Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Thema: Minolta SRT 303b

  1. #11
    Kennt sich aus Avatar von EAK-Kremer
    Registriert seit
    02.12.2013
    Ort
    Hann.Münden
    Beiträge
    83
    Danke abgeben
    3
    Erhielt 45 Danke für 20 Beiträge

    Standard

    Das denken viele. Stimmt aber nicht. Die Haupterschütterung kommt ja sowieso nicht vom Spiegel, die kommt vom Verschluß. Weshalb solch ein Prozedere ja nur bei einem Zentralverschluß oder -noch besser!- "Hut" als Verschluß, Sinn ergibt.

    Die alten Weitwinkelobjektive waren Doppel Gauss Konstruktionen, die bis knapp vor die Filmebene ragten. Hierfür wurde der Spiegel hochgeklappt und auf den Blitzschuh ein Sucher aufgesteckt. Da das 21er Rokkor in dieser Bauart ebenso teuer wie gut war, hat man die Spiegelarretierung noch bis in die frühen 70er weiter eingebaut.

    Eine weiterer Anwendungszweck für die Spiegelarretierung waren schnelle Serienaufnahmen mit Motor. Gab es auch bei den frühen Minoltas schon. Habe ich aber nie gesehen.

    Hier mal ein Bild vom Jupiter 12. Das Jupiter ist für Meßsucherkameras konstruiert. Aber so sahen die anfangs alle aus.

    http://www.g-st.ch/privat/kameras/bi..._jupiter12.gif

    Man sieht deutlich, wie weit das nach hinten reinragt.

  2. #12
    Kennt sich aus Avatar von EAK-Kremer
    Registriert seit
    02.12.2013
    Ort
    Hann.Münden
    Beiträge
    83
    Danke abgeben
    3
    Erhielt 45 Danke für 20 Beiträge

    Standard

    Tatsächlich; hier hat einer eines:

    http://www.volkerfabian.de/zzz/zzzSR/WRokkor.htm

    Also jetzt ist ja wohl alles klar.

  3. #13
    Witze-Weltmeister Avatar von Herbert1950
    Registriert seit
    14.10.2008
    Ort
    Langenzersdorf
    Alter
    69
    Beiträge
    1.099
    Bilder
    4
    Danke abgeben
    6
    Erhielt 19 Danke für 12 Beiträge

    Standard

    Tja, du kannst alt werden wie eine Kuh, du lernst immer was dazu....
    Danke für diese Ausführungen, hatte ich trotz 25 Jahren im Fotohandel nicht gewusst....

  4. #14
    Kennt sich aus Avatar von EAK-Kremer
    Registriert seit
    02.12.2013
    Ort
    Hann.Münden
    Beiträge
    83
    Danke abgeben
    3
    Erhielt 45 Danke für 20 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Herbert1950 Beitrag anzeigen
    Tja, du kannst alt werden wie eine Kuh, du lernst immer was dazu....
    Danke für diese Ausführungen, hatte ich trotz 25 Jahren im Fotohandel nicht gewusst....
    Vor 25 Jahren war das ja auch schon alt. In den 60ern wäre das aktuell gewesen.

    Du brauchst das "Minolta SR-T" Buch von Dieter Gabler. Da steht das drin. Nicht nur da, aber da auf das Modell bezogen.

    http://www.amazon.de/Die-Spiegelrefl...6357851&sr=1-6

  5. #15
    Witze-Weltmeister Avatar von Herbert1950
    Registriert seit
    14.10.2008
    Ort
    Langenzersdorf
    Alter
    69
    Beiträge
    1.099
    Bilder
    4
    Danke abgeben
    6
    Erhielt 19 Danke für 12 Beiträge

    Standard

    Ich hab alle Bücher von Dieter Gabler, muss ich wohl Überlesen haben....

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Minolta XG 1
    Von hinnerker im Forum Minolta
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.01.2016, 17:43
  2. Minolta X 300
    Von hinnerker im Forum Minolta
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.12.2013, 16:37
  3. Adaptierung des Minolta MD Anschlusses auf Minolta/Sony AF-Anschluss brauche Hilfe
    Von fotowolf61 im Forum "Café Manuell" - Hier wird geplaudert..
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.04.2011, 23:02
  4. Minolta 7i
    Von Horst im Forum Weitere Hersteller
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.04.2005, 10:12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •