Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Vergrößerungsobjektiv Beslar und Vorstellung

  1. #1
    Ist noch neu hier Avatar von fremdscherbe
    Registriert seit
    29.10.2015
    Ort
    essen
    Beiträge
    4
    Danke abgeben
    5
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard Vergrößerungsobjektiv Beslar und Vorstellung

    Liebe Forensiker, nachträglich an alle ein frohes neues Jahr.
    Dies ist mein erster Beitrag, ich lese schon länger mit habe aber noch nichts geschrieben.

    Daher eine kurze Vorstellung. Ich bin 58 Jahre alt oder jung wie immer man das sehen möchte. Wohnort ist Ruhriland/Essen. Ich fotografiere seit Kindheit an und bin nunmehr bei Sony A 6000+ A7 gelandet.

    Wie viele von euch komme ich auch von Minolta zu Sony.

    Ein Grund für den Wechsel von Sony A zur Systemkamera, ist die Möglichkeit Fremdscherben zu nutzen. Da wären wir also beim Thema. Angefangen habe ich mit alten Minolta und Konica Linsen.

    Dann kam mir eine C-Mount Optik in die Quere der ich nicht ausweichen konnte. Schließlich habe ich dank euch ein Altix umgebaut und bin sehr glücklich damit.


    Für Makroaufnahmen habe ich mir ein El-Nikkor 75mm f/4 M39 besorgt, sehr gute Abbildunseigenschaften wie ich finde. So jetzt kommt’s. Angefixt vom Nikon habe ich ein Beslar 75mm 1:3,5 erstanden. Doch Schockschwerenot nix da mit M39, es ist kleiner, ich vermag nicht genau zu bestimmen wieviel Millimeter der Durchmesser beträgt. Meine Frage lautet an euch, kennt das jemand und wenn ja wie muss der Adapter aussehen. Also ein step up Ring von XX mm entweder an M39 oder M42. Als nächstes denke ich über das V-Nex System nach, sieht sehr verlockend aus.
    Noch eine Frage zu Adaptern Minolta MD an Sony E-Mount. Ich habe schon einige getestet, immer die günstigen bis ca.19€ aber bei keinem konnte ich das Objektiv verriegeln. An der Kamera passen sie alle perfekt am Objektiv sitzt der Adapter auch sehr ordentlich nur lässt sich das Objektiv einfach nicht verriegeln, was mich schon sehr stört. Hat jemand Einen Tipp womit das funktioniert.


    So ihr seid erstmal erlöst besten Dank und beste Grüße
    Jo

  2. #2
    Hardcore-Poster
    Registriert seit
    24.05.2016
    Beiträge
    603
    Bilder
    17
    Danke abgeben
    2.524
    Erhielt 2.992 Danke für 453 Beiträge

    Standard

    Hallo und willkommen im Forum.

    Zitat Zitat von fremdscherbe Beitrag anzeigen

    Noch eine Frage zu Adaptern Minolta MD an Sony E-Mount. Ich habe schon einige getestet, immer die günstigen bis ca.19€ aber bei keinem konnte ich das Objektiv verriegeln. An der Kamera passen sie alle perfekt am Objektiv sitzt der Adapter auch sehr ordentlich nur lässt sich das Objektiv einfach nicht verriegeln, was mich schon sehr stört. Hat jemand Einen Tipp womit das funktioniert.
    Ich habe auch verschiedene Adapter Minolta MD zu E-Mount ausprobiert und alle verriegeln die Objektive. In manchen Fällen ist allerdings das Klicken beim Einrasten sehr leise. Ich vermute mal, dass es bei dir am Objektiv liegt.

    Edith sagt: Bei einigen wenigen Objektiv-Adapter-Kombinationen kann man das Objektiv nicht bis zur Einrast-Stellung verdrehen. Da muss man mit dem Entriegelungsknopf am adpter nachhelfen

  3. Folgender Benutzer sagt "Danke", PeterWa :


  4. #3
    Spitzenkommentierer
    Registriert seit
    09.05.2012
    Beiträge
    4.711
    Bilder
    1
    Danke abgeben
    6.813
    Erhielt 6.640 Danke für 2.338 Beiträge

    Standard

    Hallo Jo,

    ein herzliches Willkommen hier im DCC. Wie ich zwischen den Zeilen heraushöre, bist Du vom Altglasvirus befallen. Hier im Forum sind wir viele und gar nicht so anonym, die Dich verstehen und die Sucht noch ein wenig anheizen können.

    Das Beslar bekommst Du mit dem VNEX garantiert an Deine Sonys. Bei den V-Objektiven gibt es die lustigsten Gewindegrößen. Deshalb hat Henry auch Adapter-Platten für M39 hergestellt, um diese "krummen" Anschlüsse ans VNEX zu bringen.

    Hier einiges zum VNEX-System:
    http://www.digicamclub.de/showthread.php?t=16384

    http://www.digicamclub.de/showthread.php?t=16147

    Und hier eine Liste der V-Objektive, die ans VNEX passen:
    http://www.digicamclub.de/showthread.php?t=16361
    Liebe Grüße

    Bernhard
    https://deramateurphotograph.de/

  5. Folgender Benutzer sagt "Danke", GoldMark :


  6. #4
    Ist noch neu hier Avatar von fremdscherbe
    Registriert seit
    29.10.2015
    Ort
    essen
    Beiträge
    4
    Danke abgeben
    5
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo GoldMark,

    besten Dank für die hilfreichen Links. Und ja ich bin schon sowas von scharf auf V-Nex

    Liebe Grüße Jo

User die den Thread gelesen haben : 46

Sie haben keine Rechte diese Namensliste einzusehen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •