Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: DSLR und Smartphone

  1. #1
    Ist oft mit dabei
    Registriert seit
    06.04.2007
    Ort
    Berlin-Spandau
    Alter
    59
    Beiträge
    377
    Danke abgeben
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard DSLR und Smartphone

    Hallo,
    lange hab ich nichts mehr von mir lesen lassen. Daher mal ein Versuch in der Hoffnung, dass dies Interesse weckt und noch nicht im Forum geschrieben wurde.
    Um was geht es? Ich hatte schon vor Jahren mal die Frage gestellt ob man die Fotos nicht auch auf das Handy / Smartphone speichern kann. Damals war es wohl technisch noch nicht möglich und Canon meinte nur das dies nicht vorgesehen ist. Ok. Mit der Zeit hat sich einiges geändert.
    Man kann zwar noch nicht direkt auf das Smartphone speichern. Jedoch die SD-,MD-Karte einlesen mittels Kartenleser.

    Folgendes bezieht sich hier erst einmal auf meine Canon 40D, Speicherkarte CompactFlash und Android Smartphone (Samsung Galaxy Nexus, gerottet)

    Was braucht man dafür, kann man nutzen?
    Android Smartphone welches USB Host unterstützt
    ab Android Honeycomb eventuell Root damit man alle Funktionen nutzen kann, soll aber auch bei einigen Apps ohne gehen
    USB Host OTG Kabel
    App wie z.B. USB Mass Storage Watcher (root), Stick Mount (root). Gibt da aber noch einige andere.
    Alles vorhanden und installiert sollte es eigentlich klappen, wenn man dann einen USB Stick oder Kartenleser anschließt dann wird das erkannte Gerät gemountet. Und schon kann man mit entsprechenden File Explorer auf das Handy die Daten übertragen.

    Soviel dazu. Einen Schritt weiter geht es mir darum, dass ich mit meiner 40D die Liveview-Funktion nutzen wollte. Und nun geht es.
    Warum?
    Ich war und bin es Leid bei Bodenaufnahmen oder auf dem hohen Stativ durch den Sucher zu schauen. Entweder man kommt nicht ran oder liegt im Dreck. Und selbst wenn man Winkelsucher benutzt, dann muss man doch meist noch arg in die Knie gehen. Ja ich werde alt.
    Auch hatte ich schon Fotos wo man eben nicht mal durch den Sucher schauen konnte wie bei Bühnenaufnahmen bei denen man die Cam hochhalten musste. Oder mal um die Ecke Fotos machen.

    Nun gibt es eine App für Android die sich DSLR Controller nennt. Ist noch im Beta Status und auch der Preis mag manche abschrecken mit 7,13€. Nur wenn ich bedenke was ein Winkelsucher kostet oder entsprechende Monitore die man an die DSLR anschließen kann... Da sind 7€+ca.6€ fürs Kabel noch ein Schnäppchen.
    Erste Versuche in der Kombi haben mich bis jetzt überzeugt. Host Kabel ans Smartphone, das normale USB Kabel der Kamera mit 40D und Smartphone verbunden und schon wird die App gestartet. Ich sehe unmittelbar das Liveview-Bild auf meinem Galaxy Nexus und kann dann Blende/ Zeit einstellen, ins Foto zoomen, scharf stellen ohne das ich die Cam anfassen muss. Ausgelöst wird dann natürlich auch mit einem Fingertipp.
    Nach kurzem pausieren wird dann das gemachte Foto auf dem Screen angezeigt und ich kann mich nun entscheiden ob ich es behalten möchte oder nicht. Da bei meinem Nexus die Auflösung des Displays nun nicht die schlechteste ist mit 1280 x 720 läßt sich auch fast verlustfrei ins Bild zoomen.
    Eine weitere Funktion die gefällig ist. Mit einem Tipp auf das Abspielen Symbol werden die Fotos auf der Karte angezeigt und man durch diese scrollen. Bei einem guten Display kann man dann schon eine Auswahl treffen vom ganz großen Schrott den man so aufnahm. Und ja liebe Fotofreunde. Es werden auch RAW Fotos angezeigt. Anders "knipse" ich ja eh nicht. Man ist also nicht gezwungen nur in jpg zu fotografieren.

    So das war mal ein kleiner Einblick in Sachen Cam und Smartphone. Ich finde die Kombination bisher als brauchbar und vor allem bezahlbar. Auch wenn es gelegentlich noch zu abstürzen der App kommen soll (bei mir bisher nicht). Aber diese ist noch im Beta Status und läßt hoffen.

    Zur App und deren Möglichkeiten bzw. Kompatibilität verweise ich mal frech zum obigen Link im Google Play.
    Gruß Thomas

    Signatur war einfach zu lang.
    Mein Flickr

  2. #2
    de Vörstand Avatar von hinnerker
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hamweddel
    Beiträge
    15.101
    Bilder
    80
    Danke abgeben
    3.137
    Erhielt 8.652 Danke für 3.078 Beiträge

    Standard

    Hallo Thomas,

    schön mal wieder was von Dir zu hören. Und dann gleich eine so interessante Sache !!

    Welche Kameras werden unterstützt?

    Wäre nett, wenn Du von dem Setup mal ein paar Bilder einstellen könntest.


    Sowas für den bodennahen Bereich wünsche ich mir hin und wieder auch mal. Und da ohnehin demnächst ein neues Handy ansteht, wäre das eine interessante Sache für meine 5D MKII..
    Allerdings bin ich im Bereich der Handys nicht so firm.. Bakelit wäre mir am liebsten..

    Insofern wäre ein Voll-Artikel zu Deiner Lösung eine absolute Bereicherung in diesem Segment. Insbesondere die Einzelschritte, die man als User nachvollziehen müsste, damit es klappt.. wie gesagt.. keine Ahnung von Handys und das wird wohl einigen mehr so gehen. Deshalb wäre es eine tolle Sache, solche Dinge schrittweise zu erklären.. gerottet, root, android.. etc.. böhmische Dörfer für die meisten älteren unter uns.

    LG
    Henry
    Canon EOS 5D MKII, 5D MKI, Canon 1D MK IV, Sony A7.. und viele, viele feine Objektive aus dem Altglas-Container..

    Bitte denkt bei geplanten Anschaffungen daran, dass Foto-Einkäufe in unserem Shop


  3. #3
    Ist oft mit dabei
    Registriert seit
    15.08.2009
    Ort
    Saarlänner
    Beiträge
    449
    Danke abgeben
    29
    Erhielt 65 Danke für 34 Beiträge

    Standard ...

    Zitat : Ich war und bin es Leid bei Bodenaufnahmen oder auf dem hohen Stativ durch den Sucher zu schauen. Entweder man kommt nicht ran oder liegt im Dreck ...

    Ergänzung : und kommt nicht mehr hoch

    Und selbst wenn man Winkelsucher benutzt, dann muss man doch meist noch arg in die Knie gehen. Ja, wir werden werde alt.


    hallo Thomas

    Du hast Dich zur rechten Zeit zurückgemeldet. Ich stehe, jetzt stand, gerade davor, mir einen kleinen Monitor zu kaufen, den ich über ein Datenkabel mit meiner EOS verbinden und Lifeview - daten ohne Kniebeugen sehen kann.


    Wolfgang
    Canon EOS 500D, 5D MKII u Nikon D70s

    Leitz Elmarit R 2.8/28mm,
    Leitz Elmarit R 2,8/35mm, Summicron R 2/50mm, Summicron R 2/90mm, Leitz Makro Elmarit R 2.8/60mmmit 1:1 Adapter, Leitz Elmar R 4/180mm, Canon EF 4/24-105mm L,
    Sammlung Vivitar Linsen - dabei Series 1 komplett, Sammlung Macroobjektive,

  4. #4
    Ist oft mit dabei
    Registriert seit
    06.04.2007
    Ort
    Berlin-Spandau
    Alter
    59
    Beiträge
    377
    Danke abgeben
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hello Henry,
    was die Kameras angeht verweise ich mal auf die Herstellerseite der App.
    Deine 5DMII ist aber dabei.
    Wenn von Honeycomb oder Icecreamsandwich die rede ist, dann ist damit die Version des Android Betriebssystems gemeint. Alternativ dann auch die Zahlen 3.x für Honeycomb und 4.x für Icecreamsandwich. Die neueren Androiden sollten mindestens 3.x haben da sich ICS recht schleppend verbreitet. Liegt zum einen auch an den Herstellern von Smartphones da diese meist noch eine bestimmte Benutzeroberfläche über das Android OS bügeln damit es schicker aussieht oder manche Sachen einfacher zu bedienen sind. Mein Nexus ist allerdings ein reines Android was schon mit 4.01 ausgeliefert wurde und ich direkt von Google die Updates über OTA (Over the Air) bekomme.
    Die ausgelieferten Smartphones werden generell in einem ungerooteten Zustand ausgeliefert bei dem auch meist der Bootloader gesperrt ist. Beides verhindert ein tieferes eingreifen in Android da dadurch auch Apps besseren Zugriff auf bestimmte Sachen haben können. So kann man mit einem gerooteten Android auch die Taktfrequenz des Handys manipulieren. Was durchaus bei unzureichender Sachkenntnis zu einem defekt des Geräts führen kann. Daher verlieren gerootete Handys auch meist den Garantieanspruch. Aber was solls. Man lebt nicht ewig.

    Ich habe meines gerootet da ich manche Sachen auf meinen Nexus automatisch ablaufen lasse. So habe ich z.B. einen NFC-Chip eingebaut mit dem ich kleine Chips programmieren kann. Wenn ich zu Bett gehe halte ich mein Nexus gegen diesen Chip und dann wird automtisch die Lautstärke gegen Null eingestellt und bestimmte Programme gestartet. Wenn ich wieder aufstehe nochmal dagegen halten und Programme werden beendet die Lautstärke auf Normal gestellt. Verlasse ich die Wohnung wird die Lautstärke automatisch voll aufgedreht und andere entsprechende Sachen ausgeführt. Für manches brauche ich eben die erweiterten Rechte des OS. Soviel dazu.

    Das rooten eines Androiden ist heutzutage recht einfach. Anleitungen davon gibt es genug im net zu finden.

    Gerne werde ich mal Fotos davon machen. Nur muss ich mal sehen das ich eine weitere Kamera dafür habe. Bin halt eine arme Sau die nur eine hat.
    Es gibt allerdings z.B. bei Youtube schon einige Filmchen darüber die allerdings meist in englisch sind.
    Gruß Thomas

    Signatur war einfach zu lang.
    Mein Flickr

  5. #5
    Ist oft mit dabei
    Registriert seit
    15.08.2009
    Ort
    Saarlänner
    Beiträge
    449
    Danke abgeben
    29
    Erhielt 65 Danke für 34 Beiträge

    Standard ...

    Zitat Zitat von hinnerker Beitrag anzeigen

    Wäre nett, wenn Du von dem Setup mal ein paar Bilder einstellen könntest.


    Sowas für den bodennahen Bereich wünsche ich mir hin und wieder auch mal. Und da ohnehin demnächst ein neues Handy ansteht, wäre das eine interessante Sache für meine 5D MKII..


    LG
    Henry
    Hallo Henry

    lies Dir einmal die Erfahrungsberichte in dem oben gegebene Link von Thomas zum "DSLR-Controller" durch. Dort werden schon viele Cams angesprochen. Auch das Video ist sehr informativ.

    Wolfgang
    Canon EOS 500D, 5D MKII u Nikon D70s

    Leitz Elmarit R 2.8/28mm,
    Leitz Elmarit R 2,8/35mm, Summicron R 2/50mm, Summicron R 2/90mm, Leitz Makro Elmarit R 2.8/60mmmit 1:1 Adapter, Leitz Elmar R 4/180mm, Canon EF 4/24-105mm L,
    Sammlung Vivitar Linsen - dabei Series 1 komplett, Sammlung Macroobjektive,

  6. #6
    Ist noch neu hier Avatar von Aldebaran
    Registriert seit
    21.03.2008
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    27
    Bilder
    8
    Danke abgeben
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard Helicon Remote

    Hallo,
    ich hätte zu dem Thema auch noch einen Tip,speziell für Makrofotografen.
    Mit der kleinen App kann man mit Smartphones oder Tablets die Steuerung der Kamera übernehmen.
    Das spezielle ist die Automatisierung für Fokusstacking um den Schärfeberreich zu vergrößern.
    Gleichzeitig kann man noch eine Belichtungsreihe von jedem einzelnen Fokuspunkt erstellen.
    Ich finde das Programm sehr gut,gerade für bodennahe Aufnahmen.
    Man kann natürlich auch Einzelaufnahmen machen oder Belichtungsreihen für z.B. Nachtaufnahmen erstellen.
    Time Lapse Aufnahmen sollen wohl auch gehen,da hatte ich nur keinen Erfolg.
    Am besten Ihr schaut mal bei Google Play oder direkt beim Hersteller nach.
    Die Hardwareanforderungen sind aber genau so wie beim DSLR Controller.

    VG Cl.-D.

  7. #7
    Hardcore-Poster
    Registriert seit
    12.12.2014
    Ort
    OG
    Beiträge
    519
    Bilder
    86
    Danke abgeben
    875
    Erhielt 1.321 Danke für 346 Beiträge

    Standard

    Ich kann das nur bestätigen obwohl ich erst seit 2 Tagen damit experimentiere.
    Das ganze mit einen Canon 60D und einem Tilino Tablet 7Zoll wichtig ist dass man das Tablet mit einem OTG Kabel anschließt. Beim fotogafieren mit analogen Objektiven ist das eine gute Hilfe zum scharfstellen. Geht viel besser als mit Live View an der 60D.

  8. #8
    Hardcore-Poster
    Registriert seit
    12.12.2014
    Ort
    OG
    Beiträge
    519
    Bilder
    86
    Danke abgeben
    875
    Erhielt 1.321 Danke für 346 Beiträge

    Standard

    hier noch ein Bild wie das Ganze im Moment aussieht.

    Halter2.jpg

  9. 2 Benutzer sagen "Danke", Oldman1 :


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •