Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Thema: Fotos online präsentieren, wie und wo?

  1. #11
    Spitzenkommentierer
    Registriert seit
    07.01.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    2.703
    Danke abgeben
    305
    Erhielt 474 Danke für 250 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von mol Beitrag anzeigen
    ...wenn dich etwas nix kostet .... bist du die Ware ;-}
    Sehr schön zusammengefasst :-)

    Ich bin schon seit Jahren mit der eigenen Webpräsenz sehr zufrieden. Lange Zeit bei Arcor - das war kostenlos, und ging auch recht lange gut. Aber seit geraumer Zeit gabs zunehmend Einschränkungen.

    Inzwischen zahle ich schon paar Jahre für meine Homepage, aber dafür habe ich viele Optionen, kann auch mal Platz dazukaufen, wenns mehr Bilder werden sollen. Die Adresse gehört mir und kann ich wohl zig Jahre behalten. Allerdings gibts ab und an auch Pflegeaufwand (der erste Provider ging zugrunde..).

    Facebook hat eigenartige Nutzungsbedingungen. Fotocommunity hat ne eigenartige Gemeinschaft. Foren mit Galerien haben arge Eisnchränkungen z.B. bei der Bildgröße. Flickr kostet auch sehr bald wenn man paar Bilder mehr will, Google ist zumindest umstritten.
    ---------------------------------------------------------------------------
    Kameras und Zubehör selbst reparieren, umbauen oder gänzlich selbst erstellen:
    http://www.4photos.de

  2. #12
    Förderndes Mitglied Avatar von Helge
    Registriert seit
    12.01.2011
    Ort
    Darmstadt
    Alter
    50
    Beiträge
    2.000
    Bilder
    250
    Danke abgeben
    836
    Erhielt 6.293 Danke für 871 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von mol Beitrag anzeigen
    wenn dich etwas nix kostet .... bist du die Ware ;-}
    Da ist etwas dran.

    Für den Upload (und ggf. Download) von Bildern ohne Anspruch auf eine optisch ansprechende Präsentation habe ich gute Erfahrungen mit www.abload.de gemacht - ein kostenfreies System, bei dem man allerdings wie üblich ein gewisses Maß an Werbung akzeptieren muss. Sobald man etwas spendet, wird allerdings die Werbung abgeschaltet.

    Als richtige Webgalerie habe ich seit einer Weile einen Zugang bei www.jalbum.net. Dort kann man für ziemlich wenig Geld komplett werbefreien Webspace mieten und bekommt eine recht brauchbare Galeriesoftware mit zig verschiedenen vorkonfigurierten und anpassbaren Designs dazu. Der große Vorteil für mich: Man kann die so entstandenen Galerien beliebig freischalten, verstecken oder mit Passwort nur für einen bestimmten Personenkreis freigeben.

    Ich persönlich habe kein großes Interesse daran, meine Galerien einer riesigen anonymen Masse im Internet zur Ansicht zu stellen. Wer sich für meine Bilder interessiert, kann jederzeit Zugang zu der Galerie bekommen aber die Flut an frei zugänglichen Bildern im Internet ist ohnehin schon unüberschaubar und alles was ich fotografiere, hat bestimmt schon irgendjemand irgendwann irgendwo besser gemacht und hochgeladen. Da muss ich nicht noch meine Datenberge unkontrolliert dazukippen.

    Außerdem schützt nichts besser vor unbefugter Nutzung der Bilder als eine passwortgeschützte Galerie.

    Grüße,
    Helge

  3. #13
    Ist noch neu hier Avatar von Tassja-Art
    Registriert seit
    28.11.2014
    Ort
    Barcelona
    Beiträge
    25
    Danke abgeben
    12
    Erhielt 29 Danke für 9 Beiträge

    Standard

    Guten Morgen zusammen!

    Vorweg - die grundsätzliche Frage ist oder sollte doch erstmal sein, was man mit der Online-Präsentation von Bildern machen bzw. erreichen will ...

    Will man sich unter Fachleuten oder Kollegen darstellen, dann finde ich 500px immer noch am besten - vor allem ebenso die rechtliche Situation bei 500px halte ich für recht fair.
    Früher hätte ich noch die Fotocommunity empfohlen, aber irgendwie ist das meiner Ansicht nach ein recht schräger und zankwütiger Haufen geworden.


    Sofern man die Absicht hat, seriös als Fotograf sich zu präsentieren, wird man um eine eigene Webseite nicht herum kommen. Hier finde ich sicher Wordpress für geeignet - würde aber das Koken-CMS, welches extra für die Grafik-Branche entwickelt wurde, vorziehen.
    Auf sozialen Netzwerken (Facebook usw.) und Bilder-Plattformen (Flickr ...) sollte man zwar auch präsent sein, um sich der breiten Masse zu zeigen, doch aufgrund der rechtlichen Situation oder der Abtretung sämtlicher Recht an die jeweilige Plattform, würde ich da wirklich nur einen Teil präsentieren und ebenfalls mit dezenten, aber dennoch gut erkennbaren Logo.
    Nebenbei - gerade in den letzten Tagen war doch meines Wissens ein Aufschrei unter den flickr-Nutzern, als bekannt wurde, dass Yahoo die Bilder einiger flickr-User kostenpflichtig verkauft.


    Ansonsten eingangs noch sehr schön dargestellt, lohnt sich auch immer zu überlegen, ob man seine Bilder nicht Themen- oder Zielgruppenorientiert in lieber kleineren Netzwerken zeigt, dafür aber auch nicht so schnell in der Allgemeinheit vieler wieder verschwindet.


    Ich denke die gesunde Mischung zwischen allem macht es letztendlich...

  4. 3 Benutzer sagen "Danke", Tassja-Art :


  5. #14
    Teilzeit-Mod. ;) Avatar von LucisPictor
    Registriert seit
    12.12.2004
    Ort
    Oberhessen
    Alter
    48
    Beiträge
    12.932
    Bilder
    12
    Danke abgeben
    2.961
    Erhielt 3.196 Danke für 1.442 Beiträge

    Standard

    Das Problem ist grundsätzlich, dass alles, was man im Internet veröffentlicht, potentiell gestohlen werden kann, selbst dann, wenn es eigentlich rechtlich abgesichert ist. Und was soll man dann machen? Sich auf einen Rechtsstreit einlassen? Und wenn der Dieb im Ausland sitzt?

    Mir ist das schon mehrfach passiert, dass ein Bild von mir zweckentfremdet wurde. Immerhin wurde es jedesmal recht schnell wieder vom Fremdserver gelöscht, aber Geld habe ich dafür noch nie gesehen. Ist total nervig, wenn man merkt, dass vielen jegliche Form von Rechtsbewusstsein fehlt. :(

    Ich habe nicht einmal ein Problem damit, wenn jemand ein Foto von mir für ein unkommerzielles Projekt nutzen möchte. Eine kurze Anfrage und gut. Aber wenn jemand mit einem meiner Fotos ungefragt Geld verdienen möchte, dann ärgert mich das ungemein!

    Daher überlege ich mir gut, welche Fotos ich öffentlich zeige und kennzeichne viele davon - entgegen Fraenzels Meinung - mit einem Wasserzeichen (Oft so versteckt, dass es erst auf den zweiten Blick deutlich wird. Wenn man dann darauf hinweist, ist das eine äußerst peinliche Sache für den Dieb. Screenshot nicht vergessen!)

    Außerdem lade ich viele Fotos in einer sehr kleinen Auflösung hoch. Dann ist die Nutzbarkeit doch ziemlich eingeschränkt.
    Carsten, berufsbedingt immer mal wieder auf Forum-Pause. In grün schreibe ich als Mod.
    ​Leica, Sony, Nikon, Fuji, Olympus, Pentax, Panasonic, Canon, Sigma und viel zu viele Linsen sowie andere digitale und analoge Kameras.
    >> Einführung | Meine "Uralt" (Stand 2015) Linsenliste | Noch eine Linsenliste | RetroCamera.de (Blog) | Altglasphase : 10
    >> Aktuelle Verkaufsangebote! <<>> Auf EBAY <<

  6. #15
    Spitzenkommentierer Avatar von jock-l
    Registriert seit
    18.05.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.295
    Bilder
    20
    Danke abgeben
    1.656
    Erhielt 3.147 Danke für 799 Beiträge

    Standard

    Genau das ist der richtige Weg !

    Dazu- statt kostenlos lieber einen Partner finden, der für ein kleines Geld (1-3 Euro pro Monat) Webspace anbietet, da kan man sich austoben, ist Herr im Hause... es gibt viele Anbieter, einfach mal einlesen/vergleichen
    Ungeduld ist keine Schwäche ...

  7. #16
    Ist noch neu hier Avatar von Tassja-Art
    Registriert seit
    28.11.2014
    Ort
    Barcelona
    Beiträge
    25
    Danke abgeben
    12
    Erhielt 29 Danke für 9 Beiträge

    Standard

    Ach wer Webspace für Koken braucht, darf mich gerne ansprechen - wir haben hier reichlich Serverpower und ebenso mit Koken reichlich Erfahrungen.

    Nur als Hinweis - dies ist nur eine Gefälligkeit gegenüber den Usern hier im Forum, denn normal hosten wir nicht offiziell. Daher dies auch bitte nur bei Koken machen!
    Ich kenne mich zwar auch mit WP aus, doch meiner Ansicht nach ist mir dies, dank einiger Zusatzmodule zu unsicher und ich habe weder die Zeit noch die Lust, mich mit WP-Updates oder entsprechenden Modulen rumzuschlagen.


    Aber nochmals zurück zum ursprünglichen Thema ...

    Grundsätzlich bin ich gegenüber sozialen Netzwerken recht eingestellt.
    Ich kenne einige Fotografen (mein Freund eingeschlossen), die recht umfangreich auf derartigen Netzwerken werben (teilweise hierfür sogar kostenpflichtige Werbung schalten).
    Doch realistisch betrachtet ist, außer regelmäßigen TFP-Anfragen, bisher kaum was lukratives rum gekommen.

    Natürlich rein zum präsentieren, sind derartige Netzwerke auch gut geeignet, doch sofern man nicht den Megaknaller hat, welcher womöglich von anderen empfohlen oder geteilt wird, ist man halt nur einer unter wahnsinnig vielen.

  8. Folgender Benutzer sagt "Danke", Tassja-Art :


  9. #17
    Fleissiger Poster Avatar von Juan
    Registriert seit
    17.09.2013
    Ort
    Teneriffa/Kanarische Inseln
    Alter
    57
    Beiträge
    133
    Bilder
    3
    Danke abgeben
    291
    Erhielt 602 Danke für 54 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von LucisPictor Beitrag anzeigen
    Das Problem ist grundsätzlich, dass alles, was man im Internet veröffentlicht, potentiell gestohlen werden kann, selbst dann, wenn es eigentlich rechtlich abgesichert ist. Und was soll man dann machen? Sich auf einen Rechtsstreit einlassen? Und wenn der Dieb im Ausland sitzt?

    Mir ist das schon mehrfach passiert, dass ein Bild von mir zweckentfremdet wurde. Immerhin wurde es jedesmal recht schnell wieder vom Fremdserver gelöscht, aber Geld habe ich dafür noch nie gesehen. Ist total nervig, wenn man merkt, dass vielen jegliche Form von Rechtsbewusstsein fehlt. :(

    Ich habe nicht einmal ein Problem damit, wenn jemand ein Foto von mir für ein unkommerzielles Projekt nutzen möchte. Eine kurze Anfrage und gut. Aber wenn jemand mit einem meiner Fotos ungefragt Geld verdienen möchte, dann ärgert mich das ungemein!.......
    Ganz meiner Meinung!

    Wurstegal ob ein Bild angeblich rechtlich abgesichert ist oder nicht, wenn es jemand im Netz stehlen "möchte" dann macht er es einfach und in den Meisten Fällen bekommt man nix davon mit.

    Ich z.B. nutze Blogspot von Google, recht viele Designs die man zusätzlich pers. anpassen kann, nur ihren Online-Speicher für die Aufnahmen "Picasa" nutze ich nicht (mehr), weil da bei größeren Detailreicheren Aufnahmen oftmals die Abbildungsqualität und Farben zu wünschen übrig lassen. Als Imagehoster nutze ich: "abload.de" und "imgbox.de" und zeige die Bilder dann über eine URL in meinem Blog. Vorteil= eindeutig bessere Abbildungsqualität als Picasa, Nachteil= "ab und zu" haben die mal aussetzer, das heißt es kann (wenn auch recht selten) mal vorkommen das man die Bilder nicht abrufen kann.
    Gruß Von der Insel, Juan

    Mein Blog:
    http://JCAdam-Naturfotos.blogspot.com

  10. #18
    Takeda
    Gast

    Standard

    komisch, dass hier deviantart noch nie Erwähnung gefunden hat.
    deviantart.com bietet auch gleich eine Rechte-Verwaltung. Ich liebe bspweise das CC-Management.

  11. #19
    Spitzenkommentierer Avatar von cyberpunky
    Registriert seit
    07.04.2011
    Ort
    P2X-3YZ
    Beiträge
    1.292
    Danke abgeben
    1.466
    Erhielt 1.149 Danke für 471 Beiträge

    Standard

    jimdo.com ist füer kleinere Projekte auch nicht schlecht. Manchmal macht es durchaus Sinn bei den "kleineren" Lösungen pro Projekt einen kostenlosen Webspace zu nutzen.
    Altglasphasen nach LucisPictor abgeschlossen .

    > aufgrund diversen aktuellen Projekten bin ich leider längere Zeit offline im Digicamclub, wünsche euch für 2019 Gesundheit und immer gutes Licht <

  12. #20
    Gesperrt
    Registriert seit
    03.10.2015
    Beiträge
    192
    Danke abgeben
    109
    Erhielt 149 Danke für 58 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Takeda Beitrag anzeigen
    komisch, dass hier deviantart noch nie Erwähnung gefunden hat.
    deviantart.com bietet auch gleich eine Rechte-Verwaltung. Ich liebe bspweise das CC-Management.
    Da habe ich bald seit 6 Jahren einen Account, 1x.com auch seit Jahren, und 500px dazu.
    Reicht mir. Eine eigene Homepage mit Domain brauche ich nicht.

    Sobald etwas im Web ist, kann man bzw. wird es auch gestohlen, i.d.R. lade ich niemals Fotos in der Originalauflösung ins Netz.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •