Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 31

Thema: Olympus hat eine 'Neue'- OM D

  1. #21
    Hardcore-Poster
    Registriert seit
    21.08.2012
    Beiträge
    522
    Danke abgeben
    1.048
    Erhielt 463 Danke für 180 Beiträge

    Standard

    Ich mag Olympus auch, aber der aufgerufene Preis für die neue OM-D ist schon sportlich. Wahrscheinlich bin ich nicht die Zielgruppe, aber ein fest eingebauter Batteriegriff leuchtet mir persönlich auch nicht so ein. Man fokussiert (sic!) dann doch sehr auf eine Zielgruppe. Vom Preis mal abgesehen, wüßte ich jetzt nicht auf Anhieb ob ich mich für die EM-1X entscheiden wollen würde. Und ich liebäugle schon eine ganze Weile mit der EM-1 MKII...

  2. #22
    Spitzenkommentierer Avatar von digifret
    Registriert seit
    19.11.2012
    Beiträge
    1.041
    Bilder
    12
    Danke abgeben
    540
    Erhielt 1.265 Danke für 359 Beiträge

    Standard Specs zur neuen OMD-EM-1X

    Hier so einiges über das neue Flagship von Olympus
    https://www.digitalcameraworld.com/reviews/olympus-om-d-e-m1x-review

    Die Adresse kopieren und Manual eingeben damit es keinen toten Link gibt.

    Schade dass sie soviel kostet, sie würde mich gefallen.
    Einen schönen Tag .
    Pierre
    Olympus FT und mFT Fan, und mäßig Altglas Fotografiere seit 55 Jahre.Angefangen mit einer GEVABOX.
    Makro und Natur,Tierfotografie. Die meist benutzen Objektive, FT 14-35mm f:2.0 / FT 50-200 f:2.8 3.5 / Nikkor ED AIS 300mm 2.8 /Samyang 135mm f:2.0 Samyang 50mm f:1.4 samyang 85mm f: 1.4 / Kamlan 50mm f:1.1 Laowa Venus 15mm wide macro .
    auf Flickr--" pierbophoto"
    HB9SMU

  3. #23
    Spitzenkommentierer Avatar von ralf3
    Registriert seit
    25.07.2013
    Ort
    Siegen
    Beiträge
    1.059
    Bilder
    41
    Danke abgeben
    214
    Erhielt 629 Danke für 355 Beiträge

    Standard

    Ich finde sie viel zu groß. Der einzige Grund für mich, eine Kamera mit kleinem Sensor zu kaufen, ist ein kleines System zu bekommen. Wenn ich schon so einen Klotz nehme, dann soll er auch einen Kleinbildsensor haben.

  4. Folgender Benutzer sagt "Danke", ralf3 :


  5. #24
    Spitzenkommentierer Avatar von digifret
    Registriert seit
    19.11.2012
    Beiträge
    1.041
    Bilder
    12
    Danke abgeben
    540
    Erhielt 1.265 Danke für 359 Beiträge

    Standard

    Ich finde sie viel zu groß. Der einzige Grund für mich, eine Kamera mit kleinem Sensor zu kaufen, ist ein kleines System zu bekommen. Wenn ich schon so einen Klotz nehme, dann soll er auch einen Kleinbildsensor haben.
    Ja, groß ist sie schon, aber hat auch Vorteile, wenn ich mit der "Normalen OM-D-EM-1 gibt es von manchen Kollegen schon mal Schmunzeln die nicht verstehen das man mit einem kleineren System auch Fotos für die presse machen kann.
    Ich schmunzele aber wenn meine Kollegen mit einem Riesigen 600mm herumlaufen und ich das gleiche mit einem leichteren , Optisch gleichwertigen und gleichzeitig halb so teurem Tele das GegenTor an der anderen Seite des Fußballplatzes shooten kann .
    Je besser, und näher das Resultat meiner mFT an den der Kleinbildkameras heran kommt , und das könnte vielleicht möglich sein mit der neuen 1X, umso lieber habe ich mein System.
    Nicht zu vergessen das Crop 2 zu 1 viele vorteile hat, Mehr Tiefenschärfe, weniger Bewegungsunschärfe und Lichtstärkere Objektive für gleichen Preis oder sogar weniger.

    Gibt nur ein Problem, das Portemonnaie !

    Pierre
    Olympus FT und mFT Fan, und mäßig Altglas Fotografiere seit 55 Jahre.Angefangen mit einer GEVABOX.
    Makro und Natur,Tierfotografie. Die meist benutzen Objektive, FT 14-35mm f:2.0 / FT 50-200 f:2.8 3.5 / Nikkor ED AIS 300mm 2.8 /Samyang 135mm f:2.0 Samyang 50mm f:1.4 samyang 85mm f: 1.4 / Kamlan 50mm f:1.1 Laowa Venus 15mm wide macro .
    auf Flickr--" pierbophoto"
    HB9SMU

  6. #25
    Spitzenkommentierer Avatar von jock-l
    Registriert seit
    18.05.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.277
    Bilder
    20
    Danke abgeben
    1.637
    Erhielt 3.134 Danke für 791 Beiträge

    Standard

    Wie wahr, wie wahr- wenn man diesem Link und im Text nach unten folgt, diese Ankündigung des 150-400mm/f4,5 plus TC (da kann ich mir Gedanken um Metabonesadapter für AF und Siga 150-600mm sparen, ebenso gedanken um AF-trägheiten u.a.m.) zeigt sich daß das System weiterhin lebendig bleibt, Lücken geschlossen werden (Dritte rufen derzeit in anderen Foren "MFT steht für klein, leicht, ..." aber ich denke das ist weiterhin so- oder werden parallel zur neuen Kamera kleine Bodys, Objektive ad hoc nicht mehr gebaut ?) ...
    Vielfalt wird größer, mag Jede/r Fotograf/in das System wählen was am Besten passt.

    Auf jeden Topf passt ein Deckel ! Die Kamera wird schon ihre Käufer finden... oder der Henker den passenden Hals, wenn Marketing oder Ingenieure die angestrebten Verkaufszahlen nicht herbeizaubern

    Schaun mer mal ...
    Ungeduld ist keine Schwäche ...

  7. Folgender Benutzer sagt "Danke", jock-l :


  8. #26
    Hardcore-Poster Avatar von Gang
    Registriert seit
    05.07.2016
    Ort
    Frankfurt am Main
    Alter
    66
    Beiträge
    660
    Bilder
    12
    Danke abgeben
    1.046
    Erhielt 693 Danke für 256 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von digifret Beitrag anzeigen
    … Nicht zu vergessen das Crop 2 zu 1 viele vorteile hat, Mehr Tiefenschärfe, …
    Hallo Pierre,

    das kapier ich nicht. Wieso hat der Bildausschnitt etwas mit Schärfentiefe zu tun?

    Gruß, Rick

  9. #27
    Hardcore-Poster Avatar von Anthracite
    Registriert seit
    03.02.2014
    Beiträge
    590
    Bilder
    1
    Danke abgeben
    1.008
    Erhielt 1.489 Danke für 349 Beiträge

    Standard

    Die Konkurrenz zu der Olympus sind die Einstelligen von Nikon und Canon (also die mit ebenfalls eingebautem Batteriegriff), und denen gegenüber ist die Olympus billig, klein und leicht.

    Ob das verkauftstechnisch aufgeht, ist hingegen eine andere Frage, denn die Käufergruppe sind idR. Profis, die gerne mit einem großen Sensor arbeiten, und die sich an Größe und Gewicht nicht so stören (am Preis aber schon mal).

    Zitat Zitat von Gang Beitrag anzeigen
    Hallo Pierre,

    das kapier ich nicht. Wieso hat der Bildausschnitt etwas mit Schärfentiefe zu tun?
    Ganz einfach: Bei kleinerem Sensor bist du bei gleicher Brennweite weiter vom Motiv entfernt, um dieses im gleichen Abbildungsmaßstab auf den Sensor zu bannen, und damit in einer Entfernung mit deutlich größerer Schärfentiefe (Beispiel: 50mm sind an KB die Normalbrennweite, an Mft aber ein leichtes Tele, und dann musst du weiter zurückgehen, damit es passt).
    Als gegenläufigen Effekt kommt hinzu, dass bei kleinerem Sensor das Bild und damit die Unschärfen stärker vergrößert werden.
    Die beiden Effekte heben sich aber nicht auf, sondern der erste Effekt überwiegt.

    Zum Glück ist die Formel, die im Endeffekt herauskommt, sehr leicht. Um das Äquivalent für ein gleiches Bildergebnis zu finden, musst du nicht nur die Brennweite, sondern auch die Blende mit dem Cropfaktor malnehmen.
    Beispiel: 50mm und Blende 1,4 an Mft ergibt (bei perfektem Objektiv) exakt das Ergebnis wie 100mm und Blende 2,8 an KB.

  10. #28
    Fleissiger Poster
    Registriert seit
    22.03.2018
    Beiträge
    109
    Danke abgeben
    185
    Erhielt 195 Danke für 58 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Gang Beitrag anzeigen
    das kapier ich nicht. Wieso hat der Bildausschnitt etwas mit Schärfentiefe zu tun?
    Mir helfen da immer Vergleichsbilder.

    Hier ist ein 135 mm Objektiv f2.8 an Kleinbild:
    https://dofsimulator.net/en/?x=EVGA4QF3AAAIJEwkAAADgAA

    Und das ist ein Objektiv, das an MFT in etwa denselben Bildausschnitt liefert: Ein 67,5 mm, ebenfalls f2.8
    https://dofsimulator.net/en/?x=EKoA4eF3AAAIJEwkAAADgAA

    Trotz derselben Blende ist der Schärfenbereich größer. Um dieselbe Unschärfe im Hintergrund wie bei KB zu bekommen, müsste man bei MFT auf f1.4 gehen.

    Vorteilhaft findet man diesen größeren Schärfenbereich von MFT bei manchen Anwendungen, wo man gern mehr Schärfentiefe möchte. Makro z.B.

    Andere haben lieber soviel Unschärfebereich wie möglich und lieben deshalb KB.

  11. 2 Benutzer sagen "Danke", pixx :


  12. #29
    Hardcore-Poster Avatar von Gang
    Registriert seit
    05.07.2016
    Ort
    Frankfurt am Main
    Alter
    66
    Beiträge
    660
    Bilder
    12
    Danke abgeben
    1.046
    Erhielt 693 Danke für 256 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Anthracite Beitrag anzeigen

    Ganz einfach: Bei kleinerem Sensor bist du bei gleicher Brennweite weiter vom Motiv entfernt, um dieses im gleichen Abbildungsmaßstab auf den Sensor zu bannen, und damit in einer Entfernung mit deutlich größerer Schärfentiefe (Beispiel: 50mm sind an KB die Normalbrennweite, an Mft aber ein leichtes Tele, und dann musst du weiter zurückgehen, damit es passt).
    Als gegenläufigen Effekt kommt hinzu, dass bei kleinerem Sensor das Bild und damit die Unschärfen stärker vergrößert werden.
    Die beiden Effekte heben sich aber nicht auf, sondern der erste Effekt überwiegt.

    Zum Glück ist die Formel, die im Endeffekt herauskommt, sehr leicht. Um das Äquivalent für ein gleiches Bildergebnis zu finden, musst du nicht nur die Brennweite, sondern auch die Blende mit dem Cropfaktor malnehmen.
    Beispiel: 50mm und Blende 1,4 an Mft ergibt (bei perfektem Objektiv) exakt das Ergebnis wie 100mm und Blende 2,8 an KB.
    Danke für Deine Erläuterungen.

    Klar, wenn Du Deine Position zum Motiv veränderst (größere Entfernung = größere Schärfentiefe, kürze Entfernung = geringere Schärfentiefe) kannst Du die Schärfentiefe mit der Blende regeln.

    Was mir nicht gleich bewusst war, dass Du von einem gleichen Bildausschnitt ausgegangen bist.

    Hinsichtlich Unschärfen hängt das aber doch sicherlich auch von den jeweiligen Sensoren ab. Ein 21 MB KB Sensor liefert doch im Prinzip die gleichen Unschärfen wie ein 21 MB mFT Sensor, oder?

    Gruß, Rick

  13. #30
    Spitzenkommentierer Avatar von digifret
    Registriert seit
    19.11.2012
    Beiträge
    1.041
    Bilder
    12
    Danke abgeben
    540
    Erhielt 1.265 Danke für 359 Beiträge

    Standard

    Heute mittag war ich nicht zuhause, und jetzt sehe ich dass es einige Antworten gegeben hat.
    Ich mache mir fast einen Vorwurf das ich das Thema, Brennweite, Blende, Tiefenschärfe usw , Kleinbild, mFT wieder mal aufgenommen habe, da gibt es jedes mal wieder Stoff zum streiten.
    wie ich schon mal gesagt habe, ich bin kein Theoretiker , aber ein Praktiker und ich mache meine Fotos so wie ich sie sehe und störe mich auch nicht um Bildwinkel usw.
    Allerdings bin ich der Meinung das das einzige was sich ändern kann zwischen den zwei Sensoren eben der Bildwinkel.
    Ein Objektiv hat seinen Focus, oder Brennweite und die ändert sich nie. Ist wie wenn man ein Brennglas in der Sonne hält und den Brennpunkt auf einem grossen DINA4 oder ein DINA3 papier hält, das Loch ist immer das gleiche .
    Gleich mit mFT oder Kleinbild, wenn ich ein Papier drucke von einer Kleinbildkamera , ums leicht zu machen 24x36 cm (10 mal KB) und schneide jetzt mit einer Schere ein Bild von 13.5 x18 cm heraus was das 10 fache des mFT ist.
    Da ändert sich nicht die Lichtmenge, nicht die Blende und nicht die Brennweite.
    Noch zur Tiefenschärfe, Wenn mein Kollege mit 600 mm arbeitet und ich mit 300 mm ,dann haben wir den gleichen Bildausschnitt, aber je kurzer die Brennweite , je grösser die Tiefenschärfe.

    Ich hoffe ganz simpel zu verstehen.
    Pierre
    Olympus FT und mFT Fan, und mäßig Altglas Fotografiere seit 55 Jahre.Angefangen mit einer GEVABOX.
    Makro und Natur,Tierfotografie. Die meist benutzen Objektive, FT 14-35mm f:2.0 / FT 50-200 f:2.8 3.5 / Nikkor ED AIS 300mm 2.8 /Samyang 135mm f:2.0 Samyang 50mm f:1.4 samyang 85mm f: 1.4 / Kamlan 50mm f:1.1 Laowa Venus 15mm wide macro .
    auf Flickr--" pierbophoto"
    HB9SMU

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Panasonic G1 - eine neue Kamerageneration
    Von Hercules im Forum Kameras
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 17.09.2009, 21:42

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •