Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Bilder werden gelöscht

  1. #1
    Ist noch neu hier Avatar von Hinterstübchen
    Registriert seit
    21.04.2018
    Beiträge
    8
    Bilder
    1
    Danke abgeben
    6
    Erhielt 6 Danke für 1 Beitrag

    Standard Bilder werden gelöscht

    NX300 mit Mac verbunden. Das Programm Fotos öffnet sich, alles normal soweit. Es wird angezeigt: "Keine Fotos" auf der Kamera. Also alles was auf der SD Karte war hat sich verflüchtigt, die Karte ist leer. Gehäuse Firmware ist 1.45 und bisher gab es keine Probleme beim übertragen der Bilder auf den Rechner. Die Karte funktionierte auch in anderen Kameras immer einwandfrei und wurde selbstverständlich in der NX formatiert. Könnte es sein, dass meine SDHC class 6 zu langsam ist? Aber warum dann bei der Übertragung auf den Rechner und nicht beim speichern IN der Kamera? Und warum wird die Karte beim verbinden mit dem Rechner gelöscht?


    Ich finde das sehr mysteriös. Weil ich weiß dass die Karte recht lahm ist, benutze ich bei Serienbildern "Kontinuierlich niedrig" und bei Videos nur 1280x720 25p. Es war auch immer alles ok. Ich werd dann mal eine class 10 Karte besorgen, aber dennoch die Frage an euch, könnte der Fehler auch woanders liegen? Hab die Kamera noch nicht lange und sowas ist echt ärgerlich.

  2. #2
    Spitzenkommentierer Avatar von eos
    Registriert seit
    23.05.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.284
    Danke abgeben
    4.978
    Erhielt 3.812 Danke für 887 Beiträge

    Standard

    Beim Mac ist oft Standard... "nach dem importieren löschen" such nochmal lokal nach neuen Bildern auf der Platte...

    Grüße Claas

  3. #3
    Ist noch neu hier Avatar von Hinterstübchen
    Registriert seit
    21.04.2018
    Beiträge
    8
    Bilder
    1
    Danke abgeben
    6
    Erhielt 6 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    nee, es wurde ja gar nichts importiert. In dem Moment wo Kamera mit Rechner verbunden war, waren die Bilder futsch. Oder anders gesagt: Vor dem importieren werden die Bilder im Programm als Vorschau angezeigt. Da war aber alles leer. Und der Haken bei `Bilder nach dem importieren von Kamera löschen´war nicht gesetzt.
    Eigentlich kann es nur ein Fehler innerhalb der Kamera sein.

  4. #4
    Kennt sich aus
    Registriert seit
    31.01.2012
    Ort
    in der Kölner Bucht
    Beiträge
    63
    Danke abgeben
    32
    Erhielt 21 Danke für 17 Beiträge

    Standard

    Hast DU schon versucht mit einem "Rettungsprogramm" die gelöschten Bilder von der Speicherkarte über einen Kartenleser zuretten?

  5. #5
    Spitzenkommentierer Avatar von eos
    Registriert seit
    23.05.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.284
    Danke abgeben
    4.978
    Erhielt 3.812 Danke für 887 Beiträge

    Standard

    ein sehr gutes, kostenloses Programm dafür, schon selbst genutzt.

    https://www.heise.de/download/product/photorec-45742

    Gruß Claas

  6. #6
    Ist noch neu hier Avatar von Hinterstübchen
    Registriert seit
    21.04.2018
    Beiträge
    8
    Bilder
    1
    Danke abgeben
    6
    Erhielt 6 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Nein, Rettungsprogramm nicht versucht. Aber ich hatte die Karte direkt in den MacMini reingesteckt, aber da war auch nichts drauf. Ist dieses PhotoRec denn *****ensicher? Ich habe Mac OS 10.10.4 und nicht viel Ahnung.

    Bis jetzt funktioniert es auch wieder. Nur seltsam, dass nach dem einschalten die grüne LED hinten an der Kamera schnell blinkt. Und zwar immer nur, nachdem ich Fotos auf den Rechner übertragen hab und die Karte leer ist. Wenn ich dann aus - und wieder einschalte leuchtet es nur kurz. Also das schnelle blinken ist nur beim ersten wieder einschalten nach dem übertragen der Bilder. Und das blinkt dann auch ziemlich lange.
    Geändert von Hinterstübchen (14.05.2018 um 19:02 Uhr)

  7. #7
    Kennt sich aus
    Registriert seit
    31.01.2012
    Ort
    in der Kölner Bucht
    Beiträge
    63
    Danke abgeben
    32
    Erhielt 21 Danke für 17 Beiträge

    Standard

    Kenne leider weder Samsung noch MAC. Bei Canon leuchtet nach dem Einstecken der Karte kurz eine LED. sogar im "ausgeschalteten Zustand". Primär geht es doch darum die Fotos zu sichern deshalb die Empfehlung eines Rettungsprogramms. SD-Karten können manchmal seltsam reagieren: Hatte kürzlch den Fall, dass die Karte im Rechner (Win 10) überhaupt nicht angezeigt wurde, Karte in die Kamera zurück und dann per Kabel am Rechner liessen sich die Bilder rüberholen. Formatieren in der Kamera änderte nichts. Erst die Neuzuweisung eines Laufwerksbuchstaben unter Paragon brachte die Lösung. Jetzt ist die Karte wieder nutzbar.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •