Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 28 von 28

Thema: Empfehlungen für MF Makroobjektive gesucht | Welches sind die Besten seiner Klasse?

  1. #21
    Ist noch neu hier
    Registriert seit
    20.03.2017
    Beiträge
    13
    Danke abgeben
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard Bestes Makroobjektiv

    Zitat Zitat von retrofan Beitrag anzeigen
    Ich habe einige Nahaufnahmen hier im Forum gesehen und mit Interesse vernommen, dass diese spektakul�ren Aufnahmen mit Hilfe eines Macroobjektiv gemacht wurden. Nun bin ich nat�rlich auf den Geschmack gekommen und m�chte mich auch dem Mikrokosmos widmen.

    Ich bin schon die Testlisten und Excel Tabelle durchgegangen. Dennoch ist es f�r mich schwer herauszuarbeiten, welche manuellen Objektive herausragende Eigenschaften mitbringen. Daher hoffe ich hier auf detailliertere Informationen in der 50mm bzw. 90-100mm Klasse.

    Kann mir einer Empfehlungen sehr guter Macros geben? Gesucht wird ein 50mm und oder ein 90-100mm Macroobjektiv. Lichtst�rke erst einmal egal, im Vordergrund steht die Abbildungsleistung. Toll w�re, wenn es zudem noch g�nstig w�re. Leider finde ich bei den Macros keine wirklichen Benotungen alla 50mm Normalbrennweiten. Genannt wurde hier im Forum schon einmal das Canon FD, welches anscheinend sehr gut sein soll. Auch Olympus hat einige gute im Programm und wurden ebenfalls gelobt. Es gibt aber noch viel mehr Linsen. Entsprechend hilfreich w�re daher tats�chlich eine Auswahl mit entsprechenden Vergleichen. Eine Einsch�tzung wie diese alten Gl�ser gegen�ber den neuzeitlichen Rechnungen dastehen, stichwort Autofokusobjektive, w�re ebenfalls super. Im Vordergrund stehen jedoch die MF Objektive.


    Danke schon einmal im Voraus.
    Ken Rockwell:

    This 1986 Minolta 100mm f/2.8 is beyond compromise. I've never tested a more perfect lens. If you need a macro or medium telephoto for your MAXXUM or Sony, this 100/2.8 is unbeaten.

    https://www.kenrockwell.com/minolta/.../100mm-f28.htm

    Man kann dazu entweder ein preiswertes gebrauchtes MinoltaAF oder Sony AF Geh�use kaufen, oder ein moderne Sony E � Geh�use und den entsprechenden Adapter verwenden. Das Objektiv bekommt man bei eBay zu Preisen zwischen 150 und 250 �, in gleicher Gr��enordnung d�rfte ein entsprechendes Geh�use liegen. Wenn man ein APS � C Geh�use nimmt, f�hrt der Cropfaktor zu einer vergleichbaren Brennweite von 150 mm. Man kann in diesem Fall aber auch das fast genauso gute Minolta AF 50 mm/F2,8 nehmen, das f�r Preise um die 100 � zu bekommen ist.
    Eine solche Ausr�stung kostet halb so viel wie ein modernes Makroobjektiv f�r Systemkameras.


  2. #22
    Ist noch neu hier
    Registriert seit
    20.03.2017
    Beiträge
    13
    Danke abgeben
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von retrofan Beitrag anzeigen
    Ich habe einige Nahaufnahmen hier im Forum gesehen und mit Interesse vernommen, dass diese spektakulären Aufnahmen mit Hilfe eines Macroobjektiv gemacht wurden. Nun bin ich natürlich auf den Geschmack gekommen und möchte mich auch dem Mikrokosmos widmen.

    Ich bin schon die Testlisten und Excel Tabelle durchgegangen. Dennoch ist es für mich schwer herauszuarbeiten, welche manuellen Objektive herausragende Eigenschaften mitbringen. Daher hoffe ich hier auf detailliertere Informationen in der 50mm bzw. 90-100mm Klasse.

    Kann mir einer Empfehlungen sehr guter Macros geben? Gesucht wird ein 50mm und oder ein 90-100mm Macroobjektiv. Lichtstärke erst einmal egal, im Vordergrund steht die Abbildungsleistung. Toll wäre, wenn es zudem noch günstig wäre. Leider finde ich bei den Macros keine wirklichen Benotungen alla 50mm Normalbrennweiten. Genannt wurde hier im Forum schon einmal das Canon FD, welches anscheinend sehr gut sein soll. Auch Olympus hat einige gute im Programm und wurden ebenfalls gelobt. Es gibt aber noch viel mehr Linsen. Entsprechend hilfreich wäre daher tatsächlich eine Auswahl mit entsprechenden Vergleichen. Eine Einschätzung wie diese alten Gläser gegenüber den neuzeitlichen Rechnungen dastehen, stichwort Autofokusobjektive, wäre ebenfalls super. Im Vordergrund stehen jedoch die MF Objektive.


    Danke schon einmal im Voraus.
    Eines der besten:
    TOKINA AT-X MACRO 90MM 1:2.5

    https://phillipreeve.net/blog/tokina...m-12-5-review/

  3. #23
    Ist oft mit dabei
    Registriert seit
    10.04.2015
    Ort
    Großraum Karlsruhe
    Beiträge
    465
    Bilder
    12
    Danke abgeben
    220
    Erhielt 495 Danke für 211 Beiträge

    Standard

    Auch wenn der Thread schon alt ist:
    Bei mir wurde das Tokina90/2.5 durch das Zuiko 90/2.0 abgelöst .
    Das bessere ist des Guten Feind, bei beiden nebeneinander sieht man den Unterschied, das Zuiko ist ein ganzes Stück besser.
    Allerdings auch im Preis, wenn man Glück hat, dann ist man mit 500 - 600€ dabei.

    Gruß Klaus

  4. Folgender Benutzer sagt "Danke", K_Mar :


  5. #24
    Spitzenkommentierer
    Registriert seit
    07.01.2018
    Beiträge
    1.574
    Bilder
    52
    Danke abgeben
    5.800
    Erhielt 7.078 Danke für 1.277 Beiträge

    Standard

    Als alter Makrofreak kann ich momentan folgendes Ranking anbieten :

    Bestes Makroobjektiv für die Sony A7 (und das mit Abstand): Voigtländer APO Macro Lanthar 2,5/110mm, gefolgt vom Leica APO Makro Elmarit 2,8/100mm, welches auch für DSLR geeignet ist. Das Olympus OM Zuiko 2/90mm ist ebenfalls ein Traumobjektiv (Bokehmonster) Für das etwas schmalere Budget seien die Micro-Nikkore 4/105, bzw. 2,8/105 empfohlen.

    LG, Christian

  6. #25
    Hardcore-Poster Avatar von aibf
    Registriert seit
    20.02.2012
    Beiträge
    678
    Danke abgeben
    442
    Erhielt 870 Danke für 281 Beiträge

    Standard

    Über die Jahrzehnte haben sich doch einige Makros bei mir angesammelt... manche nur als Beifang - doch viele wurden in der Vergangenheit durch andere abgelöst.

    Aktuell mein Bestand (keine Unterscheidung MF AF):

    Laowa 25 mm F2.8 Ultra Macro 2.5-5X (Canon) .................................. excellent
    Sigma Macro AF EX 50mm F2.8 1:1 (Canon) ...................................... gut
    Canon EF 50mm F2.5 Makro 1:2 (Canon)........................................... . sehr gut
    Minolta AF 50mm f2.8 Macro 1:1 (1985) (A-Mount) ............................. brauchbar
    Tokina AT-X Macro 90mm F2.5 (Canon FD) + Tokina Converter auf 1:1 (1986) ....... excellent
    Sigma Makro 105 mm 2.8 EX DG OS HSM 1:1 (A-Mount) .........................sehr gut
    Contax 645 Carl Zeiss APO Macro Planar 120mm F4 1:1 (1999) (ctx645) .... Überflieger +++ (etwas ganz besonderes)
    Canon EF 180mm F3.5 Macro L USM 1:1 (Canon) ................................... sehr gut
    VG Ekkehard


  7. #26
    Hardcore-Poster
    Registriert seit
    24.05.2016
    Beiträge
    707
    Bilder
    17
    Danke abgeben
    2.958
    Erhielt 3.507 Danke für 528 Beiträge

    Standard

    Wenn du etwas sehr günstiges zum Einstieg möchtest, kann ich dir das Soligor 3.5 / 100mm empfehlen. Ist zwar ein AF-Objektiv, aber man kann das ja auch im MF-Modus der Kamera betreiben. Gehäuse ist billiges Plastik und der AF bestenfalls naja. Daher auch der Spitzname Joghurtbecher für dieses Objektiv. Die Optik ist allerdings erste Sahne, daher der zweite Spitzname Sahnebecher.
    Ich habe meines vor ein paar Monaten inklusive passender Vorsatzlinse für Maßstab 1:1 für 50€ bekommen. Also sehr erschwinglich und macht auch noch mit größerer Makro-Erfahrung Freude.

  8. Folgender Benutzer sagt "Danke", PeterWa :


  9. #27
    Hardcore-Poster Avatar von gorvah
    Registriert seit
    24.11.2017
    Ort
    32469
    Beiträge
    849
    Bilder
    3
    Danke abgeben
    2.641
    Erhielt 3.747 Danke für 594 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von PeterWa Beitrag anzeigen
    Wenn du etwas sehr günstiges zum Einstieg möchtest, kann ich dir das Soligor 3.5 / 100mm empfehlen. Ist zwar ein AF-Objektiv, aber man kann das ja auch im MF-Modus der Kamera betreiben. Gehäuse ist billiges Plastik und der AF bestenfalls naja. Daher auch der Spitzname Joghurtbecher für dieses Objektiv. Die Optik ist allerdings erste Sahne, daher der zweite Spitzname Sahnebecher.
    Ich habe meines vor ein paar Monaten inklusive passender Vorsatzlinse für Maßstab 1:1 für 50€ bekommen. Also sehr erschwinglich und macht auch noch mit größerer Makro-Erfahrung Freude.
    ....mein Soligor ist manuell - mit Canon FD Bajonett. Es soll sie auch noch unter anderem Namen geben.

    Gruss
    Gorvah

  10. #28
    Ist oft mit dabei Avatar von Popeye
    Registriert seit
    18.11.2016
    Beiträge
    219
    Danke abgeben
    551
    Erhielt 257 Danke für 89 Beiträge

    Standard

    nicht vergessen Voigtländer Apo LAnthar 125mm 2.5. Wohl eines aus der Spitzenklasse
    ​Lieben Gruß aus Langenfeld
    Peter
    Sony A7RII ++ Canon G11
    Zeiss Contax C/Y++OM Zuiko++Voigtländer++Tokina++Minolta++Canon++Nikon+ +Takumar++diverse


Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Welches sind denn so richtig schlechte Objektive?
    Von T. B. im Forum Allgemeine Informationen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.05.2012, 20:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •