Wüsten-Chamäleon (Chamaeleo namaquensis)

Hinzugefügt von Loeffel
« Vorheriges Bild   |   Nächstes Bild »

Wüsten-Chamäleon (Chamaeleo namaquensis)

Hits: 6.990  
von Loeffel
 
Diese Kategorie einklappenDiastreifen 
‹‹Face to face   Tarnung ist alles  Wüsten-Chamäleon (Chamaeleo namaquensis)  und noch ein Drache   Echse››
Druckbare Version Einem Moderator melden

  Beschreibung zu Wüsten-Chamäleon (Chamaeleo namaquensis)

Diese Kategorie einklappen

Beschreibung von Loeffel

Loeffel
Wildlife, aufgenommen in der Namib-Wüste, Namibia, mit Canon EOS 50D

Kommentare zu Wüsten-Chamäleon (Chamaeleo namaquensis) (7)

  1. #1 Fraenzel
    Hallo Stefan,
    das sehe ich genauso wie Dario.
    Gruss Fraenzel
  2. #2 Helge
    Ein kurioses Tier hast Du da sauber abgelichtet - ich dachte immer, dass Chamäleons nur im Wald zu finden sind. Was den Streifen links oben betrifft, bin ich etwas anderer Meinung als meine beiden Vorredner: Ich hätte sogar noch eine minimal tiefere Kameraposition gewählt, um den Horizont vollständig mit aufs Bild zu bekommen denn genau dadurch entsteht Weite und man erkennt, dass es sich um ein Bild aus der Natur handelt. Schneidet man den Horizont komplett weg, könnte es auch ein großzügiges Terrarium sein.
  3. #3 Loeffel
    Zitat Zitat von Helge
    Ein kurioses Tier hast Du da sauber abgelichtet - ich dachte immer, dass Chamäleons nur im Wald zu finden sind. Was den Streifen links oben betrifft, bin ich etwas anderer Meinung als meine beiden Vorredner: Ich hätte sogar noch eine minimal tiefere Kameraposition gewählt, um den Horizont vollständig mit aufs Bild zu bekommen denn genau dadurch entsteht Weite und man erkennt, dass es sich um ein Bild aus der Natur handelt. Schneidet man den Horizont komplett weg, könnte es auch ein großzügiges Terrarium sein.
    Ja, genau das war meine Absicht: Das Tier in Bezug zu seiner natürlichen Umgebung zu zeigen, auch wenn der Horizont ein wenig vom Chamäleon als Hauptmotiv ablenken mag. Eine noch tiefere Kameraposition war leider nicht möglich - die NEX lag auf schon auf dem Wüstensand. Aber auch dann wäre mir die Ablichtung des vollständigen Horizonts wegen der Dünen rechts im Bildhintergrund nicht möglich gewesen (Festbrennweite Yashica ML Macro 2,8/55mm).
  4. #4 Helge
    Zitat Zitat von Loeffel
    Eine noch tiefere Kameraposition war leider nicht möglich - die NEX lag auf schon auf dem Wüstensand.
    Wieso, war doch Sand. Einbuddeln!

  5. #5 Loeffel
    Zitat Zitat von Helge
    Wieso, war doch Sand. Einbuddeln!



  6. #6 Realherz
    Klasse Wildlife, sehr schöne Farben und Schärfe. LG Realherz
+ Schreiben Sie ihren Kommentar hier