Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Thema: Nikkor 2.8/300 ED

  1. #11
    Förderndes Mitglied Avatar von Helge
    Registriert seit
    12.01.2011
    Ort
    Darmstadt
    Alter
    50
    Beiträge
    1.991
    Bilder
    250
    Danke abgeben
    831
    Erhielt 6.264 Danke für 869 Beiträge

    Standard

    Und jetzt noch ein Vergleich mit dem Nikon TC-301 Telekonverter (2x):


    5DII, f/2.8, ohne Konverter, gesamtes Bild
    Name:  5d2_tk-test-127ukx.jpg
Hits: 364
Größe:  188,4 KB


    5DII, f/2.8, mit TC-301, gesamtes Bild
    Name:  5d2_tk-test-2zlupp.jpg
Hits: 366
Größe:  195,1 KB


    5DII, f/2.8, mit TC-301, 100%-Ausschnitt
    Name:  5d2_tk-test_crop-288um6.jpg
Hits: 366
Größe:  291,4 KB

    Mit dieser Variante hat man logischerweise einen "echten" Faktor 2 in der Vergrößerung und der Qualitätsverlust scheint mir auch noch durchaus vertretbar zu sein. Dafür zahlt man mit zwei Blendenstufen gegenüber der Variante "Sensorcrop", hat aber den rauschärmeren Sensor der 5DII. Man kann sich insofern je nach Bedarf jede Variante schönreden
    Geändert von hinnerker (18.05.2014 um 22:06 Uhr)

  2. 3 Benutzer sagen "Danke", Helge :


  3. #12
    Förderndes Mitglied Avatar von Helge
    Registriert seit
    12.01.2011
    Ort
    Darmstadt
    Alter
    50
    Beiträge
    1.991
    Bilder
    250
    Danke abgeben
    831
    Erhielt 6.264 Danke für 869 Beiträge

    Standard

    Kleine Fortsetzung:

    Ein weiterer sehr interessanter Einsatzbereich für ein 2.8/300 ist der Zoo. Durch die geringe Schärfentiefe wird es möglich, Tiere weitgehend aus der meistens doch sehr unnatürlichen Umgebung herauszulösen und teilweise sogar spurlos durch Zäune und Gitter hindurch zu fotografieren.

    Hier z.B. saß ein Geier etwa fünf Meter hinter einem Maschendrahtzaun und fünf Meter vor einer Mauer und man konnte nicht näher als 1-2 m an den Zaun heran. Normalerweise praktisch unmöglich, unter solchen Bedingungen ein gescheites Foto zu machen. Aber der Zaun ist auf dem Bild nicht zu sehen und von der Mauer im Hintergrund sieht man nur ein paar schwache Strukturen:

    5D MkII; f/2.8
    Name:  nikkor_2-8_300-9pvjhj.jpg
Hits: 367
Größe:  194,1 KB
    Link zur hohen Auflösung: http://abload.de/img/nikkor_2-8_300_g-9r3k36.jpg



    Den gleichen extremen Freistelleffekt hat man natürlich auch bei Portraits:

    Name:  nikkor_2-8_300-12fejsg.jpg
Hits: 363
Größe:  208,6 KB
    Link zur hohen Auflösung: http://abload.de/img/nikkor_2-8_300_g-12gmj36.jpg


    Wobei man in der Vollauflösung sieht, dass die Schärfentiefe bei einer solchen Halbansicht schon ziemlich grenzwertig ist. Als echtes Portrait an der Nahgrenze würde schon sehr viel vom Gesicht in der Unschärfe verschwimmen. Bei dem folgenden Bild z.B. sieht man in der Vollansicht, dass gerade mal ein paar Millimeter vor und hinter dem Auge scharf sind. Und man sieht nebenbei noch mal wie sauber das Nikkor schon bei Offenblende extreme Kontraste (weißes Glanzlicht auf schwarzem Auge) abbildet. Dadurch ist die manuelle Fokussierung auch sehr angenehm - die Schärfe "rastet ein".

    Name:  nikkor_2-8_300-2p7kdy.jpg
Hits: 369
Größe:  128,4 KB
    Link zur hohen Auflösung:http://abload.de/img/nikkor_2-8_300_g-219k2e.jpg

    Was bei manchen Motiven reizvoll, bei anderen störend oder zumindest irritierend sein kann, ist der relativ abrupte Übergang von scharfen zu unscharfen Bereichen sobald man mit dem 2.8/300 im Nahbereich bei Offenblende arbeitet (s. z.B. das Meisenfoto im zweiten Beitrag).
    Geändert von hinnerker (18.05.2014 um 22:08 Uhr)

  4. 9 Benutzer sagen "Danke", Helge :


  5. #13
    Ist oft mit dabei
    Registriert seit
    24.03.2013
    Ort
    Ladenburg
    Beiträge
    311
    Danke abgeben
    32
    Erhielt 28 Danke für 24 Beiträge

    Standard

    Unglaubliche Bilder, was haste für das Objektiv gelatzt? Das wäre mal ein Objektiv für die Pentax Q. 1680mm mit 2.8 Viel Spaß Beim scharfstellen....
    Altglasphase:
    5+6 laufen munter weiter während 7 und 8 gerade beginnen. 9 läuft auch nebenher

    http://www.flickr.com/photos/96812928@N04/

  6. #14
    Förderndes Mitglied Avatar von Helge
    Registriert seit
    12.01.2011
    Ort
    Darmstadt
    Alter
    50
    Beiträge
    1.991
    Bilder
    250
    Danke abgeben
    831
    Erhielt 6.264 Danke für 869 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Till W. Beitrag anzeigen
    Unglaubliche Bilder, was haste für das Objektiv gelatzt?
    Etwa ein Drittel dessen was Händler bei ebay in gutem Zustand dafür haben wollen.

  7. #15
    Ist oft mit dabei
    Registriert seit
    24.03.2013
    Ort
    Ladenburg
    Beiträge
    311
    Danke abgeben
    32
    Erhielt 28 Danke für 24 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Helge Beitrag anzeigen
    Etwa ein Drittel dessen was Händler bei ebay in gutem Zustand dafür haben wollen.
    Reicht mir, Danke
    Altglasphase:
    5+6 laufen munter weiter während 7 und 8 gerade beginnen. 9 läuft auch nebenher

    http://www.flickr.com/photos/96812928@N04/

  8. #16
    Hardcore-Poster
    Registriert seit
    22.06.2012
    Beiträge
    881
    Bilder
    6
    Danke abgeben
    253
    Erhielt 179 Danke für 94 Beiträge

    Standard

    Wow! Wow! Wow! Schöne Leistung! Das mit der abartig geringen Schärfentiefe kenne ich eher so aus der Makrofotografie z.B. mit dem Minolta Bellows-III und Minolta Objektivkopf MD 3,5/50mm.

    Das Objektiv ist schon bei Offenblende (!) spitze. Selten gibt es sowas.

  9. #17
    Spitzenkommentierer
    Registriert seit
    29.08.2012
    Beiträge
    1.262
    Bilder
    43
    Danke abgeben
    658
    Erhielt 833 Danke für 353 Beiträge

    Standard

    Nach ewig langer Suche habe ich es nun endlich hier. Ich muss dabei sagen, dass es doch sehr viel seltener zu einem guten Preis außerhalb von Ebay zu finden ist, wie gedacht. Entweder sehr teuer oder runtergenudelt und immer noch teuer. Ich kann nur bestätigen: die Abbildungsleistung ist schon bei Offenblende ausserordentlich gut. Es scheint eine ganze Reihe dieser Objektive zu geben, meines sieht eigentlich so aus, wie das von Helge, hat jedoch keine Gegenlichtblende mehr verbaut. Aber dieses Schutzglas vorne ist vorhanden. Irgendwie alles etwas verwirrend mit diesem Objektiv. Meins ist die ED-Version, muss eine AIS sein, wenn man sich die farbigen Blendenwerte anschaut. Statt der Gegenlichtblende ist eine Kiste für ein ED AF dabei, wo das Objektiv wie eingegossen rein passt. Eine Gegenlichtblende wäre mir lieber, muss jetzt wohl ein Abwasserrohr zersägen.
    Geändert von Waalf (18.05.2014 um 22:04 Uhr)

  10. #18
    Spitzenkommentierer
    Registriert seit
    29.08.2012
    Beiträge
    1.262
    Bilder
    43
    Danke abgeben
    658
    Erhielt 833 Danke für 353 Beiträge

    Standard

    Welch ein Monsterteil. Ohne Stativ geht da um 20 Uhr gar nichts mehr. Dem Objektiv lag auch noch ein uralter, völlig zerschrammelter 2XKonverter bei, ein TC200. Der Konverter ist jedoch wie das Objektiv für die Ewigkeit gebaut. Unglaublich, was die damals gebaut haben. Musste nun auch mal den Konverter testen. Ich hoffe, Helge hat nichts dagegen, wenn ich mich mal in den Thread einklinke. Natürlich mindert ein Konverter, und noch dazu dieser, ordentlich die BQ, wenn man jedoch nicht zu arg vergrößert, geht das noch. Aber die CAs verschwinden erst bei F8 so richtig.

    Hier mal ein Bild mit dem Konverter, ISO 500, Blende 5.6. Die Vögel saßen etwa 70-80m entfernt auf einem Dach.
    Name:  IMG_4271-1.jpg
Hits: 361
Größe:  287,3 KB

    Etwas verkleinerter Crop
    Name:  IMG_4271-1-2.jpg
Hits: 361
Größe:  232,3 KB
    Geändert von Waalf (20.05.2014 um 21:55 Uhr)

  11. 5 Benutzer sagen "Danke", Waalf :


  12. #19
    Spitzenkommentierer
    Registriert seit
    29.08.2012
    Beiträge
    1.262
    Bilder
    43
    Danke abgeben
    658
    Erhielt 833 Danke für 353 Beiträge

    Standard

    Habe mich geirrt, natürlich hat auch meines eine eingebauten Streulichtblende, die saß ebenfalls nur fest, jedoch nicht ganz so fest als die von Helges Objektiv. Habe das Objektiv auf ein Stativ geschnallt, alles zwischen die Beine geklemmt, dann vorne kräftig zugepackt und schwupps, hatte ich sie los. Übrigens ist das "Schutzglas", welches das Objektiv oben verschließt, ein fest verbautes UV-Filter. Ob es was bringt, dieses Glas auszubauen? Also, wenn mal wieder jemand eines entdeckt, welches mit Kratzer an der "Frontlinse" günstig angeboten wird, kann man eigentlich zuschlagen. Man muss jedoch auf die Version achten. Das 300/2.8 ED-IF N AI-S (erkennbar an der orange eingefärbten "22" auf der Blendenskala) hat auf alle Fälle dieses Glas. Auch frühere Versionen hatten das, die neueren nicht mehr. Beim Objektiv war übrigens noch ein altes Stativ dabei, welches mit einem fetten Kugelkopf bestückt ist, einem Kopf von Kaiser. Der Kopf ist wirklich hervorragend, auch wenn meiner heftigste Nutzungsspuren hat. Einmal leicht festgezogen könnte man mit dem Hammer gegen schlagen, da rührt sich nichts.

  13. #20
    Spitzenkommentierer
    Registriert seit
    29.08.2012
    Beiträge
    1.262
    Bilder
    43
    Danke abgeben
    658
    Erhielt 833 Danke für 353 Beiträge

    Standard

    Was liegt näher, als beim strömendes Regen dieses Objektiv mal im absoluten Nahbereich zu testen, in seiner kürzesten Einstellung von 3m? Gerade frisch ein wenig repariert, der hintere Tubus hatte Spiel. Also mal schnell die Fuji X-E1 drangeschnallt , da ich besonders gespannt war, wie es mit dem hochauflösenden APS-C Sensor klar kommt. Sieht schon lustig aus, diese Kamera an dem Monsterobjektiv. An Freihandarbeiten ist da gar nicht zu denken mit dieser Kombi, denn man würde dazu mindesten drei Arme benötigen, wobei einer dann auch wirklich gut durchtrainiert sein sollte.

    Hier also ein paar Bilder, Entfernung ca. 3m bei Blende 2.8, 4, 5-6 und 8. Alles unbearbeitet, nur beim JPG wandeln geschärft, hoffe, nicht zu hoch. Bin da noch am üben, die Fuji-Bilder muss man sehr behutsam schärfen.

    Blende 2.8 Vollbild
    Name:  _DSF3022-1.jpg
Hits: 284
Größe:  222,5 KB

    100%-Crop
    Name:  _DSF3022-1-3.jpg
Hits: 285
Größe:  244,4 KB

    Blende 4 Vollbild
    Name:  _DSF3023-1.jpg
Hits: 285
Größe:  228,5 KB

    100%-Crop
    Name:  _DSF3023-1-2.jpg
Hits: 292
Größe:  258,3 KB

    Blende 5,8 Vollbild
    Name:  _DSF3024-1.jpg
Hits: 285
Größe:  234,7 KB

    100%-Crop
    Name:  _DSF3024-1-2.jpg
Hits: 283
Größe:  264,1 KB

    Blende 8 Vollbild
    Name:  _DSF3025-1.jpg
Hits: 285
Größe:  240,1 KB

    100%-Crop
    Name:  _DSF3025-1-2.jpg
Hits: 279
Größe:  256,3 KB
    Geändert von Waalf (29.05.2014 um 19:50 Uhr)

  14. 6 Benutzer sagen "Danke", Waalf :


Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •