Ergebnis 1 bis 1 von 1

Thema: Adapter Praktica B - NEX zu kurz - wie verlängern

  1. #1
    Ist oft mit dabei Avatar von Gang
    Registriert seit
    05.07.2016
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    304
    Bilder
    6
    Danke abgeben
    267
    Erhielt 199 Danke für 90 Beiträge

    Standard Adapter Praktica B - NEX zu kurz - wie verlängern

    Nachstehende Beschreibung an der neuesten Adapter Version von K&F Concept.

    Die neuen Versionen dieses Adapters sind wirklich gut verarbeitet und sie passen sehr gut sowohl an der E-Mount Seite (Kamera) an meine A7 R II als auch auf der PB Mount Seite an meine Prakticare. Kein Wackeln und auch nicht zu fest.

    Nachteil:

    Die neuesten Adapter sind (alle) 26,25 mm lang und somit 0,15 mm zu kurz. Bei 18mm Auflagemaß von E-Mount muss der Adapter exakt 26,40 mm lang sein, um das PB Auflagemaß von 44,60 mm zu erreichen.

    Effekt:

    Unendlich wird bei einem Objektiv mit 50mm Brennweite bereits zwischen 10m und OO erreicht. Das ist tagsüber kein Problem, da kann man mit der digitalen Lupe fokussieren. Wen es nicht stört, erhält für einen vernünftigen Preis einen gut verarbeiteten Adapter. Manche werden sagen "Besser zu kurz als zu lang", da man bei zu langem Auflagemaß UNENDLICH zwar am Fokusring, aber nicht optisch erreichen würde.

    Diese K&F Adapter lassen sich aber recht einfach justieren. Dazu benötigt man einen kleinen Kreuz-Schraubendreher, eine digitale Schieblehre, eine Papierschere und etwas Alu-Folie sowie ca. 30 Minuten Zeit.

    Zuerst misst man mit der digitalen Schieblehre die genaue Länge des Adapters, um zu ermitteln, wie viel Länge bis 26.40 mm fehlt.

    Auf der PB Seite des Adapters löst man dann die 4 Schrauben. Hebt man den Auflagering ab, sieht man, dass an den 4 Löchern 4 ovale Unterlegscheiben sitzen.

    Man schneidet nun von der Alu-Folie ein ca. 10cm breites Stück ab, Länge ca. 20 cm. Nun faltet man die Alu Folie etwa in der Hälfte der Länge, also bei ca. 10cm über die gesamte Breite. Ab der ersten Faltstelle faltet man erneut über die gesamte Breite nun aber nur max. 4mm der Länge. Nach jedem Falten glättet man die Faltstellen mittels Fingernagel. Je nach Dicke der Alu-Folie muss man nun nach der 3. oder 4. Faltung mit der Schieblehre die Dicke der inzwischen übereinanderliegenden Schichten der Alu-Folie messen. Ist die benötigte Dicke erreicht, schneidet man mit der Schere die restliche Alu-Folie ab.

    Jetzt kommt der etwas knifflige Teil, man braucht einfach ein paar ruhige Finger:

    Man schneidet von der ca. 10cm "breiten" und ca. 4mm "langen" Alu-Folie 4 schmale Stücke ab, so dass diese UNTER die ovalen Unterlegscheiben passen. Wenn die einzelnen Stücke der Alu-Folie und die darauf liegenden Unterlegscheiben richtig positioniert sind, legt man den Auflagering auf und durchsticht die Alu-Folie mit dem Kreuz-Schraubendreher. Dann setzt man die Schraube ein und testet, ob diese sich zuziehen lässt. Man kann das auch einzeln machen. Tipp ... ein wenig Fett hält die Alu-Folie und die Unterlegscheiben an ihren Positionen.

    Dass man den Einraststift samt Feder natürlich aufheben und vor dem endgültigen Zuziehen der 4 Schrauben wieder einsetzen sollte, brauche ich wohl nicht besonders erwähnen.

    Abschließend sollte man mit der Schieblehre die Länge des Adapters überprüfen. Eine Abweichung von +/- 0,01 mm ist erlaubt, aber nicht mehr! Ansonsten heißt es ... Das Ganze von vorne.

    Als Alternative käme der Austausch der 0,5 mm dicken ovalen Unterlegscheiben gegen 0,65 mm dicke Unterlegscheiben in Betracht, aber wer hat schon ein Materiallager?

    Dieses Verfahren lässt sich natürlich auf alle zu kurzen Adapter anwenden, deren Auflageringe sich lösen lassen. Billige, zu lange Adapter abzuschleifen, ist keine besonders gute Idee, das Abschleifen verhunzt meistens den korrekten Sitz. Man kann zu lange Adapter aber gut in Kombination mit Makro-Ringen verwenden.

    Gruß, Rick
    Geändert von Gang (21.02.2018 um 17:18 Uhr)

  2. Folgender Benutzer sagt "Danke", Gang :


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •