Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Schärfeproblem mit Leicaflex SL ?

  1. #1
    Ist noch neu hier
    Registriert seit
    29.04.2012
    Ort
    nahe Ulm
    Beiträge
    13
    Danke abgeben
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard Schärfeproblem mit Leicaflex SL ?

    Hallo Folks!

    Ich habe heute meine vor Tagen erstandene Leicaflex SL inkl. Summicron 50 2.0 erhalten.
    Jetzt wollte ich das gute Stück gerade testen, muss aber leider feststellen, dass in dem Sucher nichts scharf ist. - Auch die Anzeige der Verschlusszeit unten im Sucher ist kaum lesbar.

    Was kann da los sein? (- Ich bin kein Brillenträger und dachte eigentlich, meine Augen sind gut).



    Beste Grüße!

  2. #2
    Ist oft mit dabei
    Registriert seit
    25.11.2011
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    336
    Bilder
    15
    Danke abgeben
    99
    Erhielt 176 Danke für 40 Beiträge

    Standard

    Hey,
    Hat die Leicaflex eine Dioptrinanpassung? Oder villeicht sitzt die Mattscheibe schief?

    Villeicht liegts ja daran...Wie ist denn der Zustand der Ware? Also, wie sieht das Summicron aus usw?
    Lg Timo

  3. #3
    de Vörstand Avatar von hinnerker
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hamweddel
    Beiträge
    14.794
    Bilder
    79
    Danke abgeben
    2.896
    Erhielt 8.083 Danke für 2.896 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von bursson Beitrag anzeigen
    Hallo Folks!

    Ich habe heute meine vor Tagen erstandene Leicaflex SL inkl. Summicron 50 2.0 erhalten.
    Jetzt wollte ich das gute Stück gerade testen, muss aber leider feststellen, dass in dem Sucher nichts scharf ist. - Auch die Anzeige der Verschlusszeit unten im Sucher ist kaum lesbar.

    Was kann da los sein? (- Ich bin kein Brillenträger und dachte eigentlich, meine Augen sind gut).



    Beste Grüße!
    Die Leicaflex hat, (wenn ich mich richtig entsinne), die Option Korrekturlinsen einzupassen... ob ein Dioptrienausgleich schon eingebaut war?.. ob dies bei Deiner Leicaflex geschehen ist, solltest Du den Verkäufer fragen.
    Wenn sogar die Anzeigen unscharf sind, deutet alles darauf hin, das hier eine Korrekturlinse benutzt wurde..

    Mach mal ein Bild vom Sucherbereich bitte.. hatte zwar nie eine drauf damals, aber ich glaub die waren aufgesteckt.. ohne Gewähr

    LG
    Henry
    Canon EOS 5D MKII, 5D MKI, Leica M8, Sony A7, Sony NEX 7.. und viele, viele feine Objektive aus dem Altglas-Container..

    Bitte denkt bei geplanten Anschaffungen daran, dass Foto-Einkäufe in unserem Shop


  4. #4
    Ist noch neu hier
    Registriert seit
    29.04.2012
    Ort
    nahe Ulm
    Beiträge
    13
    Danke abgeben
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    An so etwas dachte ich auch schon.

    Ich hab auch sofort geschaut, ob eine Korrekturlinse auf dem Sucher sitzt, aber da ist nichts.

    Der Zustand der Kamera und des Summicrons sind sehr gut. Die Kamera wurde mit Ledertasche, Bedienungsanleitung und eben dem Summicron geliefert.
    Alle Teile sind wirklich in sehr gutem Zustand.

    Bilder folgen im Summicron Thread von mir, war eben ne halbe Stunde draußen mit der Linse.


    - Die Leicaflex schau ich mir morgen in Ruhe mal an. Grad hab ich kalte Waschlappen auf dem Hirn, wegen der Hitze hier oben

  5. #5
    Moderator Avatar von Padiej
    Registriert seit
    01.11.2007
    Ort
    Eisenstadt - Burgenland
    Alter
    48
    Beiträge
    8.064
    Bilder
    3
    Danke abgeben
    836
    Erhielt 1.308 Danke für 551 Beiträge

    Standard

    Hast Du Brillenträger in der Umgebung?

    Oder einen netten Optiker? Ev. kann man feststellen, welche Dioptrinanzahl da eingebaut wurde.
    Meines Wissens nach konnte man bei Leica die Sucherlinse an die Fehlsichtigkeit anpassen lassen.
    LG PETER (Freund manueller Objektive)
    Sony A7, Nex5n, Nex6, Panasonc FZ1000
    Objektive von 14mm - 500mm (auch mit Autofokus)
    www.flickr.com/photos/padiej


  6. #6
    Ist noch neu hier
    Registriert seit
    29.04.2012
    Ort
    nahe Ulm
    Beiträge
    13
    Danke abgeben
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hm, Optiker wird schwer. - Das Einzige, was es hier in der Gegend (entlegenes Nest bei Ulm) an "Feinstmechanikern" (Feinwerkmechaniker bin ich selbst ) gibt, ist ein alter Uhrenmacher, der seinen Laden rein aus Liebe betreibt

    Brillenträger dürften machbar sein, die kommen selbst bei uns vor.

    Das ist aber eine gute Idee, mit dem Test beim Optiker. Ob Fielmann da hilft?

    Danke Dir/Euch für die Hilfestellung bisher!


    Ich habe heute drausen auch festgestellt, dass es bei hellem Licht deutlich schärfer im Sucher ist. Ich habe den Spiegelkasten der Kamera mit einem Blasebalg ausgeblasen, das Objektiv abgeblasen und mit einem Mikrofasertuch gereinigt und bin raus. Ohne Film, das hab ich noch keinen. - Mir ist aufgefallen, dass es bei hellerem Licht draußen deutlich schärfer war als mit dem Kunstlicht drinnen in der Wohnung. Vielleicht ist das bei alten analogen Kameras ja auch normal, das kann ich nicht sagen. Bei meiner 5D ist das Bild auch bei schlechtem Licht sichtbar scharf. - Dunkel halt, aber scharf.

    Welcher Film empfiehlt sich denn da für die Leicaflex? - Ein Mix aus Kodak Iso 100-400?
    Abgedeckt werden soll eigentlich hauptsächlich die "Schönwetterfotografie". Mal hier, mal da. Muss mich mit dem Kasten ja erst noch zurechtfinden. - Die Negative kann ich dann ja auch in guter Qualität einscannen mit dem entsprechenden Gerät, oder?

    Ein weiteres Ding ist: Im Sucher ist trotz meiner minimalistischen Reinigung auf der rechten Seite beim Belichtungsmesser noch etwas Schmutz. Sieht aus wie klebrige Spritzer. Worauf koennten die sein? Wie kommt man als Laie ran und kann das entfernen?


    Ich danke Euch wirklich für die Hilfe. Ich bin absolut neu im analogen Bereich und konnte hier schon sehr viel nachlesen!

    Ein Schönes Wochenende wünsche ich noch!

  7. #7
    Ist oft mit dabei
    Registriert seit
    15.08.2009
    Ort
    Saarlänner
    Beiträge
    449
    Danke abgeben
    28
    Erhielt 64 Danke für 32 Beiträge

    Standard ...

    hallo

    Zitat : Die Negative kann ich dann ja auch in guter Qualität einscannen mit dem entsprechenden Gerät, oder?


    wenn Du nicht selbst entwickelst, dann ist es leichter und vor allem besser gleich beim Auftrag zum Entwickeln eine Bild-CD brennen zu lassen.


    Wolfgang
    Canon EOS 500D, 5D MKII u Nikon D70s

    Leitz Elmarit R 2.8/28mm,
    Leitz Elmarit R 2,8/35mm, Summicron R 2/50mm, Summicron R 2/90mm, Leitz Makro Elmarit R 2.8/60mmmit 1:1 Adapter, Leitz Elmar R 4/180mm, Canon EF 4/24-105mm L,
    Sammlung Vivitar Linsen - dabei Series 1 komplett, Sammlung Macroobjektive,

  8. #8
    Gesperrt
    Registriert seit
    15.10.2011
    Beiträge
    260
    Danke abgeben
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von knipser2 Beitrag anzeigen
    hallo

    Zitat : Die Negative kann ich dann ja auch in guter Qualität einscannen mit dem entsprechenden Gerät, oder?


    wenn Du nicht selbst entwickelst, dann ist es leichter und vor allem besser gleich beim Auftrag zum Entwickeln eine Bild-CD brennen zu lassen.


    Wolfgang
    Sehe ich nicht ganz so!
    Ich lasse momentan auch noch entwickeln und scanne mit einem Reflecta CrystalScan 7200 selber.
    die Qualität der Scans von DM und co kann mich nicht überzeugen und professionelle Scans kosten einfach zuviel.
    Selber entwickeln wird der nächste Schritt sein - zumindestens SW obwohl C41 auch nicht so schwer und teuer ist (beim Negativ)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •