Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Thema: 105 Jahre altes Objektiv an VNEX

  1. #1
    Spitzenkommentierer
    Registriert seit
    09.05.2012
    Beiträge
    4.680
    Bilder
    1
    Danke abgeben
    6.671
    Erhielt 6.709 Danke für 2.335 Beiträge

    Standard 105 Jahre altes Objektiv an VNEX

    Es ist ein Carl Reichert Wien Polar 4 75mm Macro Objektiv, das ich an die VNEX mit einem Zwischenring geflanscht habe. Das Objektiv ist ein Gauss-Typ.

    Für 105 Jahre nicht schlecht das ganze.

    Einmal ein Blümchen aus der Wilhelma aus der Nähe:

    Name:  blume 105jahre.JPG
Hits: 542
Größe:  192,6 KB

    Nun ein Bild aus der Halbdistanz:

    Name:  flamingos.jpg
Hits: 534
Größe:  231,5 KB

    Und nun ca. 150 Meter Entfernung:

    Name:  ferne.jpg
Hits: 534
Größe:  290,2 KB
    Liebe Grüße

    Bernhard
    https://deramateurphotograph.de/

  2. 3 Benutzer sagen "Danke", GoldMark :


  3. #2
    de Vörstand Avatar von hinnerker
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hamweddel
    Beiträge
    14.857
    Bilder
    80
    Danke abgeben
    2.933
    Erhielt 8.264 Danke für 2.934 Beiträge

    Standard

    Hallo Bernhard,

    Glückwunsch.. damit hälst Du den Rekord in Sachen Objektivalter am VNEX.. meine ältestes Teil ist das Schneider Kreuznach Xenar 2.8/75mm von 1938 !

    Scheint für das Alter ein brauchbares Objektiv zu sein... laß mal mehr Bilder sehen die Tage..

    Kannst du auch mal die technischen Daten zuschreiben, also Blende, Verschlusszeit, Stativ oder Handbetrieb, nur Fokuspeaking oder über welche Lupenvergrößerung...

    Die Bilder erscheinen mir nämlich etwas unscharf, so das ich die Vermutung habe, es wurde nur über Peaking Anzeige Fokussiert bei einigen.
    Aber grad bei diesen ganz alten Objektiven interessiert mich, die Exaktheit... denn oftmals ist es sonst schwer, die Qualität des Objektivs zwischen Bedienfehlern heraus zu lesen.

    Gerade bei den Flamingos würde ich annehmen, dass das Objektiv mehr kann.. denn das 150 Meter entfernte Motiv ist dagegen deutlich schärfer/detailreicher...

    LG
    Henry
    Canon EOS 5D MKII, 5D MKI, Leica M8, Sony A7, Sony NEX 7.. und viele, viele feine Objektive aus dem Altglas-Container..

    Bitte denkt bei geplanten Anschaffungen daran, dass Foto-Einkäufe in unserem Shop


  4. #3
    de Vörstand Avatar von hinnerker
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hamweddel
    Beiträge
    14.857
    Bilder
    80
    Danke abgeben
    2.933
    Erhielt 8.264 Danke für 2.934 Beiträge

    Standard

    Ach ja, zeigst Du das Objektiv auch noch?

    LG
    Henry
    Canon EOS 5D MKII, 5D MKI, Leica M8, Sony A7, Sony NEX 7.. und viele, viele feine Objektive aus dem Altglas-Container..

    Bitte denkt bei geplanten Anschaffungen daran, dass Foto-Einkäufe in unserem Shop


  5. #4
    Spitzenkommentierer
    Registriert seit
    09.05.2012
    Beiträge
    4.680
    Bilder
    1
    Danke abgeben
    6.671
    Erhielt 6.709 Danke für 2.335 Beiträge

    Standard

    Das Objektiv hat 12 Lamellen. Ein Verschluss war nicht dabei. Der Aufbau mit dem Zwischenring ist für eine Entfernung ab ca 1,50-1,80 m geeignet. Wenn ich näher ran will, mus ich noch einmal einen Zwischenring von ca 1 cm einfügen, dann kann ich so ab 30 cm - 1,20 m scharfstellen. Ich muss mal die 12 mm Mutter ausprobieren.

    Gestern habe ich das Ding in Eile zusammengeschustert, und habe erst heute auf dem Bild bemerkt, dass das Objektiv in der Reduzierscheibe nicht zentrisch montiert ist.

    So und nun einige Bilder:

    Name:  ob1.JPG
Hits: 477
Größe:  229,9 KB

    Name:  ob2.jpg
Hits: 470
Größe:  190,2 KB

    Name:  ob3.jpg
Hits: 475
Größe:  189,1 KB

    Name:  ob4.JPG
Hits: 482
Größe:  272,9 KB
    Liebe Grüße

    Bernhard
    https://deramateurphotograph.de/

  6. 4 Benutzer sagen "Danke", GoldMark :


  7. #5
    Spitzenkommentierer
    Registriert seit
    09.05.2012
    Beiträge
    4.680
    Bilder
    1
    Danke abgeben
    6.671
    Erhielt 6.709 Danke für 2.335 Beiträge

    Standard

    Das Objektiv hat mich 10 EUR und 12 EUR Porto aus Ungarn gekostet.
    Liebe Grüße

    Bernhard
    https://deramateurphotograph.de/

  8. #6
    Hardcore-Poster
    Registriert seit
    19.11.2010
    Ort
    64711 Erbach
    Alter
    63
    Beiträge
    636
    Danke abgeben
    527
    Erhielt 510 Danke für 189 Beiträge

    Standard

    Glückwunsch zur Linse

    gerade bei Motiven wie den Vögeln vermute ich eine deutliche Verbesserung, wenn du eine Störlichtblende nimmst
    Thomas

    Glas ist magnetisch - mein Linsenschrank ist der Beweis

  9. #7
    de Vörstand Avatar von hinnerker
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hamweddel
    Beiträge
    14.857
    Bilder
    80
    Danke abgeben
    2.933
    Erhielt 8.264 Danke für 2.934 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von GoldMark Beitrag anzeigen
    Das Objektiv hat 12 Lamellen. Ein Verschluss war nicht dabei. Der Aufbau mit dem Zwischenring ist für eine Entfernung ab ca 1,50-1,80 m geeignet. Wenn ich näher ran will, mus ich noch einmal einen Zwischenring von ca 1 cm einfügen, dann kann ich so ab 30 cm - 1,20 m scharfstellen. Ich muss mal die 12 mm Mutter ausprobieren.

    Gestern habe ich das Ding in Eile zusammengeschustert, und habe erst heute auf dem Bild bemerkt, dass das Objektiv in der Reduzierscheibe nicht zentrisch montiert ist.
    Auch täte dem Objektiv aus meiner Sicht eine gründliche Reinigung sehr gut um den Schmodder von 105 Jahren mal raus zu bekommen. Dies sollte weitere Verbesserungen erbringen.

    LG
    Henry
    Canon EOS 5D MKII, 5D MKI, Leica M8, Sony A7, Sony NEX 7.. und viele, viele feine Objektive aus dem Altglas-Container..

    Bitte denkt bei geplanten Anschaffungen daran, dass Foto-Einkäufe in unserem Shop


  10. #8
    Spitzenkommentierer
    Registriert seit
    09.05.2012
    Beiträge
    4.680
    Bilder
    1
    Danke abgeben
    6.671
    Erhielt 6.709 Danke für 2.335 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von hinnerker Beitrag anzeigen
    Auch täte dem Objektiv aus meiner Sicht eine gründliche Reinigung sehr gut um den Schmodder von 105 Jahren mal raus zu bekommen. Dies sollte weitere Verbesserungen erbringen.
    Die Frage ist nur, wie zerlegen. Mal schauen wie ich an die Innereien drankomme.
    Liebe Grüße

    Bernhard
    https://deramateurphotograph.de/

  11. #9
    de Vörstand Avatar von hinnerker
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hamweddel
    Beiträge
    14.857
    Bilder
    80
    Danke abgeben
    2.933
    Erhielt 8.264 Danke für 2.934 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von GoldMark Beitrag anzeigen
    ... Wenn ich näher ran will, mus ich noch einmal einen Zwischenring von ca 1 cm einfügen, dann kann ich so ab 30 cm - 1,20 m scharfstellen. Ich muss mal die 12 mm Mutter ausprobieren.
    Du hast doch den Innenverbinder.. also das kurze 6mm M39 Stück, mit dem Du zwei Muttern verbinden kannst. So kannst Du exakt bestimmen, welche Werte Du haben willst..

    Kombiniere die Muttern mit dem Ding... dann erreichst Du

    6mm Mutter + 9mm Mutter = wird zu 15mm Abstand statt der jetzigen 9mm
    9mm Mutter + 12mm Mutter = wird zu 21mm Abstand statt der jetzigen 9mm, Gewinn also 12mm

    oder

    6mm Mutter und 12mm Mutter = wird zu 18mm Abstand.. statt der jetzigen 9mm, Gewinn also 9mm.

    Kombinierst Du also die 6er und 12er Mutter, kommst du ziemlich nah an den cm heran, den Du brauchst um die Naheinstellgrenze zu senken in den gewünschten Bereich.

    oder eben noch etwas mehr, durch die Kombinantion aus 9er und 12er Mutter !

    LG
    Henry
    Canon EOS 5D MKII, 5D MKI, Leica M8, Sony A7, Sony NEX 7.. und viele, viele feine Objektive aus dem Altglas-Container..

    Bitte denkt bei geplanten Anschaffungen daran, dass Foto-Einkäufe in unserem Shop


  12. Folgender Benutzer sagt "Danke", hinnerker :


  13. #10
    Spitzenkommentierer
    Registriert seit
    09.05.2012
    Beiträge
    4.680
    Bilder
    1
    Danke abgeben
    6.671
    Erhielt 6.709 Danke für 2.335 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von hinnerker Beitrag anzeigen
    Auch täte dem Objektiv aus meiner Sicht eine gründliche Reinigung sehr gut um den Schmodder von 105 Jahren mal raus zu bekommen. Dies sollte weitere Verbesserungen erbringen.
    Das Objektiv aufzumachen war letztendlich ganz einfach:

    Beide Messingringe waren leicht per Hand abzudrehen.
    Oben befand sich eine Linse.
    Unten eine Linsengruppe, die sich auseinanderschrauben ließ.
    Im Aluminiumkorpus war dann der Blendenmechanismus.

    Alles mit Aceton und Isopropanol gesäubert (Wattestäbchen eignen sich ganz gut dafür). Mit Senortabtüchern poliert und alles wieder zusammengeschraubt.
    Leider war es schon zu Dunkel um aussagefähige Bilder zu machen.

    Hier ein Beispielbild mit Offenblende. Schärfepunkt liegt auf dem mittleren Dachrinnenende. Der Schärfeabfall zum Rand hin ist schon enorm. Diese Charakteristik könnte man aber gut künstlerisch einsetzen. Mal schauen, ob ich das Objektiv auch noch an die EOS 5D MKI bekomme

    Name:  test1.JPG
Hits: 419
Größe:  260,8 KB
    Liebe Grüße

    Bernhard
    https://deramateurphotograph.de/

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •