Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Sucherlupe ME-1

  1. #1
    Fleissiger Poster
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Lübeck
    Alter
    46
    Beiträge
    106
    Danke abgeben
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Daumen hoch Sucherlupe ME-1

    Moinsens

    nachdem ich nun seit einer Woche die Sucherlupe ME-1 mein eigen nennen kann, muss ich hier mal eine Lobhudelei loswerden:

    Das Ding ist klasse: Ich kann erstmals seit Jahren wieder manuell scharfstellen, auch wenn die Vergrößerung mit 1,2 nur marginal zu sein scheint.
    Testen konnte ich es allerdings vorerst nur mit dem ebenso neuen (gebrauchten) 12-60er, weil ich die Kit-Objektive seit dessen Kauf noch nicht wieder mit dabei hatte... :hehehe:

    Dennoch, trotz der eher abschreckenden Daten: ich hatte die Lupe günstig gebraucht gekauft, nach dem Motto "naja, probieren kann man es ja mal" und bin nun absolut begeistert

    Wer mit dem kleinen Sucher der 4xx/5xx Probleme hat, sollte sich durchaus dran wagen - lediglich die Brille muss dafür auf den Kopf geschoben werden, sonst ist der Abstand zu groß...

    liebe Grüße
    Henrik

  2. #2
    Fleissiger Poster
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Lübeck
    Alter
    46
    Beiträge
    106
    Danke abgeben
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Blinzeln AW: Sucherlupe ME-1

    Moinsens,

    ja, so ein bisschen um die Ecke gucken muss man schon, aber das liegt in der Natur der Sache und stört mich eigentlich nicht weiter, weil ich mich eher aufs Objekt konzentrieren kann und meist mit Zeitautomatik oder manuell arbeite.
    Anschließend lasse ich mir dann sowieso die Bilder 3 Sekunden anzeigen.
    - Liege ich völlig daneben, dann zack-Einstellungen korrigiert und los ;-)

    Wenn ich vorher schon unsicher bin, luscher ich auch mal um die Ecke... eigentlich gar kein Problem, man muss halt nur die Brille am Okular abgesetzt lassen...

    Liebe Grüße
    Henrik

  3. #3
    Alles
    Gast

    Standard AW: Sucherlupe ME-1

    ei dann,

    danke mal für, ich hab nämlich auch ein wenig mit dem Dinges geliebäugelt.
    Ich hab auch meine Schwierigkeiten, noch was scharf zu kriegen, ich meine jezz abba
    fokussiermäßig durch den Sucher. Da ich die Brille eh nach oben schiebe, wärs doch recht vorteilhaft.

    LG Hardy

  4. #4
    Fleissiger Poster
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Lübeck
    Alter
    46
    Beiträge
    106
    Danke abgeben
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Lächeln AW: Sucherlupe ME-1

    Moin Hardy,
    erstmal: willkommen im Forum

    Ich könnte mich übrigens als generöser Vertreter der Brillenfraktion ausrufen lassen: Mein rechtes Auge ist blind (hell-dunkel), ich habe einen Tunnelblick (linkes Auge hat gerade mal 29° Winkel), bin Nachtblind aber lichtempfindlich (klingt erstmal komisch, aber als Fotograf kann ich das vereinfacht sagen mit: "geringe Dynamik")

    Übrigens: Wusstest Du, dass wir Brillenträger unter den Fotografen überproportional repräsentiert sind? Irgendwann hatte ich mal gelesen, dass 70% aller DSLR-Fotografen Brillenträger seien. Das wären über 20% mehr, als in der Restbevölkerung...

    Künftig muss es also nicht mehr heißen: "Brille: Fielmann", sondern "Brille? DSLR!") :hehehe:

    Ich würde Dir jedenfalls wärmstens empfehlen, Dir die Sucherlupe zuzulegen. Sie gibt es auch oft gebraucht (so, wie ich meine erstanden habe) - Ich habe es keine Sekunde lang bereut ;-)

    Liebe Grüße
    Henrik

Ähnliche Themen

  1. Sucherlupe
    Von kuuan im Forum Mattscheiben und sonstige Einstellhilfen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.06.2015, 20:14

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •