Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Carl Zeiss Distagon T* 2.8/25 ZF

  1. #1
    Teilzeit-Mod. ;) Avatar von LucisPictor
    Registriert seit
    12.12.2004
    Ort
    Oberhessen
    Alter
    46
    Beiträge
    12.501
    Bilder
    12
    Danke abgeben
    2.400
    Erhielt 2.466 Danke für 1.144 Beiträge

    Standard Carl Zeiss Distagon T* 2.8/25 ZF


    An einer Nikon D100...


    ...einer Canon EOS 40D...


    ...einer Nikon EM...


    ...und an einer Canon EOS 50e.

    Heutzutage erkauft man sich mit neuen Objektiven oft ein Kunststoffgehäuse und eine wenig elegante Erscheinung. Ersteres muss nicht unbedingt schlecht sein - ich habe einige "Kunststoffobjektive", die überaus stabil sind - letzteres aber vermisse ich schon.
    Die Verantwortlichen bei Zeiss sind einen konsequenten Weg gegangen, indem sie neue Objektive auf den Markt brachten - ohne Autofokus dafür aber mit einem überaus eleganten Äußeren und einer fabelhaften Verarbeitungsqualität.

    An dieser Stelle soll über meine Eindrücken vom Distagon T* 2.8/25 ZF berichtet werden.

    Der erste enorm gute Eindruck von Aussehen und Verarbeitung wird durch ein überaus angenehmes Handling bestätigt. Ein samtig laufender Fokusring und ein präzise funktionierende Mechanik machen die Bedienung zum Genuss.
    Ich habe mich des öfteren dabei erwischt, einfach nur so mit dem Distagon herumgespielt, den Fokusring gedreht, ohne es überhaupt an einer Kamera gehabt zu haben.
    Profis vermissen vielleicht den fehlenden Spritzwasserschutz, doch für solche Einsätze würde ich mir dieses Objektiv ohnehin nicht kaufen. Es ist kein "Jeep", sondern eine elegante Limousine.

    Abbildungsleistung:
    Ein Objektiv muss aber nicht nur "schön" sein, es sollte auch eine gute Leistung bringen - vor allem darf man das erwarten, wenn man sich ein Zeiss leistet. Traditionell sind Zeiss-Objektive etwas wärmer abgestimmt als Leica-Gläser, was häufig zu einer subjektiv reichen Farbdarstellung führt, bei Portraits aber gelegentlich nachteilig wirken kann.
    Die neue Reihe von Zeiss kommt mir aber sehr neutral mit einem leichten, sehr angenehmen, warmen Touch vor. Vor allem wirken die Bilder mit allen 4 Zeiss-Objektiven, die ich persönlich nutzen durfte (3.5/18, 2.8/25, 1.4/50 und 1.4/85), sehr gleichmäßig, was im Alltag und vor allem bei größeren Fotoproduktionen - von großem Vorteil sein kann. Auch die Vergütung ist exzellent, sogenannte "lens flares" haben Seltenheitswert und müssen schon provoziert werden. Die präzise passenden Streulichtblenden helfen außerdem.
    Auch das Bokeh ist durchgehend gut, umso besser übrigens je länger die Brennweite. Doch ich schweife ab. Bleiben wir beim 2.8/25...

    Das Distagon 2.8/25 bietet eine einwandfreie Leistung und ist voll offenblendtauglich! In den Randbereichen sind zwar in der 100% Ansicht einige CAs zu entdecken, die können aber relativ leicht per Software beseitigt werden. Immerhin reden wir hier von einem 25mm Weitwinkel. Es gibt wohl kaum ein derart weitwinkliges, vollformattaugliches Objektiv, das keine CAs zeigt. Andere Abbildungsfehler sind außerhalb des Labors einfach nicht zu entdecken.
    Die Schärfeleistung ist legendär und dies zurecht. Ich hatte stets den Eindruck, dass das Distagon 2.8/25 mehr bietet als Sensor oder Film aufzeichnen können! Auch die Verzeichnungskorrektur ist sehr gut gelungen.
    Darüber hinaus lässt sich mit dem 25er, obwohl es kein Makroobjektiv ist, ein sehr nahes (wenige Zentimeter entferntes) Objekt fokussieren.

    An einer 35mm Filmkamera und einem Vollformatsensor ist diese 25mm-Linse ein umwerfend gutes, starkes Weitwinkelobjektiv. Am APS-Sensor wirkt dieses Distagon aber wie ein 38 oder 40mm Objektiv und es kann sein, dass es einem vorkommt als sei es "weder Fisch noch Fleisch". Doch gerade dieser an einer SLR sehr ungewöhnliche Bildwinkel birgt neue Herausforderungen und wenn diese dann mit einer derart herausstechenden Leistung bewältigt werden können, lässt einen das die Freude am Fotografieren in reinster Form erfahren!

    Eine definitive Empfehlung!


    Von links: Tamron 2.5/24 BBAR MC 01B - Carl Zeiss Distagon T* 2.8/25 ZF - Nikkor-N.C Auto 2.8/24

    Pics hosted @ http://www.flickr.com/photos/lucispi...7604356346927/

    Weitere Bilder folgen sobald ich die Filme habe entwicklt lassen.
    Geändert von LucisPictor (11.02.2009 um 14:08 Uhr)
    Carsten, berufsbedingt immer mal wieder auf Forum-Pause. In grün schreibe ich als Mod.
    ​Nikon, Sony, Leica, Fuji, Olympus, Pentax, Panasonic, Canon, Sigma und viel zu viele Linsen sowie andere digitale und analoge Kameras.
    >> Einführung | Meine (nicht aktuelle) Linsenliste | RetroCamera.de (Blog) | Altglasphase : 10
    >> Aktuelle Verkaufsangebote! <<>> Auf EBAY <<

  2. #2
    Förderndes Mitglied
    Registriert seit
    08.03.2012
    Beiträge
    6.373
    Danke abgeben
    1.037
    Erhielt 1.776 Danke für 829 Beiträge

    Standard AW: Carl Zeiss Distagon T* 2.8/25 ZF

    Wieder ein dickes WOW! Carsten, unter diesen Umständen nimmt es nicht Wunder, dass du keine Gläser mehr kaufen magst. Warum auch ?

  3. #3
    Urmelchen 1.2 u. förderndes Mitglied Avatar von urmelchen
    Registriert seit
    22.11.2008
    Ort
    Bayreuth
    Beiträge
    1.068
    Danke abgeben
    17
    Erhielt 233 Danke für 99 Beiträge

    Standard AW: Carl Zeiss Distagon T* 2.8/25 ZF

    btw. was mich mal brennend interessieren würde, wäre ein direkter Vergleich zwischen dem legendären Zeiss Distagon 21mm und dem CZJ Flektogen 20mm f2.8
    Leider hab ich dazu noch nix im Netz gefunden :(

    Gibt's das 25er Distagon schon als ZE?

  4. #4
    Teilzeit-Mod. ;) Avatar von LucisPictor
    Registriert seit
    12.12.2004
    Ort
    Oberhessen
    Alter
    46
    Beiträge
    12.501
    Bilder
    12
    Danke abgeben
    2.400
    Erhielt 2.466 Danke für 1.144 Beiträge

    Standard AW: Carl Zeiss Distagon T* 2.8/25 ZF

    So, nun mal ein paar Bilder. Zum Glück hatten wir heute mal etwas Sonne.


    Sehr nett für Landschaftsfotos.


    Auch nicht schlecht für Nahaufnahmen.


    Die Verzeichnung ist ziemlich gut für ein 25mm Objektiv.

    Und dann wollte ich noch ein paar "Flares" provozieren:

    Mist, nicht geklappt.


    Ah ja! Da ist ja einer. Das ist echt schwer mit dieser Linse!
    Carsten, berufsbedingt immer mal wieder auf Forum-Pause. In grün schreibe ich als Mod.
    ​Nikon, Sony, Leica, Fuji, Olympus, Pentax, Panasonic, Canon, Sigma und viel zu viele Linsen sowie andere digitale und analoge Kameras.
    >> Einführung | Meine (nicht aktuelle) Linsenliste | RetroCamera.de (Blog) | Altglasphase : 10
    >> Aktuelle Verkaufsangebote! <<>> Auf EBAY <<

  5. #5
    Ist oft mit dabei
    Registriert seit
    09.09.2012
    Beiträge
    423
    Bilder
    1
    Danke abgeben
    10
    Erhielt 84 Danke für 40 Beiträge

    Standard Distagon T* 2,8/25mm

    Ich berichte hier von meinem "ALTGLAS" den C/Y Distagon T* 2,8/25mm! Das Objektive, habe ich über viele Jahre an meiner Contax RTSIII und Contax AX und jetzt mit der 5DMkII in der "Gesellschaftsfotografie" sehr reichlich eingesetzt. Blende 8 und auf 2m eingestellt, braucht man absolut keinen AF! Mit einer guten Einstellscheibe, ist das Sucherbild auch ausreichend hell.

    Vorteile der 25mm Brennweite gegenüber der üblichen 24mm sind z.B., es gibt bei Personenaufnahmen kaum "Eierköpfe" am Bildrand!

    Wenn man aber einen hat, dann hilft das natürlich auch nicht!

  6. #6
    Förderndes Mitglied
    Registriert seit
    08.03.2012
    Beiträge
    6.373
    Danke abgeben
    1.037
    Erhielt 1.776 Danke für 829 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von ZEISSIG Beitrag anzeigen
    Ich berichte hier von meinem "ALTGLAS" den C/Y Distagon T* 2,8/25mm! Das Objektive, habe ich über viele Jahre an meiner Contax RTSIII und Contax AX und jetzt mit der 5DMkII in der "Gesellschaftsfotografie" sehr reichlich eingesetzt. Blende 8 und auf 2m eingestellt, braucht man absolut keinen AF! Mit einer guten Einstellscheibe, ist das Sucherbild auch ausreichend hell.

    Vorteile der 25mm Brennweite gegenüber der üblichen 24mm sind z.B., es gibt bei Personenaufnahmen kaum "Eierköpfe" am Bildrand!

    Wenn man aber einen hat, dann hilft das natürlich auch nicht!

    Hallo Zeissig,

    interessant, das alte 25er kenne ich nicht. Vielleicht magst du es in einem neuen Thread genauer vorstellen, mit Bild vom Objektiv und Bildern mit dem Objektiv?

    Was mich etwas rätseln lässt, ist deine Aussage:
    Vorteile der 25mm Brennweite gegenüber der üblichen 24mm sind z.B., es gibt bei Personenaufnahmen kaum "Eierköpfe" am Bildrand!
    Kannst du das eventuell belegen? Logisch klingt das ja nicht.

    Danke
    Willi

  7. #7
    Fleissiger Poster
    Registriert seit
    07.08.2014
    Ort
    Düsseldorf
    Alter
    40
    Beiträge
    103
    Bilder
    5
    Danke abgeben
    89
    Erhielt 83 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    habe beim Fotohändler meines Vertrauens ein Distagon mit fast genau der selben Seriennummer im neuwertigen Zustand gesehen.
    Er will 599 Euro dafür. Wie findet ihr den Preis?

  8. #8
    Hardcore-Poster Avatar von ralf3
    Registriert seit
    25.07.2013
    Ort
    Siegen
    Beiträge
    803
    Bilder
    41
    Danke abgeben
    186
    Erhielt 488 Danke für 262 Beiträge

    Standard

    Für einen Händler vielleicht noch ok, aber sicher kein Schnäppchen. Ich habe für meins vor einem Jahr 427€ gezahlt. Allerdings kein Händler.

  9. #9
    Fleissiger Poster
    Registriert seit
    07.08.2014
    Ort
    Düsseldorf
    Alter
    40
    Beiträge
    103
    Bilder
    5
    Danke abgeben
    89
    Erhielt 83 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    dann versuche ich ihn mal auf 500 Euro zu drücken. Er gibt ja auch Garantie und das Ding ist wirklich fast fabrikneu...

    Mir gefallen übrigens Deine Kaugummiautomatenbilder sehr gut Ralf Wundere mich nur, wie Du die immer in so einem gutem Zustand auffinden kannst.
    Wenn man bei uns in Bayern mal einen sieht ist er i.d.R. total verrranzt

  10. #10
    Hardcore-Poster Avatar von ralf3
    Registriert seit
    25.07.2013
    Ort
    Siegen
    Beiträge
    803
    Bilder
    41
    Danke abgeben
    186
    Erhielt 488 Danke für 262 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Tobi1837 Beitrag anzeigen
    Mir gefallen übrigens Deine Kaugummiautomatenbilder sehr gut Ralf Wundere mich nur, wie Du die immer in so einem gutem Zustand auffinden kannst.
    Wenn man bei uns in Bayern mal einen sieht ist er i.d.R. total verrranzt
    Danke für das Lob . Gut würde ich den Zustand aber auch bei uns nicht nennen. Aber als ich damit anfing, war ich doch überrascht, wie viele es davon noch gibt .

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Carl Zeiss Distagon 2.8/28
    Von praktinafan im Forum Testberichte und Listen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.08.2016, 19:44
  2. Carl Zeiss Planar T* 1.4/85 ZE
    Von LucisPictor im Forum Testberichte und Listen
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 23.06.2016, 12:53
  3. Carl Zeiss Jena Pancolar 1.8/80mm M42
    Von praktinafan im Forum Testberichte und Listen
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 01.12.2015, 16:24
  4. Wert Qualität Yashica 55mm 1,2 Carl Zeiss Planar ? 200mm 3,5
    Von alphalx im Forum Testberichte und Listen
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 25.02.2009, 18:12
  5. Zeiss Tele Tessar, Distagon, Color - Ultron
    Von hinnerker im Forum Testberichte und Listen
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 10.02.2009, 13:17

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •