Kante

Hinzugefügt von Helge
« Vorheriges Bild   |   Nächstes Bild »
Hits: 4.720  
von Helge
 
Diese Kategorie einklappenDiastreifen 
‹‹Letzter Zentimeter   Klettern in der Südpfalz  Kante  Rissklettern   Blickfang››
Druckbare Version Einem Moderator melden

  Beschreibung zu Kante

Diese Kategorie einklappen

Beschreibung von Helge

Helge
Kantenkletterei im ehemaligen Steinbruch Heubach (Odenwald).

Olympus E-P1, Voigtländer Super-Wide Heliar 4.5/15, f/5.6, 1/40s ISO 800

Kommentare zu Kante (6)

  1. #1 OpticalFlow
    Hingst Du da in einem Baum um die Perspektive zu bekommen ? Bei den anderen Aufnahmen die im Riss weiter links entstanden sind kann ich es ja noch nachvollziehen, aber hier nicht.
    Die Kamera scheint aufgrund der Perspektiver recht nah dran zu sein.
  2. #2 Helge
    Genau, da bin ich in einen Baum hinaufgestiegen, der etwa 2-3m von der Kante entfernt steht.
  3. #3 kilgore72
    Helge der Spiderman , coole Perspektive.

    LG
    Thomas
  4. #4 Herbert_S
    unglaublich - Bravo, ein Superbild das mir Angst macht

    s.g.Herbert
  5. #5 NickB
    Schönes Bild, ja; aber was nützt einem der Helm da?
  6. #6 Helge
    Zitat Zitat von NickB
    Schönes Bild, ja; aber was nützt einem der Helm da?
    Der nützt unter Umständen eine ganze Menge. Aber ich glaube Deine Frage kommt daher, dass Du denkst, der Kletterer sei ohne Sicherung unterwegs. Das täuscht aber: Unten steht jemand (grünes T-Shirt) der sichert. Von dort geht das Seil nach oben (bei genauem Hinsehen sichtbar) und folgt dem Routenverlauf. Die Route geht nämlich nicht direkt an der Kante hoch sondern zuerst in der Wand und quert dann erst nach rechts an die Kante. Zwei Karabiner, in die das Seil eingehängt ist, sieht man auch noch: Einen unter dem Kinn und einen (den letzten eingehängten) unter dem rechten Arm. Wenn der Kletterer an dieser Stelle stürzt, fällt er etwa drei Meter nach unten und pendelt dann ziemlich unsanft nach links, weshalb es kein Fehler ist, einen Helm aufzuhaben.
+ Schreiben Sie ihren Kommentar hier