Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: neue Canon 5DIII - mein Altglas noch am Vollformat-Spiegel tauglich?

  1. #1
    Ist noch neu hier
    Registriert seit
    03.05.2015
    Beiträge
    1
    Danke abgeben
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Beitrag neue Canon 5DIII - mein Altglas noch am Vollformat-Spiegel tauglich?

    Hallo liebe Leute,
    vor einiger Zeit bin ich von den kleinen Canons auf Vollformat - 5DIII - umgestiegen. Nun hätte ich im Urlaub etwas Zeit mich endlich wieder mit meinen
    "alten" manuellen Linsen zu beschäftigen. "Ups" da war ja was.... - leider weiß ich nicht, ob ich nun meine Altgläser noch mit dem neuen System benutzen kann, ohne
    bauliche Maßnahmen vornehmen zu müssen. Immerhin möchte ich nicht, dass der Spiegel ans Objektiv kracht.

    Vielleicht könnt ihr mir eure Erfahrungen zu folgenden Linsen an der Canon 5DIII mit M42 Adapter und folgenden Gläsern mitteilen:

    A. Schacht Ulm Edixa-Mat-Travenar 1:3,5/135
    Helios 44-2 2/58
    Meyer-Optik Görlitz Lydith 3,5/30
    Auto Revuenon 1:2,8/35
    MC Revuenon 1:2,5/135
    Pancolar aus Jena 1,8/50
    Carl Zeiss Planar (rot T*) 1,4/50 Contax/ Yashica


    vielleicht passt ja eines davon auch ohne Umbau an meine 5DIII. - das wäre so schön!

    Vielen lieben Dank und entschuldigt mich für diesen "Überfall".
    Liebe Grüße
    Kathi

  2. #2
    Fleissiger Poster
    Registriert seit
    20.11.2017
    Beiträge
    121
    Danke abgeben
    933
    Erhielt 257 Danke für 67 Beiträge

    Standard

    Hallo Kathi

    das Lydith schlägt auf jeden Fall an, beim Pancolar geht nur das der ersten Bauform mit den 8 Blendenlamellen!

    Gruß

  3. #3
    Förderndes DCC Mitglied Avatar von Crystex
    Registriert seit
    21.08.2012
    Ort
    Sächsische Schweiz
    Alter
    38
    Beiträge
    593
    Bilder
    33
    Danke abgeben
    469
    Erhielt 1.361 Danke für 244 Beiträge

    Standard

    Hatte Lydith und Pancolar an der 6D und keinen Spiegelanschlag... hab aber beide auch nicht bis unendlich verwendet glaube. Die 6D ist da glaub mit ihrem Spiegel großzügiger als die 5D MIII?!

    LG Alex

  4. #4
    Spitzenkommentierer Avatar von joeweng
    Registriert seit
    02.01.2014
    Ort
    Molfsee bei Kiel
    Beiträge
    1.332
    Bilder
    35
    Danke abgeben
    4.293
    Erhielt 3.917 Danke für 788 Beiträge

    Standard

    Moin,
    beim Planar gibt es zwei Versionen, die ältere (die mit den Sägezahnblendenlamellen) funktioniert an meiner Canon 6D ohne Probleme.
    Das Helios 44-2 2/58 gibt es in unterschiedlichen Bauformen, da kann man ohne genaue Angaben nichts sagen.
    Das Travenar ist unproblematisch, wie fast alle 135mm Objektive (bekannte Ausnahme: Vivitar 2.8/135mm von Komine).
    Mein Lydith und mein Pancolar kollidieren mit dem Spiegel der 6D.

    Ich glaube, dass es mal einen längeren Thread über Spiegelkollisionen gab, vielleicht findest Du den über die Suchfunktion.

    Meistens kann man bereits abschätzen, ob ein Objektiv einen Spiegelkontakt bekommt, wenn man sich den "Überstand" sensorseitig am Adapter bei auf unendlich fokussiertem Objektiv ansieht.
    Auch die Form der Rücklinse kann entscheidend sein.

    Wegen eines Revuenon 2.8/35mm würde ich meinen Spiegel nicht in Gefahr bringen.

    Hier ist eine Liste mit Altgals an der 5D, die weitgehend auf die 5DIII übertragbar ist:

    https://www.panoramaplanet.de/comp/

    LG Jörn
    Digital und Analog unterwegs...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •