Drei Tropfen

Hinzugefügt von Helge
« Vorheriges Bild   |   Nächstes Bild »
Hits: 3.350  
von Helge
 
Diese Kategorie einklappenDiastreifen 
‹‹Sonnenblume entleert   Blume im Tropfen  Drei Tropfen  Kleine Welt   Früchtchen››
Druckbare Version Einem Moderator melden

  Beschreibung zu Drei Tropfen

Diese Kategorie einklappen

Beschreibung von Helge

Helge
Morgendliche Tautropfen im Gras

NEX-5N; Canon Macro Lens 3.5/20mm; f/8; 1/160s; ISO 200; Blitz

Kommentare zu Drei Tropfen (5)

  1. #1 joeweng
    Chapeau! Du hast ein großartiges Auge!
    LG
    Jörn
  2. #2 Helge
    Danke!
  3. #3 klein_Adlerauge
    Helge, das mit dem großartigen Auge, was Dir mein Vorredner attestiert hat, ist genau so, ich finde Deine Bilder stehen besonders hervor und faszinieren mich eigentlich immer. In diesem Fall muss ich aber anmelden, dass mir der linke, scharfe Tropfen zu viel "Bildgewicht" hat. Auf der rechten Seite hingegen kommt nichts "zum ausgleichen" in den Schärfebereich. Wünschenswert wäre bei dieser Bildaufteilung gewesen, dass der obere und ggf. mittlere Tropfen in die Schärfe kommt. Insgesamt ist die Bildaufteilung top, wenn man die Schärfe nicht berücksichtigen würde. Der Halm mit den drei Tropfen steht genau richtig. Jedoch zerhagelt Dir die geringe Makrotiefenschärfe etwas diese vielleicht beim Komponieren gewünschte Wirkung. Oder man müsste es sehr künsterlisch interpretieren, was dieses Motiv nicht direkt nahelegt.

    LG,
    Heino
  4. #4 joeweng
    Zum Glück hat jeder Betrachter seinen eigenen Geschmack. Ich finde es gerade klasse, daß mein Auge in der rechten Bildhälfte keinen Halteepunkt sieht, sondern sofort zum Tropfen links unten zurückschwenkt. Ich empfinde das als einen sehr starken Effekt in diesem Bild.
    Wahrscheinlich wäre es aber auch ein fantastisches Bild, wenn der Tropfen rechts oben auch scharf wäre (bei f/16 ?). Hast Du in der Richtung etwas ausprobiert, Helge?

    LG
    Jörn
  5. #5 Helge
    Zitat Zitat von joeweng
    Wahrscheinlich wäre es aber auch ein fantastisches Bild, wenn der Tropfen rechts oben auch scharf wäre (bei f/16 ?). Hast Du in der Richtung etwas ausprobiert, Helge?

    LG
    Jörn
    Der Hinweis auf die (zu?) geringe Tiefenschärfe ist sicher nachvollziehbar, aber weiteres Abblenden hätte gar nichts gebracht. Bei einem Abbildungsmaßstab weit jenseits von 1:1 hilft das nicht mehr nennenswert. Die einzige Möglichkeit, hier mehr als einen Tropfen scharf zu bekommen, wäre Stacking und das stand nicht zur Diskussion weil das Foto spontan und ohne Stativ am Wegesrand entstanden ist. Oder man hätte die Kamera senkrecht zu dem Halm ausrichten müssen, um die Tropfen in eine Ebene zu bringen und das gefiel mir vom Bildaufbau gar nicht - ich wollte ja gerade auch etwas Tiefe und Räumlichkeit im Bild haben.
+ Schreiben Sie ihren Kommentar hier