Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Thema: Zwar nur ein (wahrscheinlich haltloses) Gerücht, aber interssant ist es trotzdem

  1. #11
    Ist oft mit dabei Avatar von Flying Tom
    Registriert seit
    17.02.2009
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    217
    Bilder
    1
    Danke abgeben
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard AW: Zwar nur ein (wahrscheinlich haltloses) Gerücht, aber interssant ist es trotzdem

    Zitat Zitat von Kabraxis Beitrag anzeigen
    Sicher sind kleiner aber irgendwie würde ich meinen Schnittbildsucher ganz schön vermissen. Ein vernünftiger Digitalsucher mit 30fps+ und guter Auflösung könnte mich aber schon überlegen lassen. Ich sag nur mit Blende 8 in der Dämmerung scharf stellen^^

    LG Pascal
    Also ich denke dass solche Sucher die Zukunft sind.
    Momentan sind die zwar sicher noch nicht ausgereift, aber wenn man sich anschaut was sich bei den Liveviews über die Jahre getan hat sieht man wohin es geht - denke ich zumindest.

    Wie du schon gesagt hast - vernünftige Auflösung und vielleicht regebare Lichtverstärkung, dazu vielleicht noch eine gescheite Vergrösserungsfunktion dann
    brauchst du kein Schnittbild mehr.

    Und eine zusätzliche Fokussierhilfe ala Schnittbild, Prismen oder sonst irgendwas liese sich sicher auch irgendwie softwaretechnisch da "reinsimulieren".

    Gruss, Tom

  2. #12
    Förderndes Mitglied
    Registriert seit
    08.03.2012
    Beiträge
    6.386
    Danke abgeben
    1.045
    Erhielt 1.952 Danke für 888 Beiträge

    Standard AW: Zwar nur ein (wahrscheinlich haltloses) Gerücht, aber interssant ist es trotzdem

    Zitat Zitat von Flying Tom Beitrag anzeigen
    Und eine zusätzliche Fokussierhilfe ala Schnittbild, Prismen oder sonst irgendwas liese sich sicher auch irgendwie softwaretechnisch da "reinsimulieren".
    Mein Reden! Da ging - hohe Auflösung vorausgesetzt - eigentlich alles, bis hin zur künstlichen Sucherverkleinerung/Abdunklung/Dejustierung a la russischer Zorki

  3. #13
    Moderator Avatar von Padiej
    Registriert seit
    01.11.2007
    Ort
    Eisenstadt - Burgenland
    Alter
    49
    Beiträge
    8.064
    Bilder
    3
    Danke abgeben
    836
    Erhielt 1.312 Danke für 554 Beiträge

    Standard AW: Zwar nur ein (wahrscheinlich haltloses) Gerücht, aber interssant ist es trotzdem

    Kein Schnittbild erreicht die Präzission einer Live-View-Sucherlupe 10 fach.
    Da sehe ich, was der Sensor an Schärfe bekommt, egal in welcher Ecke.
    Mit ein wenig Übung wird Live-View zum Muss bei offender Blende.

    Noch ein Thema ist dann vom Tisch. Das Schnittbild ist in der Mitte. Wenn man schwenkt, kann der fokussierte Bereich schnell aus der Schärfeebene fallen.
    Mit LiveView ist das Problem durch die flexible Sucherlupe gelöst.
    LG PETER (Freund manueller Objektive)
    Sony A7, Nex5n, Nex6, Panasonc FZ1000
    Objektive von 14mm - 500mm (auch mit Autofokus)
    www.flickr.com/photos/padiej


  4. #14
    Förderndes Mitglied
    Registriert seit
    08.03.2012
    Beiträge
    6.386
    Danke abgeben
    1.045
    Erhielt 1.952 Danke für 888 Beiträge

    Standard AW: Zwar nur ein (wahrscheinlich haltloses) Gerücht, aber interssant ist es trotzdem

    Was mir gefallen würde: kleiner Würfel, 36x36 Sensor, ~20mm Auflagemaß, modular erweiterbar um Handgriff, Bigscreen, smallflash, Bigflash; oben hochauflösendes, relativ kleines, aufstellbares und drehbares Display, "Prismensucher", der das Display nutzt, aufsteckbar. Also quasi eine Klein-Hassi. Grundmodul 600 EUR, alles zusammen mit 2.8/28-90 Zoom 3000 EUR

  5. #15
    Teilzeit-Mod. ;) Avatar von LucisPictor
    Registriert seit
    12.12.2004
    Ort
    Oberhessen
    Alter
    48
    Beiträge
    13.013
    Bilder
    12
    Danke abgeben
    2.854
    Erhielt 3.099 Danke für 1.400 Beiträge

    Standard AW: Zwar nur ein (wahrscheinlich haltloses) Gerücht, aber interssant ist es trotzdem

    "Fokusieren über Sensorbewgung ergibt doch eigentlich gar keinen Sinn denn bei einem Weitwinkel reicht eine Sensorbewegung von ein paar Millimeter aus, bei einem ordentlichem Tele müsste sich der Sensor aber ein paar Zentimeter bewegen."

    Das gab es doch schonmal, allerdings nicht mit Sensor, sondern mit Film und nicht von Leica sondern von Contax.
    Bei Telelinsen musste eben am Objektiv vorfokussiert werden.
    Als angenehmer Nebeneffekt stieg die Makrofähigkeit der Objektive an.
    Carsten, berufsbedingt immer mal wieder auf Forum-Pause. In grün schreibe ich als Mod.
    ​Nikon, Sony, Leica, Fuji, Olympus, Pentax, Panasonic, Canon, Sigma und viel zu viele Linsen sowie andere digitale und analoge Kameras.
    >> Einführung | Meine "Uralt" (Stand 2015) Linsenliste | Noch eine Linsenliste | RetroCamera.de (Blog) | Altglasphase : 10
    >> Aktuelle Verkaufsangebote! <<>> Auf EBAY <<

  6. #16
    Spitzenkommentierer
    Registriert seit
    07.01.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    2.719
    Danke abgeben
    296
    Erhielt 463 Danke für 245 Beiträge

    Standard AW: Zwar nur ein (wahrscheinlich haltloses) Gerücht, aber interssant ist es trotzdem

    Naja, und wenn sich der Hersteller viel Mühe gibt, kann er eine 3D Verwacklungs-Korrektur machen - also mit Ausgleich der sich verändernden Schärfeebene duch das Schwanken des Fotografen vor und zurück während der Aufnahme.
    Och, bei der Kameratechnik gibts noch genügend Luft nach oben für Verbesserungen - ohne dabei an der Megapixel-Zahl oder Bildfrequenz drehen zu müßen.
    ---------------------------------------------------------------------------
    Kameras und Zubehör selbst reparieren, umbauen oder gänzlich selbst erstellen:
    http://www.4photos.de

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •