Seite 11 von 11 ErsteErste ... 91011
Ergebnis 101 bis 103 von 103

Thema: Wanderkamera 2.0 Hasselblad Mittelformat - kennen lernen

  1. #101
    Moderator Avatar von RetinaReflex
    Registriert seit
    03.06.2014
    Beiträge
    1.210
    Bilder
    9
    Danke abgeben
    883
    Erhielt 784 Danke für 364 Beiträge

    Standard

    Die Kurzform: WOW!

    Es war ein Erlebnis aller erster Güte. Es war ein lauer Sommerabend als ich Sie zum ersten Mal traf. Als ich Sie zum ersten Mal ansah war ich verliebt. Verliebt in ihre Form, ihre Rundungen, verliebt in ihr tiefes Schwarz. Sie hatte Stil. Den Stil einer Dame der 60er Jahre. Der Lichtschachthut stand ihr ausgezeichnet. Ich war überwältigt und fest entschlossen Sie schick auszuführen. An wunderschöne Orte, die ihr Auge noch nie sah.
    Einige Tage später war es dann soweit. Ich holte Sie an ihrem Metallkoffer ab und nahm Sie an die Hand. Wir spazierten durch die Stadt immer auf der Suche nach wundervollen Orten. Jedoch waren wir wählerisch, welche Orte denn genügen würde für eine solche Schönheit. Wir einigten uns auf 12. Nun ich wollte mehr, konnte gar nicht genug von ihr kriegen, jedoch Sie Recht die Dame forderte zur Genügsamkeit auf und ich als Gentlemen gab mich genügsam.
    So bleib es bei 12 Momenten, 12 Orten die wir gemeinsam bereisten und auf uns wirken liessen. Wir genossen den Moment, ich prüfte den Ort mehrfach. Stimmte das Licht für die Schönheit? Ich nahm mir Zeit, Zeit die man sich nicht für jede nimmt, Zeit die selten geworden ist. Die Welt dreht sich immer schneller, doch diese Momente dauerten so lange sie nun mal brauchten. Man muss sich Zeit nehmen für Sie, Sie ist eine feine Dame und verlangt die Aufmerksamkeit. Sie mag die Hektik der heutigen Welt nicht.
    Doch um sie länger die Reise dauerte, desto mehr lernte man welche Knöpfe zu drücken waren um ihr ein zufriedenes Schurren zu entlocken. Sie klackte, Sie surrte und dann war der Moment auch schon vor rüber. Szenenwechsel.
    Mir war es als wär es erst gestern gewesen, wo ich zum ersten Mal ihre Hand nahm und Sie ausführte, doch schon musste Sie weiter. Es war eine flüchtige Liebe, jedoch eine Tiefe. Jetzt wird es Zeit Ersatz zu besorgen, denn ich kann sie einfach nicht vergessen. Vielleicht war Sie die Eine.



    Entschuldigt meinen Erguss aber, ich bin absolut begeistert und absolut angefixt vom analogen Mittelformat insbesondere der Hassy!! Danke an Gustav für diese tolle Möglichkeit!!


    Bilder folgen in Kürze.

    LG
    Nils

  2. 9 Benutzer sagen "Danke", RetinaReflex :


  3. #102
    de Vörstand Avatar von hinnerker
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Hamweddel
    Beiträge
    14.391
    Bilder
    79
    Danke abgeben
    2.661
    Erhielt 7.252 Danke für 2.632 Beiträge

    Standard

    Schöne Liebeserklärung an eine überaus anspruchsvolle Dame

    Sie belohnt soviel Fürsorglichkeit mit einem inzwischen fast vergessenen Fotografier-Erlebnis... neben der Entschleunigung und der Rückbesinnung auf die Erkenntnis, dass - statt wie bei der Digitalen einfach drauf zu halten - für ein Foto schon ein bißchen Zeit und Überlegung mitzubringen sind.

    Auf die hoffentlich perfekt belichteten Negative zu warten und der bangen Hoffnung alles richtig gemacht zu haben, erfüllt mit Vorfreude, kann aber bei Fehlern schnell auch "nach hinten losgehen"...

    Das ist dann die sogenannte und zu durchschreitende "Lernkurve"...

    Nach fast 40 Jahren in denen ich nicht mehr analog fotografiert habe (ausser ein oder zwei Filmen im KB Format mit meiner Leica), ist es schon ein tolles Erlebnis gewesen, den ersten wieder selbst entwickelten Film in Händen gehalten zu haben.

    BTW: Neben der Liebe zur Hasselblad ist es gerade in Sachen Schwarz-Weiß Fotografie unbedingt erforderlich, sich genauestens mit dem Filmmaterial, der Belichtungsmessung und dem Entwicklungsprozess auseinander zu setzen.

    Erst die Kenntnis vom Kontrastumfang des Motivs, dem Belichtungsspielraum des Films, den Möglichkeiten der Ausgleichsentwicklung und deren Anpassungen ergibt in der Summe auch gute Negative für die Weiterverarbeitung.

    Für die weiterführend Interessierten werde ich die Tage im DCC ein Unterforum "Analoge Fotografie" einrichten, wo all diese Themen für Interessierte vertiefend angesprochen werden können.
    Zur "Zonenmessung" habe ich schon eine Einführung in Vorbereitung, da ich sie mir selbst nach vielen, vielen Jahren grad wieder selbst in die Erinnerung zurückrufe.
    (Hier vorab eine Buchempfehlung ein Buch, das von

    Michael Nischke

    für die Firma Gossen geschrieben und bebildert wurde.

    "Moderne Fotopraxis"
    Bessere Belichtungen und Farbwerte
    für Analog- und Digitalfotografen

    Zwar wird da logischerweise auf die Produkte der Firma Gossen eingegangen, ist aber trotzdem sehr informativ und hilfreich.

    LG
    Henry
    Canon EOS 5D MKII, 5D MKI, Leica M8, Sony A7, Sony NEX 7.. und viele, viele feine Objektive aus dem Altglas-Container..

    Bitte denkt bei geplanten Anschaffungen daran, dass Foto-Einkäufe in unserem Shop


  4. 5 Benutzer sagen "Danke", hinnerker :


  5. #103
    Hardcore-Poster Avatar von Jubi
    Registriert seit
    09.05.2016
    Beiträge
    713
    Bilder
    35
    Danke abgeben
    950
    Erhielt 1.554 Danke für 367 Beiträge

    Standard Scanner der Hasselblad-Negative

    Moin,
    nun habe ich die Info zum verwendeten Scanner für meine Bilder:
    Es war ein Epson Perfection 3200 Photo
    Gx

    Jubi

  6. 2 Benutzer sagen "Danke", Jubi :


Seite 11 von 11 ErsteErste ... 91011

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •