Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 54

Thema: Olympus Zuiko 1.2/55mm

  1. #1
    Urmelchen 1.2 u. förderndes Mitglied Avatar von urmelchen
    Registriert seit
    22.11.2008
    Ort
    Bayreuth
    Beiträge
    1.068
    Danke abgeben
    17
    Erhielt 233 Danke für 99 Beiträge

    Standard Olympus Zuiko 1.2/55mm

    Seit einiger Zeit beschäftige ich mich mit lichtstarken 50gern, da mir solch eine Linse noch fehlt. Im Netz finden sich x verschiedene, teils wiedersprüchliche Meinungen hierzu. Der legendärste Vertreter dieser Gattung Objektiv ist wohl das Minolta Rokkor 1,2/58, dessen cremiges Bokeh überzeugt, dafür aber die Grundschärfe nicht das Beste sein soll. Dicht gefolgt kommt wohl das Noct-Nikkor 1.2, dessen Preis allerdings jenseits von Gut und Böse ist.

    Zurück zum Titel, ich habe heute leihweise das Zuiko 1.2/55 zum Testen da.
    Von Olympus gibt es zwei 1.2 Primes. Das ältere 55mm, das es in zwei Ausführungen gibt und ein neueres 50mm 1.2. Die ältere Version gibt es wiederum in zwei Ausführeungen, einmal mit und ohne radioaktivem Glas.

    Welches der drei Zuiko das beste ist, da scheiden sich die Geister. Das neue soll schärfer sein, aber das ältere ein "unique bokeh" haben. Aber gerade letzteres ist ja auch Geschmackssache.

    Das Zuiko kommt recht schön anzuschauen daher, mit gelblicher Vergütung und sieht an der EOS einfach schick aus, wie als wenn beide zusammen gehören. Auch das Fotografieren bei Offenblende ... , das hat schon was für sich. Die Schärfenfindung ist Aufgrund der minimalen Schärfentiefe schwierig, ich habe alle Fotos per Sucher scharfgestellt und auf Lifeview verzichtet.

    Das Olympus ist mein erstes 1.2/50er Normalbrennweite das ich vor der Kamera hatte, deshalb kann ich an diese Stelle nicht sagen ob es was besseres gibt, aber ich bin recht angetan von Qualität und Haptik und würde das Objektiv kaufen zum angemessenen Preis!

    Die Charakteristik ist bei Offenblende, leicht überstrahlend und Vignettiert in den Ecken, aber diese Merkmale gelten wohl mehr oder weniger für alle Objektive dieser Kategorie. Die Grundschärfe in den Ecken hat mich überrascht, das hatte ich mir schlechter vorgestellt. Hier gibt es eine Blendenreihe Blende 1.2;2 und 8. Abgeblendet wirds brechend scharf. Man müsste das Zuiko direkt auch noch gegen das Ultron und Summicron testen, aber das hab ich heut nicht mehr geschafft.

    Bildet euch euere Meinung selbst, wie immer alles zu Download in meiner Galerie. Alle Bilder sind absichtlich bei Blende 1.2 gemacht! Die Bilder wurden mit Capture One entwickelt und dabei von Vignettierung befreit.
    Geändert von hinnerker (16.04.2012 um 22:48 Uhr)

  2. Folgender Benutzer sagt "Danke", urmelchen :


  3. #2
    Teilzeit-Mod. ;) Avatar von LucisPictor
    Registriert seit
    12.12.2004
    Ort
    Oberhessen
    Alter
    46
    Beiträge
    12.501
    Bilder
    12
    Danke abgeben
    2.400
    Erhielt 2.466 Danke für 1.144 Beiträge

    Standard AW: Olympus Zuiko 1,2/55

    So ein 1.2er ist schon eine tolle Sache.
    Ich habe mich für ein Nikkor-S.C 1.2/55 entschieden, aus zweierlei Gründen:
    1. Ich habe es in Dänemark sehr günstig bekommen und
    2. Es trägt meine Initialen im Namen.

    Die 1.2er Zuikos sind ebenfalls faszinierende Objektive.
    Man darf eben bei f1.2 keine Schärfewunder erwarten - von keiner Linse. Und das Fokussieren bei f1.2 ist in der Tat "sauschwer".
    Carsten, berufsbedingt immer mal wieder auf Forum-Pause. In grün schreibe ich als Mod.
    ​Nikon, Sony, Leica, Fuji, Olympus, Pentax, Panasonic, Canon, Sigma und viel zu viele Linsen sowie andere digitale und analoge Kameras.
    >> Einführung | Meine (nicht aktuelle) Linsenliste | RetroCamera.de (Blog) | Altglasphase : 10
    >> Aktuelle Verkaufsangebote! <<>> Auf EBAY <<

  4. #3
    de Vörstand Avatar von hinnerker
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hamweddel
    Beiträge
    14.157
    Bilder
    79
    Danke abgeben
    2.518
    Erhielt 6.767 Danke für 2.472 Beiträge

    Standard AW: Olympus Zuiko 1,2/55

    Kann ich nur unterschreiben.. das will gelernt sein und erfordert exakten Dioptrienausgleich und damit einen Gang zur optischen Vermessung des eigenen Sehens und der Mattscheibe in der Kamera.

    Stehe selbst bei meinem 1.4/Yashinon vor dem gleichen Problem, die Schärfe wirklich sicher in den Griff zu bekommen. Das ist ein derartiger Klumpen Glas, das ich denke das Teil ist kein wirkliches 1.4 sondern ein 1.2er.

    Und das, obwohl ich mit vielen 1.4er gearbeitet habe...

    Wie dem auch sei.. 1.2er Optiken bedeuten die Parameter AUGE/KAMERA genauestens zu vermessen. Die wenigen mm Tiefenschärfe/Schärfentiefe wollen speziell im näheren Bereich beherrscht werden. Zudem wirkt es bei 1.2 teilweise derart unnatürlich, das man schon damit seine Probleme bekommt. Die Überstrahlungen sind heftig, es scheint alles "matschig" zu sein. HIER IST ES AUCH WICHTIG, DEM BELI NICHT MEHR ZU VERTRAUEN...
    "BRACKETING" ist am Anfang angesagt, um die Überstrahlungen zu beurteilen und daraus eine Beli-Korrektur abzuleiten..

    Dies ist eine der großen Herausforderungen im manuellen Betrieb. Wenn hier nicht ALLES stimmt, hat man mit den Objektiven wenig Freude, sondern geht schnell auf eine 1.4 oder 1.8 zurück. Dies aber nicht, weil die Linsen schlecht sind, sondern zuviel Ausschuß dabei ist, die auf den Menschen zurück zu führen ist.

    Einziger Trost ist, das die Objektive meist abgeblendet so scharf sind, das sie über jeden Zweifel erhaben sind (das sollten Objektive, die dafür gerechnet sind auch).

    LG
    Henry

  5. #4
    Urmelchen 1.2 u. förderndes Mitglied Avatar von urmelchen
    Registriert seit
    22.11.2008
    Ort
    Bayreuth
    Beiträge
    1.068
    Danke abgeben
    17
    Erhielt 233 Danke für 99 Beiträge

    Standard AW: Olympus Zuiko 1,2/55

    Zitat Zitat von LucisPictor Beitrag anzeigen
    So ein 1.2er ist schon eine tolle Sache.
    Ich habe mich für ein Nikkor-S.C 1.2/55 entschieden, aus zweierlei Gründen:
    1. Ich habe es in Dänemark sehr günstig bekommen und
    2. Es trägt meine Initialen im Namen.

    Die 1.2er Zuikos sind ebenfalls faszinierende Objektive.
    Man darf eben bei f1.2 keine Schärfewunder erwarten - von keiner Linse. Und das Fokussieren bei f1.2 ist in der Tat "sauschwer".
    Das Nikon 55er spielt sicherlich in der selben Liga mit! Vielleicht kannst Du ja auch mal ein paar Offenblendenbilder in Vollauflösung online stellen? Was hat Dein Nikon gekostet, falls ich fragen darf?

  6. #5
    Urmelchen 1.2 u. förderndes Mitglied Avatar von urmelchen
    Registriert seit
    22.11.2008
    Ort
    Bayreuth
    Beiträge
    1.068
    Danke abgeben
    17
    Erhielt 233 Danke für 99 Beiträge

    Standard AW: Olympus Zuiko 1,2/55

    Zitat Zitat von hinnerker Beitrag anzeigen
    Kann ich nur unterschreiben.. das will gelernt sein und erfordert exakten Dioptrienausgleich und damit einen Gang zur optischen Vermessung des eigenen Sehens und der Mattscheibe in der Kamera.
    LG
    Henry
    Stimmt ich muss wohl auch an der Dioptrienschraube drehen. Ein paar Nahaufnahmen sind unscharf geworden, obwohl ich das Motiv im Sucher scharf sah. 1mm out of Focus reicht bei 1.2 aus für unscharfe Ergebnisse

  7. #6
    Förderndes Mitglied
    Registriert seit
    08.03.2012
    Beiträge
    6.373
    Danke abgeben
    1.037
    Erhielt 1.776 Danke für 829 Beiträge

    Standard AW: Olympus Zuiko 1,2/55

    Zitat Zitat von urmelchen Beitrag anzeigen
    Ein paar Nahaufnahmen sind unscharf geworden, obwohl ich das Motiv im Sucher scharf sah. 1mm out of Focus reicht bei 1.2 aus für unscharfe Ergebnisse
    Urm, "unscharf" kann auch andere Gründe haben. Auf jeden Fall testen: Lamera auf Stativ, Motiv: Rechenpapier und/oder Zollstock. "Irgendwo" sollte schon scharf sein ...

  8. #7
    Teilzeit-Mod. ;) Avatar von LucisPictor
    Registriert seit
    12.12.2004
    Ort
    Oberhessen
    Alter
    46
    Beiträge
    12.501
    Bilder
    12
    Danke abgeben
    2.400
    Erhielt 2.466 Danke für 1.144 Beiträge

    Standard AW: Olympus Zuiko 1,2/55

    Aber die Restfehler sind bei einer Offenblende von f1.2 so groß, Willi, dass ein Objektiv nicht so scharf abbilden kann wie bei f4, oder sogar bei f2.

    @urmelchen: Ich habe €120,- für ein neuwertiges Exemplar bezahlt.
    Carsten, berufsbedingt immer mal wieder auf Forum-Pause. In grün schreibe ich als Mod.
    ​Nikon, Sony, Leica, Fuji, Olympus, Pentax, Panasonic, Canon, Sigma und viel zu viele Linsen sowie andere digitale und analoge Kameras.
    >> Einführung | Meine (nicht aktuelle) Linsenliste | RetroCamera.de (Blog) | Altglasphase : 10
    >> Aktuelle Verkaufsangebote! <<>> Auf EBAY <<

  9. #8
    Urmelchen 1.2 u. förderndes Mitglied Avatar von urmelchen
    Registriert seit
    22.11.2008
    Ort
    Bayreuth
    Beiträge
    1.068
    Danke abgeben
    17
    Erhielt 233 Danke für 99 Beiträge

    Standard AW: Olympus Zuiko 1,2/55

    Zitat Zitat von LucisPictor Beitrag anzeigen
    Aber die Restfehler sind bei einer Offenblende von f1.2 so groß, Willi, dass ein Objektiv nicht so scharf abbilden kann wie bei f4, oder sogar bei f2.

    @urmelchen: Ich habe €120,- für ein neuwertiges Exemplar bezahlt.
    Ui 120 Euro ist natürlich Spottbillig...
    Hab heut früh schell nochmal einen Vergleich mit dem Summicron Canada und dem Zuiko gemacht, beide bei f2. Vorteil für Zuiko!
    Vergleich

  10. #9
    Urmelchen 1.2 u. förderndes Mitglied Avatar von urmelchen
    Registriert seit
    22.11.2008
    Ort
    Bayreuth
    Beiträge
    1.068
    Danke abgeben
    17
    Erhielt 233 Danke für 99 Beiträge

    Standard AW: Olympus Zuiko 1,2/55

    Seit diesem Wochenende bin ich stolzer Besitzer eines 1.2er Zuiko 55mm
    Es ist die älter Silvernose Version, mit den "rare Earth" Elementen.






  11. #10
    Förderndes Mitglied
    Registriert seit
    08.03.2012
    Beiträge
    6.373
    Danke abgeben
    1.037
    Erhielt 1.776 Danke für 829 Beiträge

    Standard AW: Olympus Zuiko 1,2/55

    Hmmm ... lecker!


Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •