Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Yashica ML 1.4/50mm mit lockerem Focusring

  1. #1
    Ist noch neu hier
    Registriert seit
    22.03.2018
    Beiträge
    19
    Danke abgeben
    12
    Erhielt 11 Danke für 4 Beiträge

    Standard Yashica ML 1.4/50mm mit lockerem Focusring

    Hallo zusammen,

    bei einem Yashica ML 1.4/50mm hat sich der Gummiring des Fokusrings etwas geweitet. Er passt damit nicht mehr perfekt in die Einfräsung, sondern steht ca. einen Millimeter über.

    Das ist nicht nur ein unschönes Anfassgefühl, gleichzeitig rutscht der Ring auch an den Anschlägen durch.

    Könnte man natürlich so lassen, da er immer noch genug Grip hat. Aber nun habe ich hier auch noch ein ziemlich schrottiges ML 1.7/50mm, bei dem der gut erhaltene Gummiring wohl dieselben Abmessungen wie beim 1.4er hat. Leider sitzt er dort ziemlich fest …

    An zwei Möglichkeiten denke ich: Zum einen den Gummiring des 1.4er wieder schrumpfen lassen. Geht das? Warum hat der sich überhaupt ausgedehnt? Habe einige Yashica ML hier, das scheint aber kein Standardproblem zu sein.

    Zweite Möglichkeit: den Ring vom 1.7er entfernen und mit dem vom 1.4er tauschen. Bekomme ihn nur nicht runter.

    Wie sind bei den MLs die Gummiringe befestigt? Sind die geklebt oder nur drüber geschoben? Wie bekomme ich den Ring vom 1.7er am besten beschädigungsfrei ab? Gibt es da einen Trick?

    Danke!

    Gruß
    Michael

  2. #2
    Hardcore-Poster
    Registriert seit
    02.12.2012
    Beiträge
    990
    Danke abgeben
    1.162
    Erhielt 1.751 Danke für 495 Beiträge

    Standard

    Nimm am besten ein Essenstäbchen aus Bambus, schnitze die Spitze breit und flach an und gehe damit vorsichtig zwischen Gummi- und Fokusring. Heb den Gummi langsam an, dann merkst Du schon, ob es geklebt ist (selten) oder er einfach nur drübergeschoben wurde. Dann einfach das Stäbchen darunterschieben, damit reihum alles lockern und stückchenweise den Gummi über die Metall schieben.

    Du kannst auch den geweiteten Ring vom 1.4er aufschneiden, um 1-2mm kürzen und wieder aufkleben. Je nachdem, wie Deine Schnittfertigkeiten ausgeprägt sind, sieht man das nicht

  3. Folgender Benutzer sagt "Danke", barney :


  4. #3
    Ist noch neu hier
    Registriert seit
    22.03.2018
    Beiträge
    19
    Danke abgeben
    12
    Erhielt 11 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Das Gummi vom 1.7er sitzt leider fest. Komme nicht mal richtig zwischen den Rand vom Gummi und der Einfräsung im Metall. Minimal invasiv bekomme ich das nicht runter.

    Das Gummi vom 1.4er kürzen ist schwierig, denn die Längung ist eher in der kurzen Richtung des Bands erfolgt. Es steht im entspannten Zustand auf einer Seite einen knappen Millimeter über die Einfräsung über. In der anderen Richtung – einmal um den Tubus rum – hat es sich dagegen über Nacht wieder so gesetzt, dass es nicht mehr durchrutscht.

    Ich habe das Gummi jetzt so positioniert, dass es links und rechts innerhalb der Fräsung sitzt, also nicht mehr die eine Kante überlappt. Dadurch bildet es jetzt in der Mitte einmal rundum einen leichten Bauch. Siehe Bild.

    Ich lasse das jetzt einfach mal ein paar Tage so liegen und schaue, ob sich da vielleicht was setzt. Sonst werde ich evtl. einen Klebeversuch wagen.

    Name:  yashica_ml_50_14.jpg
Hits: 73
Größe:  103,9 KB

  5. #4
    Ist noch neu hier
    Registriert seit
    22.03.2018
    Beiträge
    19
    Danke abgeben
    12
    Erhielt 11 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Der aktuelle Status: Einfach liegen lassen brachte nichts. Dann fielen mir aber an einem Bund Spargel die festen, etwas breiteren Gummibänder auf, die diesen zusammenhielten. Im Umfang genau zu dem Objektiv passend. Zwei Spargelgummis nebeneinander decken das Fokusgummi ab, dann noch eine Lage drüber für mehr Druck. Das ganze Paket eine Woche liegen gelassen und heute mal geschaut. Ergebnis: schon fast perfekt. Das Fokusgummi sitzt wieder flach, immer noch sauber zwischen den zwei Fräsungen und nur an einer kleinen Stelle steht es noch ganz leicht hoch.

    Habe jetzt noch mal die Gummis montiert, um zu sehen, ob ich mit mehr Wartezeit die kleine Stelle auch noch korrigiert bekomme ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •