz finden konnte, habe ich es mal hier in das Nikon-Unterforum plaziert. Außerdem geht der Einbau bei Nikon-Kameras wohl auf ähnliche Art.

    Zunächst mal habe ich mir eine billige China-Mattscheibe mit Schnittbildindikator und Mikroprismen besorgt. Das war noch der leichteste Teil des Umbaus . Eine Einbaubeschreibung gab es nicht, aber im Netz findet man da ja genügend. Also einfach mal los. Mein Tatendrang wurde dann aber recht schnell gebremst, als so ein kleises Plastikteil im Spiegelkasten herumpurzelte. Die Haltefeder war abgebrochen und der Spannbügel konnte nicht mehr einrasten. Nach etlichen Flüchen legte ich die Kamera beiseite und hatte sie schon gedanklich auf den Müll geworfen.

    Ein paar Wochen später fand ich im Nikon-Forum diesen Thread:
    http://www.nikon-fotografie.de/vbull...gebrochen.html
    Das sollte dann doch auch mit der S3 funktionieren. Eine Schraube war schnell gefunden und ein kleines Loch mit der heißen Nadel in den Rahmen geschmolzen war auch ganz einfach. Jetzt sollte noch ein Senkloch gebohrt werden, damit der Schraubenkopf ganz verschwindet. Ich habe leider keinen Senkbohrer und auch keinen Dremes oder ähnliches. Also die dicke Bohrmaschine mit einem 3mm Bohrer bestückt und gaaaanz vorsichtig gebohrt. Nix funktionierte, der Bohrer war so stumpf, dass er das Plastik nur etwas anschmolz. Also noch mal gesucht und einen neuen 2,5mm Bohrer gefunden. Neuer Versuch, und schwupps, das Loch war statt ein Senkloch zu werden, ganz durch gegangen :(. Und wieder fluchen! Wieder kam die Kamera gedanklich auf den Müll.

    Aus irgendeinem Grund steckte ich einen Schaschlikspieß durch das Loch. Er passte haargenau. Jetzt kam es auch nicht mehr drauf an. Also ein paar Millimeter von dem Spieß abgeschnitten und reingesteckt. Es hielt schon ohne zu kleben. Jetzt die Mattscheibe rein, Haltebügel hochgeklappt und mit dem Spieß fixiert. Kurz getestet und den Spieß mit etwas Sekundenkleber angeklebt.

    Die Mattscheibe hat Fusseln ohne Ende und einen deutlichen Kratzer abbekommen. Ich bin echt kein Basteltalent. Aber meine S3 funktioniert wieder. Und sie funktioniert erstaunlich gut. Manuell Fokussieren ist eine echte Freude mit der Mattscheibe . Nur wechseln kann ich sie jetzt nicht mehr .

    Jetzt will ich das auch für meine D700. Kennt jemand eine Werkstatt, die das besser macht als ich?

  2. 2 Benutzer sagen "Danke", ralf3 :


  3. #2
    Fleissiger Poster
    Registriert seit
    14.08.2013
    Beiträge
    115
    Danke abgeben
    76
    Erhielt 37 Danke für 19 Beiträge

    Standard

    Leider kenne ich keine Werkstatt die helfen kann. Freue mich aber für dich, daß du das doch noch hinbekommen hast und die Kamera weiter nutzen kannst. Bei meinem Basteltalent wäre wohl wesentlich mehr schief gegangen.

    Vielleicht findet sich ja jemand, der das reparieren kann, wobei ich es so lassen würde, wenn es für dich nutzbar ist und dich nicht stört. Die Kamera ist nun in jedem Fall ein Unikat.

  4. #3
    Spitzenkommentierer Avatar von ralf3
    Registriert seit
    25.07.2013
    Ort
    Siegen
    Beiträge
    1.129
    Bilder
    41
    Danke abgeben
    226
    Erhielt 685 Danke für 390 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von XR-X Beitrag anzeigen
    Leider kenne ich keine Werkstatt die helfen kann. Freue mich aber für dich, daß du das doch noch hinbekommen hast und die Kamera weiter nutzen kannst. Bei meinem Basteltalent wäre wohl wesentlich mehr schief gegangen.

    Vielleicht findet sich ja jemand, der das reparieren kann, wobei ich es so lassen würde, wenn es für dich nutzbar ist und dich nicht stört. Die Kamera ist nun in jedem Fall ein Unikat.
    Ich werde das bei der Fuji auf jeden Fall so lassen. Trotz Fusseln und Kratzer kann ich die Kamera wieder sehr gut nutzen, und darüber bin ich sehr froh. Eine Werkstatt suche ich stattdessen für meine D700, da ich da auch gerne eine Schnittbildmattscheibe haben würde. Allerdings möchte ich das nicht noch einmal selbst machen .

  5. #4
    Moderator Avatar von Padiej
    Registriert seit
    01.11.2007
    Ort
    Eisenstadt - Burgenland
    Alter
    49
    Beiträge
    7.878
    Bilder
    3
    Danke abgeben
    836
    Erhielt 1.318 Danke für 559 Beiträge

    Standard

    Hallo!

    Tolle Kamera, die Fuji S3 pro. Ich habe seit Herbst auch eine. Es ist fast eine Schande, wie günstig diese DSLRs gehandelt werden. Es sind meiner Meinung nach die besten 6 MP, die man bekommen kann. Dynamik pur, die RAWs kann man
    heutzutage mit Freude so richtig ausquetschen. Die Dynamik dieser Fujisensortechnik ist enorm.

    Ich würde zum Nikon Service Team in der Nähe gehen. Die machen solche Sachen, von Sensorreinigung wie Justierung der AF-Module. Auf jeden Fall sind da Feinmechaniker am Werk, die sich mit den Geräten auskennen.
    Ich kann Dich verstehen, denn ähnliches ist mir bei einer Pentax DSLR mit einer Schnittbildmattscheibe passiert. Nach meiner Montage war sie zerkratzt, saß nicht richtig (Fehlfokus) und die AF-Module der Kamera waren auch gestört.
    Anders bei der Canon EOS 1D - da ging es auch ohne Hilfe, eine Spezialpinzette hilft dabei. Die D700 ist Vollformat, hat also eine große Mattscheibe. Die S3 pro ist ja auch ein Vollformatbody, jedoch sensorbedingt auf Halbformat umgebaut.
    Bei der Mattscheibe glaube ich, ein schwarzes Passepartout zu erkennen. Oder irre ich mich da.

    Hier die Nikonwerkstätten:
    http://www.nikon.de/de_DE/service_support/Service_Points.page


    LG PETER (Freund manueller Objektive)
    Sony A7, Nex5n, Nex6, Panasonc FZ1000
    Objektive von 14mm - 500mm (auch mit Autofokus)
    www.flickr.com/photos/padiej


  6. #5
    Spitzenkommentierer Avatar von ralf3
    Registriert seit
    25.07.2013
    Ort
    Siegen
    Beiträge
    1.129
    Bilder
    41
    Danke abgeben
    226
    Erhielt 685 Danke für 390 Beiträge

    Standard

    An eine Nikon-Werkstatt hätte ich eigentlich als letztes gedacht, da die D700 ja offiziell nicht zum Mattscheibentausch gedacht ist und Nikon ja auch keine Mattscheiben dafür anbietet. Aber nachfragen kann ich ja mal.

    Nach ersten Tests mit der S3 scheint die Mattscheibe zumindest richtig zu sitzen. Allerdings habe ich noch nicht so richtig getestet. Leider habe ich auch dieses Wochenende wieder keine Zeit. Aber ich bin einfach nur froh, dass die Kamera wieder funktioniert .

    Ich habe übrigens noch eine Kodak SLR/n. Die basiert genauso wie die Fuji auf der Nikon F80. Trotzdem ist es eine völlig andere Kamera. Aber da sie so zickig wie eine Diva ist, benutze ich sie eigentlich kaum noch.

  7. #6
    Ist noch neu hier Avatar von Cooking_Woody
    Registriert seit
    06.05.2013
    Ort
    Nottuln
    Beiträge
    26
    Danke abgeben
    21
    Erhielt 8 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Moin,

    der Umbau bei der D700 ist wohl sehr einfach, wie ich unter diesem Link gesehen habe: http://www.focusingscreen.com/work/d700en.htm .

    Ich habe es letztens bei meine Fuji S5 Pro (= Nikon D200) gemacht, da war das schon etwas fummeliger und die Verriegelung nicht ohne Werkzeug (feiner Haken) zu lösen. Aber das ging da wohl doch noch einfacher, als bei der S3 (= Nikon F80), siehe hier auch die Übersicht aller Anleitungen: http://www.focusingscreen.com/shipping.php .

    Also: Der D700-Umbau sieht für mich eher "risikoarm" aus.

    LG

    Woody

  8. #7
    Spitzenkommentierer Avatar von ralf3
    Registriert seit
    25.07.2013
    Ort
    Siegen
    Beiträge
    1.129
    Bilder
    41
    Danke abgeben
    226
    Erhielt 685 Danke für 390 Beiträge

    Standard

    Mag sein, dass es bei der D700 einfacher ist. Aber da sie auch nicht für einen Mattscheibenwechsel vorgesehen ist und mir die Kamera doch sehr wichtig ist, traue ich mich selbst da nicht mehr ran.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •