Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 31

Thema: Alte Objektive auf K100d und dergleichen

  1. #1
    Moderator Avatar von Padiej
    Registriert seit
    01.11.2007
    Ort
    Eisenstadt - Burgenland
    Alter
    47
    Beiträge
    8.060
    Bilder
    3
    Danke abgeben
    835
    Erhielt 1.230 Danke für 504 Beiträge

    Standard Alte Objektive auf K100d und dergleichen

    Hallo!
    Ich habe ein Fixbrennweitenobjektiv Soligor C/D 28/f2.8 erstiegert (29€). Ich habe bei der Kamera unter persönlichen Einstellungen die Erlaubnis für die manuelle Blendenwahl bestätigen müssen, jedoch hat die Kamera die Blende über einen Schieber am Objektiv offen gehalten. Ich habe daher diesen Schieber vom Objektiv entfernt und kann jetzt manuell alles einstellen, die Bilder sind durchwegs gut.
    Meine Frage: kann man bei der Kamera diesen Blendenschieber bedienen, sodass man die alten Objektive nicht umbauen muss?

    mfg Peter
    LG PETER (Freund manueller Objektive)
    Sony A7, Nex5n, Nex6, Panasonc FZ1000
    Objektive von 14mm - 500mm (auch mit Autofokus)
    www.flickr.com/photos/padiej


  2. #2
    Ist noch neu hier
    Registriert seit
    19.01.2008
    Beiträge
    3
    Danke abgeben
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard AW: Alte Objektive auf K100d und dergleichen

    Umbauen musst du garnix !!!!
    Im Benutzer menü der K100d Manuelle Blendenringe erlauben aktivieren.
    Cam auf M schalten Fokusieren die Auslösetase halb drücken und die AE-L betätigen dann Abrücken.
    Druch das betätigen der AE-L Taste stellt die Cam die Belichtungszeit mit der von dir am Objektiv vorgewählten Blende ein.


    Siehe auch Handbuch seite 146 oder 148

  3. #3
    Moderator Avatar von Padiej
    Registriert seit
    01.11.2007
    Ort
    Eisenstadt - Burgenland
    Alter
    47
    Beiträge
    8.060
    Bilder
    3
    Danke abgeben
    835
    Erhielt 1.230 Danke für 504 Beiträge

    Standard AW: Alte Objektive auf K100d und dergleichen

    Danke !!!
    Es funktioniert. Gut, dass es Experten gibt.
    Aber das Handbuch hätte mir nicht geholfen, da hätte ich keinen Zusammenhang gesehen.
    Hoffentlich kann ich das Soligor wieder zusammenbauen.


    mfg Peter
    LG PETER (Freund manueller Objektive)
    Sony A7, Nex5n, Nex6, Panasonc FZ1000
    Objektive von 14mm - 500mm (auch mit Autofokus)
    www.flickr.com/photos/padiej


  4. #4
    Moderator Avatar von Padiej
    Registriert seit
    01.11.2007
    Ort
    Eisenstadt - Burgenland
    Alter
    47
    Beiträge
    8.060
    Bilder
    3
    Danke abgeben
    835
    Erhielt 1.230 Danke für 504 Beiträge

    Standard AW: Alte Objektive auf K100d und dergleichen

    Hallo!
    Melde mich vom Objektivsammeln (Manuelle Fixbrennweiten) zurück. Ich habe zur Zeit 13 Stück von Brennweite 28 bis 200 gesammelt. Das Zusammenspiel Kamera - alte Objektive stellt kein Problem dar.

    Tipp: Kamera auf Autofokusmodus einstellen, Auslöser drücken (vorher Belichtung bestimmen), manuell fokussieren, Kamera löst dann bei Scharfstellung (Fokusring drehen) automatisch aus.
    Begeistert bin ich vom Pentax M 40mm Pancake. Klein aber oho. Generell sind alle alten Objektive von hoher Qualität.

    Objektive unter 28mm und über 200mm sind auch gebraucht sehr teuer. Da ist kein Schnäppchen zu ersteigern.

    Die Standardfixbrennweiten 28, 35, 50, 135 sind relativ günstig (40€ max) im Vergleich neu.

    mfg Padiej
    LG PETER (Freund manueller Objektive)
    Sony A7, Nex5n, Nex6, Panasonc FZ1000
    Objektive von 14mm - 500mm (auch mit Autofokus)
    www.flickr.com/photos/padiej


  5. #5
    Teilzeit-Mod. ;) Avatar von LucisPictor
    Registriert seit
    12.12.2004
    Ort
    Oberhessen
    Alter
    46
    Beiträge
    12.554
    Bilder
    12
    Danke abgeben
    2.429
    Erhielt 2.540 Danke für 1.167 Beiträge

    Standard AW: Alte Objektive auf K100d und dergleichen

    Schön, dass du es auch bemerkt hast, wieviel Spaß es macht, mit manuellen Objektiven zu fotografieren.

    Für weitere Ideen, siehe hier: http://www.digicamclub.de/showthread.php?t=7779

    Oder hier: http://www.digicamclub.de/showthread.php?t=7838
    Carsten, berufsbedingt immer mal wieder auf Forum-Pause. In grün schreibe ich als Mod.
    ​Nikon, Sony, Leica, Fuji, Olympus, Pentax, Panasonic, Canon, Sigma und viel zu viele Linsen sowie andere digitale und analoge Kameras.
    >> Einführung | Meine (nicht aktuelle) Linsenliste | RetroCamera.de (Blog) | Altglasphase : 10
    >> Aktuelle Verkaufsangebote! <<>> Auf EBAY <<

  6. #6
    Teilzeit-Mod. ;) Avatar von LucisPictor
    Registriert seit
    12.12.2004
    Ort
    Oberhessen
    Alter
    46
    Beiträge
    12.554
    Bilder
    12
    Danke abgeben
    2.429
    Erhielt 2.540 Danke für 1.167 Beiträge

    Standard AW: Alte Objektive auf K100d und dergleichen

    Zitat Zitat von Padiej Beitrag anzeigen
    Begeistert bin ich vom Pentax M 40mm Pancake. Klein aber oho.
    Ja, die Pancakes sind erfahrungsgemäß sehr gut.


    Zitat Zitat von Padiej Beitrag anzeigen
    Generell sind alle alten Objektive von hoher Qualität.
    Schön, dass du das bestätigen kannst!

    Ich bin immer noch überrascht, wie wenige hier das ausprobieren und lieber viel Geld für moderne Objektive ausgeben anstatt sich eine tolle Objektivsammlung für sehr wenig Geld anzuschaffen...
    Ich habe auch ein paar neue AF-Objektive und finde sie sehr gut. Gerade, wenn man schnell sein muss, kommt nichts an einem guten AF vorbei. Aber wenn ich mir eine solche Sammlung hochwertiger Festbrennweiten als AF-Linsen hätte kaufen wollen, hätte ich entweder im Lotto gewinnen oder meine Auto verkaufen müssen.

    Meine Sammlung? Hier: http://www.nicanet.de/mf/
    Carsten, berufsbedingt immer mal wieder auf Forum-Pause. In grün schreibe ich als Mod.
    ​Nikon, Sony, Leica, Fuji, Olympus, Pentax, Panasonic, Canon, Sigma und viel zu viele Linsen sowie andere digitale und analoge Kameras.
    >> Einführung | Meine (nicht aktuelle) Linsenliste | RetroCamera.de (Blog) | Altglasphase : 10
    >> Aktuelle Verkaufsangebote! <<>> Auf EBAY <<

  7. #7
    Teilzeit-Mod. ;) Avatar von LucisPictor
    Registriert seit
    12.12.2004
    Ort
    Oberhessen
    Alter
    46
    Beiträge
    12.554
    Bilder
    12
    Danke abgeben
    2.429
    Erhielt 2.540 Danke für 1.167 Beiträge

    Standard AW: Alte Objektive auf K100d und dergleichen

    "...mein Auto..."
    (Echt blöde, dass man das nicht nachträglich verbessern kann.)
    Carsten, berufsbedingt immer mal wieder auf Forum-Pause. In grün schreibe ich als Mod.
    ​Nikon, Sony, Leica, Fuji, Olympus, Pentax, Panasonic, Canon, Sigma und viel zu viele Linsen sowie andere digitale und analoge Kameras.
    >> Einführung | Meine (nicht aktuelle) Linsenliste | RetroCamera.de (Blog) | Altglasphase : 10
    >> Aktuelle Verkaufsangebote! <<>> Auf EBAY <<

  8. #8
    Moderator Avatar von Padiej
    Registriert seit
    01.11.2007
    Ort
    Eisenstadt - Burgenland
    Alter
    47
    Beiträge
    8.060
    Bilder
    3
    Danke abgeben
    835
    Erhielt 1.230 Danke für 504 Beiträge

    Standard AW: Alte Objektive auf K100d und dergleichen

    Hallo!

    Ja - ein Auto ist da als Neupreisgegenwert locker drin. Ich würde gerne wissen, was die alten Dinger früher gekostet haben.

    Das manuelle Fotografieren ist bei statischen Objekten spannender und wesentlich interessanter. Laufende Kinder kann ich damit nicht festhalten, da würde ich viel mehr Übung brauchen.

    Ich möchte zu den M42 Objektiven etwas festhalten:
    1) Adapter:
    M42 Adapter von Pentax kaufen (bei TeKaGe oder Hama), die im Internet angebotenen No-Name Produkte funktionieren nicht (Objektiv sitzt nicht richtig, geht kaum mehr herunter).
    2) Kontakte:
    M42 Objektive schließen die Kamerakontakte nicht kurz (so wie lackierte PK-Objektive). Die Kamera erkennt das Objektiv nicht, fragt die Brennweite nicht ab und unterstützt somit nicht mit Fokusunterstützung und Stabilisation.
    Ich habe 2 Lösungen: bei Sonnenlichtaufnahmen auf das alles verzichten oder Alufolie auf die Kontakte wickeln, dann geht die Unterstützung (solange die Folie hält).
    Ein Metallring wäre toll, der darf aber das Objektiv nicht behindern.
    Gibt es ein Kameraprogramm, dass hier helfen kann? Ich habe noch keines gefunden, um die Kontakte zu übergehen.
    3) Blende:
    Bei Springblenden muss man den Stift fixieren, damit man nicht mit Offenblende fotografiert. Ich habe sie eingedrückt und verklebt.

    Fazit: M42 Objektive sind eine Spielerei. Ohne Fokusunterstützung der Kamera benötigt man eine (aus alten Zeiten bekannte) Schnittbildmattscheibe. Ich habe 4 dieser Objektive (Halimex 35/3,5, Zeiss Jena 50/2, Fuji 55/1,4, Pentacon 200/4) und bin der Meinung, dass ich in Zukunft bei PK-Objektiven bleiben werde und die M42 Linie nicht mehr erweitern werde.

    mfg Peter
    LG PETER (Freund manueller Objektive)
    Sony A7, Nex5n, Nex6, Panasonc FZ1000
    Objektive von 14mm - 500mm (auch mit Autofokus)
    www.flickr.com/photos/padiej


  9. #9
    Teilzeit-Mod. ;) Avatar von LucisPictor
    Registriert seit
    12.12.2004
    Ort
    Oberhessen
    Alter
    46
    Beiträge
    12.554
    Bilder
    12
    Danke abgeben
    2.429
    Erhielt 2.540 Danke für 1.167 Beiträge

    Standard AW: Alte Objektive auf K100d und dergleichen

    M42 sind eine Spielerei für Pentax-Fotografen. Für Canon-User sind es ernsthaft zu gebrauchende Objektive!
    Carsten, berufsbedingt immer mal wieder auf Forum-Pause. In grün schreibe ich als Mod.
    ​Nikon, Sony, Leica, Fuji, Olympus, Pentax, Panasonic, Canon, Sigma und viel zu viele Linsen sowie andere digitale und analoge Kameras.
    >> Einführung | Meine (nicht aktuelle) Linsenliste | RetroCamera.de (Blog) | Altglasphase : 10
    >> Aktuelle Verkaufsangebote! <<>> Auf EBAY <<

  10. #10
    Moderator Avatar von Padiej
    Registriert seit
    01.11.2007
    Ort
    Eisenstadt - Burgenland
    Alter
    47
    Beiträge
    8.060
    Bilder
    3
    Danke abgeben
    835
    Erhielt 1.230 Danke für 504 Beiträge

    Standard AW: Alte Objektive auf K100d und dergleichen

    Eines muss ich zugeben:
    Ich habe mit dem M42 Carl Zeiss Jena Tessar 2,8/50 (ca. 30 Jahre alt ?) einen Nachmittag fotografiert. Das Ergebnis ist umwerfend. Es gibt aber so viele Typen von diesem Objektiv. Aus der DDR, Schwarz, Aluminium usw. Am ehesten gleicht meines dem Objektiv auf Deiner EXA, meines hat aber auch Wellen am Blendenring (vorne), dass lässt sich schnell manuell auf Offenblende drehen und federt dann wieder zurück.
    Das Pentax-M SMC 2.8/28 habe ich auch, sowie ein Takumar 3,5/28. Das
    Pentacon 4/200 werde ich mit einem Konverter verwenden, denn mit dem Konverter kann ich die Kontakte kurzschließen. Das wäre eine Möglichkeit, die Kamera zu aktivierten. Dann hätte ich ein 400mm * Crop 1,5 = 600mm KB, das ist sicher ein sehr günstiges 400mm-Tele (30€ für das Objektiv, 18€ für den Konverter), mit Top-Qualität.
    Ein Fuji Photo Film 1,8/55 hat auch zu mir gefunden. Ich werde die alten Objektive Stück für Stück testen. Eines ist genial - von 13 alten Objektiven funktionieren alle (bei einem ist die Blende träge). Ob diese Qualität heute noch hergestellt wird?

    mfg Peter
    LG PETER (Freund manueller Objektive)
    Sony A7, Nex5n, Nex6, Panasonc FZ1000
    Objektive von 14mm - 500mm (auch mit Autofokus)
    www.flickr.com/photos/padiej


Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. alte ("analoge") Objektive an digitalen Bodys
    Von tbiegel im Forum Nikon / Kodak
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 28.10.2012, 07:18
  2. Alte Pentax k Objektive auf Canon Eos?
    Von Bukaroo im Forum Canon
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 20.06.2009, 14:02
  3. Kleines Objektiv-Lexikon
    Von heinblöd im Forum Allgemeines
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 24.01.2008, 18:58

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •