Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Jupiter-9 2/85

  1. #1
    Linsendoktor Avatar von SantaKlaus
    Registriert seit
    07.05.2006
    Ort
    Dollern
    Beiträge
    1.990
    Danke abgeben
    122
    Erhielt 51 Danke für 24 Beiträge

    Standard Jupiter-9 2/85

    Jupiter-9 2/85

    Per Adapter an eine EOS 20D angeschlossen.



    Eindruck:
    Extrem wertiger Auftritt des Objektives. Wie alle manuellen Objektive komplett aus Metall. Sehr gute Haptik. Leider geht der Blendenring ein wenig "stramm" (altes Fett?!).


    Daten:
    - Naheinstellgrenze: 0,8m
    - Blende: f2.0 - 16
    - Gewicht (ohne Adapter/Deckel): 365gr
    - Abmessungen (l x d): 64mm x 64mm
    - Filterdurchmesser: 58mm


    Bilder:




    Testbilder (mit Blitz):



    ISO200
    1/125sek
    f2.0


    ISO200
    1/125sek
    f4.0


    ISO200
    1/60sek
    f5.6


    ISO200
    1/30sek
    f8.0


    Fazit:
    Bei Offenblende ein sehr "weich". Aber abgeblenbet nimmt die Schaerfe extrem zu und ist ab f4 exzellent!! Laesst wunderbare spielereien mit der Schaerfe/Tiefenschaerfe zu!!

    Preis:
    64Euro + Versand (per Sofort-Kauf)
    Geändert von SantaKlaus (23.08.2008 um 16:59 Uhr)
    Jeder Tag an dem Du nicht lächelst ist ein verlorener Tag!

    Der Horizont mancher Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null. Das nennen sie dann ihren Standpunkt.

  2. #2
    Moderator Avatar von Padiej
    Registriert seit
    01.11.2007
    Ort
    Eisenstadt - Burgenland
    Alter
    47
    Beiträge
    8.060
    Bilder
    3
    Danke abgeben
    835
    Erhielt 1.237 Danke für 513 Beiträge

    Standard AW: Jupiter-9 2/85

    Seltene Kombination 85/2,0 -

    bei f2,0 zeigt sich ein ähnliches Bild wie beim 300er Pentacon bei f4,0 - blurred - ich kann diesen Weichzeicheneffekt nicht erklären, aber ich nehme an, es liegt am spiegelnden Sensor, der mit der Rücklinse ungewollte Effekte erzeugt.
    Carsten - was ist Deiner Meinung nach das Problem -
    ev. zu viel an Licht - bei Low-Light ist dieser Effekt schwächer und unmerklicher.

    mfg Peter
    LG PETER (Freund manueller Objektive)
    Sony A7, Nex5n, Nex6, Panasonc FZ1000
    Objektive von 14mm - 500mm (auch mit Autofokus)
    www.flickr.com/photos/padiej


  3. #3
    Linsendoktor Avatar von SantaKlaus
    Registriert seit
    07.05.2006
    Ort
    Dollern
    Beiträge
    1.990
    Danke abgeben
    122
    Erhielt 51 Danke für 24 Beiträge

    Standard AW: Jupiter-9 2/85

    Koennte sein das es ein wenig "viel" Licht war.. Hatte mit dem eingebauten Blitz gefotet...
    Jeder Tag an dem Du nicht lächelst ist ein verlorener Tag!

    Der Horizont mancher Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null. Das nennen sie dann ihren Standpunkt.

  4. #4
    Moderator Avatar von Padiej
    Registriert seit
    01.11.2007
    Ort
    Eisenstadt - Burgenland
    Alter
    47
    Beiträge
    8.060
    Bilder
    3
    Danke abgeben
    835
    Erhielt 1.237 Danke für 513 Beiträge

    Standard AW: Jupiter-9 2/85

    Bei Sonne und f4 macht das 300er Pentacon auch diese Bilder - diese Unschärfe hat einen eigenen Charakter
    mfg Peter
    LG PETER (Freund manueller Objektive)
    Sony A7, Nex5n, Nex6, Panasonc FZ1000
    Objektive von 14mm - 500mm (auch mit Autofokus)
    www.flickr.com/photos/padiej


  5. #5
    Linsendoktor Avatar von SantaKlaus
    Registriert seit
    07.05.2006
    Ort
    Dollern
    Beiträge
    1.990
    Danke abgeben
    122
    Erhielt 51 Danke für 24 Beiträge

    Standard AW: Jupiter-9 2/85

    Muss sie mal draussen probieren, aber leider haben wir Fischwetter hier in Buxtehude... Es regnet und regnet und regnet...
    Und da ich letzte Nacht noch gute 1,5h mit dem MTB durch den Regen nach Hause gefahren bin, schraenkt sich mein Beduerfnis fuer heute extrem ein noch mehr im Regen zu wandeln...
    Aber wird schon!!

    Die Linse ist auf jedenfall klein und kompakt!

    Kann sie nur empfehlen!


    @Padiej: Paket ist angekommen!!! DANKE!! Schwer ist es....
    Jeder Tag an dem Du nicht lächelst ist ein verlorener Tag!

    Der Horizont mancher Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null. Das nennen sie dann ihren Standpunkt.

  6. #6
    Teilzeit-Mod. ;) Avatar von LucisPictor
    Registriert seit
    12.12.2004
    Ort
    Oberhessen
    Alter
    46
    Beiträge
    12.501
    Bilder
    12
    Danke abgeben
    2.400
    Erhielt 2.466 Danke für 1.144 Beiträge

    Standard AW: Jupiter-9 2/85

    Nee, das hat mit dem Licht gar nichts zu tun. Das ist ganz typisch für das Jupiter-9 (hatte ich irgendwo hier schonmal geschrieben).
    Es zeit weit geöffnet sehr viele Abberationen (Linsenfehler), die zu solch einem weichen Eindruck führen. Angeblich ist das sogar gewollt, da es vornehmlich ein Portraitobjektiv ist und als solches natürlich klasse "weich" gestellt werden kann.

    Sozusagen ein eingebauter Weichzeichner. Zwei Stopps runter und es ist knackscharf!
    Ich mag es sehr gerne, fotografiere aber seit meinem Nikkor 1.8/85 und dem Volna-3 2.8/80 nicht mehr so häufig damit. Meist nur noch, wenn ich gerade diesen Effekt möchte.
    Carsten, berufsbedingt immer mal wieder auf Forum-Pause. In grün schreibe ich als Mod.
    ​Nikon, Sony, Leica, Fuji, Olympus, Pentax, Panasonic, Canon, Sigma und viel zu viele Linsen sowie andere digitale und analoge Kameras.
    >> Einführung | Meine (nicht aktuelle) Linsenliste | RetroCamera.de (Blog) | Altglasphase : 10
    >> Aktuelle Verkaufsangebote! <<>> Auf EBAY <<

  7. #7
    Hardcore-Poster Avatar von CsF
    Registriert seit
    23.12.2012
    Ort
    Jena
    Beiträge
    553
    Bilder
    6
    Danke abgeben
    444
    Erhielt 439 Danke für 155 Beiträge

    Standard

    Stimmt es, dass die ersten 2 Stellen der Seriennummer bei den LZOS Objektiven das Baujahr angibt?
    Wenn ja, dann ist meines Bj.92

    Es hat eine Luftblase(!) in der vordersten Linse. Das stört aber bis f4 nicht, erst darüber wird ein leichter Schleier erkennbar, welcher sich bis f16 zu einem großen hellen Punkt entwickelt. Nichts desto trotz mag ich dieses Objektiv sehr. Vielleicht bekomme ich ja mal günstig ein neues oder auch nur Linsen zum Austauschen.

    Name:  IMGP5216.jpg
Hits: 983
Größe:  135,7 KB


    f2,8
    Name:  IMGP3808.jpg
Hits: 977
Größe:  110,7 KB


    Ich meine bei meinem Exemplar einen kleinen Öffnungsfehler bei f8 zu erkennen, kann mich aber auch täuschen. Ich kann ja mal ein paar Testbilder machen.

  8. #8
    Hardcore-Poster Avatar von CsF
    Registriert seit
    23.12.2012
    Ort
    Jena
    Beiträge
    553
    Bilder
    6
    Danke abgeben
    444
    Erhielt 439 Danke für 155 Beiträge

    Standard

    Der im Startpost angegebene Filterdurchmesser stimmt nicht, beide Jupiter 9 Versionen haben 49mm!


    Hier mal schnell noch ein paar aussagekräftigere Bilder. Die ersten sind zwar allesamt überbelichtet, aber was solls. Bin zu faul jetzt mit den RAWs rumzuspielen.

    f2

    Name:  _IMGP5252.jpg
Hits: 945
Größe:  168,7 KB
    Das Bild nur, weil ich die CAs so schön finde.

    Name:  _IMGP5236.jpg
Hits: 947
Größe:  246,4 KB


    f2,8

    Name:  _IMGP5237.jpg
Hits: 945
Größe:  249,9 KB

    Name:  _IMGP5277.jpg
Hits: 958
Größe:  256,6 KB


    f5,6

    Name:  IMGP5246.JPG
Hits: 947
Größe:  192,2 KB


    Der helle Fleck von der Luftblase scheint nur bei bestimmten Licht- und Motivbedingungen zu erscheinen, heute hatte ich ihn auf keinem einzigen Bild >f4.




    und nochmal f2 vs. f2,8

    Name:  _IMGP5239.jpg
Hits: 942
Größe:  197,1 KB

    Name:  _IMGP5240.jpg
Hits: 938
Größe:  211,8 KB
    Geändert von CsF (15.04.2013 um 20:42 Uhr)

  9. Folgender Benutzer sagt "Danke", CsF :


  10. #9
    Ist noch neu hier
    Registriert seit
    02.01.2014
    Beiträge
    1
    Danke abgeben
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard Jupiter-9

    Ich hatte schon mehrere Jupiter-9 Objektive in meinem Besitz die ich gereinigt, repariert und wieder verkauft habe. Alle haben diesen eingebauten Weichzeichner, egal ob ein MC oder normale Vergütung ist. Wobei die MC Varianten etwas Farbenkräftiger sind - von jeder Linse habe ich Testbilder gemacht. Was mir allerdings einfällt, das es nach dem ich meine Canon 450D gegen eine Pentax K-5 getauscht habe merke ich deutliche optische Schwächen bei mehreren Linsen - inklusive der Jupiter-9. Ist die Kamera zu gut oder die Linse auf ein mal zu schlecht. Wenn meine Vivitar 2,8/28mm(Kiron) z.B. mit der neuen Cam brillianter geworden ist, schwächelt Jupiter-9 in der schärfe und die Bilder werden deutlich überbelichtet. Hat jemand ähnliche Erfahrung?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •